Neue DX-Worldmap für deutschsprachige Funkstationen

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

Re: Neue DX-Woldmap für deutschaprachige Funkstationen

#31

Beitrag von Alexander » Mi 11. Apr 2012, 20:19

Hallo zusammenn...

...nachdem Michael darauf hingewiesen hat, das die ehemals legalen Rufzeichen für Deutschland nicht verwendet werden können, habe ich auf eine Registrierung in der Karte verzichtet.

Nachdem die sogenannten DX-Rufzeichen:
  • 1.) Eine Zwangsmitgliedschaft in einer Organisation mit fragwürdigen Statuten
    und/oder
    2.) automatisch eine Tätigkeit als Pirat unterstellen oder gar erwarten
kann ich mich in derartigen Organisationen nicht registrieren lassen. Ein Piraten-Call kann und will ich mir einfach nicht leisten, daher verzichte ich lieber auf einen Eintrag in einer Karte.

Allen die solche Skrupel nicht haben, viel Spaß damit und dem Betreiber viel Erfolg.

Gruß Alexander
immer noch z.Zt. in Baunatal und hoffend dass Bayern heute verliert.
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

DGR333

Re: Neue DX-Woldmap für deutschaprachige Funkstationen

#32

Beitrag von DGR333 » Mi 11. Apr 2012, 21:13

Hallo Alex,

an dieser Stelle möchte ich mich kurz zu Wort melden und hier ein paar Dinge richtig stellen.

1>

Die Eintragung der sog. DX-Rufzeichen haben seit über 30 Jahre im CB-Funkbetrieb ihren fetsten Stellenwert,
viele DX-Funkclubs die hier arbeiten sind ganz LEGAL und haben nichts mit "Funkpiraterie" zu tun.

Es ist eine böse Aussage den Leuten zu erzählen das es sich bei den DX-Rufzeichen um Priraten-Calls handelt.

Zitat von Dir: "Ein Piraten-Call kann und will ich mir einfach nicht leisten, "

Das ist eine Aussage die so nicht stimmt und die ich hier an dieser Stelle mit Nachdruck zurückweisen muss!

2>

Eine Mitgliedschaft in einem DX-Club ist NICHT ZWINGEND erforderlich, es steht Dir und jedem anderen frei sich
ein eigenes DX-Call auszudenken mit dem man arbeiten möchte, nur kannst Du dann keine QSL-Karten tauschen.
Es gibt hier im Forum einige User die auch sehr aktiv DX-Funkbetrieb machen und meine Aussage hier sicherlich bestätigen können.

Klar, es gibt immer schwarze Schafe die sich nicht an die Regeln halten aber das ist eine Minderheit!

Es steht Dir frei Deine Ansichten hier ins Forum zu stellen, aber mein Projekt auf die Illegale Schien zu stellen ist
nicht akeptabel, jeder CB-Funker ist für seine Handlungen selbst verantwortlich und ich übernehme hier auch nicht die
Gewähr das alle gemeldeten Rufzeichen und Namen richtig sind.

Zu meiner eigenen Sicherheit habe ich alle Neuanmeldungen so eingestellt das ab sofort alle Anmeldung ein aktives
Email-Konto vorweisen müssen bevor ich das DX-Rufzeichen eintragen werde. In Stichproben werde ich dann die
Anmeldungen erneut Nachprüfen und ggf. auch wieder löschen.

Es wird in naher Zukunft auch eine Nutzerregelung für die DX-Weltkarte geben die jeder User der sich in die Karte
eintragen lassen will zustimmen muss, so wie das hier im Forum auch der Fall ist.

Mein Projekt ist noch sehr jung und es wird auch noch einige Zeit brauchen bis alles rund läuft,
mehr habe ich dazu nicht zu schreiben.

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

Re: Neue DX-Woldmap für deutschaprachige Funkstationen

#33

Beitrag von Alexander » Mi 11. Apr 2012, 22:44

Lieber Michael...

... ebenfalls zu meiner Klarstellung:

In keinster Weise, habe ich Dein Projekt einer DX-Karte in Frage gestellt, ich habe auch nicht die Absicht dies auch jetzt zu tun. Ganz im Gegenteil, ich glaube mich daran zu erinnern, dass ich Deinem Projekt viel Erfolg gewünscht habe. Auch daran halte ich voll umfänglich fest.

