Wiederanfang

Hagbard
Santiago 1
Beiträge: 21
Registriert: Sa 19. Okt 2019, 19:06
Standort in der Userkarte: Werther

Wiederanfang

#1

Beitrag von Hagbard »

Dies ist jetzt kein meckern, oder sich aufregen das alles
Sch.... ist. Nein, ich möchte als neuer/alter CB Funker
das wiedergeben was ich in der ersten Zeit so erlebt habe. Die die alteingesessen sind, hören einen, reden kurz, und das war alles. Der CB Funk ist ja leider nicht so voll besetzt wie früher, aber ich konnte mich an meine Zeiten erinnern, wenn sich jemand neu vorgestellt hat, wurde er oder sie , mit Freude aufgenommen. Heute, nun ich möchte nicht alle über einen Kamm scheren, heute versucht man ein Gespräch aufzubauen, aber dir wird kaum noch eine Chance gelassen. Und wenn es ganz schlecht läuft, dann haben die Stationen ihre Rauschsperre soweit zu, dass man gar keine Möglichkeit hat durch zu kommen. Schade. Hatte mich sehr auf ein wiederdurchstarten gefreut, aber so wird das wohl nix. Ist das nur bei uns CB‘lern so? Wie gesagt ich möchte niemanden angreifen, ich habe nur das Gefühl, wenn man nicht so stark ist, das Signal schwächer, usw., dann interessiert es keinen wer du bist. Und wenn man sich dann verabschiedet, und man weiß das Stationen in der Nähe da sind, und diese nicht einmal den Anstand haben , ebenfalls sich zu verabschieden, na dann weiß ich auch nicht. So denn, ich wünsche allen weiterhin viel Spaß bei diesem Hobby, und ich hoffe das es anderen „Neulingen“ besser ergeht.

Nun, eine gute Nacht

73
13HN316

Hagbard
Santiago 1
Beiträge: 21
Registriert: Sa 19. Okt 2019, 19:06
Standort in der Userkarte: Werther

Re: Echt schade....

#2

Beitrag von Hagbard »

Danke 😉
13HN316

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3129
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Echt schade....

#3

Beitrag von Grundig-Fan »

Das ist manchmal nicht so einfach. Es gibt viele eingeschworene Kanalrunden, bei denen es nicht so einfach ist als "Neuer" sich zu behaupten und in Erinnerung zu bleiben. Da darf man nicht sofort die Funke aus dem Fenster werfen oder die Flinte ins Korn. Am besten kommt man meines Erachtens ins Gespräch wenn man aus den guten, alten Zeiten des CB-Funks etwas zu erzählen weiß und vielleicht in Erinnerung an die alten CB-Funkgeräte mitreden kann. Dran bleiben, wenn man sich an 4-5 Tagen reinmeldet, wird man in der Regel nicht mehr vergessen.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 335 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + DNT Meteor 5000 Digi + Audiosonic HS-125 + stabo xf2000
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (Dagobert 01)

Arco-Express
Santiago 7
Beiträge: 704
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 15:29
Standort in der Userkarte: 88512 Mengen, Württ.
Wohnort: 88512 Mengen

Re: Echt schade....

#4

Beitrag von Arco-Express »

Hallo Hagbard,

solltest Du Dich mal mit dem Gedanken tragen, in die Nähe meines QTH's umzuziehen, so melde Dich unbedingt bei uns in der 'Donau-Runde' um und in 88512 Mengen !!!
Da bist Du willkommen, mein Lasso liegt schon bereit, um neue Stationen beim Festmachen an unserer Runde zu sichern :holy:

Allerdings wohne ich derart ungünstig in einer Wohnanlage mit ca 90 Wohnungen, in der der QRM-Pegel mittlerweile S 5-6 erreicht hat. (PLC :grrr: ) Sprich: Ich kann nur Signale mehr als S 6 verständlich aufnehmen.

Wenn trotz dieser Hürde ein 'Neuer' bei mir hörbar wird, schwingt das Lasso :sup:

Lass' Dich nicht entmutigen!

73/55 vom Rolli-Opa aka Arco-Express oder auch 13 DB 03 in der Donau-Bussen-Runde :wave:
Robert
QRV auf CH 40 FM oder CH 9 AM. ...oooder wieder auf 69 FM :crazy:

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4950
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Echt schade....

