Vorsicht Betrug bei ebay-kleinanzeigen

13CT925
Santiago 9+15
Beiträge: 1936
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Monnem

Re: Vorsicht Betrug bei ebay-kleinanzeigen

#46

Beitrag von 13CT925 »

Der hat zwei Anzeigen laufen...die beiden Standorte der Anzeigen haben einen Abstand von 177 Auto-km....

Edit:
Gerade wurde die Anzeige gelöscht
....73 Joe
cw-fan
Santiago 4
Beiträge: 272
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:06

Re: Vorsicht Betrug bei ebay-kleinanzeigen

#47

Beitrag von cw-fan »

Der nächstmögliche Kandiat, den ich gleich mal anschreiben werde:

Sieht alles auf den ersten Augenblick recht ordentlich aus, allerdings sollte der Preis einen schon stutzig machen :

TS-50 plus gutes Netzteil für 289,- VB :roll:

Dank Corona werden TS-50 im Moment alleine für ca. 350 - 400 angeboten.

Schaut Euch mal das Bild und den dazugehörigen Text an, da fällt einem doch sofort die schlechte Google Übersetzung auf...

.... bitte platzieren sie Ihre Wette .... :shock:

Werde über den Ausgang berichten ....
ka1.jpg
ka2.jpg
Benutzeravatar
lonee
Santiago 9+30
Beiträge: 3538
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: Vorsicht Betrug bei ebay-kleinanzeigen

#48

Beitrag von lonee »

cw-fan hat geschrieben: Mi 18. Jan 2023, 17:06 Dank Corona werden TS-50 im Moment alleine für ca. 350 - 400 angeboten.
Würdest Du mich aufklären, warum Corona ausgerechnet bei dem TS-50 den Preis bestimmt?
Ich würde eher meinen, dass allgemein die Preise gestiegen sind!
Selbst für so manches CB-Gerät werden utopische Preise verlangt.

Diese Preisgestaltung würde mich allerdings auch etwas stutzig machen..Allerdings wird das Teil auch schon seit etwa 20 Jahren gebaut.
Aber wer weiß, vielleicht ist Roman auch finanziell so gut gestellt, dass er sich diesen "Ham spirit" leisten kann! :D

(Einfach zu viele FA´s im Homeoffice! :lol: )
Gruß,
André
Benutzeravatar
MadMax63
Santiago 9
Beiträge: 1120
Registriert: Do 4. Nov 2021, 16:35
Standort in der Userkarte: Altrip
Wohnort: 67122 Altrip
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht Betrug bei ebay-kleinanzeigen

#49

Beitrag von MadMax63 »

Sogar für einen Sachsen schlechtes Deutsch. :D
„Platzieren Sie ihre Wette“ hört sich nach Übersetzungsprogramm an. Und warum soll man das Gerät überhaupt kaufen, wenn der Betrieb doch verboten ist? :clue:
Ich habe mal über die Bezahlfunktion eine „Wette“ platziert - ein bisschen Spaß muß sein.
Alan 42DS, DNT Zirkon, Lafayette Venus, Midland M-Mini, Team TS6M, President Lincoln, Radioddity QB2, Yaesu FT-4X, FT-DX101D, FRG-8800, Xiegu G90, AE 6290

vy 73, Markus,
MadMax63 (CB)
Don Kuantan (PMR)
DO9MKA (AFu)
JN49FK
Benutzeravatar
lonee
Santiago 9+30
Beiträge: 3538
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: Vorsicht Betrug bei ebay-kleinanzeigen

#50

Beitrag von lonee »

MadMax63 hat geschrieben: Mi 18. Jan 2023, 17:25 Sogar für einen Sachsen schlechtes Deutsch
Du bist schuld, dass ich jetzt den Kaffee vom Tisch putzen darf! :angry:

mmhmm, was machen eigentlich die bösen Buben, wenn Ihr so weiter macht?
Nicht einmal in Ruhe betrügen können die mehr! :dlol:
Gruß,
André
Benutzeravatar
MadMax63
Santiago 9
Beiträge: 1120
Registriert: Do 4. Nov 2021, 16:35
Standort in der Userkarte: Altrip
Wohnort: 67122 Altrip
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht Betrug bei ebay-kleinanzeigen

