HF-P1?

Antworten
Benutzeravatar
Derby Station
Santiago 3
Beiträge: 182
Registriert: Mi 28. Aug 2019, 08:36
Standort in der Userkarte: JO43kb

HF-P1?

#1

Beitrag von Derby Station » Mo 2. Sep 2019, 08:00

Moinsen.

Ich fange gerade wieder an mich für CB zu re-interessieren. Überwiegend für Digimodes. JS8Call finde ich schon nett. Da diesen Chatmode. Und es läuft auf dem Pi2.

Nun habe ich gestern mal mit einer DIY Loop, die ich noch stehen hatte, herumgetestet. Ich kam nicht unter SWR 3.

Nun habe ich zwei Optionen: Neue Loop bauen. Nachteil: Richtwirkung. Andere Antenne bauen oder kaufen.

Hat jemand die HF-P1 und nutzt sie für CB? Ist die cool?
Dσɳ Jυαɳ ᗪE ᗰᗩᖇᑕO ᗩKᗩ ᗪEᖇᗷY ᔕTᗩTIOᑎ / 13ᗰᔕᕼ / 13ᕼᑎ1999 +++ TTI Tᑕᗷ-770 ᗩᑎ ᗪIY ᗰᗩG ᒪOOᑭ OᗪEᖇ ᔕᑌᑎKEᖇ EᒪITE ᑕᗷ115
ᖴᖇᑎ: 1ᗩ-ᖴᑌᑎKᖴEᑌEᖇ.ᗪE / ᗷEᖇGᕼüTTE ᗰIT ᑭᗰᖇ

13CT925
Santiago 7
Beiträge: 661
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Ost-Westpfälzer

Re: HF-P1?

#2

Beitrag von 13CT925 » Mo 2. Sep 2019, 10:06

Derby Station hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 08:00
Hat jemand die HF-P1 und nutzt sie für CB? Ist die cool?
Definiere "cool" ?

Nordic
Santiago 7
Beiträge: 603
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: HF-P1?

#3

Beitrag von Nordic » Mo 2. Sep 2019, 10:17

Schau dir mal den Bericht durch...

https://www.google.de/url?sa=i&source=w ... 8550429740

Vlt hilft er bei der Entscheidungsfindung?

Grüße

Stefan

PS: eine Alternative wäre so etwas:

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android
13RF1262 / QRP /

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3039
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: HF-P1?

#4

Beitrag von Krampfader » Mo 2. Sep 2019, 11:36

Derby Station hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 08:00
Ist die cool?
Hallo Marco

„cool“ ist eine Eigenbauantenne. Für CB-Funk reicht eine Eigenbau-Monoband-Antenne, um wenig Geld. Ab EUR 26,— bist Du dabei (vertikaler Halbwellen-Dipol inkl. 9m-„Mast“) ... das ist „cool“ ;)

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3358
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

Re: HF-P1?

#5

Beitrag von Alexander » Mo 2. Sep 2019, 12:41

Andreas hat - wie immer - völlig recht! Die HF-P1 ist, wenn Du im gesamten Kurzwellenbereich aktiv bist, ne liebe und schnuckelige Antenne, die für den reinen CB-Betrieb völlig überdimensioniert ist. Du benötigst Du einfach nicht. Für CB-Funk, reichen andere Antennen, bzw. sind besser geeignet.
Die Frequenzbereiche die überdeckt werden, sind bei der HF-P1 auf Amateurfunk ausgelegt und nur dort zeigt sie was sie kann. Ich weiß Vergleiche sind etwas doof, trotzdem versuche ich einen: Das wäre so als wenn Du ein 20stöckiges Hochhaus mietest und nur den Keller bewohnst.

vy 73 de Alexander
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

13CT925
Santiago 7
Beiträge: 661
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Ost-Westpfälzer

Re: HF-P1?

