Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

Antworten
Benutzeravatar
13 TA 001
Santiago 7
Beiträge: 693
Registriert: Fr 23. Mär 2007, 12:01
Kontaktdaten:

Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

#1

Beitrag von 13 TA 001 » Mo 13. Feb 2012, 12:49

Hallo zusammen,

ich habe im Dezember letzten Jahres (3./4./5.12.2011) diverse DX-Verbindungen erfolgreich "loggen" können. QSLs wurden noch im Dezember verschickt.
Zum Beispiel an:

23 SD 101 Jamaika
103 AT/DX Haiti
201 SD 166 Französisch Polynesien
143 SD 107 ST. LUCIA ISLAND
347 AT 116 Curacao
350 AT/DX Bonaire Island

(z.T. via Manager)

Frage: Wer von Euch hatte ebenfalls QSOs mit den o.g. Stationen? Wer hat schon QSLs erhalten? Wenn ja, wie lange hat es gedauert?

73
Markus

Benutzeravatar
13 TA 001
Santiago 7
Beiträge: 693
Registriert: Fr 23. Mär 2007, 12:01
Kontaktdaten:

Re: Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

#2

Beitrag von 13 TA 001 » Mo 13. Feb 2012, 13:15

Gratuliere! Haste ne QSL abgeschickt? Brauchst du die Adresse?

73
:wave:

Benutzeravatar
OE3
Santiago 7
Beiträge: 627
Registriert: Mi 27. Jan 2010, 17:11
Wohnort: Hinterholz Nr.8

Re: Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

#3

Beitrag von OE3 » Mo 13. Feb 2012, 17:26

13 TA 001 hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe im Dezember letzten Jahres (3./4./5.12.2011) diverse DX-Verbindungen erfolgreich "loggen" können. QSLs wurden noch im Dezember verschickt.
Zum Beispiel an:

23 SD 101 Jamaika
103 AT/DX Haiti
201 SD 166 Französisch Polynesien
143 SD 107 ST. LUCIA ISLAND
347 AT 116 Curacao
350 AT/DX Bonaire Island

(z.T. via Manager)

Frage: Wer von Euch hatte ebenfalls QSOs mit den o.g. Stationen? Wer hat schon QSLs erhalten? Wenn ja, wie lange hat es gedauert?

73
Markus
Hallo Markus!

Aus pers. Erfahrung, kann das ein paar Wochen dauern, aber auch schon mal ein paar Jahre!
Also nicht ungeduldig werden.
Meine QSL die am längsten Unterwegs war, kam von einer Indonesischen Insel, und ist erst nach 6 Jahren bei mir eingelangt!!

LG
OE3...
Reinhard F.J. :wave:
FUNK, WEIL ES SPASS MACHT

International auf CB: 35RW03 oder AT3RFJ
National : Taurus1


Rechtschreibfehler sind gewollt, dass es auch wirklich "ALLE"verstehen-HIHI.


55&73
R-F-J

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2830
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

#4

Beitrag von Grundig-Fan » Mo 13. Feb 2012, 17:30

Nach einem Jahr würde ich dann eine QSL-Karte mit Grabstein senden. Die gab es früher auch schon. In stillem Gedenken an die QSL-Karte, denn sie kam nie an. :(
QRV mit KF seit 1981 mit bisher 235 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+Braun SE411+stabo xf4012n +Grundig CBH1000 und und und
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + Sadelta Echo Master Plus + HAM MASTER 4200

Frank (Dagobert 01)

29dk02
Santiago 6
Beiträge: 437
Registriert: Fr 5. Mär 2004, 02:28
Standort in der Userkarte: Ballyhaunis,County Mayo

Re: Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

#5

Beitrag von 29dk02 » Mo 13. Feb 2012, 18:30

Habe hier eine Liste mit etwa 60 Karten. Antwort nie erhalten, Dollars oder IRC weg.
Ist nun mal so. Bin schon seit Jahren nicht mehr auf 11 Meter, also juckt mich das nicht mehr.
Vielleicht kommt noch was, kann man nie sagen. Laengste bisher auch so 6 Jahre, irgendwo aus der Karibik. Der Typ hat sich tausendmal entschuldigt. Sein Manager habe nie was rausgeschickt....
Im Dezember rausgeschickt- und jetzt willst Du schon was haben ?
Du musst warten lernen- dauert Monate oder Jahre...