Lieber Michael, auch ich gehöre zu den Leute, die ihr gesamtes bewusstes Leben mit der Funkerei verbringen. Zuerst auf hoher See wo ich jede frei Minute in der Funkbude verbracht habe, dann seit 1969 mit Lizenz, später mit K-Lizenz und schließlich ab 1975 mit den ersten genehmigten CB-Funkgeräten. Dazu gehört auch, dass ich 10 Jahre meines Lebens in Italien - dem Land welches die ersten internationalen DXClubs gegründet hat - verbringen durfte, Erzähle mir also bitte nicht - das würde Dich abqualifizieren - dass die DX-Clubs nicht in erster Linie zum Schutz der Piraten gegründet wurden. Wenn wir unter uns diskutieren, sollten wir den Mut und die Kraft haben, wenigstens uns selbst gegenüber ehrlich zu sein. Wenn wir uns selbst belügen, nutzen wir keinem. Es ist einfach eine Mär und eine bewusste Verdrängung wenn wir so tun, als wären die DX-Clubs etwas anderes als eine "gegenseitige Schutzgemeinschaft"

Doch all das muss nix Schlimmes sein und ist es auch nicht!
Jeder der damit zurechtkommen kann, sollte dies gerne tun. Nur bitte lieber Michael unterstelle mir nicht, dass ich nicht weiß wovon ich schreibe. Wenn ich feststelle, dass ich mir ein Piratencall nicht leisten kann, dann darfst Du mir ruhig glauben dass dies so ist! Ich kann und will mir ein Piratencall einfach nicht leisten. Damit habe ich nicht gesagt, dass ich nicht auch schon als Pirat unterwegs war. Ganz im Gegenteil! Nachdem es verjährt ist kann ich offen darüber sprechen: Ich war einer der auf 45m war, ich nutzte alles was oberhalb von 27.405 MHz war, ich war einer von ( anfänglich damals) 3 Deutschen welche die US-Militärsatelliten auf UHF und anfänglich auch die Intercom Kanäle von TV-Satelliten genutzt haben um zu funken, bei jeder nur denkbaren Blödelei war ich ganz vorne mit dabei.
  • Trotzdem, will ich nicht in irgendeinen fragwürdigen Verein gehen nur um ein Call (was ja auch nicht rechtlich geschützt sein kann) oder einen QSL-Karten Versand zu bekommen. Ich bin nicht mal im DARC, obwohl der - trotz all seiner Merkwürdigkeiten - um Längen seriöser ist als jeder- mir bekannte - DX-Verein.


Kannst Du eine solche Haltung nicht nachvollziehen? Ich habe auch ohne DX-Verein rund 7000 QSL-Karten (nur vom CB-Funk) wenn die dort genommen werden gehen die alle zur QSL-Collection von Wolf Harrant beim ORF, zusammen mit meinen ungezählten Amateurfunk-QSLs, wenn mein Ableben erfolgt ist.

Lieber Michael, ich hoffe Du kannst akzeptieren, dass ich mich dagegen wehre, wenn wir versuchen uns selbst zu belügen. Wir alle schaden einer positiven Fortentwicklung unseres eh schon ziemlich lädierten Funkhobbys, wenn wir uns (selbst unter uns) nicht mehr die Wahrheit sagen, wenn wir Dinge schönreden und Tatsachen zu Lüge machen nur weil wir verschweigen wollen was wir alle wissen. Der Ruf des CB-Funk Hobbys ist in der Öffentlichkeit nur deshalb so - naja sagen wir - von oben herab belächelt, weil wir uns selbst in die Tasche Lügen. Das sollte einfach nicht so sein, in unser aller Interesse!

Du könntest jetzt anführen, ich hätte ja diese Tatsachen einfach nicht ansprechen müssen, es hätte genügt wenn ich meine Bedenken für mich behalten hätte. Das lieber Michael, das kann ich nicht, denn dann würde ich nicht mehr der sein der ich bin, der Alexander, der es gewohnt ist ist, Dinge beim Namen zu benennen.

Solltest Du Schwierigkeiten haben, der Logik meines Textes zu folgen, so ist das nicht Dein Problem, sonder liegt an meiner Krankheit, die es mir oft verbietet, einen klaren Gedanken stolperfrei zu Papier zu bringen. Mit anderen Worten: Meine Fähigkeit klar zu formulieren ist nur noch rudimentär vorhanden. Leider.

vy 73 de Alexander
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

odo
Santiago 9+30
Beiträge: 6267
Registriert: Di 1. Feb 2005, 22:46
Standort in der Userkarte: 12627 Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Neue DX-Woldmap für deutschaprachige Funkstationen

#34

Beitrag von odo » Mi 11. Apr 2012, 23:33

DGR333 hat geschrieben: Es wird in naher Zukunft auch eine Nutzerregelung für die DX-Weltkarte geben die jeder User der sich in die Karte
eintragen lassen will zustimmen muss, so wie das hier im Forum auch der Fall ist.

Dann ist es eindeutig zu spät.

