sporadic E season

15CK
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 19:46
Standort in der Userkarte: Basel

Re: sporadic E season

#16

Beitrag von 15CK » Di 17. Jul 2012, 23:17

Tja, zuerst mekern und dann geht's doch noch , was Österreich betrifft !
Hatte am Freitag den 13. Juli den Kellermeister aus Wien auf dem Kanal 31 FM . 8)
Mit ner 9+40 kam ich bei ihm rüber, freu !
Doch wie üblich in letzter Zeit nur für ein paar Sätze, dann wieder alles vorbei !
Die Sporadic-E Saison in diesem Jahr ist wirklich sehr gering .

73 , Daniel
Waren das noch DX-Zeiten im 22. Sonnen-Zyklus !

CB-Kosmos2000
Santiago 4
Beiträge: 269
Registriert: Do 27. Jan 2005, 04:28
Standort in der Userkarte: Laupheim
Wohnort: Laupheim - Baden-Württemberg (Oberschwaben) - Loc: JN48WF
Kontaktdaten:

Re: sporadic E season

#17

Beitrag von CB-Kosmos2000 » Di 17. Jul 2012, 23:23

Die Sporadig-E will gar nicht mehr richtig, meistens nur noch ganz Kurz für wenige Secunden oder 1 bis 2 Sätze, meistens nur noch sehr schwache Signale.
Und ich komme auch kaum noch nach England u.s.w. da war es im Mai um Welten besser. Gleiches gilt für Nord und Ostdeutschland, man hört eine Station rufen und dann ist das Signal auch schon wieder weg, nichts konstantes mehr. Da heisst es nur abwarten obs nochmals was wird, da waren die letzten Jahre vor dem Sonnenfleckenmaximum um Welten besser bei Sporadig-E. Ansonsten heisst es halt warten bis Mai 2013 und sehn obs diese Saisson besser wird.

Delta Lima 9

Re: sporadic E season

#18

Beitrag von Delta Lima 9 » Di 17. Jul 2012, 23:42

Mal öfter die anderen Threads hier im Forum beachten. Zunächst mal hatten wir einen recht heftigen Sonnensturm. Dazu kam noch ein A-Index von über 60 was bedeutet das Aurorabedingungen herrschten (Gut für V/UHF). Das beeinflusst natürlich alles die Ausbreitung über sporadische E-Schichten. Die Saison ist erst zum Winter hin "vorbei" und selbst da gibt es noch ab und an mal ES ..... Band beobachten heisst die Devise und die entsprechenden Seiten: http://www.vhfdx.info/spots/map.php?Lan ... &HF=N&GL=N ... Ist zwar die 10m Karte aber wenn´s da geht dann auch auf 11 ...

Jedenfalls schreibe ich die Saison vor Ende August noch nicht ab :wink: :wink:
Zuletzt geändert von Delta Lima 9 am Di 17. Jul 2012, 23:49, insgesamt 1-mal geändert.

Delta Lima 9

Re: sporadic E season

#19

Beitrag von Delta Lima 9 » Di 17. Jul 2012, 23:43

Dann geht aber auch noch Tropo oder sonstiges .... Man muss halt nur aufpassen was läuft .... Das ist DX´en :tup: :tup:

15CK
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 19:46
Standort in der Userkarte: Basel

Re: sporadic E season

#20

Beitrag von 15CK » Mi 18. Jul 2012, 00:51

OK, aber ich beobachte das ganze schon seit 1986 und damals hatten wir noch andere Stürme als es heute der Fall ist !
Die Sonne war damals sehr aktiver als heute, somit waren die verschiedenen Schichten (E-Schicht, F-Schichten...) intensiver geladen um die guten DX-Bedingungen herzustellen.
Aktuell ist kein Strom mehr auf den "Leitungen", weil die Sonne am einschlafen ist. :(

73, Daniel
Waren das noch DX-Zeiten im 22. Sonnen-Zyklus !

CB-Kosmos2000
Santiago 4
Beiträge: 269
Registriert: Do 27. Jan 2005, 04:28
Standort in der Userkarte: Laupheim
Wohnort: Laupheim - Baden-Württemberg (Oberschwaben) - Loc: JN48WF
Kontaktdaten:

