Kabel Outdoor und Feuchtigkeit

Antworten
Funkmau5
Santiago 1
Beiträge: 10
Registriert: So 26. Jun 2022, 20:34
Standort in der Userkarte: Hamburg

Kabel Outdoor und Feuchtigkeit

#1

Beitrag von Funkmau5 »

Hallo,

die nächsten Tage werde ich eine Boomerang 27A an die Außenfassade anbringen. Dabei stellt sich natürlich die Frage ob das Kabel bzw. vor allem die Steckverbindungen nicht durch Feuchtigkeit geschützt werden müssen? Ich kann mir nicht vorstellen, das die PL259-Stecker Wasserdicht sind. Besteht denn nicht Gefahr, das die Antennenleitung mit der Abschirmung durch das Wasser in Kontakt kommt? Macht das nichts aus? Wie macht Ihr das?

Liebe Grüße,
Funkmau5
Benutzeravatar
SHIELD 6-1-6
Santiago 6
Beiträge: 436
Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:24
Standort in der Userkarte: Norderney

Re: Kabel Outdoor und Feuchtigkeit

#2

Beitrag von SHIELD 6-1-6 »

Moin
Bei der Aussenmontage, von PL Steckern, habe ich über den Übergang, von Stecker, zum Kabel einen Schrumpfschlauch gezogen. Es gibt Schrumpfschläuche, in denen ist noch so etwas, wie Heisskleber, die sind hinterher super dicht.
Über den Stecker selbst, kann man mit selbstverschweissendem Klebeband arbeiten.
Das hält einige Zeit.

73 Björn
Benutzeravatar
Vigo
Santiago 1
Beiträge: 23
Registriert: Mo 27. Sep 2021, 19:13
Standort in der Userkarte: JN48MM

Re: Kabel Outdoor und Feuchtigkeit

#3

Beitrag von Vigo »

Denk dran auch die Verbindung der beiden Strahler und den Aufschraubung am Gehäuse abzudichten.
Bei Regen dringt gerne Wasser durch die Verbindung und sammelt sich im unteren Strahler.
Beim Aufschraubpunkt des Strahlers Sammelt sich auch Wasser wie in einem Teller und zieht sich ins Gewinde.
Nach dem Einstellen deiner Strahlerlange, schrumpfschlauch drüber und es ist dicht.
Andere Stellen gehen gut mit Sanitärsilikon, Silikon ist sehr beständig auch bei UV Strahlung.
Selbsverschweisendes Band ist auch super.
Bastelfred
Santiago 3
Beiträge: 185
Registriert: Do 12. Nov 2020, 17:41
Standort in der Userkarte: Selm

Re: Kabel Outdoor und Feuchtigkeit

#4

Beitrag von Bastelfred »

Ist die Qualität dieser Antennen so Ka**e geworden ?

Ich hatte damals ne Boomerang zu Hause (als Zweitantenne für die Ortsrunde) und auch eine im Garten. Da habe ich nichts abgedichtet und da ist weit über 10 Jahre lang nichts abgesoffen.
Bis denn vom Sven / Kangaroo 02 / 13HN454
Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9+15
Beiträge: 1742
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Kabel Outdoor und Feuchtigkeit

#5

Beitrag von ultra1 »

Hy !


Selbstverklebender-Schrumpfschlauch ist top :tup:
Gibt es in allen erdenklichen Durchmessern .



55/73

p.s. : Z. Bsp. bei Reichelt-Elektronik .
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 7066
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Kabel Outdoor und Feuchtigkeit

#6

Beitrag von DocEmmettBrown »

ultra1 hat geschrieben: Do 22. Sep 2022, 12:56Selbstverklebender-Schrumpfschlauch ist top :tup:
Gibt es in allen erdenklichen Durchmessern .
Wie muß man sich den vorstellen? Dringt der erhitzte Kleber dann wie Füllmaterial in alle Ritzen ein und dichtet diese ab?

73 de Daniel
Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9+15
Beiträge: 1742
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Kabel Outdoor und Feuchtigkeit

#7

Beitrag von ultra1 »

So wie der Björn das schon in Beitrag #2 beschrieben hat !

Dichtet ab und hilft auch u. A., das der Stecker sich nicht auf dem Kabel verdreht, als kl. Knickschutz, ... .


73, Ingo
Bastelfred
Santiago 3
Beiträge: 185
Registriert: Do 12. Nov 2020, 17:41
Standort in der Userkarte: Selm

Re: Kabel Outdoor und Feuchtigkeit

#8

Beitrag von Bastelfred »

Der ist von innen mit einem Schmelzkleber beschichtet und verklebt den Schrumpfschlauch dann noch zusätzlich mit dem Material um welches er geschrumpft wird.
Bis denn vom Sven / Kangaroo 02 / 13HN454
Benutzeravatar
lonee
Santiago 9+30
Beiträge: 2699
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: Kabel Outdoor und Feuchtigkeit

#9

Beitrag von lonee »

Jörn, hat auch solche-> https://www.bensons-funktechnik.de/stec ... kusch.html
als auch für 10mm im Programm. Ich glaube, die gibt es auch in einer 5mm Version, bin mir aber nicht sicher, weil ich für Festaufbau minigens 7mm, zumeist aber 10mm Kabel verwende.
Dieser Stecker + selbstverscheißendem Isoband macht die Verschraubung sehr dicht. Man darf aber nicht mit dem Band sparen, sonst entstehen im Laufe der Zeit Risse.
Dann sehen die Stecker auch nach 10 Jahren noch wie neu aus.
Gruß,
André
Funkmau5
Santiago 1
Beiträge: 10
Registriert: So 26. Jun 2022, 20:34
Standort in der Userkarte: Hamburg

Re: Kabel Outdoor und Feuchtigkeit

#10

Beitrag von Funkmau5 »

Hallo und danke für eure Antworten!

So, selbstklebende Schrumpfschläuche sind bestellt, guter Tipp :)
Habe ich noch nie gehört, erinnert mich ein wenig an "Selbstdichtende Schaftbolzen" aus DS9 :sup:

Liebe Grüße,
Funkmau5
Benutzeravatar
SHIELD 6-1-6
Santiago 6
Beiträge: 436
Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:24
Standort in der Userkarte: Norderney

Re: Kabel Outdoor und Feuchtigkeit

#11

Beitrag von SHIELD 6-1-6 »

Moin
:D :D
Wenn ich geahnt hätte, daß jemand den Gag kennt, hätte ich selbstdichtende Schaftbolzen geschrieben.

73 Björn
Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“