#5

Beitrag von Krampfader »

Guten Morgen Hagbard

Ich kann Deine Frustration und Deinen Unmut natürlich verstehen, Du darfst das allerdings nicht allzu persönlich nehmen. Viele Heim-Funker sind schwer QRM und PLC geschädigt. Wenn man denen nicht hammermäßig den Squelch aufmacht dann hören sie Dich einfach nicht. Und selbst wenn sie Dich (sporadisch) hören, es ist nicht einfach Stationen (welche an der Wahrnehmungsgrenze sind) in eine Gesprächsrunde einzubinden, das erfordert viel Disziplin, von allen Beteiligten.

Also, nicht die Flinte ins Korn werfen sondern weitermachen (eventuell an besserem Standort).

Schönen Sonntag! :wave:

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Waldi
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 06:47
Standort in der Userkarte: 91301

Re: Echt schade....

#6

Beitrag von Waldi »

Einfach die Bundesnetzagentur Anrufen kostet nichts und die helfen nur wenn sich keiner Beschwert dann gibt es für ihnen keine Störungen :clue:

Hagbard
Santiago 1
Beiträge: 21
Registriert: Sa 19. Okt 2019, 19:06
Standort in der Userkarte: Werther

Re: Wiederanfang

#7

Beitrag von Hagbard »

Ich möchte euch von Herzen Danken. Es gibt halt doch noch Menschen die Empathie besitzen. Das mit diesen Powerline Mist kenne ich und das ist halt auch echt nervig.
Nun, werde die nächsten Tage hier mal sehen wie ich das mit meiner Antenne hin bekomme. Und dann schauen wir weiter.
Ich habe mir auch vorgenommen nach meinem Studium die Amateurfunklizenz zu erwerben.
Aber bis dahin wird mich der CB Funk weiter begleiten.

Ich danke euch, für die tollen Antworten.

Interessant, dass wer meine Überschrift geändert hat....

Wünsche euch einen schönen Sonntag

73
13HN316

Benutzeravatar
Herbert K.
Santiago 6
Beiträge: 435
Registriert: Fr 6. Okt 2006, 14:30
Wohnort: Bookwoodmountain

Re: Echt schade....

#8

Beitrag von Herbert K. »

Waldi hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 07:22
Einfach die Bundesnetzagentur Anrufen kostet nichts und die helfen nur wenn sich keiner Beschwert dann gibt es für ihnen keine Störungen :clue:
Ausser das sämtliche Satzzeichen fehlen, verstehe ich diesen Satz auch absolut nicht.

Hagbard
Santiago 1
Beiträge: 21
Registriert: Sa 19. Okt 2019, 19:06
Standort in der Userkarte: Werther

Re: Wiederanfang

#9

Beitrag von Hagbard »

Dieser war wegen der PLC Störungen gemeint.
13HN316

Benutzeravatar
Derby Station
Santiago 7
Beiträge: 570
Registriert: Mi 28. Aug 2019, 08:36
Standort in der Userkarte: JO43kb

Re: Echt schade....

#10

Beitrag von Derby Station »

Herbert K. hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 08:44
Waldi hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 07:22
Einfach die Bundesnetzagentur Anrufen kostet nichts und die helfen nur wenn sich keiner Beschwert dann gibt es für ihnen keine Störungen :clue:
Ausser das sämtliche Satzzeichen fehlen, verstehe ich diesen Satz auch absolut nicht.
Einfach die Bundesnetzagentur Anrufen. Kostet nichts. Und die helfen nur, wenn sich keiner Beschwert. Dann gibt es für ihnen keine Störungen.

Oder so ähnlich :lol:
OP: Marco ° Phonie: 13HN1999 ° Digi: 13MSH ° Angelausrüstung ist vorhanden.

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4321
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Wiederanfang

#11

Beitrag von KLC »

Da stimmt aber auch die Groß- & Kleinschreibung nicht, sonst wäre es ja einfach.
Herbert K. hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 08:44
Waldi hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 07:22
Einfach die Bundesnetzagentur anrufen. Kostet nichts und die helfen. Nur wenn sich keiner beschwert dann gibt es für die (Bundesnetzagentur) keine Störungen :clue:
Ausser, daß sämtliche Satzzeichen fehlen, verstehe ich diesen Satz auch absolut nicht.
So ergibt es für mich als Funker keinen Sinn :
Waldi hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 07:22
Einfach die Bundesnetzagentur Anrufen kostet nicht ! Und die helfen nur wenn sich keiner beschwert. Dann gibt es !! (Saures oder Süßes ? ) Für ihnen keine Störungen. :clue:
Komm wir essen Opa !
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4321
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Wiederanfang

#12

Beitrag von KLC »

Achso... Zum Thema:
Ja , das ist ärgerlich. Ob ich jetzt einfach mal einwerfen soll , daß du ne Schippe auf die Sendeleistung legen solltest .... :clue:

:book: Aus der neueren Erfahrung hier in Saarbrücken kann ich nur sagen , daß hier ein paar Jungs auf Band eingetrudelt sind , die eigentlich den Flair des Wiederauflebens des CB-Funks vermitteln und verkörpern.