#51

Beitrag von MadMax63 »

Danke für die Blumen.
Was zu erwarten war - während die Anfrage über Bezahlfunktion binnen wenigen Minuten abgelehnt wurde, kam auf die Anfrage zu Barzahlung bei Abholung nichts mehr, bis jetzt.
98A11057-0B8C-495C-A95A-1BE574843A26.jpeg
Alan 42DS, DNT Zirkon, Lafayette Venus, Midland M-Mini, Team TS6M, President Lincoln, Radioddity QB2, Yaesu FT-4X, FT-DX101D, FRG-8800, Xiegu G90, AE 6290

vy 73, Markus,
MadMax63 (CB)
Don Kuantan (PMR)
DO9MKA (AFu)
JN49FK
cw-fan
Santiago 4
Beiträge: 272
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:06

Re: Vorsicht Betrug bei ebay-kleinanzeigen

#52

Beitrag von cw-fan »

lonee hat geschrieben: Mi 18. Jan 2023, 17:16
cw-fan hat geschrieben: Mi 18. Jan 2023, 17:06 Dank Corona werden TS-50 im Moment alleine für ca. 350 - 400 angeboten.
Würdest Du mich aufklären, warum Corona ausgerechnet bei dem TS-50 den Preis bestimmt?
Ich würde eher meinen, dass allgemein die Preise gestiegen sind!
Selbst für so manches CB-Gerät werden utopische Preise verlangt.

Diese Preisgestaltung würde mich allerdings auch etwas stutzig machen..Allerdings wird das Teil auch schon seit etwa 20 Jahren gebaut.
Aber wer weiß, vielleicht ist Roman auch finanziell so gut gestellt, dass er sich diesen "Ham spirit" leisten kann! :D

(Einfach zu viele FA´s im Homeoffice! :lol: )
Corona hat nicht nur den Preis für den TS-50 bestimmt, sondern für alle gebrauchten AFU Geräte.....Das war / ist "coronabedingt..." AFU Geschäfte geschlossen, Versand extrem verzögert wegen kranker Mitarbeiter / Verzögerungen von Lieferung aus dem Ausland etc. und das hat die gewitzten und arglistigen AFUs natürlich gleich dazu getrieben, die Preise für ihre Gebrauchtgeräte deutlich anzuheben :shock:

Wie schon in einem älteren Post von mir erwähnt, verfolge ich quasi als Hobby seit 25 Jahren die Preise für AFU Gerätschaften in den gängigen Börsen und im Moment liegen wir statistisch mindestens 30 - 35 % über dem, was noch vor ca. 10 Jahren für die gleichen Geräte verlangt wurden !!! Obwohl die Geräte damals noch jünger und deutlich unanfälliger für Fehler waren als 10 Jahre später .... na ja, HAM Spirit hat...

Außerdem nerven mich tierisch Anzeigen von AFU's die selbst was suchen und zeitgleich etwas verkaufen, immer die selbe Masche:

Verkaufe:

Biete xxxxx, extrem selten, RAR, wird nicht mehr neu hergestellt, bitte um realistische Angebote ....

Suche:

Suche xxxx, wer hat so etwas noch überflüssigerweise in seiner Bastelkiste im Keller rumliegen und bernötigt es nicht mehr....

Diese suggestiven Darstellungen belegen ja klar, möglichst viel kassieren beim Verkaufen, möglichst wenig für das Gesuchte bezahlen :angry:
mibo666
Santiago 9+15
Beiträge: 2270
Registriert: Di 30. Dez 2014, 00:38
Standort in der Userkarte: Osthofen

Re: Vorsicht Betrug bei ebay-kleinanzeigen

#53

Beitrag von mibo666 »

Aus gegebenem Anlass:

Seid bitte auch vorsichtig wenn jemand auf das Angebot der Barzahlung eingeht. Ich kenne drei aktuelle Fälle bei denen der Käufer mit verschiedenen Begründungen zu einem Treffen auf öffentlichem Grund gelockt und dort ausgeraubt wurde. Ware im Karton, Geld übergeben zum Zählen, dann Pfefferspray und abgehauen. Ablauf immer so ähnlich, einmal am Bahnhof, zweimal im Park. Im zurückgelassenen Karton war natürlich nix.
Da ging es zwar nicht um Funkkram, aber es waren jedesmal ein paar hundert Euro. Lohnt sich mehr als ein Bankraub und häuft sich deshalb.

