DX-Peditionen Amateurfunk

Heidepeter

DX-Peditionen Amateurfunk

#1

Beitrag von Heidepeter » Mo 6. Aug 2012, 22:37

Quelle: www.darc.de
Vom 8. bis 20. August ist die DXpeditionen D64K auf den Komoren (IOTA AF-007) und macht von dort aus Betrieb. Enrico Stumpf-Siering, DL2VFR, schreibt dazu in der CQ DL 7/12: „Als kleiner Höhepunkt dürfte die D64K-Expedition auf die Komoren gelten“. Seit der DXpedition D68C im Jahr 2001 fand so gut wie kaum eine Funkaktivität von dort statt. Das internationale DXpeditionteam hat acht Mitglieder aus Italien, Spanien, Polen, Deutschland (DL7DF) sowie aus den USA. Funkbetrieb wird in allen Betriebsarten und auf allen Bändern von 6 m bis 160 m von der Insel Grande Comore gemacht. Die Komoren bilden einen Inselstaat, bestehend aus drei Inseln. Diese liegen östlich von Mosambik bzw. nordwestlich von Madagaskar. Weitere Informationen über die DXpedition finden Sie auf www.d64k.net/d6-in-the-dxcc/.
Viel Spass bei der Jagd :thup:
Bis übermorgen krieg ich den Schein nicht hin also muss ich mich auf RX beschränken :?

Benutzeravatar
13GT5
Santiago 9+30
Beiträge: 3435
Registriert: So 29. Jul 2007, 23:33
Standort in der Userkarte: aggertalsperre

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#2

Beitrag von 13GT5 » Mo 6. Aug 2012, 23:30

Nice,
WKD div185 3 times on 11m, aber weiß nicht welche der 4 Inseln.

Viel Glück 73

:wave: :wave:

EDIT: http://islands.uznam.net.pl/find_for.ph ... o=&re=&na=
55 + 73
Call 13GT005, 13GD555, KP135, Op Stephan
(Präsi GT DX-Group)
QTH Gummersbach, Locator JO31SA, WKD 135 DXCC on 11 :banane:
Liar´s are not the problem, the problem are the believers

Heidepeter

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#3

Beitrag von Heidepeter » Mi 8. Aug 2012, 19:06

Die Truppe ist angekommen und macht seit ca. 16:30 MESZ Betrieb auf 15m (erste Clustermeldung) . Ich höre das Signal hier aber nur sehr leise :clue:

Heidepeter

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#4

Beitrag von Heidepeter » Do 9. Aug 2012, 13:18

Leider derzeit keine guten Nachrichten von D64K. Derzeit kann man leider nicht parallelbetrieb auf mehreren Bändern machen weil 8 Transportboxen irgendwo abhanden gekommen sind und man deshalb nur einen TRX und einfache Drahtantennen verwenden kann. Man hofft jedoch dass das fehlende Material schnellst möglich auf den Komoren eintrudelt.

Im jetzigen Zustand wird das komplette Pileup dummerweise auf jeweils eine Frequenz gezogen anstatt auf verschiedene Bänder/Modes verteilt zu sein. Eher im Augenblick eine Nummer für diejenigen die Massig Power und gute Antennen haben. SWL geht natürlich fast immer, HI :wink: :wink:

Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
Beiträge: 2394
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 22:01
Standort in der Userkarte: Sankt Julian
Kontaktdaten:

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#5

Beitrag von DK5VQ » Fr 10. Aug 2012, 13:30

... ist seit 10:21 UTC auf 15m in SSB im Log.
Mal schauen wo ich sie noch so erwische, natürlich auch in CW...
-edit- ... und gerade auf 12m in CW. :banane:
vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole

Titanic
Santiago 7
Beiträge: 600
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 18:25
Standort in der Userkarte: Am Scheuwelhölzl 11 94104 Tittling
Kontaktdaten:

