Freenet im Bereich Hannover / Braunschweig

Andi71
Santiago 3
Beiträge: 128
Registriert: Sa 6. Nov 2021, 18:01
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: Freenet im Bereich Hannover / Braunschweig

#16

Beitrag von Andi71 »

Danke für die Info, war mir so mit kleiner Leistung nicht bekannt.
Machen ist wie wollen, nur krasser!
Wattwanderer
Santiago 2
Beiträge: 62
Registriert: Mi 13. Okt 2021, 22:19
Standort in der Userkarte: Wittmund

Re: Freenet im Bereich Hannover / Braunschweig

#17

Beitrag von Wattwanderer »

ROMEO 1 hat geschrieben: Di 11. Jan 2022, 11:40 ...Auch mit AFu-Genehmigung ist der Betrieb dieses Gerätes auf Freenet nicht erlaubt. (Nur zur Info!)

Das ist natürlich 100 % korrekt :tup:

Das gilt natürlich für alle AFu Kisten auf allen Frequenzen von CB, PMR, Freenet. Die Praxis sieht jedoch häufig ganz anders aus. :clue:
Aber ok, ist jeder selbst für verantwortlich. Wer im Falle eines Falles bis zu 5.000 € locker machen kann wenn ihn die Bundesnetzagentur erwischt?

@ Andi 71: Nur so mal als Info für einen, der grad anfängt. :wave:
73 vom Franz :tup: Ein Kilo Watt sind zwei Pfund Schlick!
Besteck u.a. Billi, Sirio Twinlog 5
"Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken, zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen." Laotse
Draconis64
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Di 5. Apr 2022, 17:44
Standort in der Userkarte: JO52GL Gifhorn Bahnhofsnähe
Wohnort: Gifhorn

Re: Freenet im Bereich Hannover / Braunschweig

#18

Beitrag von Draconis64 »

Kilo-Whiskey hat geschrieben: Di 2. Nov 2021, 17:36 Die Peiner sind gelegentlich auf Kanal 2 (149.037,50) zu hören. Leider scheint hier auch ein ominöses Relais oder Gateway zu sein welches sich Drachenkopf nennt. Hiermit belegen die leider den Kanal in halb Deutschland! Wie es scheint ist die EIngabe auf PMR und die AUsgabe auf Kanal 2 Freenet.
es hat schon 2 Leben gerettet
Benutzeravatar
Scorpion 01
Santiago 2
Beiträge: 54
Registriert: Di 10. Mai 2022, 10:01
Standort in der Userkarte: Übach-Palenberg

Re: Freenet im Bereich Hannover / Braunschweig

#19

Beitrag von Scorpion 01 »

Das Gerät ist ohne AFU Lizenz nicht zum senden erlaubt, zuhören kannst du damit. Auch nicht auf PMR, oder Freenet.
:sdown:
Gruß Marco und 73 :wave:
Motto, einmal Funk, immer Funk :holy:
QRV auf CB Kanal 30 und 32.
QRV auf Freenet 149.0875 MHz und 149.025 MHz
Afu in Ausbildung, gerade begonnen, bei Weber :tup:
Draconis64
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Di 5. Apr 2022, 17:44
Standort in der Userkarte: JO52GL Gifhorn Bahnhofsnähe
Wohnort: Gifhorn

Re: Freenet im Bereich Hannover / Braunschweig

#20

Beitrag von Draconis64 »

ja weiss aber es geht um den Gateway da is nix mit Baofeng das Team Mico 1 watt ...... erst lesen dann schreiben
Peine22
Santiago 1
Beiträge: 32
Registriert: So 27. Okt 2019, 22:20
Standort in der Userkarte: Peine

Re: Freenet im Bereich Hannover / Braunschweig

#21

Beitrag von Peine22 »