Tipps von den Profis in Blau:

1. Mindestens zu zweit hingehen
2. Cafe oder Restaurant bevorzugen, überall da wo schlechte Fluchtmöglichkeit gegeben ist. Ort selbst vorschlagen.
3. Ware zeigen lassen BEVOR das Geld rausgeholt wird
4. Bei komischem Gefühl - bleiben lassen!
Lokal: Der Vagabund
DX: 13DO666 oder 13DO and the Number of the Beast
Afu: DO3MIB
Benutzeravatar
lonee
Santiago 9+30
Beiträge: 3538
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: Vorsicht Betrug bei ebay-kleinanzeigen

#54

Beitrag von lonee »

mibo666 hat geschrieben: Mi 18. Jan 2023, 18:54 Tipps von den Profis in Blau:

1. Mindestens zu zweit hingehen
2. Cafe oder Restaurant bevorzugen, überall da wo schlechte Fluchtmöglichkeit gegeben ist. Ort selbst vorschlagen.
3. Ware zeigen lassen BEVOR das Geld rausgeholt wird
4. Bei komischem Gefühl - bleiben lassen!
Solche Tipps erzeugen bei mir immer ein gewisses "Geschmäckle"...

Zu 1: Diese speziellen Typen, sind auch zumeist nicht allein dort.
Und je nachdem wen ich mitnähme, würde wohl dem Gegenüber mulmig werden! :lol:
(jetzt nicht wegen mir, ich bin absolut "unauffällig" %) ).

zu 2: Was würde in diesem Caffé seitens anderer Menschen passieren? Genau, nix! oder äußerst wenig, wenn sich überhaupt jemand traut...
Aber vielleicht hätte man noch dahingehend Glück, wenn sich dort Kameras befinden würden und diese auch noch funktionieren.
Ich habe mir aber auch schon einmal den Jux gemacht und eine Polizeiwache als Treffpunkt gewählt.
Und man staune: Der "Kollege" war auch dort!

zu 3: Das sollte eigentlich nicht erwähnenswert sein. Erst Ware sehen/testen; anschließend "mücken zücken".

bei Punkt 4 bin ich allerdings der Meinung, dass man im Vorfeld schon die "Sensoren" aktiv haben sollte.
Wenn es einem erst bei dem eigentlichen Geschäftsabschluss merkwürdig wird, ist es meist schon zu spät.
Wir alles wissen doch; (ich mag es hier nicht Gier nennen), aber der "Habenwill-Faktor kann schonmal gesunden Menschenverstand enorm einschränken!
(Gier ist in dem Zusammenhang wohl dann doch etwas anderes..)
Gruß,
André
Benutzeravatar
Grünkohl
Santiago 5
Beiträge: 348
Registriert: Do 7. Okt 2021, 17:33
Standort in der Userkarte: Mainz
Wohnort: Mainz

Re: Vorsicht Betrug bei ebay-kleinanzeigen

#55

Beitrag von Grünkohl »

Ebenso bei VERKÄUFEN und seltsamen Zahlungsmethoden stutzig werden!

Meine Frau hatte letztens Spielzeug (Klemmbausteine eines dänischen Herstellers) verkaufen wollen,... da kamen auch ser schräge Sachen zurück.