#6

Beitrag von 13CT925 » Mo 2. Sep 2019, 17:43

Alexander hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 12:41
Die Frequenzbereiche die überdeckt werden, sind bei der HF-P1 auf Amateurfunk ausgelegt und nur dort zeigt sie was sie kann.
Ja, vor allem ein "gutes SWR", das wars dann aber schon, denn "bestes SWR" und "Resonanzpunkt" sind nicht immer das gleiche, vor allem nicht bei der HF-P1.
Knackpunkt sind die statischen Drahtradials, die ja den Gegenpol zum Strahler bilden und so gut wie immer die falsche Länge haben, plus die Länge des Speisekabels und der Montagehöhe über Grund.
Also verschiebt man die Spule solange, bis man ein "gutes SWR" (= 50Ohm) sieht und dabei um einiges neben der Resonanz liegt.
Man kann die Sache mit einer zusätzlichen festen Induktivität am Fußpunkt verbessern, aber nicht ganz abstellen.

Benutzeravatar
Derby Station
Santiago 3
Beiträge: 182
Registriert: Mi 28. Aug 2019, 08:36
Standort in der Userkarte: JO43kb

Re: HF-P1?

#7

Beitrag von Derby Station » Di 3. Sep 2019, 18:54

Hey.

Stimmt schon. Mit der HF-P1 schieße ich mit einer Rakete auf eine Ameise. Ich habe auch keine definitive Aussage zum Wirkungsgrad auf 10/11m gefunden. Alle Tests, die ich gefunden habe, bezogen aich auf <24 MHz. Warum auch immer. Egal.

Also: Enweder 6m Spargel kofen, Loop bauen, Draht basteln. Zum 6m Spargel kann ich meine Frau bestimmt nicht begeistern %) . Das war ein bischen der Grund für das Thema HF-P1.

Ich weiß nach 30 Jahren auch nicht mehr was man für CB nimmt. Früher hatte ich son Langspargel am Haus. Da war das kein Thema :king: .

Ach... Ich guck mal... Kommt auf den Tag (Monat, Jahr) auch nicht an.
Dσɳ Jυαɳ ᗪE ᗰᗩᖇᑕO ᗩKᗩ ᗪEᖇᗷY ᔕTᗩTIOᑎ / 13ᗰᔕᕼ / 13ᕼᑎ1999 +++ TTI Tᑕᗷ-770 ᗩᑎ ᗪIY ᗰᗩG ᒪOOᑭ OᗪEᖇ ᔕᑌᑎKEᖇ EᒪITE ᑕᗷ115
ᖴᖇᑎ: 1ᗩ-ᖴᑌᑎKᖴEᑌEᖇ.ᗪE / ᗷEᖇGᕼüTTE ᗰIT ᑭᗰᖇ

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 250
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: HF-P1?

#8

Beitrag von Sgt.Lapdance » Di 3. Sep 2019, 20:45

Warum zum Henker will jemand, der keine Zulassung für 10 Meter Band hat, sondern bloß Citizenbandnutzer ist, sich eine HF-P1 anschaffen?!

Eine Mehrbandantenne, die die Afu-KW Bänder überstreicht und dafür entwickelt wurde.... ich empfehle dir einen Mosley-5-Band Beam für 1.500€. :king:

Und was soll:
Derby Station hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 08:00
Nun habe ich zwei Optionen: Neue Loop bauen. Nachteil: Richtwirkung. Andere Antenne bauen oder kaufen.
ja, nee is' klar ... ist schon ein großer Nachteil, so eine Richtwirkung :think:
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

13STW
Santiago 6
Beiträge: 467
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 08:01
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: HF-P1?

#9

Beitrag von 13STW » Di 3. Sep 2019, 21:54

Es macht aber auch nichts, wenn jemand eine solche Antenne ausschließlich für 11m zu verwendet, oder? Es ist ja nicht verboten.
Es wäre vielleicht angebrachter, einem Anfänger sachlich zu erklären, dass eine solche Antenne keine Vorteile gegenüber anderen Antennen hat, von den kompakten Abmessungen mal abgesehen. Großkotze und Wichtigtuer gibt es hier mehr als genug.