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#6

Beitrag von Titanic » Fr 10. Aug 2012, 17:33

... seit gestern 17.39 UTC 10m CW und 18.32 UTC 12m SSB :banane:

Haut in die Tasten, die wollen gearbeitet werden! :tup:
' 73 de Mich DJ8SN :tup:

JN 68 QR 543m üNN
Shack:Kenwood TS-590S, Reimesch Alpin 100 MK III, Optibeam OB9-5 für 10-20m, Optibeam OB1-4030 für 30-40m, Yaesu FT-7900 Diamond V2000
Mobil: Kenwood TM-D710, Diamond NR 770R, GPS-Mouse, Peiker Lautsprecher

Benutzeravatar
Comander2
Santiago 5
Beiträge: 356
Registriert: Mo 31. Aug 2009, 21:39
Standort in der Userkarte: 52.754658,13.229604
Wohnort: JO62PS
Kontaktdaten:

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#7

Beitrag von Comander2 » Fr 10. Aug 2012, 19:39

Titanic hat geschrieben:... seit gestern 17.39 UTC 10m CW und 18.32 UTC 12m SSB :banane:

Haut in die Tasten, die wollen gearbeitet werden! :tup:

12m SSB war gut 18.55 UTC

schließe mich an und macht weiter
( Skip Comander ) DX call: 13TH2261

Benutzeravatar
13 GD 44
Santiago 3
Beiträge: 194
Registriert: Sa 29. Jan 2011, 23:41
Standort in der Userkarte: Muenster

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#8

Beitrag von 13 GD 44 » Fr 10. Aug 2012, 20:57

Habe die Stn gerade auf 6m mit 5/3 gehört.

73 de Harald
Harald - Yankee-Hotel - 13GD44 - www.n44.de

Heidepeter

Glücksfall Kontest ??

#9

Beitrag von Heidepeter » Sa 11. Aug 2012, 13:54

Dieses Wochenende läuft ja der WAE Kontest in CW. Wenn man auf Zack ist nutzt man die Kontestfreien Bänder oder die Betriesart SSB. Das entstehende Pileup dürfte sich zumindest mal um die Anzahl der aktiven Kontestleute verkleinern. Sicherlich gute Chancen für weniger Power oder Stationen mit Kompromissantennen :tup:

Heidepeter

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#10

Beitrag von Heidepeter » Di 21. Aug 2012, 16:26

Seit heute früh 5:19 Uhr lokalzeit DL ist D64K Geschichte. Dsas letzte Log wurde zu dieser Zeit hochgeladen und die Stationen ausser Betrieb genommen. 61.256 getätigte Verbindungen sind in der Statistik aufgeführt mit insgesamt 16.783 unterschiedlichen Rufzeichen. Troz anfänglicher Schwierigkeiten dann doch eher eine der guten DX-peditionen.

Auf ein neues. Beim nächsten Grossereignis will ich mitmischen :tup:

Titanic
Santiago 7
Beiträge: 600
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 18:25
Standort in der Userkarte: Am Scheuwelhölzl 11 94104 Tittling
Kontaktdaten:

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#11

Beitrag von Titanic » Di 21. Aug 2012, 17:23

Ja, hatten zwar etwas große "Sprünge" im Splittbereich aber gute OP´s mit guten Ohren :P Alles in allem eine gute DXpedition, da stimme ich meinem vorredner zu. Ab morgen läuft YW5B auf SA-037 Isla la Blanquilla (für die IOTA Catcher oder wer Venezuela noch braucht.... haben nen deutschen QSL-Manager- DM 4 TI.... legt los Jungs....

