Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

Nordic
Santiago 7
Beiträge: 686
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

#1

Beitrag von Nordic » Sa 18. Mai 2019, 21:04

Hallo an alle dem "Antennen Fetisch" Verfallenen, :dlol:

ja, ich bin auch unter Euch und habe da mal eine Frage(n).

Ich beabsichtige seit langem mir einen Analyzer zu kaufen. Nun gibt es ja allerhand verschiedene Modelle.

-> http://www.dl4jal.eu/antanalyser/antanalyser.html (Interessantes Homebrew Projekt)

-> Antennenanalysator MR300 (Mc Chinese)

-> https://www.tomtop.com/de/p-e4257.html? ... gL1efD_BwE (Mc Chinese)

etc, etc.....

Mit oben genannten Chinesen bin ich eigentlich schon durch (dies liegt an meiner unheilbaren, ja schon fast chronischen Allergie gegen chinesische Produkte), wobei mir das DIY Projekt von dl4jal bezüglich des Displays etc. doch nicht unsmpathisch ist. Kein Wunder... Stammt auch nicht aus dem Land meiner Wirtschaftlichen Abneigungen :mrgreen:

Es wird wohl doch ein RigExpert AA-35 Zoom aus Ukrainischer Produktion werden.

Wo habt Ihr denn eure gekauft und zu welchen Konditionen ?
Hattet Ihr jemals Probleme mit diesem ?


73 / Stefan
13RF1262 / QRP /

Benutzeravatar
Schimaere
Santiago 9
Beiträge: 1091
Registriert: Do 10. Jan 2008, 22:15
Standort in der Userkarte: Starzach
Wohnort: Starzach
Kontaktdaten:

Re: Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

#2

Beitrag von Schimaere » Sa 18. Mai 2019, 21:17

Klassisch bei Wimo gekauft- zum normalen Preis dort.
Bissle teurer, aber ein seriöser und inländischer Händler, an den man sich auch wenden kann, falls man mal nen Garantiefall hat.

Wenn Eigenbau eine Alternative für dich ist, würde ich dich gerne noch auf den den EU1KY_AA hinweisen.

https://bitbucket.org/kuchura/eu1ky_aa_v3/wiki/Home
http://www.wkiefer.de/x28/EU1KY_AA.htm

Eine eierlegende Wollmilchsau. Schau dir mal allein den zweiten Link an was das Ding alles kann.
Schimaere -- Sascha -- QRV: Kanal 1FM oder 145,3625 Mhz
Locator: JN48JK

13DB14
Santiago 3
Beiträge: 150
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 19:38
Standort in der Userkarte: Bernburg Saale
Wohnort: Bernburg/Saale
Kontaktdaten:

Re: Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

#3

Beitrag von 13DB14 » Sa 18. Mai 2019, 21:21

Schimaere hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 21:17
Klassisch bei Wimo gekauft- zum normalen Preis dort.
Bissle teurer, aber ein seriöser und inländischer Händler, an den man sich auch wenden kann, falls man mal nen Garantiefall hat.

Wenn Eigenbau eine Alternative für dich ist, würde ich dich gerne noch auf den den EU1KY_AA hinweisen.

https://bitbucket.org/kuchura/eu1ky_aa_v3/wiki/Home
http://www.wkiefer.de/x28/EU1KY_AA.htm

Eine eierlegende Wollmilchsau. Schau dir mal allein den zweiten Link an was das Ding alles kann.
Dazu muss ich sagen, hatte mit RigExpert Kontakt, da an meinem RigExpert AA 30 nach 5 Jahren die Beleuchtung vom Display nicht mehr ging und hab ohne Murren aus der Ukraine ein Display zugeschickt bekommen ohne jegliche Kosten. Kann jedem nur die RigExpert empfehlen! :tup:
Zuletzt geändert von 13DB14 am Sa 18. Mai 2019, 21:42, insgesamt 1-mal geändert.
13TH2225 / 13 LR093 / 4USB
73's Dennis

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3211
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

#4

Beitrag von Krampfader » Sa 18. Mai 2019, 21:36

Ich kann RigExpert nur empfehlen: Der Kundenservice ist einmalig! ... Die bauten doch extra meine Versuchsanordnung nach um mir Support zu geben, siehe Fotos unter viewtopic.php?f=15&t=45250&p=522147#p522147 :thup:

Wo findet man sonst noch so etwas ??

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Nordic
Santiago 7
Beiträge: 686
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

#5

Beitrag von Nordic » Sa 18. Mai 2019, 22:06

Danke vielmals...

Ich denke, der Hammer ist gefallen. Ich werde wohl den RE35 nehmen. :thup:

Der Tipp von "Schimaere" ist natürlich der Volltreffer schlechthin, aber etwas derartiges zu bauen erfordert viel Zeit, eine dicke Haut für Rückschläge und ist letztendlich auch ein großes Monstrum.

Nicht gerade das Idealformat für Außeneinsätze und den schnellen Check zwischendurch. :clue:

Obwohl ich kein Mitläufer bin, so habe ich mich in diesem Fall entschieden, dem Herdentrieb zu folgen :wave:

Ich baue seit nahezu 22 Jahren immer wieder mal eine Antenne, teste und nutze sie, hin und wieder werden diese verschenkt oder geschlachtet und dem nächsten Versuch zugeführt.

Nun soll mein Antennenbau ein neues Gesicht bekommen.

Ich hoffe, ich darf Euch ab und an mal mit der einen oder anderen Frage beschäftigen.