Re: sporadic E season

#21

Beitrag von CB-Kosmos2000 » Mi 18. Jul 2012, 11:21

Delta Lima 9 hat geschrieben:Dann geht aber auch noch Tropo oder sonstiges .... Man muss halt nur aufpassen was läuft .... Das ist DX´en :tup: :tup:
Tropo DX intressiert mich nicht, für sowas braucht man wohl auch ne Richtantenne, meistens sind die Signale von Übersee bei mir nur ganz Kurz da,
dann kommt hinzu das ich mit meinem Schulenglisch die undeutliche Aussprache der Amerikaner nicht verstehe, im Vergleich zu einen Engländer.
Funke schon über 25 Jahre aber Tropo Verbindung habe ich noch nie hinbekommen. Meistens wurde nur mein Call wiederholt und dann war das Signal über den Rundstrahler schon wieder weg, und Beam darf ich vom Hausbesitzer nicht aufbauen. das gefällt mir halt die Sporadig E mit Europa DX hundertmal besser.
Aber das ist Ansichtssache, ich weis viele haben hier über Tropo schon zig Verbindungen geschafft. Aber ich nicht meistens höre ich im Winter zwar kurz ganz stark, Brasilien, Argentinien oder Karibik um Bispiele zu nennen, sind mal kurz da mit 9/5 aber höchstens 30 sec. und dann ist das Signal wieder weg, keine Ahnung was ich da falsch mache, wärend ich über Sporadig E schon Gespräche hatte von 30 bis 60 Minuten am Stück mit einer Station.
Naja egal, ich werde halt dann meine Station in den Winterschlaf schicken, allen anderen wünsche ich viel Glück beim DX in der F-Schicht.
P.S.: zu 90 % hört man im Herbst, Winter sowieso nur noch Russen und die sitzen überall.

Ulrichstein1
Santiago 6
Beiträge: 475
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 17:02
Wohnort: Ulrichstein

Re: sporadic E season

#22

Beitrag von Ulrichstein1 » Fr 20. Jul 2012, 01:01

CB-Kosmos2000 hat geschrieben: Tropo DX intressiert mich nicht, für sowas braucht man wohl auch ne Richtantenne, meistens sind die Signale von Übersee bei mir nur ganz Kurz da,
dann kommt hinzu das ich mit meinem Schulenglisch die undeutliche Aussprache der Amerikaner nicht verstehe, im Vergleich zu einen Engländer.
Funke schon über 25 Jahre aber Tropo Verbindung habe ich noch nie hinbekommen.
...
Das was Du meinst ist Raumwelle über die F2-Schicht. Tropoverbindungen bewegen sich eher im Rahmen von 100-500 km, sind im 11 m Band sehr selten und was total spannendes, finde ich jedenfalls.
http://www.dxinfocentre.com/propagation/tr-modes.htm
55 & 73 de Ulrichstein 1

Heimat-QTH1:
35327 Ulrichstein, Vogelsberg, Hessen
Locator JO40ON, 570 m üNN

Heimat-QTH2:
56337 Eitelborn (hier kein Funkbetrieb an der 100)

Delta Lima 9

Re: sporadic E season

#23

Beitrag von Delta Lima 9 » Fr 20. Jul 2012, 07:05

CB-Kosmos2000 hat geschrieben: wärend ich über Sporadig E schon Gespräche hatte von 30 bis 60 Minuten am Stück mit einer Station.
Naja egal, ich werde halt dann meine Station in den Winterschlaf schicken, allen anderen wünsche ich viel Glück beim DX in der F-Schicht.
P.S.: zu 90 % hört man im Herbst, Winter sowieso nur noch Russen und die sitzen überall.
Wenn Du per SporadicE Gespräche bis zu 60 Minuten hattes ist das schön aber nicht die Regel. SporadicE Wolken (nennt man so) sind oft räumlich begrenzt, verlagern sich schnell und häufig ändert sich die MUF. Das bedeutet das ES Verbindungen oft nur sehr kurz halten, teilweise starkes Fading auftritt und fade outs (Signal verschwindet komplett) auftreten. Einer der Gründe warum man auf den relevanten Amateurbändern (10m bis 70 cm zumeist) überwiegend schnelle QSO-Abwicklungen hat. Da gibt es dann meist nur die Rufzeichen, den Rapport und den Locator bis dann das 73 kommt. Man will halt seine Verbindung beidseitig durchbekommen bevor der Weg zusammenbricht.

Wer im übrigen seine Kiste beim ansteigenden Maximum "in den Winterschlaf" schickt hat selbst schuld ..... Die F2-Schicht ist nämlich auch im Winter vorhanden wenn sie sich aufbaut nur liegt sie dann tiefer als im Sommer was eine Verkürzung der einzelnen Hops bedeutet aber aktiv ist die generell auch im Winter während Sporadic E im Winter nur selten auftritt. Über F2 sind im übrigen auch lange QSO möglich.