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3039
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: HF-P1?

#10

Beitrag von Krampfader » Mi 4. Sep 2019, 08:46

Derby Station hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 18:54
Enweder 6m Spargel kofen, Loop bauen, Draht basteln. Zum 6m Spargel kann ich meine Frau bestimmt nicht begeistern %) . Das war ein bischen der Grund für das Thema HF-P1.

Ich weiß nach 30 Jahren auch nicht mehr was man für CB nimmt. Früher hatte ich son Langspargel am Haus. Da war das kein Thema :king: .
Hallo Marco

Da hat sich in den letzten 30 Jahren nicht viel geändert. Halbwellen-Strahler für CB sind immer noch knapp 6m lang, 5/8-Antennen sogar noch länger. Wenn Du wirklich was Kompaktes suchst dann kannst Du Deine Frau vielleicht für eine kleine Loop begeistern, hab mir letzten Sommer aus einer 28" Fahrradfelge folgendes gebastelt, siehe Fotos:

Bild Bild Bild Bild

Ansonsten eben wie von mir eingangs erwähnt eben eine simple Drahtantenne, siehe "Bauplan":

Bild

So oder so, viel Erfolg! :wave:

Andreas

PS: Viel mehr Spaß als Sofa-Funken macht sowas hier:

Bild Bild Bild

Bild Bild Bild

Bild Bild Bild
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

13DS29
Santiago 5
Beiträge: 342
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 09:56
Standort in der Userkarte: Allgäu

Re: HF-P1?

#11

Beitrag von 13DS29 » Mi 4. Sep 2019, 13:04

Schweißfuß-GP zum Ausprobieren. Wenn Du dann immer noch CB machen willst, kannst ne 5/8 aufs Hausdach tackern.

73 de Michael
Über 80 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig funken - Schreib Dich nicht ab, mach die Amateurfunklizenz.

Benutzeravatar
Derby Station
Santiago 3
Beiträge: 182
Registriert: Mi 28. Aug 2019, 08:36
Standort in der Userkarte: JO43kb

Re: HF-P1?

#12

Beitrag von Derby Station » Mi 4. Sep 2019, 15:55

Moin moin.

Vielen Dank bis hierher. Ich melde mich sobald ich etwas Erwähnbares erreicht habe.

:D
Dσɳ Jυαɳ ᗪE ᗰᗩᖇᑕO ᗩKᗩ ᗪEᖇᗷY ᔕTᗩTIOᑎ / 13ᗰᔕᕼ / 13ᕼᑎ1999 +++ TTI Tᑕᗷ-770 ᗩᑎ ᗪIY ᗰᗩG ᒪOOᑭ OᗪEᖇ ᔕᑌᑎKEᖇ EᒪITE ᑕᗷ115
ᖴᖇᑎ: 1ᗩ-ᖴᑌᑎKᖴEᑌEᖇ.ᗪE / ᗷEᖇGᕼüTTE ᗰIT ᑭᗰᖇ

Benutzeravatar
Derby Station
Santiago 3
Beiträge: 182
Registriert: Mi 28. Aug 2019, 08:36
Standort in der Userkarte: JO43kb

Re: HF-P1?

#13

Beitrag von Derby Station » Mo 9. Sep 2019, 05:35

13DS29 hat geschrieben:
Mi 4. Sep 2019, 13:04
Schweißfuß-GP zum Ausprobieren. Wenn Du dann immer noch CB machen willst, kannst ne 5/8 aufs Hausdach tackern.

73 de Michael
Moin.

