Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

Neonzed
Santiago 2
Beiträge: 65
Registriert: So 22. Okt 2006, 20:38
Standort in der Userkarte: 94405
Kontaktdaten:

Re: Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

#1

Beitrag von Neonzed »

18,22m

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4948
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

#2

Beitrag von Krampfader »

Also ich komm auf 18,2212373908m
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Schinkenradio
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: So 13. Jan 2019, 09:52
Standort in der Userkarte: Schinkenburg

Re: Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

#3

Beitrag von Schinkenradio »

Ich komme

für RG58 auf 18,2218143192 m und
für RG213 auf 18,2251370667 m

bei einlagiger Wicklung.

Gruß, Klaus
HAM = HF-Amateur

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

#4

Beitrag von Kid_Antrim »

Geht doch mal raus an die frische Luft, dss Wetter ist schön! :-) hihihi

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 5256
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

#5

Beitrag von DocEmmettBrown »

Die Aufgabe ist trivial, wenn das Kabel wie eine Spule aufgewickelt ist. Wie wäre es denn, wenn man das Kabel bei bekanntem Kabeldurchmesser wie eine Schnecke aufwickelt? Dann wird's interessanter. ;)

73 de Daniel
Corona wütet auf der Welt. Bitte bleibt gesund!

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 5256
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

#6

Beitrag von DocEmmettBrown »

Nordic hat geschrieben:
Sa 25. Mai 2019, 14:38
Du meinst bestimmt bei Raumtemperatur unter Berücksichtigung des Dehnungskoeffizienten der gewickelten Gesamtlänge oder in der Tiefkühlkammer bei -52 Grad Celsius :dlol: :crazy: :clue:
Aber mindestens! %)

73 de Daniel
Corona wütet auf der Welt. Bitte bleibt gesund!

Benutzeravatar
hl77
Santiago 8
Beiträge: 782
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 11:43
Standort in der Userkarte: klein tietzow
Wohnort: 16727 Schwante

Re: Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

#7

Beitrag von hl77 »

D x Pi x Anzahl der Windungen
73 Harry :wave:
Spitfire ,DX call: 13 HL77 OP-Name:Harry.

Orion252
Santiago 5
Beiträge: 300
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 12:04
Standort in der Userkarte: Erlangen

Re: Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

#8

Beitrag von Orion252 »

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Sa 25. Mai 2019, 14:31
Die Aufgabe ist trivial, wenn das Kabel wie eine Spule aufgewickelt ist. Wie wäre es denn, wenn man das Kabel bei bekanntem Kabeldurchmesser wie eine Schnecke aufwickelt? Dann wird's interessanter. ;)
Dann kann man die Aufgabe auch auf eine Toilettenpapierrolle anwenden. Diese Aufgabe wollte ich schon immer mal stellen :clue:

Benutzeravatar
Schinkenradio
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: So 13. Jan 2019, 09:52
Standort in der Userkarte: Schinkenburg

Re: Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

#9

Beitrag von Schinkenradio »

Orion252 hat geschrieben:
Sa 25. Mai 2019, 18:35
Dann kann man die Aufgabe auch auf eine Toilettenpapierrolle anwenden. Diese Aufgabe wollte ich schon immer mal stellen :clue:
Vereinfacht kann man die Klopapierrolle als sogenannte Halbkreisspirale betrachten. Nach einem halben Kreis erhöht sich der Durchmesser um die Dicke eines Blattes. Mit den Informationen lässt sich die Länge gut berechnen.
Ich habe mal geforscht und ein Excel gemacht und hoffentlich keinen Denkfehler gemacht.
klopapier.jpg
Als Beispiel habe ich die Deluxe-Variante eines Papiers genommen.

Gruß, Klaus
HAM = HF-Amateur

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4948
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

#10

Beitrag von Krampfader »

Guten Morgen!

Speziell für die Berechnung der Längen von Klorollen gibt es einen eigenen wissenschaftlichen Rechner, siehe Bild:

Bild
Quelle: https://rechneronline.de/rolle/

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Schinkenradio
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: So 13. Jan 2019, 09:52
Standort in der Userkarte: Schinkenburg

Re: Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

#11

Beitrag von Schinkenradio »

Krampfader hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 07:17
Speziell für die Berechnung der Längen von Klorollen gibt es einen eigenen wissenschaftlichen Rechner
Ich habe mir meinen Rechner selbst hergeleitet und die Ergebnisse decken sich in etwas mit dem verlinkten Rechner :D
Bei deinem Rechner muss man noch die Anzahl Blätter selbst ausrechnen. Die gibt es bei mir gratis dazu.
Ganz wichtig!

Bei der Dicke des Klopapiers muss man aufpassen. Ich habe mit der Schieblehre 0,14 mm gemessen. Die Lagen auf der Rolle ließen sich auf ca. ein Drittel zusammen drücken. Also sollte man für die Berechnung den gemessenen Wert mal 3 nehmen.

klo.jpg
Dann decken sich die Anzahl der Blätter auch ungefähr mit den auf der Verpackung angegebenen Blättern (160). :banane:

pap.jpg
So nun geht mal alle schön in den gekachelten Raum und kontrolliert das.

Gruß, Klaus
HAM = HF-Amateur

Benutzeravatar
hl77
Santiago 8
Beiträge: 782
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 11:43
Standort in der Userkarte: klein tietzow
Wohnort: 16727 Schwante

Re: Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

#12

Beitrag von hl77 »

Schiebelehren gibt es nicht! Lehren sind immer Festmaße. :think: Klugscheißmodus wieder aus. :D
73 Harry :wave:
Spitfire ,DX call: 13 HL77 OP-Name:Harry.

Orion252
Santiago 5
Beiträge: 300
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 12:04
Standort in der Userkarte: Erlangen

Re: Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

#13

Beitrag von Orion252 »

Wahnsinn! Danke für eure Ausführungen.
Klaus, wenn du einen Halbkreis betrachtest, wäre die vorletzte Spalte der Halbmesser (Radius) und sie müsste mit 23 mm beginnen.
Falls es der Durchmesser sein soll, wächst dieser bei jeder Lage um 2x Papierdicke. Dann sollte beim Umfang der pi-fache Wert stehen. Richtig?

VG Manfred

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 5256
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

#14

Beitrag von DocEmmettBrown »

Schinkenradio hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 07:34
Bei der Dicke des Klopapiers muss man aufpassen. Ich habe mit der Schieblehre 0,14 mm gemessen. [...] Dann decken sich die Anzahl der Blätter auch ungefähr mit den auf der Verpackung angegebenen Blättern (160).
Also 'ne Schieblehre hätte ich zwar, aber erstens habe ich Ökopapier und zweitens müßte ich die Blattanzahl erst einmal nachzählen, weil ich da den gedruckten Angaben nie traue.

73 de Daniel
Corona wütet auf der Welt. Bitte bleibt gesund!

Orion252
Santiago 5
Beiträge: 300
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 12:04
Standort in der Userkarte: Erlangen

Re: Denksportaufgabe, oder wie gut bin ich in Mathematik ?

#15

Beitrag von Orion252 »

DocEmmettBrown hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 18:51
Also 'ne Schieblehre hätte ich zwar, aber erstens habe ich Ökopapier und zweitens müßte ich die Blattanzahl erst einmal nachzählen, weil ich da den gedruckten Angaben nie traue.
Hab's noch nie nachgemessen: Sind denn die Blattlängen bei allen Herstellern gleich?

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“