DX 15m Band

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3434
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

DX 15m Band

#1

Beitrag von Alexander » Mi 27. Jun 2012, 15:36

Doesbaddel hat geschrieben:ich komm ja vor Lachen nicht in den Schlaf: Mit Blizzard, 6 !W, Z 100 und dem ft 857 Alexandria mit 5/7.

Na denn...

73

Peter
Hallo Peter...

... das ist auf 15m zur Zeir völlig normal, da geht fast alles! Wenn Du Z100 schreibst, hast den der von oben nach unten abgeschrägt ist, oder schon den eckigen? Mit dem ersteren kann man auch "lange Drähte" dierekt anpassen, einfach nur den Mittenkontakt mit nem Bananen-Stecker verwenden.

Gruß Alexander
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

Benutzeravatar
Rubberduck01
Santiago 7
Beiträge: 725
Registriert: So 1. Apr 2012, 09:18
Standort in der Userkarte: Moorenweis
Wohnort: Moorenweis
Kontaktdaten:

Re: 15 m Band

#2

Beitrag von Rubberduck01 » Mi 27. Jun 2012, 15:41

Möööp bei mir war das 15 Band gestern tod und eben als ich mal kurz durchgedreht habe ging auch nichts.

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3434
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

Re: 15 m Band

#3

Beitrag von Alexander » Mi 27. Jun 2012, 15:55

Doesbaddel hat geschrieben:Ich lach ja noch mehr..Moin Alexander....12 W output, Sudafrika, ein dort ansässiger DO´ler. Ist der neue Z 100... Antennen stehen hier noch nicht wirklich, alles Behelf aus der "CB-Zeit"..Aber dass der Z 100 die Blizzard "frisst", hätte ich nicht gedacht.

Ich düse nachher mal eben nach Roermond, mir ein paar Testantennen "besorgen", mein Schwager ist so nett und "beleiht" mich... Leider passt sein 30 m Mast nicht in mein Auto :dlol: :dlol: :dlol: :dlol:

73 mit wieder mehr Spass am Hobby

Peter
Hallo Peter.... der Z100 macht das schon, schließlich kann er von 16 (glaub ich) bis 800 Ohm, und passt damit sehr großz7ügig an. Bei meinem komischen Antennengilde schafft er sogar 6m, aber da ich dort jetzt die Loop habe brauch ich ihn nur für Kurzwelle. Also den Tuner.

Gruß Alexander
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

captn
Santiago 6
Beiträge: 463
Registriert: Do 29. Dez 2011, 04:00
Wohnort: JO30GW

Re: 15 m Band

#4

Beitrag von captn » Mi 27. Jun 2012, 15:58

Doesbaddel hat geschrieben:ich schrei mal auf 21.222
ich hör nix
Zuletzt geändert von captn am Mi 27. Jun 2012, 15:58, insgesamt 1-mal geändert.
13JO306 / QRV: CH-15 - 27,135 Mhz (USB), CH-25 - 27,245 Mhz (PSK-31) / www.cbaprs.de

Benutzeravatar
MurphysLaw
Santiago 2
Beiträge: 82
Registriert: So 1. Mai 2011, 12:40
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: 15 m Band

#5

Beitrag von MurphysLaw » Mi 27. Jun 2012, 15:58

Ich leider auch nicht.
13RF999, JO31LL

Benutzeravatar
Rubberduck01
Santiago 7
Beiträge: 725
Registriert: So 1. Apr 2012, 09:18
Standort in der Userkarte: Moorenweis
Wohnort: Moorenweis
Kontaktdaten:

Re: 15 m Band

#6

Beitrag von Rubberduck01 » Mi 27. Jun 2012, 15:59

bleib mal drauf da ich geh mal ins Auto und fahr aufs Feld raus *g*
dauert ca 10-15 Minuten

Benutzeravatar
MurphysLaw
Santiago 2
Beiträge: 82
Registriert: So 1. Mai 2011, 12:40
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: 15 m Band

#7

Beitrag von MurphysLaw » Mi 27. Jun 2012, 15:59

Haha, ok :D
13RF999, JO31LL

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3434
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

Re: 15 m Band

#8

Beitrag von Alexander » Mi 27. Jun 2012, 16:03

Rubberduck01 hat geschrieben:bleib mal drauf da ich geh mal ins Auto und fahr aufs Feld raus *g*
dauert ca 10-15 Minuten

Das wird wohl unter Euch nicht gehen,

weil ihr ja in der toten Zone zu Euch liegt... höchstens über den langen Weg, aber der ist relativ unwahrscheinlich hihihih ....