Besten Dank und ebensolche Grüße

73 / Stefan
13RF1262 / QRP /

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3211
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

#6

Beitrag von Krampfader » So 19. Mai 2019, 08:03

Guten Morgen

Hier gäbe es den "AA 35 Zoom" um EUR 151,-- ... siehe: https://www.pcs-electronics.com/graphic ... gLIyPD_BwE

Soweit ich herausgefunden hab befindet sich diese Firma in Slowenien. Frag mal an wie es mit Versand, Zoll?, MwSt., Nebenkosten, usw. aussieht, Support/Reklamation läuft dann vermutlich sowieso direkt über RigExpert ...

Oder Du kaufst einfach bei https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... 12117.html

Viel Spaß mit dem Teil!

Andreas

PS: wie kann man 22 Jahre lang Antennen bauen ohne Analyzer? ;)
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Nordic
Santiago 7
Beiträge: 686
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

#7

Beitrag von Nordic » So 19. Mai 2019, 08:58

Danke für den Tipp, Andreas,

70.-- sind schon ein Wort.

Antennenbau.... Ja, mit sehr vielen Rückschlägen und einem sehr netten und hilfsbereiten OM als ehemaligen Nachbarn.
Und hin und wieder hat es auch auf Anhieb geklappt :D

Ich schau mal nach, ob das mit Slowenien was wird.

Ansonsten nicht schlimm, dann wird es eine aus bekannten Quellen.

Einen QSO reichen Sonntag / 73

Stefan
13RF1262 / QRP /

Joha
Santiago 4
Beiträge: 285
Registriert: Do 11. Apr 2019, 13:16
Standort in der Userkarte: Stuttgart

Re: Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

#8

Beitrag von Joha » So 19. Mai 2019, 09:27

Moin

der SARC wird oft bei EBay angeboten. Videos genug auf YT. Alternativ nach einem gebrauchten MFJ schauen. Wenn es nur für 11 m Antennen sein soll, würde ich es einfach halten.

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 5
Beiträge: 339
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

#9

Beitrag von DMA284 » So 19. Mai 2019, 12:41

Ich schmeiße mal den FA-VA5 als Bausatz ins Rennen. https://www.box73.de/product_info.php?products_id=4019
Wer also ungefähr weiß wo ein Lötkolben heiß wird, kann es damit ja mal versuchen.



Der geht im Gegensatz zu den vorgenannten bis 600 MHz und kann so auch beim Bau von Antennen im 2m und 70cm Band wertvolle Dienste leisten.

55 & 73

Nordic
Santiago 7
Beiträge: 686
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

#10

Beitrag von Nordic » So 19. Mai 2019, 12:57

Hhmmmm....

2m, 70cm.... :book:

Wäre ein netter Partner, wenn ich an meine FT-817ND denke...

:sup:
13RF1262 / QRP /

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 5
Beiträge: 339
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

#11

Beitrag von DMA284 » So 19. Mai 2019, 13:04

Es gibt da aber noch einen wenn man sich auf HF beschränkt. Den Mini60S mit Bluetooth. Über eine Android App macht er dann auch schöne Kurven wie die RigExpert Geräte. Gibts in der Bucht für rund 100 Euro.

Hier ein Teardown des Gerätes.


Und hier noch ein englisches Review.


55 & 73

Joha
Santiago 4
Beiträge: 285
Registriert: Do 11. Apr 2019, 13:16
Standort in der Userkarte: Stuttgart

Re: Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

#12

Beitrag von Joha » So 19. Mai 2019, 14:56

DMA284 hat geschrieben:
So 19. Mai 2019, 13:04
Es gibt da aber noch einen wenn man sich auf HF beschränkt. Den Mini60S mit Bluetooth. Über eine Android App macht er dann auch schöne Kurven wie die RigExpert Geräte. Gibts in der Bucht für rund 100 Euro.

Hier ein Teardown des Gerätes.


Und hier noch ein englisches Review.


55 & 73
Teuer. Normal 60 E

Joha
Santiago 4
Beiträge: 285
Registriert: Do 11. Apr 2019, 13:16
Standort in der Userkarte: Stuttgart

Re: Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

#13

Beitrag von Joha » So 19. Mai 2019, 14:58

Nordic hat geschrieben:
So 19. Mai 2019, 12:57
Hhmmmm....

2m, 70cm.... :book:

Wäre ein netter Partner, wenn ich an meine FT-817ND denke...

:sup:
Bei den Bandbreiten der Antennen? Braucht man das? For my interest...

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 5
Beiträge: 339
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

#14

Beitrag von DMA284 » So 19. Mai 2019, 17:00

Joha hat geschrieben:
So 19. Mai 2019, 14:56
Teuer. Normal 60 E
Wenn mans aus Chinesien direkt verschicken lässt, ja. Aber ich habe da mit Handys, Dampfen und anderen Sachen schon zu oft Probleme mit dem Zoll gehabt, das ich mir das nicht mehr antue. Lieber etwas mehr bezahlen und gut ist.

55 & 73

13GC76
Santiago 2
Beiträge: 54
Registriert: So 29. Mai 2016, 16:54
Standort in der Userkarte: Emden
Wohnort: Emden
Kontaktdaten:

Re: Kauf von = RigExpert AA-35 ZOOM oder nicht, oder doch ?

#15

Beitrag von 13GC76 » So 19. Mai 2019, 18:56

Moin,
Ich habe den Rigexpert AA-35 von 9Neuner 225€ ich bin sehr zu Frieden. Habe raus gefunden das mein Kabel Aircell7 ca. 60Ohm im Auto hatte. Den Sark 100 habe ich auch für 80€ mit USB Kabel nur zu gebrauchen am Laptop.
MfG
73 Christian

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“