Du machst deine im Kern gute Idee mit den Restriktionen kaputt.
:wave: :wave:
odo

DGR333

Re: Neue DX-Woldmap für deutschaprachige Funkstationen

#35

Beitrag von DGR333 » Do 12. Apr 2012, 09:44

odo hat geschrieben:
DGR333 hat geschrieben: Es wird in naher Zukunft auch eine Nutzerregelung für die DX-Weltkarte geben die jeder User der sich in die Karte
eintragen lassen will zustimmen muss, so wie das hier im Forum auch der Fall ist.

Dann ist es eindeutig zu spät.

Du machst deine im Kern gute Idee mit den Restriktionen kaputt.
Hallo Odo,

ich hatte hier nicht die Absicht mein Projekt selbst zu torpedieren.
Dann hätte ich mir ja gleich die ganze Mühe sparen können, hätte das Projekt sicherlich anders
aufziehen müssen. Doch dafür ist es jetzt zu spät, ich werde das Projekt so wie gehabt laufen lassen und
sehen was sich daraus ergibt.

@Alex

Finde es gut das Du so aufrichtig bist, ziehe meinen Hut vor Dir und hoffe das Du nicht böse auf mich bist.

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

Re: Neue DX-Woldmap für deutschaprachige Funkstationen

#36

Beitrag von Alexander » Do 12. Apr 2012, 13:42

Hallo Michael...

... ich habe absolut keinen Grund mit Dir böse zu sein! Da müssen ganz andere Kaliber kommen.

Gruß Alexander (immer noch in Baunatal)

PS: Den Verlag eine bekannten Clubs und den Club selbst habe ich noch nicht gekauft. Kommt vielleicht wenn das Geld zu viel wird. hihihi

ABER SCHÖN IST: Bayern hat verloren
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

Benutzeravatar
amiga01
Santiago 4
Beiträge: 221
Registriert: Di 9. Aug 2011, 10:43
Wohnort: Schaafheim, JN49MW02UB
Kontaktdaten:

Re: Neue DX-Woldmap für deutschaprachige Funkstationen

#37

Beitrag von amiga01 » Do 12. Apr 2012, 16:12

Alexander hat geschrieben:
ABER SCHÖN IST: Bayern hat verloren
Du sprichst mir aus der Seele.
Das hat zwar nichts mit Hochfrequenz zu tun, aber mit Hochspannung :wave:

Benutzeravatar
13TH2288
Santiago 4
Beiträge: 255
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 20:56
Wohnort: JO43OG

Re: Neue DX-Woldmap für deutschaprachige Funkstationen

#38

Beitrag von 13TH2288 » Do 12. Apr 2012, 16:34

Let´s go Football !!

Bild
73 de 13TH2288 (Micha)

DGR333

DX-Weltkarte für alle deutschen CB-Funker weltweit.

#39

Beitrag von DGR333 » Sa 19. Mai 2012, 09:42

Hallo werte Funkfreunde,

wer kennt das nicht man möchte gerne mit einem Funkfreund im Ausland Kontakt aufnehmen,
doch ohne Rufzeichen wird das schwer. Um einen kleinen Anstoß zu geben habe ich mir die
Mühe gemacht einen DX-Weltkarte zu erstellen (http://weltkarte.lima-city.de) in
der sich jeder deutschsprachige Funkerin und Funker eintragen kann.

Das soll hier keine Datensammlung werden, sondern nur eine Möglichkeit bieten
Euch etwas zu helfen. Bevor also hier wieder rumgenörget wird, schaut Euch mal
die Daten an die hier eingetragen werden!

Also, wir hören uns im 11m-Band!

Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
Beiträge: 7073
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 16:31
Standort in der Userkarte: Extertal
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Neue DX-Woldmap für deutschaprachige Funkstationen

#40

Beitrag von grinsekater » Sa 19. Mai 2012, 13:25

Alexander hat geschrieben:Ein Piraten-Call kann und will ich mir einfach nicht leisten,
.
So teuer sind die doch nun auch wieder nicht..... :clue:

Ausserdem: Was soll überhaupt ein "Piratencall" sein? So ein Blödsinn, diese Rufzeichen mit (hier in DL) der 13 vorneweg sind doch in erster Linie dazu da, um im (auch legalen) internationalen DX-Verkehr genutzt zu werden, damit die Gegenstation gleich das Land weiss, aus dem man funkt.

Wenn ich mit nicht-deutsch-sprachigen Stationen irgendwo auf den lustigen 80 funke, benutze ich auch nicht meinen Nick "Grinsekater" (oder Titus), sondern 13RDX117. Machen doch wohl die Meisten so, und das hat mit "Piraten" erst mal rein gar nix zu tun.

Im Übrigen müssten dann ja auch alle Mitglieder des (Forums-nahen) Tango Hotel DX-Clubs "Piraten" sein, oder?

73, Andy
Die Behörde ist der natürliche Feind des freien Bürgers.