Bin auch mal auf der Frequenz - einfach nur mal so. Klasse wieviel Spaß es Euch macht.

Gruß Alexander
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

13DT322

Re: 15 m Band

#9

Beitrag von 13DT322 » Mi 27. Jun 2012, 16:19

...lese ich da gerade richtig - wird da erwartet daß einer in Süddeutschland auf 15 Meter ruft und die anderen in ein paar hundert Kilometer erwarten ihn eventuell zu hören?
Es ist aber schon bekannt daß das 15-m-Band für den innerdeutschen Funkverkehr nicht funktioniert?

"15 m oder 21 MHz
Dieses Band ist auch ein ausgesprochenes DX-Band. Durch die hohe Grenzfrequenz ist fast nur Tagverkehr möglich. Die tote Zone ist auch wesentlich grösser als im 20m Band. In den Jahren des Sonnenfleckenminimums sind die Ausbreitungsbedingungen ähnlich dem 10m Band, bei Sonnenfleckenmaxima gleicht es dem 20m Band. Im Sonnenfleckenminimum ist es praktisch tot. 15m ist ein ausgesprochenes Tagband und weist praktisch immer eine tote Zone auf."

...und da sich die meisten anscheinend wundern warum man den Jens nicht hört dann liegt das daran weil ihr in der toten Zone liegt. Die tote Zone ist der Bereich zwischen dem Ende der Bodenwelle und dem auftreffen des ersten "hop" der Raumwelle.....
...versucht´s doch mal so ab 17 Uhr auf 80 Meter......da kann man erwarten überall innerhalb Deutschlands gehört zu werden..

Gruss Mike

captn
Santiago 6
Beiträge: 463
Registriert: Do 29. Dez 2011, 04:00
Wohnort: JO30GW

Re: 15 m Band

#10

Beitrag von captn » Mi 27. Jun 2012, 16:26

Hab den Doesi gerade auf DB0XO rufen gehört. Er scheint im Auto zu sein :)
13JO306 / QRV: CH-15 - 27,135 Mhz (USB), CH-25 - 27,245 Mhz (PSK-31) / www.cbaprs.de

13sw001
Santiago 7
Beiträge: 539
Registriert: Di 1. Dez 2009, 17:32

Re: 15 m Band

#11

Beitrag von 13sw001 » Mi 27. Jun 2012, 16:38

13DT322 hat geschrieben:...lese ich da gerade richtig - wird da erwartet daß einer in Süddeutschland auf 15 Meter ruft und die anderen in ein paar hundert Kilometer erwarten ihn eventuell zu hören?
Es ist aber schon bekannt daß das 15-m-Band für den innerdeutschen Funkverkehr nicht funktioniert?

"15 m oder 21 MHz
Dieses Band ist auch ein ausgesprochenes DX-Band. Durch die hohe Grenzfrequenz ist fast nur Tagverkehr möglich. Die tote Zone ist auch wesentlich grösser als im 20m Band. In den Jahren des Sonnenfleckenminimums sind die Ausbreitungsbedingungen ähnlich dem 10m Band, bei Sonnenfleckenmaxima gleicht es dem 20m Band. Im Sonnenfleckenminimum ist es praktisch tot. 15m ist ein ausgesprochenes Tagband und weist praktisch immer eine tote Zone auf."

...und da sich die meisten anscheinend wundern warum man den Jens nicht hört dann liegt das daran weil ihr in der toten Zone liegt. Die tote Zone ist der Bereich zwischen dem Ende der Bodenwelle und dem auftreffen des ersten "hop" der Raumwelle.....
...versucht´s doch mal so ab 17 Uhr auf 80 Meter......da kann man erwarten überall innerhalb Deutschlands gehört zu werden..

