Antenne auf dem Hausdach

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5331
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Antenne auf dem Hausdach

#31

Beitrag von Krampfader »

Sgt.Lapdance hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 11:12
Was machen eigentlich die anderen 100.000 CB-Funker z.Zt. in Wien? Erzähl mal...
Die tun sich das nicht an hier zu diskutieren. Die entwickeln lieber aktiv Maßnahmen gegen PLC, so wie das hier z.B., siehe: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php? ... 20#p540793
Sgt.Lapdance hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 10:28
Ich habe ja keine Ahnung
Dem pflichte ich bei. Ich glaube da eher dem deutschen Amateurfunkverband (DARC).
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 264
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Antenne auf dem Hausdach

#32

Beitrag von Sgt.Lapdance »

Krampfader hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 11:43
Sgt.Lapdance hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 10:28
Ich habe ja keine Ahnung
Dem pflichte ich bei. Ich glaube da eher dem deutschen Amateurfunkverband (DARC).
..vertrau lieber dem ÖVSV.. die kennen sich aus. Der DARC ist mehr so für die Hotellerie zuständig :lol:
Krampfader hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 11:43
Die tun sich das nicht an hier zu diskutieren. Die entwickeln lieber aktiv Maßnahmen gegen PLC, so wie das hier z.B., siehe: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php? ... 20#p540793
..dafür ist in Deutschland die Bundesnetzagentur zuständig. Bei berechtigtem Verdacht einer Störung aufgrund PLC - da anrufen oder hinschreiben! Dafür bezahlt man immerhin Steuern.


Und wieder habe ich nur 0,2 Sekunden gebraucht um deine "Vorschläge" zu revidieren...
Zuletzt geändert von Sgt.Lapdance am Do 17. Okt 2019, 12:31, insgesamt 2-mal geändert.
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5331
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Antenne auf dem Hausdach

#33

Beitrag von Krampfader »

13STW hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 12:19
Und machen sich dabei strafbar. Clever, ganz clever
Nö, mit CE-Zeichen dann nicht mehr ... offiziell wird das ein „Netz-Stabilisator“, zur Verbesserung der hausinternen Netz-Hygiene. Die Funktionsweise kann dann sogar an einem KW-Radiogerät demonstriert werden indem der zuvor herrschende „Netzbrumm“ eliminiert wird. Die Details interessieren ja dann niemanden mehr ...
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 264
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Antenne auf dem Hausdach

#34

Beitrag von Sgt.Lapdance »

Einfach nicht mehr drauf reagieren ... schade, dass er nicht in Deutschland seinen Wohnsitz hat. "Netz-Brumm" :wall:
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5331
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Antenne auf dem Hausdach

#35

Beitrag von Krampfader »

Für einen KW-Empfänger (Radio) ist das ein „Netz-Brumm“, ist ja deutlich zu hören. Also, haltet Eure Netze sauber.
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 264
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Antenne auf dem Hausdach

#36

Beitrag von Sgt.Lapdance »

13STW hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 13:04
Meine Meinung über Dich bestätigst Du mit jedem Deiner Beiträge.
..ist nicht nur deine Meinung... meine auch :lol:
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5331
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Antenne auf dem Hausdach

#37

Beitrag von Krampfader »

Euch beide fragt aber niemand :dlol:
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 7
Beiträge: 574
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Antenne auf dem Hausdach

#38

Beitrag von 13TM003 »

Leute :zzz:

Hört doch ma auf :dlol:
*Pschhhhht*
-= DM5KA - Raven - 13HN105 Dresden =-

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 264
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Antenne auf dem Hausdach

#39

Beitrag von Sgt.Lapdance »

13TM003 hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 18:40
Leute :zzz:

Hört doch ma auf :dlol:
*Pschhhhht*
Was macht die lis ...
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 7
Beiträge: 574
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Antenne auf dem Hausdach

#40

Beitrag von 13TM003 »

Super gelaufen :)
Fehlerfrei durch, jetzt heißt es auf Post warten :D

Viele Grüße,
Axel
-= DM5KA - Raven - 13HN105 Dresden =-

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5331
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Antenne auf dem Hausdach

#41

Beitrag von Krampfader »

Sgt.Lapdance hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 16:25
Und dann nochmal der Hinweis: CB-Funk oder Citzien Band genießt in der BRD (und Rest EU/CE) keinen Primärstatus - Funkstörungen sind demzufolge durch Nutzer hinzunehmen.

Quelle: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php? ... 20#p540834
Sgt.Lapdance hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 12:14
..dafür ist in Deutschland die Bundesnetzagentur zuständig. Bei berechtigtem Verdacht einer Störung aufgrund PLC - da anrufen oder hinschreiben!

Und wieder habe ich nur 0,2 Sekunden gebraucht um deine "Vorschläge" zu revidieren...

Quelle: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php? ... 30#p541139
@Daniel (Sgt.Lapdance): Du widersprichst Dich, was denn nun ??, die Störung melden ??, oder damit leben ?? (hab allerdings etwas länger als 0,2 Sekunden benötigt um diesen Widerspruch zu behirnen, hab ja aber auch keine Prüfung)

@Axel: Gratuliere! ;)
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 264
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Antenne auf dem Hausdach

#42

Beitrag von Sgt.Lapdance »

Es geht um geschützte Amateurfunkbänder. Darauf bezog ich mich.

CB-Funk ist doch tot. Macht doch eh keiner mehr. Sieht man ja auch hier an den vergrämten Kommentaren, wenn einer durch halb Deutschland fährt und eine "Station" hört. Da ist nichts mehr. Außer bei Euch in Wien, mit euren 100.000 aktiven CB-Funkern, die 24/7 auf dem Band sind. Im Auto dann demnächst auch nur noch per Vox, weil Handmikrofonverbot. Nur rausgeschmissenes Geld meiner Meinung nach...

Du sieht ja wie hier: PLC-Getacker überall. Und Weihnachten kommt auch noch... LED-Außenlichter. Glückwunsch.

Dann lieber 3 oder 4 Monate ein bisschen ernsthaft lernen und die Lizenz machen. Wie angenehm es sein kann auf 2m von Antenne zu Antenne ein QSO zu machen. Alles andere ist auf die nächsten Jahre betrachtet eh Sinnfrei. Setzt natürlich voraus, dass man sich ernsthaft für HF-Technik und Gesetzliche Regelungen interessiert und den eigenen Ar*** hochbekommt. Wie ich bereits schrieb, schafft das nicht jeder...
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5331
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Antenne auf dem Hausdach

#43

Beitrag von Krampfader »

Sgt.Lapdance hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 09:06
Wie ich bereits schrieb, schafft das nicht jeder...
Da hast Du recht Daniel (Sgt.Lapdance), ich versuche es daher erst gar nicht!
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Mordillo69
Santiago 3
Beiträge: 137
Registriert: So 22. Okt 2017, 13:10
Standort in der Userkarte: 13409 berlin

Re: Antenne auf dem Hausdach

#44

Beitrag von Mordillo69 »

Das Hyflex 7 von Kabelkusch finde ich zum Brechen....wollte ich als Meßbrückenkabel verwenden.....viel zu steif....legt man es gebogen....bleibt es so....Innenschaum beim abschälen mit rausgezogen......finde Aircell 7 tausendmal besser.....klar...Antenne oben messen immer besser

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“