Benutzeravatar
Zugvogel
Santiago 4
Beiträge: 206
Registriert: So 24. Okt 2010, 13:56
Standort in der Userkarte: Grevesmühlen

Re: Neue DX-Woldmap für deutschaprachige Funkstationen

#41

Beitrag von Zugvogel » Mo 9. Jul 2012, 16:50

grinsekater hat geschrieben:
Alexander hat geschrieben:Ein Piraten-Call kann und will ich mir einfach nicht leisten,
.
So teuer sind die doch nun auch wieder nicht..... :clue:

Ausserdem: Was soll überhaupt ein "Piratencall" sein? So ein Blödsinn, diese Rufzeichen mit (hier in DL) der 13 vorneweg sind doch in erster Linie dazu da, um im (auch legalen) internationalen DX-Verkehr genutzt zu werden, damit die Gegenstation gleich das Land weiss, aus dem man funkt.

Wenn ich mit nicht-deutsch-sprachigen Stationen irgendwo auf den lustigen 80 funke, benutze ich auch nicht meinen Nick "Grinsekater" (oder Titus), sondern 13RDX117. Machen doch wohl die Meisten so, und das hat mit "Piraten" erst mal rein gar nix zu tun.

Im Übrigen müssten dann ja auch alle Mitglieder des (Forums-nahen) Tango Hotel DX-Clubs "Piraten" sein, oder?

73, Andy

Genau so ist es Andy / Grinsekater!
Wie oft habe ich schon mit Stationen aus dem Ausland auf dem K31 gesprochen oder man hat Sie rufen gehört und wußte sofort es ist eine Station aus England, Italien.... ! Deswegen waren diese Stationen oder ich noch lange keine Piraten!

Das Rufzeichen 13A-Z1-9 macht Dich noch nicht zum Pirat Alexander, erst Deine eventuelle verbotene Frequenz oder Gerätewahl / Handlung.

Darum lasse ich Deine Pauschalisierung nicht so einfach stehen, mit dem von Dir betitelten "Piratencall".
Du tust den Funkkollegen Unrecht die sich an alle Vorschriften halten und bei einem Auslands-QSO ggf. sich mit 13... melden.

In diesem Sinne 73 an alle

Grüße vom Zugvogel / Frank

Benutzeravatar
xplane
Santiago 7
Beiträge: 561
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 14:49
Standort in der Userkarte: Wachtberg-Werthoven

Re: Neue DX-Worldmap für deutschsprachige Funkstationen

#42

Beitrag von xplane » Di 10. Jul 2012, 14:21

Viel mehr wundert es mich, dass der Initiator der besagten DX-Worldmap offensichtlich sein Forum-Account gekündigt/deaktiviert hat!?

Und ein Änderungsantrag bzgl. meiner eigenen Eintragung, den ich vor einigen Tagen (via Online-Formular auf seiner Website + extra Mail) abgegeben habe, wurde bislang nicht beantwortet/berücksichtigt.

Benutzeravatar
Romeo Oscar ( 13RO763)
Santiago 9+30
Beiträge: 4826
Registriert: Mi 27. Nov 2002, 17:21
Standort in der Userkarte: Dobel
Wohnort: Dobel / Nordschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Neue DX-Worldmap für deutschsprachige Funkstationen

#43

Beitrag von Romeo Oscar ( 13RO763) » Di 10. Jul 2012, 14:35

Das braucht Dich nicht zu wundern.
Besagter User macht hiermit weiter: http://funkbasis.vps9611.alfahosting-vp ... le&u=10115
73&55
:sup: Joachim :sup:

"der Schwarzwälder" QTH: Nordschwarzwald ( 800 m.ü.N.N. )
QRZ.COM: http://www.qrz.com/db/do8jr

Flunder

Re: Neue DX-Worldmap für deutschsprachige Funkstationen

#44

Beitrag von Flunder » Di 10. Jul 2012, 17:05

Romeo Oscar ( 13RO763) hat geschrieben:Das braucht Dich nicht zu wundern.
Besagter User macht hiermit weiter: http://funkbasis.vps9611.alfahosting-vp ... le&u=10115
Oh Mannnnnnn... :sdown: :wall:

Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
Beiträge: 7073
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 16:31
Standort in der Userkarte: Extertal
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Neue DX-Worldmap für deutschsprachige Funkstationen

#45

Beitrag von grinsekater » Di 10. Jul 2012, 18:05

Romeo Oscar ( 13RO763) hat geschrieben:Das braucht Dich nicht zu wundern.
Besagter User macht hiermit weiter: http://funkbasis.vps9611.alfahosting-vp ... le&u=10115
Warum das denn? Was ist denn passiert? :think:

Und ist das "offiziell", mit der Nick-Änderung? :)

73, Andy
Die Behörde ist der natürliche Feind des freien Bürgers.

Antworten

Zurück zu „DX - Raumwelle“