Raul78

Re: Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

#6

Beitrag von Raul78 » Mo 13. Feb 2012, 18:51

6 bis 12 Monate oder auch länger sind durchaus normal. Die Karten werden meist erst nach der Activation designed, gedruckt, ausgefüllt und abgeschickt. Zum Teil versenden einige Clubs nur ein mal im Jahr Karten (Delta-Xray zum Beispiel). Also keine Panik. Es kann dauern...Jose hat auf seiner 37/103 Tour über 1000 QSOs gefahren. Fülle du mal 1000 Karten "nebenbei" aus. Aber er antwortet 100%!

Benutzeravatar
13 TA 001
Santiago 7
Beiträge: 693
Registriert: Fr 23. Mär 2007, 12:01
Kontaktdaten:

Re: Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

#7

Beitrag von 13 TA 001 » Mo 13. Feb 2012, 21:36

Danke für Eure Infos. Was die QSL-Geschichten angeht, bin ich eigentlich ein alter Hase. Habe 226 Divisionen als QSL an meiner Wand. Alles in den letzten 22 Jahren gearbeitet. Sind natürlich auch ein paar QSLs untergegangen. Leider. Inklusive der IRCs und Dollars. Ich weiß, dass die Rückantworten dauern können. In diesem speziellen Fall (meine Liste) hätte es ja sein können, dass jemand schon Antwort (QSL) erhalten hat. Bin auch schon gespannt auf St. Pierre&Miquelon Island.
Am Sonnabend kam als QSL 158. Trinidad&Tobago und 61.(Equador) bei mir an! *kreisch*
Trinidad habe ich schon, aber Equador fehlte mir noch.
Also üben wir uns in Geduld...


schönen Abend noch

73
Markus

13dw117

Re: Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

#8

Beitrag von 13dw117 » Mo 13. Feb 2012, 21:57

Hi ich habe die Stationen auch fast alle Gearbeitet ,aber QSL -Tausch mache ich fast gar nicht mehr bei fast 8000 tausend QSLs auf 27 Mhz am Ende ladet doch alles auf dem Müll......

Mache die letzten Jahre gerne Videomitschnitte ,da hat sich auch schon einiges Angesammelt

Aus erfahrung kann ich sagen das es mitunter 1 jahr +/- dauern kann,aber leider bekommt man auch mitunter nix zurück

73 auf das die Karten kommen

Benutzeravatar
13 TA 001
Santiago 7
Beiträge: 693
Registriert: Fr 23. Mär 2007, 12:01
Kontaktdaten:

Re: Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

#9

Beitrag von 13 TA 001 » Mo 13. Feb 2012, 23:33

Hi,

ja, habe hier auch ca. 15 Schuhkartons proppe voll mit QSL Karten aus der ganzen Welt. Aber an die "Wall of fame" kommen nur die Schönsten und jeweils nur einmal vom jeweiligen Land/Insel etc.
Es wird in der Tat immer schwieriger eine noch NEUE Div. zu arbeiten. Das meiste was noch fehlt liegt tief im Pazifik oder im Bereich Korea (Nord). ;o)
73
Markus

artlandxy
Santiago 7
Beiträge: 624
Registriert: Di 27. Jan 2009, 00:58
Wohnort: Wird ab sofort nicht mehr genannt.

