Stehwellenmessgerät kaputt?

Antworten
Adria21
Santiago 1
Beiträge: 38
Registriert: So 11. Sep 2022, 17:16
Standort in der Userkarte: Heppenheim (Bergstraße)

Stehwellenmessgerät kaputt?

#1

Beitrag von Adria21 »

Wollte gerade eine andere Antenne anpassen, aber das SWR-Meter macht keinen Mucks d.h. der Zeiger bewegt sich keinen Millimeter.
Kann so ein Teil den Geist aufgeben?
Gruß von der Bergstraße
73, Tom
--------------------------------
PNI Escort HP62 / QRV Ch 19 FM
Team Tecom Duo C / QRV Ch 1 Freenet + Ch 3 PMR
Kaffeemaschine
Santiago 3
Beiträge: 163
Registriert: Mo 10. Mai 2021, 15:41
Standort in der Userkarte: Zu Hause

Re: Stehwellenmessgerät kaputt?

#2

Beitrag von Kaffeemaschine »

Verkehrt herum angeschlossen? Funkgerät ohne Leistung? Aber klar kann es auch defekt sein.
Benutzeravatar
GreyRenegade
Santiago 3
Beiträge: 110
Registriert: Fr 24. Jun 2022, 12:18
Standort in der Userkarte: Dortmund
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Stehwellenmessgerät kaputt?

#3

Beitrag von GreyRenegade »

Über/ Unterspannungsschutz oder SWR Schutz falsch im CB Gerät eingerichtet?
Team 1011
Randy III KUCHA EDITION
Carkit
Sirio:
Snake 27 MAG,
Tornado 5/8 Basis Antenne (13m)
ext Mikrofon mit Prallplatte
Autark über 60W Solaranlage

LOC: JO31SN
Benutzeravatar
lonee
Santiago 9+30
Beiträge: 3115
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: Stehwellenmessgerät kaputt?

#4

Beitrag von lonee »

Japp, kann es durchaus. Dazu reicht schon der Defekt einer Diode.
Aber normalerweise "schießt" es nicht beide Dioden auf einmal..
Poti könnte auch defekt sein, wenn man eines mit Umschaltung und "Cal" hat.
Bei einem Kreuzzeiger müsste jedenfalls etwas angezeigt werden.
Um was für ein SWR-Meter handelt es sich denn überhaupt?

Es kann aber auch sein, dass aus dem Funkgerät keine Leistung mehr kommt.

Also viele Möglichkeiten für Fehlerquellen.
Gruß,
André
Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9+15
Beiträge: 1567
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Standort in der Userkarte: BK29ap
Wohnort: Kailua Kona

Re: Stehwellenmessgerät kaputt?

#5

Beitrag von 13DL04 »

Was natürlich auch sein kann, dass der/die Zeiger aus der Aufhängung gesprungen ist/sind. So ein defekt läßt sich allerdings sehr schnell feststellen.

Nachtrag: Natürlich kann der Grund auch eine kalte Lötstelle sein. Hatte ich auch schon mal bei einem SX-20 SWR-Meter.
73' de "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)
Ragman
Santiago 2
Beiträge: 61
Registriert: So 11. Sep 2022, 11:48
Standort in der Userkarte: Wiesloch
Wohnort: Wiesloch

Re: Stehwellenmessgerät kaputt?

#6

Beitrag von Ragman »

Überprüfe Mal die PL Stecker, ansonsten einfach Mal aufschrauben und schauen ob sich was gelöst hat.
Funk egal welcher, ist immer auch Mal mit bischen basteln verbunden.
Wipe 6022
PNI Escort HP 6500
Dipol Drahtantenne Eigenbau
Mobilantenne Hustler C-100 B ( keine E......Zeitschrift :dlol: )
Leben und Leben lassen
Adria21
Santiago 1
Beiträge: 38
Registriert: So 11. Sep 2022, 17:16
Standort in der Userkarte: Heppenheim (Bergstraße)

Re: Stehwellenmessgerät kaputt?

#7

Beitrag von Adria21 »

Danke für die vielen Antworten.
Es ist ein ganz einfaches SWR/PWR von Team. Die Stecker der Kabel habe ich (sicht-)geprüft und keine Auffälligkeiten festgestellt. Die PNI HP 62 funktioniert ja auch noch :banane:
Klopfen an das Gehäuse lässt den Zeiger normal tanzen.
Der Gedanke an ein defektes Bauteil scheint sich zu bewahrheiten.
Ich werde ein neues SWR-Ger#t kaufen.
Gruß von der Bergstraße
73, Tom
--------------------------------
PNI Escort HP62 / QRV Ch 19 FM
Team Tecom Duo C / QRV Ch 1 Freenet + Ch 3 PMR
Benutzeravatar
lonee
Santiago 9+30
Beiträge: 3115
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: Stehwellenmessgerät kaputt?

#8

Beitrag von lonee »

Adria21 hat geschrieben: Do 24. Nov 2022, 18:07 Ich werde ein neues SWR-Ger#t kaufen.
Empfehlung: Kreuzzeiger!
Gruß,
André
mibo666
Santiago 9+15
Beiträge: 2077
Registriert: Di 30. Dez 2014, 00:38
Standort in der Userkarte: Osthofen

Re: Stehwellenmessgerät kaputt?

