DX-Peditionen Amateurfunk

Benutzeravatar
Titanic
Santiago 7
Beiträge: 599
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 18:25
Standort in der Userkarte: Am Scheuwelhölzl 11 94104 Tittling
Kontaktdaten:

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#16

Beitrag von Titanic » Di 21. Aug 2012, 21:43

Richtig Mario. Der Mitgliedsbeitrag amortisiert sich sogar wenn du einige DX arbeitest über den sehr guten QSL Service. :tup: :banane:
Member #832
' 73 de Mich DJ8SN :tup:

JN 68 QR 543m üNN
Shack:Kenwood TS-590S, Reimesch Alpin 100 MK III, Optibeam OB9-5 für 10-20m, Optibeam OB1-4030 für 30-40m, Yaesu FT-7900 Diamond V2000
Mobil: Kenwood TM-D710, Diamond NR 770R, GPS-Mouse, Peiker Lautsprecher

Heidepeter

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#17

Beitrag von Heidepeter » Mi 22. Aug 2012, 06:51

Also ich hab bei der GDXF gelesen das man ein entsprechendes Guthaben beim GDXF Manager (mind. 10.- €) benötigt für die Vermittlung. Demnach würde das zusätzlich zum Mitgliedbeitrag (vermutlich zur Deckung der Portokosten ?) anfallen was aber sicher tragbar ist. So kämen dann aber auch DARC Nichtmitglieder an die Karten von begehrten DX-Peditionen. :!:

Ich lass mir das aber auch als DARC Member mal durch den Kopf gehen und wenn es mit dem Rest soweit ist sicherlich eine Option. :thup: :thup:

Hier ist im übrigen das Onlinelog zu finden: http://www.d64k.net/log-on-line/ oder bei Clublog incl. Weiterleitung zu div. Clubwertungen: https://secure.clublog.org/logsearch.php .... Einfach oben das DX-Call eingeben und darunter das Call das abgefragt werden soll. Mario hat richtig zugeschlagen :tup: :tup:

Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
Beiträge: 2335
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 22:01
Standort in der Userkarte: Sankt Julian
Kontaktdaten:

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#18

Beitrag von DK5VQ » Mi 22. Aug 2012, 07:03

Ja die Portokosten musst Du natürlich extra zahlen. Es werden aber nur die Standardkosten für einen Brief in DL berechnet.
Du musst keine Greenstamps oder IRC's durch die Welt schicken und hoffen das was zurückkommt.
Und über Büro kommen diese Karten eh viel später, wenn überhaupt...

...Ach ja... #737
vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole

OM_0815
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Do 9. Aug 2012, 15:49

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#19

Beitrag von OM_0815 » Mi 22. Aug 2012, 08:01

Heidepeter hat geschrieben: Mario hat richtig zugeschlagen :tup: :tup:
DF5WW war auch gut dabei, congrats "Peter" :tup: :wink:

Benutzeravatar
Titanic
Santiago 7
Beiträge: 599
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 18:25
Standort in der Userkarte: Am Scheuwelhölzl 11 94104 Tittling
Kontaktdaten:

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#20

Beitrag von Titanic » Mi 22. Aug 2012, 08:20

Eben, du musst nix verschicken, brauchst keine Briefumschläge und die 2-5 US$ sparst du dir auch. Ja, Mario hat alle 3 Betriebsarten gesammelt, so wie das soll. Ich sammle auch noch Bandpunkte, möchte irgendwann mal das DCXX auch für die Bänder machen.....
' 73 de Mich DJ8SN :tup:

JN 68 QR 543m üNN
Shack:Kenwood TS-590S, Reimesch Alpin 100 MK III, Optibeam OB9-5 für 10-20m, Optibeam OB1-4030 für 30-40m, Yaesu FT-7900 Diamond V2000
Mobil: Kenwood TM-D710, Diamond NR 770R, GPS-Mouse, Peiker Lautsprecher

Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
Beiträge: 2335
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 22:01
Standort in der Userkarte: Sankt Julian
Kontaktdaten:

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#21

Beitrag von DK5VQ » Mi 22. Aug 2012, 08:46

... hätte ich mehr Zeit gehabt, wären mehr Slots dazugekommen....
Ich muss die Quad unbedingt erweitern für 12 und 17m, da merkt man schon das die 15er und 20er Schleife nur ein Kompromiss ist..
vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole

Benutzeravatar
Titanic
Santiago 7
Beiträge: 599
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 18:25
Standort in der Userkarte: Am Scheuwelhölzl 11 94104 Tittling
Kontaktdaten:

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#22

Beitrag von Titanic » Mi 22. Aug 2012, 09:49

Ja Mario da solltest du drüber nachdenken... 12 und 17 könnten bei Swains Isl. NH8S wieder ne dragende Rolle spielen.... wie bei vielen DX..
' 73 de Mich DJ8SN :tup:

JN 68 QR 543m üNN
Shack:Kenwood TS-590S, Reimesch Alpin 100 MK III, Optibeam OB9-5 für 10-20m, Optibeam OB1-4030 für 30-40m, Yaesu FT-7900 Diamond V2000
Mobil: Kenwood TM-D710, Diamond NR 770R, GPS-Mouse, Peiker Lautsprecher

dj7zz

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#23

Beitrag von dj7zz » Mi 22. Aug 2012, 11:52

Ich muss die Quad unbedingt erweitern für 12 und 17m
12m und 17m waren die Bänder, auf denen man D64 wirklich einfach arbeiten konnte.
Die Erweiterung der QUAD lohnt in jedem Fall :tup:
Nur Schade, das mein 40m Rotary Dipol erst so spät zum Einsatz kam. Ich hätte die Jungs auch gerne auf 40m gearbeitet.

