Feinregulierung Lautstärkeregler KPO DX 5000 Plus o. kompatible

Antworten
PMe400
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: Mi 9. Mär 2022, 08:02
Standort in der Userkarte: Darmstadt

Feinregulierung Lautstärkeregler KPO DX 5000 Plus o. kompatible

#1

Beitrag von PMe400 »

Hallo,

kennt jemand von euch eine Lösung für die Regulierung der Lautstärke, der Lautsprecher brüllt gleich los, wenn man den Lautstärkeregler bereits 1-2 Millimeter aufdreht. Evtl kann man das in den Tiefen des Menüs einstellen. Oder aber es ist das gleich Problem was viele andere Geräte auch haben.

Danke euch

73 Peter
Werner 2008
Santiago 6
Beiträge: 466
Registriert: Do 31. Jan 2008, 15:20
Kontaktdaten:

Re: Feinregulierung Lautstärkeregler KPO DX 5000 Plus o. kompatible

#2

Beitrag von Werner 2008 »

kenne das Problem von der 1 Generation nicht.

Ist das ungefähr wie bei der CRT 2000 ?

Leise---Leise--zu Laut

Gut zu wissen.
PMe400
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: Mi 9. Mär 2022, 08:02
Standort in der Userkarte: Darmstadt

Re: Feinregulierung Lautstärkeregler KPO DX 5000 Plus o. kompatible

#3

Beitrag von PMe400 »

genau so, Leise --- Leise ---- laut---
mibo666
Santiago 9+15
Beiträge: 1603
Registriert: Di 30. Dez 2014, 00:38
Standort in der Userkarte: Osthofen

Re: Feinregulierung Lautstärkeregler KPO DX 5000 Plus o. kompatible

#4

Beitrag von mibo666 »

Kleiner Widerstand zw. Lautsprecher und Zuleitung löten, Wert vorher mit einem Poti ausprobieren, fertig. Technisch nicht die sauberste Lösung aber funktioniert.
Lokal: Der Vagabund
DX: 13DO666 oder 13DO and the Number of the Beast
Afu: DO3MIB
13DX
Santiago 7
Beiträge: 613
Registriert: Mo 1. Feb 2021, 13:09
Standort in der Userkarte: Schauinsland

Re: Feinregulierung Lautstärkeregler KPO DX 5000 Plus o. kompatible

#5

Beitrag von 13DX »

Schau doch nach den aufgedruckten Angaben auf dem Poti und kaufe dir einen in der Ausführung "Präzisionspotentiometer".
Die gibt es in Unterschiedlichen Typen, zB mit 10 Umdrehungen.
Ebenso feinfühlig kannst du dann deine LS regeln👍🏻👍🏻

Ein dazwischen gesetzter Widerstand begrenzt sonst auch die Max-Lautstärke :clue:

73
Benutzeravatar
Juliett Sierra
Santiago 7
Beiträge: 505
Registriert: Mi 25. Jul 2007, 18:36
Standort in der Userkarte: LK Mühldorf am Inn - 35 Km nördlich vom Chiemsee

Re: Feinregulierung Lautstärkeregler KPO DX 5000 Plus o. kompatible

#6

Beitrag von Juliett Sierra »

Werner 2008 hat geschrieben: Do 23. Jun 2022, 10:12 kenne das Problem von der 1 Generation nicht.
Ist das ungefähr wie bei der CRT 2000 ?
Leise---Leise--zu Laut
Gut zu wissen.
PMe400 hat geschrieben: Do 23. Jun 2022, 11:25 genau so, Leise --- Leise ---- laut---
Das Problem scheint es bei so einigen Funkgeräten zu geben (mindestens bei einigen Chargen dieser Geräte).
Zum Beispiel auch bei der Albrecht AE 5890 EU, auch bei der neuesten Charge. Da gibt es diesbezüglich in den entsprechenden Strängen so einige Meldungen von Usern.
Ich gehöre mit meiner 5890 EU auch dazu:
Leise --- Leise ---- zu LAUT :(
73 von Juliett Kilo
13HN150
am Mike: Jörg
TX: Kaiser 9040 + CRT Superstar 3900 + Albrecht AE 5890 EU
Ant: Elite Sunker CB 115 + DV 27 Spezial
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5614
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Feinregulierung Lautstärkeregler KPO DX 5000 Plus o. kompatible

#7

Beitrag von wasserbueffel »

Juliett Sierra hat geschrieben: Do 30. Jun 2022, 12:32 Ich gehöre mit meiner 5890 EU auch dazu:
Leise --- Leise ---- zu LAUT :(
Vorher eine CD von Metallica,AC-DC oder Alice Cooper hören.
Dann merkt man das Problem nicht mehr.
Und schnell weg;-)

Walter
Antworten

Zurück zu „Die geliebten Exportgeräte (10m Band, alles ohne CB-Zulassung, ohne KW-TRX usw.)“