Re: Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

#10

Beitrag von artlandxy » Di 14. Feb 2012, 12:22

Man sollte bedenken, das Briefe in bestimmte Länder gerne auch mal von den dort tätigen Postbediensteten geklaut werden.
Das kann viele Ursachen haben. Es ist darauf zu achten, das der Brief unauffällig ist.
Die Briefmarke darauf sollte keinen Sammlerwert haben ---> Briefmarkensammler gibt es auch in anderen Ländern
Es sollte nicht erkennbar sein, das evtl. Geld drinne ist.
Ferner sollte man drauf achten das man bei der Empfängeradresse nicht vermerkt, das es sich um eine Funkstation handelt.
Die Postverteiler dort wissen ganz genau in welchen Briefen Geld drinne ist.

Diese Regeln kenne ich von Direkt-QSL aus dem AFU-Bereich. Bei 11m werden hier wohl die gleichen Bedingungen bestehen.
IRC´s werden nicht in allen Ländern akzeptiert. In anderen Ländern ist der Besitz von Fremdwährung verboten (Dollar, green Stamps).

Wer darauf achtet, das der Brief so unauffällig wie möglich ist, hat grössere Changen das der überhaupt am Ziel ankommt.
Am besten sollte er aussehen, wie der Brief von Tante Frieda aus Übersee..... :D

73 de Gerd
Und viel Erfolg beim QSL-Versand
73

Delta Lima 9

Re: Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

#11

Beitrag von Delta Lima 9 » Mi 15. Feb 2012, 06:00

Waren das zu den Anfangszeiten des CB-Funks noch schöne Sachen. QSL´s kamen ganz einfach und man beantwortete sie gänzlich ohne "Green stamps" oder "IRC´s" ..... Jetzt geht die Kohleschrabberei anscheinend auch im CB-Funk in die erweiterte Runde. Vielleicht wären Sachen wie im AFU eQSL, LotW und Hamlog.eu auch im CB-DX-Betrieb eine Alternative.

Ich persönlich lade meine Logs bei besagten Diensten hoch und Papier-QSL werden von mir nurnoch nach Eingang beantwortet es sei denn ich arbeite ein seltenes DXCC das auch mit Büroversand einverstanden ist. Dann sende ich auch schonmal direkt nach dem QSO. Mit IRC und/oder Dollarle geht bei mir garnix raus. Mag ja sein das DX-Peditionen Kohle kosten aber im Afu-Sektor wird das meist von Sponsoren getragen die dann auch noch Geräte und Antennen stiften. Kein Grund also für mich von einem OM der sich in stundenlangen Pileups das eine oder andere neue Land erarbeitet auch noch Kohle zu verlangen..... :thdown: :thdown:

Elektronische QSL geht meist auch noch schneller und ist für Diplome mittlerweile auch gültig. Für spezielle Sachen gelten dann die LotW verifications da noch nicht jeder eQSL anerkennt. Für CB wäre ähnliches unter anderem Namen sicher machbar. Maybe "PirateWorldlog" und "PirateQSL" .... Wo sind die Macher ???? :thup: :thup:

Benutzeravatar
13 TA 001
Santiago 7
Beiträge: 693
Registriert: Fr 23. Mär 2007, 12:01
Kontaktdaten:

Re: Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

#12

Beitrag von 13 TA 001 » Mi 15. Feb 2012, 11:28

Hi,

ich gebe dir prinzipiell Recht. Man darf aber auch nicht vergessen, dass es Funkfreunde auf der Welt gibt, die es mit der Kohle nicht so dicke haben, und für die das Verschicken von 100? 500? 1000? QSL Karten ein finanzielles Desaster bedeuten würde, wenn nich ein kleiner Obolus für die Unkosten beigefügt wird. Ich bin die letzten zwei Jahrzehnte gut damit klar gekommen. Natürlich nur da, wo es für mich wichtig war. Wie zB. ein FM (!) QSO mit Vladiwostok*, oder eine QSL von Peru. Da gibt es unzählige Beispiele.