PS:(D64K klapperte in 13 Slots) :banane:

als nächstes Großereignis bietet sich NH8S Swains Isl. OC-200 an..... 05.-19.09.2012
' 73 de Mich DJ8SN :tup:

JN 68 QR 543m üNN
Shack:Kenwood TS-590S, Reimesch Alpin 100 MK III, Optibeam OB9-5 für 10-20m, Optibeam OB1-4030 für 30-40m, Yaesu FT-7900 Diamond V2000
Mobil: Kenwood TM-D710, Diamond NR 770R, GPS-Mouse, Peiker Lautsprecher

OM_0815
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Do 9. Aug 2012, 15:49

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#12

Beitrag von OM_0815 » Di 21. Aug 2012, 19:55

Heidepeter hat geschrieben:Seit heute früh 5:19 Uhr lokalzeit DL ist D64K Geschichte. Dsas letzte Log wurde zu dieser Zeit hochgeladen und die Stationen ausser Betrieb genommen. 61.256 getätigte Verbindungen sind in der Statistik aufgeführt mit insgesamt 16.783 unterschiedlichen Rufzeichen. Troz anfänglicher Schwierigkeiten dann doch eher eine der guten DX-peditionen.

Auf ein neues. Beim nächsten Grossereignis will ich mitmischen :tup:

Jürgen ist 2mal im Log :tup:

Heidepeter

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#13

Beitrag von Heidepeter » Di 21. Aug 2012, 20:06

Hallo Mich,

waren nicht nur die grossen Splitbereiche sondern eher das etwas unkonventionelle QSY zu einem anderen Band/Mode wenn gerade die Bedingungen hoch kamen. Da wurden dann die CW-Leute oder RTTY-Fans schonmal vor den Kopf gestossen wenn dann plötzlich nach SSB gewechselt wurde (nach relativ kurzer Zeit) oder auf ein Band auf dem in der Richtung gerade tote Hose war.

Im Endeffekt betrachtet aber wohl erfolgreich das so zu handlen um die Kontinente gleichmässig abzuarbeiten. NH8S hört sich nach Pazifik an und man müsste wohl über die Pole aber werde es im Auge behalten. An dieser Stelle Danke für den Tip.

Denke mal wir sollten den Thread erhalten für kommende DX-Pditionen :thup: :tup: :banane:

Titanic
Santiago 7
Beiträge: 600
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 18:25
Standort in der Userkarte: Am Scheuwelhölzl 11 94104 Tittling
Kontaktdaten:

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#14

Beitrag von Titanic » Di 21. Aug 2012, 20:42

Alles klar Peter, ja aus der Sicht gesehen hast du recht, es waren sowieso immer viele Europäer drauf, klar ist ja auch "vor der Haustür", da muß man anderen auch mal ne Chance geben. Kannst ja ab und zu mal hier reinschauen, stehen immer einige DXpeditionen drin, zumindest die die gesponsert werden. http://www.gdxf.de/main_de.php#members

beste 73 de Mich
' 73 de Mich DJ8SN :tup:

JN 68 QR 543m üNN
Shack:Kenwood TS-590S, Reimesch Alpin 100 MK III, Optibeam OB9-5 für 10-20m, Optibeam OB1-4030 für 30-40m, Yaesu FT-7900 Diamond V2000
Mobil: Kenwood TM-D710, Diamond NR 770R, GPS-Mouse, Peiker Lautsprecher

Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
Beiträge: 2394
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 22:01
Standort in der Userkarte: Sankt Julian
Kontaktdaten:

Re: DX-Peditionen Amateurfunk

#15

Beitrag von DK5VQ » Di 21. Aug 2012, 21:03

... wer am DxPeditionen arbeiten Spaß hat sollte sowieso mal über die Mitgliedschaft in einer DX Foundation nachdenken.
Diese machen die meisten seltenen DXCC Aktivierungen oft erst möglich durch Ihr sponsoring.
Ich bin schon ne Weile Mitglied in der GDXF.
Das hat nebenbei auch den Vorteil, das man dank beispiellosem QSL Service meist binnen weniger Wochen die QSL Karten der DxPeditionen im Briefkasten hat... :tup:
vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole

Antworten

Zurück zu „DX - Raumwelle“