Benutzeravatar
Titanic
Santiago 7
Beiträge: 599
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 18:25
Standort in der Userkarte: Am Scheuwelhölzl 11 94104 Tittling
Kontaktdaten:

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#24

Beitrag von Titanic » Mi 22. Aug 2012, 12:00

Ja, auf 40 hätte ich auch noch immer gewartet, aber keine Chance entweder nix gehört oder nur mit S2-3. :( Auf 80 hab ich sie mit S8 mal gehört aber hat nicht geklappt :cry: dafür ging's auf 30 umso leichter :tup:
' 73 de Mich DJ8SN :tup:

JN 68 QR 543m üNN
Shack:Kenwood TS-590S, Reimesch Alpin 100 MK III, Optibeam OB9-5 für 10-20m, Optibeam OB1-4030 für 30-40m, Yaesu FT-7900 Diamond V2000
Mobil: Kenwood TM-D710, Diamond NR 770R, GPS-Mouse, Peiker Lautsprecher

dj7zz

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#25

Beitrag von dj7zz » Mi 22. Aug 2012, 14:00

Naja, bei der nächsten D6 DXPedition wird es dann auch auf 80 und 40 klappen.
Für D64K war die Antenne zu spät auf dem Dach, bzw noch nicht richtig abgestimmt :wall:
Warten wir jetzt mal auf NH8S. Ich brauche dies DXCC noch auf 12 und 17
vy73 Thorsten

Heidepeter

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#26

Beitrag von Heidepeter » Mi 22. Aug 2012, 16:35

OM_0815 hat geschrieben:
Heidepeter hat geschrieben: Mario hat richtig zugeschlagen :tup: :tup:
DF5WW war auch gut dabei, congrats "Peter" :tup: :wink:
Was habe ich damit zu tun das DF5WW auch "gut dabei" war und weshalb Glückwünsche an mich ??? Manche Sachen sind irgendwie unmöglich nachzuvollziehen. In anderen Postings hier wird mir angedichtet ein "Funk40" oder "Peter40" zu sein (würde man eindeutig am Schreibstil erkennen) und dann geht das wieder mir Rufzeicheninhabern los. Irgendwann bin ich dann mal der Admin unter einem 2. Account oder was ???

Kommt mal wieder runter (Mehrzahl deshalb weil ja auch andere in diversen Posts horrende Vermutungen anstellen) und beschränkt euch darauf zum Thema zu diskutieren. Das Thema ist aber in den allerwenigsten Fällen "Who is who" :think:

Benutzeravatar
David
Santiago 9+15
Beiträge: 2324
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 18:01
Standort in der Userkarte:  Leipzig
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#27

Beitrag von David » Mi 22. Aug 2012, 17:12

Danke für eure Meinung zu den DX Foundation. Ich werde die nächsten Tag mal drüber Nachdenken, bzw. einen Überblick mir über diese Geschichte verschaffen, auch wenn ich nicht in alle Länder verreisen darf, zwecks Krankheit. Nach dem Stress mit dem DARC (kann man in diesem Forum nachlesen), werde ich auf jeden Fall nicht mehr so schnell Gelder an Organisationen (so nenne ich sie mal) überweisen.

55 & 73 David

OM_0815
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Do 9. Aug 2012, 15:49

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#28

Beitrag von OM_0815 » Mi 22. Aug 2012, 17:32

Heidepeter hat geschrieben:
OM_0815 hat geschrieben:
Heidepeter hat geschrieben: Mario hat richtig zugeschlagen :tup: :tup:
DF5WW war auch gut dabei, congrats "Peter" :tup: :wink:
... In anderen Postings hier wird mir angedichtet ein "Funk40" oder "Peter40" zu sein ... :think:
Das war wirklich sehr weit hergeholt :shock:

Heidepeter

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#29

Beitrag von Heidepeter » Mi 22. Aug 2012, 18:23

Auf jeden Fall erbaulich zu sehen wer sich in der Onlineliste nach dem lesen mal eben abmeldet um sich mit einem 2. Account wieder einzuklinken. Leicht zu beobachten, kostet nur immer mal einen Druck auf F5 um den Browserrefresh auszulösen. :dlol: :dlol: :dlol:

Wird mal Zeit User mit 2., 3. oder 4. Accounts zu kicken. Wenn ich das richtig verstanden habe verstösst das gegen die Forenregeln. Der Admin kann hier eh zumachen. Für NH8 oder kommende Expeditionen gibt es neue Threads :tup:

OM_0815
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Do 9. Aug 2012, 15:49

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#30

Beitrag von OM_0815 » Mi 22. Aug 2012, 18:56

Heidepeter hat geschrieben:Auf jeden Fall erbaulich zu sehen wer sich in der Onlineliste nach dem lesen mal eben abmeldet um sich mit einem 2. Account wieder einzuklinken. Leicht zu beobachten, kostet nur immer mal einen Druck auf F5 um den Browserrefresh auszulösen. :dlol: :dlol: :dlol:

Wird mal Zeit User mit 2., 3. oder 4. Accounts zu kicken. Wenn ich das richtig verstanden habe verstösst das gegen die Forenregeln. Der Admin kann hier eh zumachen. Für NH8 oder kommende Expeditionen gibt es neue Threads :tup:
...und genau an diesem Schreibstil erkennt man den Jürgen meist schon nach dem 2. oder 3. Post.
Egal ob als DF5WW, Juma, DeltaLima9 oder jetzt, ganz kreativ, Heidepeter :lol: :heart:

Antworten

Zurück zu „DX - Raumwelle“