Unter anderem "ich lasse die Ware von FedEx abholen, der Fahrer übergibt dann das Geld...".

https://letmegooglethat.com/?q=fedex+ba ... %BCbergabe
73, Hannes
Daniel
Santiago 8
Beiträge: 875
Registriert: So 26. Okt 2003, 08:58
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht Betrug bei ebay-kleinanzeigen

#56

Beitrag von Daniel »

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -168-23717

Verkaufe Funkgerät YAESU FT-897, Tuner MFJ-962D, Verstärker AMEPITRON AL-811H, Trafoeinheit GSS300, 2 Antennen. Alle Geräte in ausgezeichnetem technischen Zustand

300 Euro



Denke das ist ein .....
mibo666
Santiago 9+15
Beiträge: 2270
Registriert: Di 30. Dez 2014, 00:38
Standort in der Userkarte: Osthofen

Re: Vorsicht Betrug bei ebay-kleinanzeigen

#57

Beitrag von mibo666 »

Schade, schon weg. Wer von Euch war das ?
Lokal: Der Vagabund
DX: 13DO666 oder 13DO and the Number of the Beast
Afu: DO3MIB
Daniel
Santiago 8
Beiträge: 875
Registriert: So 26. Okt 2003, 08:58
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht Betrug bei ebay-kleinanzeigen

#58

Beitrag von Daniel »

Waren schöne Geräte hätte ich morgen abgeholt--leider kam dann keine Antwort mehr
Dateianhänge
a.jpg
b.jpg
d.jpg
Benutzeravatar
stoerte
Santiago 1
Beiträge: 11
Registriert: Fr 13. Mai 2022, 12:39
Standort in der Userkarte: Deggenhausertal
Wohnort: Deggenhausertal

Re: Vorsicht Betrug bei ebay-kleinanzeigen

#59

Beitrag von stoerte »

So, dann ist diese Plage also auch im Bereich Funk unterwegs. Es wird bei mir erst aktuell, d. h., ich schaue noch nicht so lange über die Angebote auf den gängigen Portalen - man möchte schließlich gern ein Gefühl entwickeln für Angebot und Preisgefüge. Dabei fällt auf, daß es z. T. sehr hochpreisig scheint, und im Kontrast Schnäppchen, die im Gegensatz dazu stehen und komisch riechen.

Das Gefühl scheint also nicht zu täuschen, Eure Beiträge hier sind leider sehr eindeutig.

Die gleiche Pest ist zu beobachten bei der "Retro-Computerei", sprich alte Commodore, Atari, Apple, Sinclair, Amstrad, ..., die 8 und 16-Bit-Welt ab den 70ern. Das Hobby habe ich schon länger, als es als "Retro Computing" eine gewisse Bekanntheit bekommen hat, damals™ galten wir als noch verschrobener als heute. Dafür gab es Hardware in Massen und zu rückblickend vernünftigen Preisen.
Pech für mich: Als Geld und Platz nicht mehr so das Thema waren, hatten die Kurse schon so stark angezogen, daß es doch wieder anfing, schmerzhaft zu werden. Das aber nur am Rande. Mit den ersten kleinen Schritten Richtung "Mainstream", m. E. ist es dort heute angekommen (einige werden sicherlich auch schon die "Neuauflagen" wie beispielsweise THE64, NES oder SNES Mini etc. in den gängigen Elektronikmärkten gesehen haben), legten auch die Betrügereien deutlich zu. Zum einen wie hier, Angebote, die es nicht gibt usw., zum anderen sogar bis hin zu Fälschungen von alten Custom Chips. Heißt, man nimmt sich einen ollen IC, der von der Bauform her paßt (bei den alten Käfern ja kein Problem) und fälscht den Aufdruck. Aus irgendeinem 28-Pin DIP macht man dann einen SID, den Soundchip des C64.

Verzeiht mir den Exkurs. Einerseits wollte ich mich bedanken dafür, daß sich hier einige Mitforisten die Mühe machen, solche Annoncen zur Warnung aufzuzeigen, andererseits zeigen, daß solche pösen Purchen ein verbreitetes Phänomen sind.
genutzt AE 5890EU | AE 6290 || im Oldtimer-Modus Stabo xf 4012n | Stabo xm 4012n
an JN47QT
mit 5/8 λ Gainmaster Drahtnachbau | 1/2 λ Draht
von stoerte | 13HN0512 | Stefan
Antworten

Zurück zu „Im Internet gefunden“