1 US$ für eine schöne QSL inkl. Porto und Umschlag (kostet auch in Bangladesh Geld :wink: ), meist noch mit einem kleinen Extra drin, finde ich nicht überzogen. :clue:

Allerdings gab es auch schon einige FAKE-Stations, die damit reichlich abgezockt haben. Ganz groß war mal eine Aktivation von MALY VYSOTZKY. Die haben in wenigen Tagen 30.000 QSO's gefahren (m. Prog.Nr.) und haben 2US$ verlangt. Die Jungs waren weder in M.V. noch irgendwo anders in Russland. Das waren ein paar Idioten aus Nord-Ost-Polen.
Aber das nur mal am Rande.
Also immer schön Augen auf beim Eier, äh, QSL-Kauf! :sup:
:wave:
73
Markus

Delta Lima 9

Re: Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

#13

Beitrag von Delta Lima 9 » Mi 15. Feb 2012, 13:18

Ja, das mit dem abzocken per Fake ist sicher gerade bei CB ein Thema. Es gibt zwar auch im Amateurfunk ab und an ähnliches nur können sich diese Leute da keinerlei Vorteil mit verschaffen. Es gibt ja die "echte" DX-Pedition. Im Afu sind das halt "Trittbrettfahrer" die sich mit dem Expeditionscall schmücken und so viele andere OM auf´s Glatteis führen. Kostet aber kein Geld ist aber ärgerlich wenn man das DX vermeintlich gearbeitet hat aber in deren Log nicht auftaucht oder QSL zurückkommen mit dem Vermerk "NIL" (Not In Log).

Im CB-DX kann man da schnell schonmal versuchem Kohle zu ziehen. Im Gegensatz zum Amateurfunk gibt es keine geregelten Rufzeichenzuteilungen und dementsprechend auch keine nötigen Genehmigungen die überprüfbar wären. Man hat sich also schnell mal auf einen Berg in der Umgebung gestellt und täuscht Fading per regelbarer Leistung oder ständiges drehen von Richtantennen vor. In den Fällen wären elektronische QSL´s von Vorteil.

Kostendeckung könnte ähnlich erfolgen wie bei eQSL bspw. also mehr Möglichkeiten auf der Seite für zahlende Mitglieder, gedruckte Diplome per entsprechendem Cash und Merchandisingprodukte wie Mousepads, Caps, T-Shirts, Tassen etc. Ich denke der Betreiber von eQSL kann zwar vom Dienst nicht leben aber er hat zumindes einiges "nebenbei" und die Serverkosten sind auch gedeckt.

Ist eigentlich ja nur ein Denkanstoss. Müsste man abwägen ob sich das in der "Piratenszene" überhaupt lohnt oder ob es doch so wenig aktive sind das es ein totgeborenes Kind wäre einen solchen Dienst aus dem Boden zu stampfen.

:wave: :wave:

Benutzeravatar
13 TA 001
Santiago 7
Beiträge: 693
Registriert: Fr 23. Mär 2007, 12:01
Kontaktdaten:

Re: Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

#14

Beitrag von 13 TA 001 » So 25. Mär 2012, 03:15

QSL-Karte aus Französisch Polynesien* kam gestern an! Juhuu... ;o)



*Tahiti (201 SD 166)


best 73
Markus

Benutzeravatar
13 TA 001
Santiago 7
Beiträge: 693
Registriert: Fr 23. Mär 2007, 12:01
Kontaktdaten:

Re: Französisch Polynesien, 23,143, 350 DIV. QSL??

#15

Beitrag von 13 TA 001 » Sa 12. Mai 2012, 17:36

Gestern trudelten wieder zwei lang ersehnte Karten ein :

23 SD 101 Jamaika

143 SD 107 St. Lucia

QSO's waren im Oktober 2011 (!)

73's

Markus

Antworten

Zurück zu „DX - Raumwelle“