6m Band

DF5WW

Re: 6m Band

#61

Beitrag von DF5WW » Fr 19. Jul 2013, 10:18

LX0SIX (heute auf 50023.7 gedriftet) über Tropo mit 529 - 549. SporadicE bislang nur einmal kurz SV3BSF/B auf 50074.0 gehört war aber gleich wieder abgetaucht. Hoffe es wird im Laufe des Tages besser :clue: :clue:

DF5WW

Re: 6m Band

#62

Beitrag von DF5WW » Fr 19. Jul 2013, 13:35

Leider bislang kaum Besserung. Eben CS5BLA/B mit starkem Fading auf 50076 gehört. Kaum Spots hier in Zentral Europa und auch die MUF lässt derzeit zu wünschen übrig.

:? :clue:

DF5WW

Re: 6m Band

#63

Beitrag von DF5WW » Fr 19. Jul 2013, 22:16

Da denkt man heute geht nix mehr und schaut zwischendurch mal von 20m rüber und die Hölle ist (war) los. Fette Signale 579/599 aus USA von W1JR und K1SIX aber leider zu spät gecheckt. zuviel Andrang und die Signale gingen schon langsam wieder runter. Das nächte mal kein 20m mehr "zwischendurch" :clue: :wave:

DF5WW

Re: 6m Band

#64

Beitrag von DF5WW » Mo 22. Jul 2013, 10:34

Nachdem das Wochenende wegen des CQ WW VHF Contest nahezu "unbrauchbar" war kann es wieder besser werden. Die ersten Baken (SV, CT, EA) über ES wurden bereits hier mitgelesen und über Tropo war/ist LX0SIX brauchbar zu hören. Mal sehen ob es heute am späten Nachmittag mal wieder was mit Mischbedingungen und fetten Signalen aus W und VE wird.

cu :banane: :banane:

DF5WW

Re: 6m Band

#65

Beitrag von DF5WW » Di 23. Jul 2013, 14:39

Viele laute Signale aud I, IT, IS0, 9A und auch SV. Schöne ES Öffnung und laute Stationen via Tropo aus JO31. Evtl. heute gegen Abend Mehrwegausbreitung via Tropo/ES/TEP möglich. Bandbeobachtung könnte sich lohnen. :!: :!:

CWireless
Santiago 8
Beiträge: 818
Registriert: Di 15. Jul 2008, 10:31
Wohnort: JWD

Re: 6m Band

#66

Beitrag von CWireless » Di 23. Jul 2013, 15:23

Moin !

wkd 7X2ARA @ 50.127 wd 59+ @ 15:12 küchenzeit

:wave:
Es ist schön, mal nichts zu tun, um dann vom Nichtstun auszuruhen.

DF5WW

Re: 6m Band

#67

Beitrag von DF5WW » Di 23. Jul 2013, 17:08

:tup: :tup: Congrats :!:

DF5WW

Re: 6m Band

#68

Beitrag von DF5WW » Mi 24. Jul 2013, 11:23

Band wieder schön offen. OH, SM, LY, ES, UT, IS0 also rundrum. Als Schmankerl SJ5SOP auf 50099.7 in CW. Zählt für´s Sea of Peace Award und ist sehr laut zur Zeit. :banane: :banane:

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3336
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)
Kontaktdaten:

Re: 6m Band

#69

Beitrag von Alexander » Mi 24. Jul 2013, 12:40

Hallo zusammen....

... habe soeben mein erstes QSO nach SP auf 6m geschafft. "Thats was amazing!" würden die Briten sagen, ich behaupte es war einfach Klasse! QSO-Partner war SP8AWL Tadeus in KO03QM Raport: 59.
Meine Leistung 5 Watt an der kleinen Bensch-Loop. Die Bedingungen scheinen Klasse zu sein.

vy 73 de Alexander

PS: Ich werde jetzt mal ne ganze Weile auf ROS im 6m-Band rufen.
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

DF5WW

Re: 6m Band

#70

Beitrag von DF5WW » Mi 24. Jul 2013, 13:10

Hallo Alexander,

ja 6m ist prima offen heute. Es geht in alle Richtungen. Auch GW, GM und G sind mittlerweile vertreten und OZ habe ich über Tropo gearbeitet. War noch ein weisser Fleck :D . Ich denke mal in Richtung Spätnachmittag könnte was gehen mit Mischbedingungen. Aber mal abwarten. ich mache hier übrigends nur die 3 Watt die aus meinem Flex rauskommen und habe unter Dach immer noch die Deltaloop. Selbst SSB geht damit prima.