Hallo in die Runde. Nach nunmehr fast einem Jahr mit Freenet möchte ich es nicht mehr missen.
Entscheidend ist nicht unbedingt die Sendeleistung, eine gute und frei stehende Antenne bringt sehr gute Ergebnisse.
Es gibt übrigens auch die Möglichkeit ganz legal zugelassene Betriebsfunkgeräte mit den zugelassenen Frequenzen und 1 Watt Sendeleistung zu betreiben. Diese Geräte sind gebraucht sehr günstig zu bekommen, es gibt Funkfachhändler die diese Geräte entsprechend programmieren. Inklusive Programmierung liegen die preislich bei 50 -80€. Zum Beispiel die Bosch KF Geräte, sind zwar schon älter verfügen aber über sehr gute Empfänger wenn sie gut abgeglichen wurden.
Die Nachfrage vor Einsatz dieser Geräte bei der BNetzA ergab, dass diese Konstellation problemlos genutzt werden darf... soweit keine Antennen mit Gewinn genutzt werden.

In letzter Zeit belegen Gateways mehrere Kanäle, hier werden permanent Gespräche aus dem Internet übertragen. Das permanente Rauschen, die Gesprächsfetzen und verschiedene Durchsagen der automatischen Gateways lassen sich mit den Betriebsfunk-Geräten aussperren wenn man den Sekektivruf nutzt. Damit kann das Gerät stumm geschaltet werden, lässt sich aber mit dem programmierten Tonruf auf Empfang schalten.
QTH: Peine ( JO52CH )
QRV: Kanal 33 FM (Team vx2412)
QRV: Freenet 6 CTCSS 88,5 (RT98V)
Rufzeichen: Raute
Benutzeravatar
Fensterbrettfunker
Santiago 7
Beiträge: 596
Registriert: Do 5. Aug 2021, 18:53
Standort in der Userkarte: HF-sichere Schlucht, Thueringen DE

Re: Freenet im Bereich Hannover / Braunschweig

#22

Beitrag von Fensterbrettfunker »

Peine22 hat geschrieben: So 24. Jul 2022, 15:10 Die Nachfrage vor Einsatz dieser Geräte bei der BNetzA ergab, dass diese Konstellation problemlos genutzt werden darf...
Wie jetzt, nix mehr mit Konformitätserklärung? Hast Du das schriftlich?
Würde in der Tat etwas Abwechslung bringen. Aber ob das die Lösung für das örtliche Gatewayproblem ist?
Klar, stummschalten geht immer irgendwie. Trotzdem ist das Signal ja da und drückt ggf. schwächere Stationen weg.
Meiner Meinung nach würde es schon helfen, da überall einen ToT von 45sek reinzuhauen. Wer länger labern will, muss nicht die HF belagern :mrgreen:
Steckdosenfunker mit TTI TCB-H100 + Procom HX 27 + DV27 S(tandmobil) + TeCom FN
~Wenn schon CB, dann AM/SSB. Für FM gibt es FREENET~
Peine22
Santiago 1
Beiträge: 32
Registriert: So 27. Okt 2019, 22:20
Standort in der Userkarte: Peine

Re: Freenet im Bereich Hannover / Braunschweig

#23

Beitrag von Peine22 »

Die Bosch KF Geräte haben eine FTZ Nummer. Die wurden vom Fernmelde-Technischen-Zentralamt geprüft und zugelassen.
Nicht alle Bosch KF Geräte können 6 Kanäle, das KF 168 kann das und sollte nach Programmierung ( 6 Kanäle und 1 Watt) vom Fachmann abgeglichen werden.
Diese Geräte können problemlos mobil oder portabel genutzt werden. Stationsantennen, also AFU Antennen mit Gewinn sind nicht erlaubt. Aber es gibt ja auch Antennen mit 0 dB, zB von Kathrein. Nicht billig aber richtig gut Ab und an in der Bucht zu finden.