Gruss Mike

Lass die doch machen . Ist doch gut ,die Sachen auszuprobieren ,so als Newcomer. Die Erfahrungen kommen später :D
Bandbelebung ist immer gut und Betrieb wichtig . :thup:

73 de Frank

Benutzeravatar
MurphysLaw
Santiago 2
Beiträge: 82
Registriert: So 1. Mai 2011, 12:40
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: 15 m Band

#12

Beitrag von MurphysLaw » Mi 27. Jun 2012, 16:43

Nö, habe schon öfters Ost-Deutschland gearbeitet.
13RF999, JO31LL

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3434
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

Re: 15 m Band

#13

Beitrag von Alexander » Mi 27. Jun 2012, 17:32

Doesbaddel hat geschrieben:Haufenweise Pizzabäcker zu hören, keiner spricht Englisch und mein Italienisch ist zu schlecht :angry: :angry: Ballern die hier mit 9+20 rein
Hallo Peter ...

... tust Du dort auch - selbst mit Deiner kleinen Leistung. Man merkt sehr schnell, gerade auf den hohen Kurzwellenfrequenzen, das die Sendeleistung das Unwichtigste ist - auch bei großen Entfernungen.
Das sagt einer der sehr sehr lange nur qrp gemacht hat - und immer noch tut.

Gruß Alexander
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

Flunder

Re: 15 m Band

#14

Beitrag von Flunder » Mi 27. Jun 2012, 17:41

Werter Alexander!
Dein Frevel mit Deiner minimal Leistung in Ehren. Du weißt da immer wieder drauf hin, mit minimaler Leistung große Reichweiten zu erzielen.Ich denke mal das nicht nur Du das machst. Aber Du bist einer der ganz wenigen die das immer wieder hier beteuern. Man muss davon ausgehen das auf den AFU-Bändern wohl auch immer viel mit Höchstleistung geballert wird. So würde ich Deine Sätze deuten... :shock:

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3434
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

Re: 15 m Band

#15

Beitrag von Alexander » Mi 27. Jun 2012, 18:07

Flunder hat geschrieben:Werter Alexander!
Dein Frevel mit Deiner minimal Leistung in Ehren. Du weißt da immer wieder drauf hin, mit minimaler Leistung große Reichweiten zu erzielen.Ich denke mal das nicht nur Du das machst. Aber Du bist einer der ganz wenigen die das immer wieder hier beteuern. Man muss davon ausgehen das auf den AFU-Bändern wohl auch immer viel mit Höchstleistung geballert wird. So würde ich Deine Sätze deuten... :shock:
Hallo Micha....

... ich verstehe nicht, was an minimaler Leistung Frevel sein soll. Entspricht die Idee mit minimalstem Aufwand das Maximalste zu erreichen, nicht der Grundidee des Amateurfunkes? Du kannst versichert sein, dass ich genau das mache, weil dies meiner Überzeugung vom Amateurfunk am nähesten kommt. Das bedeutet nicht, dass ich dort wo es nötoíg ist - zum Beispiel auf 80m - schon mal 100 Watt einsetze, aber auch nur dann wenn es wirklich nicht anders geht. Oftmals geht es auch mit 30 bis 40 Watt bundesweit - oder gar Europaweit. Ich weiß nicht wieso Du meine Worte so interpretierst, mir macht es einfach Spaß in qrp zu arbeiten. Und nein, man muß nicht davon ausgehen, dass auf Afu-Bändern immer in Höchstleitung gearbeitet wird, denn das wären immerhin 750 Watt. (In Deutschland) Das können und tun nur ganz wenige! Sehr gute Stationen verwenden - z.B. auf 80m für den Europaverkehr zwischen 300 bis 400 Watt. Die Regel ist jedoch bei 100 Watt und deutlich eingeschränkten Antennen. Im übrigen ist der Unterschied zwischen einem 5 Watt und einem 100 Watt Signal gerade ein bisschen mehr als 2 S-Stufen, in einem störungsfreien Band wie es auf 15, 12 oder 10m oft der Fall ist, bekommt man den Unterschied kaum mit.

Gruß Alexander
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

Antworten

Zurück zu „DX - Raumwelle“