#9

Beitrag von mibo666 »

Wenn du weißt wo beim Lötkolben die heiße Seite ist, dann mach das Gerät auf und schau dir die Innereien an, da ist nämlich gar nicht viel drin.
Schnapp dir ein Multimeter und miss die Dioden durch, dann klingelst du die Schalter und das Poti durch. Ist ja alles recht einfach zu erkennen.
Und ich würde alle einfach zugängliche Lötstellen nachlöten, das ist ein häufiger Fehler, entweder das oder die Diode am Koppler. Noch eine Möglichkeit sind die beiden Potis: Da markierst du die aktuelle Position mit einem Edding und drehst sie dann ein paarmal hin und her, sowas hatte ich auch schonmal.

An so eine "Reparatur" kann man ganz entspannt rangehen, selbst wenn man dabei was falsch macht, schlechter als der jetzige Zustand wirds auf jeden Fall nicht... :lol:

Nur Mut!

Gruß

MiBo
Lokal: Der Vagabund
DX: 13DO666 oder 13DO and the Number of the Beast
Afu: DO3MIB
Benutzeravatar
DF2JP
Santiago 9
Beiträge: 1210
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 18:38
Standort in der Userkarte: Niederrhein

Re: Stehwellenmessgerät kaputt?

#10

Beitrag von DF2JP »

Kaffeemaschine hat geschrieben: Do 24. Nov 2022, 12:24 Verkehrt herum angeschlossen?
Und dann?
Ein SWR-Meter kann in beide Richtungen verwendet werden. Wenn man die Antennenanschlüsse wechselt, also Antenne an die TRX-Seite und Funke an den Antennenanschluss muss man nur beim Schalter "Forward-Reflektiert" ebenso "umdrehen.

So lässt sich z. B. fesstellen, ob das Teil richtig anzeigt.
Ich hatte mal so ein billiges CB-SWR-Meter hier, da war in der REF-Leitung ein Widerstand, das zeigte immer ein sehr gutes SWR, beim Umdrehen ist es aber dann aufgefallen %)

73 Joe
Wenn man inkompetent ist, kann man nicht wissen, dass man inkompetent ist. Die Fähigkeiten, die Sie benötigen, um eine richtige Antwort zu geben, sind genau die Fähigkeiten, die Sie benötigen, um zu erkennen, was eine richtige Antwort ist

David Dunning
Benutzeravatar
lonee
Santiago 9+30
Beiträge: 3115
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: Stehwellenmessgerät kaputt?

#11

Beitrag von lonee »

Wenn man weiß wie so ein SWR-Meter funktioniert, klappt´s auch mit dem Multimeter.
Wenn @Adria21 elektrotechnisch bewandert wäre, dann hätte er sich sicherlich schon den Schraubendreher geschwungen und reingeschaut.

@Adria21
Wenn Du nach der Beschreibung von mibo666 vorgehst und weißt wie man ein Multimeter bedient, wäre die Wahrscheinlichkeit groß das Du das Teil wieder repariert bekommst.

Herr Moltrecht hat dazu etwas zur Verfügung gestellt:
swr1.gif
swr1.gif (4.67 KiB) 263 mal betrachtet


Nach diesem Prinzip funktionieren die meisten einfacheren SWR-Meter. Du siehst, es sind da nicht viele Bauteile vorhanden.
Gruß,
André
Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9+15
Beiträge: 1567
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Standort in der Userkarte: BK29ap
Wohnort: Kailua Kona

Re: Stehwellenmessgerät kaputt?

#12

Beitrag von 13DL04 »

Als Diode empfehle ich 1N4148... :wink:
73' de "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)
Benutzeravatar
lonee
Santiago 9+30
Beiträge: 3115
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: Stehwellenmessgerät kaputt?

#13

Beitrag von lonee »

Oder 1N270 (Germaniumdiode).
Hat einen geringeren Spannungsabfall und ist besser geeignet für kleine Leistungen.
Gruß,
André
pömmf
Santiago 5
Beiträge: 376
Registriert: Do 10. Nov 2016, 09:49
Standort in der Userkarte: Duisburg

Re: Stehwellenmessgerät kaputt?

#14

Beitrag von pömmf »

Oder Shottky Dioden.....

Oder gleich auf Stockton Koppler umbauen.
Dann gehts auch auf der gesamten KW.


73 pömmf
Der beste Blitzschutz: nicht zu schnell fahren!
Adria21
Santiago 1
Beiträge: 38
Registriert: So 11. Sep 2022, 17:16
Standort in der Userkarte: Heppenheim (Bergstraße)

Re: Stehwellenmessgerät kaputt?

#15

Beitrag von Adria21 »

Ich bin begeistert von Euren Tipps, aber als Betriebswirt habe ich von technischen Dingen nur absolut rudimentäre Kenntnisse und kann einen Schaltplan nicht von einem Strickmuster unterscheiden.
Für den Moment habe ich mir bei Markus Neuner ein Neues bestellt. Mit dem Defekten werde ich mich über die dunkle Jahreszeit beschäftigen. Der Ruhestand soll ja weitere geistige Anforderungen haben :wink:

Danke nochmals.
Gruß von der Bergstraße
73, Tom
--------------------------------
PNI Escort HP62 / QRV Ch 19 FM
Team Tecom Duo C / QRV Ch 1 Freenet + Ch 3 PMR
Antworten

Zurück zu „CB - Zubehör“