Da hat man auch nicht gleich eine Plattform , wenn man das erste mal auf die PTT drückt , Rauschsperre hat halt auch angenehme Seiten ... .
Und "satte Radio und doller S-Wert" wäre auch in dieser Runde immer wünschenswert.
Aber bei denen steht merklich die Sache über den Maschinen (& Monster-Modulationen), weshalb man da immer ein Gespräch findet .
Die freuen sich wie die kleinen Jungs am Weihnachten , wenn die Runde mehr & mehr wächst.

:arrow: Also öfters versuchen , wenn man unter sich sein will , macht man Geheimtreffen im Keller.
Nicht die Flinte ins Korn werfen , vielleicht kommt noch jemand , den sonst auch keiner hört. :holy:
Es ist halt der Nachteil des Funkens, daß man nicht garantiert gehört wird. :|
:sdown: Oder einige CB als Wechslsprech-Möglichkeit sehen , zu der kein Anderer Zugang braucht.

Neuester Zugang auf 11m ist in Saarbrücken ein Steffen, den ich gestern leider alleine an der Halde stehengelassen habe. :sdown:
Nur weil ich alter Schrottfunker mein Funk-Gerümpel im Regen abgetakelt habe , um von einem guten Standort am Abfunken mitzumachen und die Saar zu vertreten. :seufz:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

13DL1
Santiago 4
Beiträge: 266
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 20:15
Kontaktdaten:

Re: Wiederanfang

#13

Beitrag von 13DL1 »

Hallo Hagbard
Nun steck mal nicht den Kopf in den Sand, ist schlecht für die Ohren.....
Vielleicht sind einige Squelch-Regler ziemlich zugedreht. Die jeweiligen Bediener der Regler mögen ihre Gründe dafür haben...
Dann laß ihnen diese Freiheit und probiers auf anderen Kanälen, es gibt genug Stationen die im Umfeld von Werther die Rausche offen haben.
Vielleicht liegts aber auch einfach nur an einem schlechten Signal deinerseits. Nicht jeder den du hörst muß auch dich entsprechend hören können. Die Gründe dafür können vielfältig sein, aber wo ein Wille ( und Durchhaltevermögen) ist, da ist auch ein Weg.
Du beschreibst Startschwierigkeiten die viele kennen und schon behoben haben.
Dazu sei gefragt:
Welche Antenne benutzt du?
Wie und wo ist sie installiert ?
Welches Stehwellenverhältnis hast du gemessen ?
Welche Ausgangsleistung kannst du messen?

Nach dem Motto “ Schwimmen verlernt man nicht“ sollte ein “Wiedereinsteiger“ die nötige Geduld aufbringen sich im Nahbereich bemerkbar zu machen. Also ran an die Kiste. Auf der 32 ist oft genug was los und am Luisenturm sind immer mal Mobilisten.
Näher dran geht nicht ! Der Tisch ist also reich gedeckt, du mußt nur zugreifen....

73 aus Bad Rothenfelde

Landfunker-SA
Santiago 2
Beiträge: 71
Registriert: Mo 28. Okt 2019, 11:27
Standort in der Userkarte: Tucheim

Re: Wiederanfang

#14

Beitrag von Landfunker-SA »

Hallo!

Nicht entmutigen lassen.

Andreas (Landfunker)👍😎
Eine PSU 1228 DIG, die Albrecht AE 5890 EU, Airflex 7 und die Sirio Gain Master 5/8. Auf der Albrecht steht ein Strauss und sieht gut aus.

Hagbard
Santiago 1
Beiträge: 21
Registriert: Sa 19. Okt 2019, 19:06
Standort in der Userkarte: Werther

Re: Wiederanfang

#15

Beitrag von Hagbard »

Also,

Ich nutze die A99 die fast auf dem Dach installiert ist. Leider nicht ganz oben, da mir der Blitzschutz fehlt.

Die Stehwelle liegt ca. bei 1:1,3 bis 1:1,4

Funkgeräte: President Grant 2 Premium, Albrecht 5899eu
Und die ae2990 afs.

Habe noch eine Lamdahalbe Drahtantenne unter dem Dachgiebel

Horizontal.

So sieht es bei mir aus 👍
13HN316

Antworten

Zurück zu „Das Forum betreffend“