Hier mal noch eine deutsche Abhandlung zur Ionosphäre als Wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Ionosph%C3%A4re

Viel Spass bei ES & Co. :tup: :tup:

Benutzeravatar
13TH2288
Santiago 4
Beiträge: 255
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 20:56
Wohnort: JO43OG

Re: sporadic E season

#24

Beitrag von 13TH2288 » Fr 20. Jul 2012, 07:59

Hallo,

hat einer von Euch zufällig eine Idee wo ich in Echtzeit die Sporadic E einsehen kann?
Der hier gepostete Link ist zur Zeit Offline!
73 de 13TH2288 (Micha)

Delta Lima 9

Re: sporadic E season

#25

Beitrag von Delta Lima 9 » Fr 20. Jul 2012, 09:29

http://www.vhfdx.info/spots/map.php?Lan ... &HF=N&GL=N Refresh automatisch alle 3 minuten.
Die Ziffern in den grünen Feldern geben die maximal nutzbare Frequenz (MUF) an und zeigen die ungefähre Lage der ES-Wolken .... Für mich reicht´s noch nicht :clue: Alles noch unter 50 MHz :wink:

Diesen Link getestet ... lüppt :tup:

Nachtrag:

Habe auch gerade mal die anderen links in diesem Thread gecheckt. Funktionieren bei mir alle ..... Browser FF 14.0.1

:tup: :tup:

Flunder

Re: sporadic E season

#26

Beitrag von Flunder » Fr 20. Jul 2012, 09:40

Delta Lima 9 hat geschrieben:http://www.vhfdx.info/spots/map.php?Lan ... &HF=N&GL=N Refresh automatisch alle 3 minuten.
Die Ziffern in den grünen Feldern geben die maximal nutzbare Frequenz (MUF) an und zeigen die ungefähre Lage der ES-Wolken .... Für mich reicht´s noch nicht :clue: Alles noch unter 50 MHz :wink:

Diesen Link getestet ... lüppt :tup:

Nachtrag:

Habe auch gerade mal die anderen links in diesem Thread gecheckt. Funktionieren bei mir alle ..... Browser FF 14.0.1

:tup: :tup:
Funktionieren bei mir auch. Interessanter Link!

15CK
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 19:46
Standort in der Userkarte: Basel

Re: sporadic E season

#27

Beitrag von 15CK » Mi 23. Mär 2016, 22:05

Bin gespannt, was aus dieser Sporadic-E saison 2016 wird !
Wenn ich die Sonnendaten betrachte, sieht's nicht mehr so rosig aus, denn wir befinden uns leider im ausklingen des sowieso schon schwachen 24.Sonnenzyklus. :?

73, Daniel
Waren das noch DX-Zeiten im 22. Sonnen-Zyklus !

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5273
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: sporadic E season

#28

Beitrag von doeskopp » Do 24. Mär 2016, 12:32

Noch ist nicht alles verloren. Man muss das Band halt sehr aufmerksam beobachten. Wenn es für Phonie nicht reicht hilft Digi weiter...

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
David
Santiago 9+15
Beiträge: 2328
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 18:01
Standort in der Userkarte:  Leipzig
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: sporadic E season

#29

Beitrag von David » Di 29. Mär 2016, 11:42

Die Sonne soll allgemein an Kraft verlieren. In den Rundsprüchen wurde in letzter Zeit immer wieder betont, dass in den kommenden Jahren nicht mehr alt so viel zu erwarten ist.

Leider wird das nicht hinterfragt, weil solche Aussagen in Bezug auf die Ausbreitungsbedingungen in den kommen 11 Jahren oder Jahrzehnten wohl viel zu unsicher sein wird. Die Berichterstattung auf N24 oder anderen Reportage/ Nachrichtensender kommt mir dabei leider viel zu kurz.

Es wird sicherlich einige Tage geben, wo England wieder mit guten Signalen auf Kanal 31 in FM(!) zu empfangen sein wird. Dies ist wieder ein Grund, meine in die Jahre gekommen CB- Geräte in Betrieb zu nehmen.

55 & 73 David
http://www.funkbasis.de

Eisenbahn Funkamateure in der Stiftung BSW Region OST

merlin077
Santiago 2
Beiträge: 72
Registriert: Di 25. Mai 2010, 13:55
Wohnort: Oberbayern (83308)
Kontaktdaten:

Re: sporadic E season

#30

Beitrag von merlin077 » Di 12. Apr 2016, 15:47

Nachdem der SFI die letzten Tage fleißig am steigen ist habe ich die Hoffnung, dass die Saison bald losgeht :) Letztes Jahr war´s so um die Zeit, wenn ich mich recht erinnere :) Die letzten Monate waren hier sehr sehr ruhig... :(
Name: Daniel | Skip: 13DW1 | QTH: Homebase: 83313 Siegsdorf / Obb. , Mobil: Hochberg/Traunstein (755m ü. NN)

Antworten

Zurück zu „DX - Raumwelle“