Bei ROS wirst Du vermutlich wenig Erfolgschancen haben. Scheint als ob die Betriebsart nicht so sehr vertreten ist. Selbst in JT-9 und JT65A hatte ich nur wenig QSO. Hauptsächlich läuft auf 6m derzeit PSK und bei Meteorscatter JT6M. Aber mit letzterem warte ich bis Joe (K1JT) diese Modes in WSJT-X eingefügt hat. Mittlerweile gehen damit JT9-1 und JT65A (sogar gleichzeitiges dekodieren beider Modes bei genügend Filterbandbreite) ohne das man jedesmal die Software wechseln muss. JT6M, JT44 und sowas will er noch einfügen.

Viel Spass auf 6m heute, wird sich für Dich durchaus lohnen :wave: :wave:

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3336
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)
Kontaktdaten:

Re: 6m Band

#71

Beitrag von Alexander » Mi 24. Jul 2013, 13:25

Hallo Jürgen...

... gerade eben habe ich meinen ersten Schotten auf 6m und dann gleich richtig! Clive GM4VVX sitzt in IO78TA - weiter nördlich geht es in Schottland nicht! Rapport 56 bis 57 auf beiden Seiten.

Macht Spaß heute.

vy 73 de Alexander

PS: In ROS geht gar nix.
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

DF5WW

Re: 6m Band

#72

Beitrag von DF5WW » Mi 24. Jul 2013, 13:46

50092.5 GM4KGK Island of Lewis mit IOTA EU-010 mit guter Feldstärke und langsamem CW ........ Eben geloggt 579 für mich 599 für ihn .... Ist LotW User :tup: :tup:

CWireless
Santiago 8
Beiträge: 818
Registriert: Di 15. Jul 2008, 10:31
Wohnort: JWD

Re: 6m Band

#73

Beitrag von CWireless » Mi 24. Jul 2013, 14:39

Mahlzeit !

Bis jetzt (heute) gearbeitet
SP, SM, LA, EJ0PL ( iota Eu 06),GW, GM, UX,YO, 9A, EI6,EI4.........

Erstmal Kaffepause einlegen.

:wave:
Es ist schön, mal nichts zu tun, um dann vom Nichtstun auszuruhen.

DF5WW

Re: 6m Band

#74

Beitrag von DF5WW » Mi 24. Jul 2013, 16:23

Ja passt auch hier so ungefähr bis auf den EJ denn der war in SSB unterwegs. Das mache ich derzeit über ein PC USB Headset und das hat doch schon etwas Latenz. Ich werde wohl mal sehen ob ich ein Headset von Dierking bekomme mit Yaesu Belegung denn das kann ich direkt an den SDR anstöpseln und die Latenz ist Geschichte :wink: :wink:

@ Alexander,

ich glaube der Thread hat Dich mittlerweile zum 6m Band "bekehrt" :wink: Ist schon ein feines Band im Frühjahr/Sommer aber auch im Winter gibts schonmal die eine oder andere ES Öffnung. Ich lasse mich deshalb immer per Mail benachrichtigen damit ich auch im Winter nix verpasse. Was ROS betrifft oder auch JT65/JT9 etc. sollte man sich ruhig schonmal selbst spotten sonst findet einen Niemand. Selfspotting ist zwar ungerne in den Ckustern gesehen aber bei Randbetriebsarten wird da ein Auge zugedrückt oder auch 2 ...... Natürlich nicht am laufenden Band Selfspotting aber ab und an kann man das mal machen. Aber ich denke auf 6m wäre JT6M besser. Die anderen Modes sind je nach Fading oder Doppelsignal nicht so gut zu dekodieren. JT6M ist eigentlich für Meteorscatter und Backscatter gedacht und ist dementsprechend "gepimpt" ...... Aber damit warte ich bis Joe die Sachen in WSJT-X implementiert hat (ich denke wir werden die Allmoderegelung behalten dürfen) und installier nicht noch´n Programm (WSJT).

Jetzt mal auf den Abend vorbereiten, im Moment tut sich nicht viel. Höre hier nur PA5WT über Tropo aber das ES wird gegen Abend meist nochmal gut. :wave:

DF5WW

Re: 6m Band

#75

Beitrag von DF5WW » Di 30. Jul 2013, 12:27

Etwas Pause gehabt. Zum einen wg. Contestteilnahme am IOTA Contest am WE und zum anderen wegen den bedingungen. Gestern auf 6m nur eine Kurze Öffnung nach GM von JO30 aus aber gerade geht das Band wieder leicht auf nach CT und SV (mehrere Baken von dort gehört). Leider kaum Stationen. Hoffe das ändert sich wenn sich die Spots rumsprechen.

:wave: :wave:

Antworten

Zurück zu „DX - Raumwelle“