Die Tage habe ich mal die Schweißfuß-GP "gebaut". Ergebnis: Ich werde wohl im großen Stil kein CB-Funk machen (können). Wenn ich die GP im Garten stelle, habe ich derartiges PLC-Rauschen und -knacken von Nachbarn, dass ich nur wenige bis keine Stationen höre. Selbst Stationen, die ich auf dem Dachboden gerade mal so höre und verstehe, kann ich hier nicht mehr hören.

Ich kann mich noch gut an 2011 erinnern. Da konnte ich selbst mit meinen RTLSDR die ganze Welt aufnehmen.

Ergo: Gut, dass ich kein Geld für eine Antenne ausgab. :beer:
Dσɳ Jυαɳ ᗪE ᗰᗩᖇᑕO ᗩKᗩ ᗪEᖇᗷY ᔕTᗩTIOᑎ / 13ᗰᔕᕼ / 13ᕼᑎ1999 +++ TTI Tᑕᗷ-770 ᗩᑎ ᗪIY ᗰᗩG ᒪOOᑭ OᗪEᖇ ᔕᑌᑎKEᖇ EᒪITE ᑕᗷ115
ᖴᖇᑎ: 1ᗩ-ᖴᑌᑎKᖴEᑌEᖇ.ᗪE / ᗷEᖇGᕼüTTE ᗰIT ᑭᗰᖇ

13STW
Santiago 6
Beiträge: 467
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 08:01
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: HF-P1?

#14

Beitrag von 13STW » Mo 9. Sep 2019, 06:36

Wenn Du überwiegend Digimodes machen willst, ist der Störpegel nicht ganz so problematisch, die Software dekodiert auch Signale, die im Rauschen liegen und gar nicht hörbar sind.
Den Lautsprecher des Geräts kannst Du ganz herunterdrehen, das Audiosignal muss in den PC, sonst nix.
Dann wäre eine Magnetic Lopp immer eine gute Alternative, weil sie weniger empfindlich gegenüber Störungen im Nahbereich ist und auch bei geringer Aufbauhöhe gut funktioniert.
Die Richtwirkung ist bei weit verstreuten Signalen natürlich ein Nachteil , mit einer Nord-Süd Ausrichtung der Loop hast Du die Hauptachse der ES Ausbreitung aber abgedeckt, außerdem funktioniert die Loop auch bei seitlich einfallenden Signalen noch einigermaßen. Gerade bei Digimodes ist die Richtwirkung nicht so schlimm, die Signake fallen ja relativ steil ein.
Ich würde klären, warum Deine Loop nicht besser abzustimmen ist. Wenn die korrekt gebaut ist, kann das auch ganz einfach Metallobjekten in unmittelbarer Nähe liegen.

Benutzeravatar
Derby Station
Santiago 3
Beiträge: 182
Registriert: Mi 28. Aug 2019, 08:36
Standort in der Userkarte: JO43kb

Re: HF-P1?

#15

Beitrag von Derby Station » Mo 9. Sep 2019, 06:49

Hi 13STW.

<OT>Meine loop ist nicht ganz korrekt gebaut (ist zudem schon steinalt). Von daher komme ich auch keinen guten SWR-Wert. Die Fuß-Antenne mach einen SWR von <1,5. Das wäre top. Aber na gut. Ich versuche es nochmal mit einer neuen Loop.</OT>
Dσɳ Jυαɳ ᗪE ᗰᗩᖇᑕO ᗩKᗩ ᗪEᖇᗷY ᔕTᗩTIOᑎ / 13ᗰᔕᕼ / 13ᕼᑎ1999 +++ TTI Tᑕᗷ-770 ᗩᑎ ᗪIY ᗰᗩG ᒪOOᑭ OᗪEᖇ ᔕᑌᑎKEᖇ EᒪITE ᑕᗷ115
ᖴᖇᑎ: 1ᗩ-ᖴᑌᑎKᖴEᑌEᖇ.ᗪE / ᗷEᖇGᕼüTTE ᗰIT ᑭᗰᖇ

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“