Das wäre jetzt eine legale Möglichkeit.
QTH: Peine ( JO52CH )
QRV: Kanal 33 FM (Team vx2412)
QRV: Freenet 6 CTCSS 88,5 (RT98V)
Rufzeichen: Raute
Draconis64
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Di 5. Apr 2022, 17:44
Standort in der Userkarte: JO52GL Gifhorn Bahnhofsnähe
Wohnort: Gifhorn

Re: Freenet im Bereich Hannover / Braunschweig

#24

Beitrag von Draconis64 »

das ist ein GANZ anderes Thema sorry bin da raus
nietoperz809
Santiago 3
Beiträge: 162
Registriert: Do 7. Mai 2020, 18:53
Standort in der Userkarte: hannover

Re: Freenet im Bereich Hannover / Braunschweig

#25

Beitrag von nietoperz809 »

Wattwanderer hat geschrieben: Di 11. Jan 2022, 12:19
ROMEO 1 hat geschrieben: Di 11. Jan 2022, 11:40 ...Auch mit AFu-Genehmigung ist der Betrieb dieses Gerätes auf Freenet nicht erlaubt. (Nur zur Info!)

Das ist natürlich 100 % korrekt :tup:

Das gilt natürlich für alle AFu Kisten auf allen Frequenzen von CB, PMR, Freenet. Die Praxis sieht jedoch häufig ganz anders aus. :clue:
Aber ok, ist jeder selbst für verantwortlich. Wer im Falle eines Falles bis zu 5.000 € locker machen kann wenn ihn die Bundesnetzagentur erwischt?

@ Andi 71: Nur so mal als Info für einen, der grad anfängt. :wave:
"Erwischen" geschieht meistens durch die Streifen-Bullerei. Wer dann nicht vorweisen kann, dass er eine Jedermann-Funke benutzt (CB, Freenet, PMR, LPD), oder irgendeine spezielle Erlaubnis wie ne AFU-Lizenz hat, bekommt idR. Probleme. Doch ob einer, mit Lizenz, auf Frequenzen funkt, die seine Lizenz nicht abdeckt, merken die meistens nicht.

Btw, Ähnliches passiert manchmal im Straßenverkehr. Ich habe Klasse A, unbeschränkt. Fast nie hat einen Polizisten interessiert, ob mein Moped (XR600) tatsächlich nur die in Schland erlaubten 17 PS hat. Bis auf einen, der selber eine XR600 hat, und der wusste, dass die Dinger nur offen (mit 45 PS) vernünftig laufen.

Andererseits sind letztens zwei (deutsche) Bekannte von mir in der Schweiz von den dortigen Ordnungshütern "erwischt" worden, als sie fröhlich ihre China-Funken (Baofeng UV5R) benutzten. Die sind dort komplett verboten, egal welche Lizenz einer hat. Die Geräte wurden natürlich gleich eingezogen. Ob die Jungs noch irgendwelche Bußgelder an den Schweizer Staat zahlen sollen, und wie weit das in DE durchsetzbar ist, weiß ich aber nicht.
Draconis64
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Di 5. Apr 2022, 17:44
Standort in der Userkarte: JO52GL Gifhorn Bahnhofsnähe
Wohnort: Gifhorn

Re: Freenet im Bereich Hannover / Braunschweig

#26

Beitrag von Draconis64 »

offen ohne gehäuse ? das liefern die doch nicht so egal wo man die kaufen kann ÜBERALL
Kilo-Whiskey
Santiago 3
Beiträge: 157
Registriert: So 26. Jan 2020, 12:35
Standort in der Userkarte: Peine-Nordkreis

Re: Freenet im Bereich Hannover / Braunschweig

#27

Beitrag von Kilo-Whiskey »

Draconis64 hat geschrieben: Sa 6. Aug 2022, 14:14 offen ohne gehäuse ? das liefern die doch nicht so egal wo man die kaufen kann ÜBERALL
Hast Du jetzt nur die Smilies vergessen oder hast Du davon (Moppeds) auch keine Ahnung?
73
Ulf
KiloWhiskey
13LR065
Draconis64
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Di 5. Apr 2022, 17:44
Standort in der Userkarte: JO52GL Gifhorn Bahnhofsnähe
Wohnort: Gifhorn

Re: Freenet im Bereich Hannover / Braunschweig

#28

Beitrag von Draconis64 »

wo alles dureinander schreibt wende ich die selten an
Antworten

Zurück zu „Freenet - allgemein“