Vatertag im Jahr 1980

Antworten
DQA318
Santiago 7
Beiträge: 601
Registriert: Mi 3. Sep 2003, 21:16
Kontaktdaten:

Vatertag im Jahr 1980

#1

Beitrag von DQA318 »

Vatertag auf Kanal 9
Es ist Donnerstag, der 15. Mai 1980, Vatertag irgendwo in Deutschland.
5:00 Der langjährige arbeitslose Hilfstankwart und CB-Funker Texaco testet spätabends um 5 Uhr in der Früh unter erheblicher Alkoholeinfluss sein 40 Kanal Exportgerät und pfeift zwischen seinen beiden letzten Zähnen auf Kanal 9 mächtig ins Turner +3.
5:05 Sein kleinwüchsiger Funknachbar Moby Dick und der beinamputierte Funknachbar Easyrider, die neben dem Funkgerät eingeschlafen sind werden von dem erbärmlichen Pfeifen von Texaco wach. Beide holen ebenfalls ihre Exportgeräte aus dem Versteck und schreien auf Kanal 9 so laut, dass selbst am Ende der Stadt alle gerade eingeschlafenen CB-Funker wach werden.
5:15 Der 2m große und 150kg schwere und ebenfalls arbeitslose Schiffschaukelanstoßer und Kanalwächter von Kanal 9 Apollo 13 hält es nicht länger aus. Er geht schnurstracks aus seiner Baracke durch den Hof, tritt eine Zündapp GTS50 und eine Kreidler Flory einfach um und beißt, da er den Schlüssel vergessen hat einfach das Schloss seines Schuppens auf. Direkt unter dem Hasenstall seines 30kg schweren deutschen Riesen hat er sein Sommerkamp TS340 versteckt. Da er dafür 12 Monate Arbeitslosengeld gespart hat und die 13 Kinder dementsprechend weniger zu essen bekamen, kommt das gute Stück natürlich nur an ganz besonderen Tagen ans Tageslicht. Und so ein Tag sollte es heute wohl werden.
5:25 Noch bevor Apollo 13 den Antennenstecker richtig in die Sommerkamp gesteckt hatte, hat sich schon sein S-Meter verbogen. Sein direkter Barackennachbar und Jahrmarktlosverkäufergehilfe Luna 1 war schneller, da sein Schuppen nicht verschlossen war, hatte er bereits sein Mader 1-625 und seine Braun SE auf die Seite geräumt und die President Madison angeworfen, seine Uher Stereoanlage mit 1000 Watt Musikleistung voll aufgedreht und einen gewaltigen Musikträger auf Kanal 9 gestellt.
6:00 Der nervlich zerstörte CB-Funker Texaco lässt sich das nicht länger bieten. Er holt seinen 50 Watt Brenner und seinen Zetagi 500 Watt Röhrenbrenner raus und schließt alles an sein Exportgerät an. Nun ist sein Pfeifen so mächtig, dass man es von Kanal 4-15 in der ganzen Stadt mit S9+30 hört.
7:00 In den kurzen Pausen, die zwischen all der Musik, dem Geschrei und dem Pfeifen noch bleibt, kann man wie jeden Morgen um 7 Uhr die italienischen Morgengrüße der sizilianischen Kollegen hören.
8:00 Um endlich für Ruhe zu sorgen macht sich Apollo 13 auf den Weg zum Bierwagenkutscher und Junggesellen Paul am Ende der Straße. Überzeugt mittels 3 glitschiger Videokassetten mit Erwachseneninhalt macht Paul freudig seine Türe auf. Gleich ging es ins Shack an sein Yaesu FT-301CBM KW Transceiver mit 11m Band Bequarzung. Kanal 9, 5000 Watt PA und die 11 Element Hy-Gain Moonraker für 11m auf dem 24m Versatower wird in Richtung Sizilien gedreht und 1 Minute lang "Ooooolllllaaaa" geschrien.
8:30 Da der Beam nicht nur nach Sizilien sondern auch direkt in die Citystar von der wasserstoffblonden hauptsächlich nachts arbeitenden Mitvierzigerin Susi 1 strahlt, kann sie sich nicht anders helfen als oben ohne beim örtliche Kurzwellensender Radio Eriwan vorzusprechen und nach gründlicher mündlicher Überzeugungsarbeit die beiden Techniker zu überreden ihr den Sender zu überlassen.
9:00 Frequenz 27,065MHz Leistung 500 Kilowatt. "Hier spricht Susi 1, ich hab für heute den Kanal übernommen, Ihr könnt euren Vatertag wo anders feiern"
9:05 - 24 Uhr Susi 1 setzt sich genüsslich auf die im Takt der Modulation vibrierende Sendeendstufe und spielt Blasmusik auf Kanal 9. Fast alle CB-Funker haben aufgegeben. Gegen Susis Blaskonzerte sind alle machtlos. Nicht nur die beiden Techniker von Radio Eriwan, die immer noch wie blutleer in der Ecke sitzen, sondern auch alle anderen CB-Funker aus der Gegend die bei Susi 1 schon mal ein Ständchen Blasmusik genießen konnten, verstummen für diesen schönen Vatertag, den 15. Mai 1980.
DQA318
Santiago 7
Beiträge: 601
Registriert: Mi 3. Sep 2003, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Vatertag im Jahr 1980

#2

Beitrag von DQA318 »

Quelle: Sommerkamp Gruppe in Facebook.
Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9+15
Beiträge: 1653
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Vatertag im Jahr 1980

#3

Beitrag von ultra1 »

Genau soo war das !

" OOOOOOoooooollllllllaaaaaaAAAAAA !!!!
Wie könnt Ihr mich jetzt hören ? " :lol:



55/73, Ingo
Benutzeravatar
Grünkohl
Santiago 4
Beiträge: 279
Registriert: Do 7. Okt 2021, 17:33
Standort in der Userkarte: Mainz
Wohnort: Mainz

Re: Vatertag im Jahr 1980

#4

Beitrag von Grünkohl »

Sehr geil! :dlol:


Erinnert in der Dramaturgie an die Infernos aus Stenkelfeld:

Weihnachtsbeleuchtung

Die Kettenreaktion (Silvester)
73, Hannes
Benutzeravatar
Scorpion 01
Santiago 1
Beiträge: 46
Registriert: Di 10. Mai 2022, 10:01
Standort in der Userkarte: Übach-Palenberg

Re: Vatertag im Jahr 1980

#5

Beitrag von Scorpion 01 »

Der ist wirklich sehr gut :dlol: :dlol: :tup:
Grüße und 73
Marco :wave:
Motto, einmal Funk, immer Funk :holy:
QRV auf CB Kanal 30 und 32.
QRV auf Freenet 149.0875 MHz und 149.025 MHz
Afu in Ausbildung, gerade begonnen, bei Weber :tup:
frankme
Santiago 3
Beiträge: 113
Registriert: Sa 3. Jul 2021, 14:06
Standort in der Userkarte: Bonn

Re: Vatertag im Jahr 1980

#6

Beitrag von frankme »

Vor allem Susi und Blasmusik, ha ha ha
Antworten

Zurück zu „Lustiges allgemein“