11m-Erdumlauf

Benutzeravatar
13GT5
Santiago 9+30
Beiträge: 3435
Registriert: So 29. Jul 2007, 23:33
Standort in der Userkarte: aggertalsperre

Re: 11m-Erdumlauf

#166

Beitrag von 13GT5 » Do 29. Dez 2011, 02:56

Gut und besten Dank Rainer,
dann beherrsche ich gram5 doch soweit auch...
WS_5echos_2_web.jpg
bis man das sieht was man sehen will, ist aber schon etwas Zeiteinsatz nötig...

mal sehen was da noch so ans licht kommt... :clue: :banane:

sonnige Grüße...
:wave: :wave:
55 + 73
Call 13GT005, 13GD555, KP135, Op Stephan
(Präsi GT DX-Group)
QTH Gummersbach, Locator JO31SA, WKD 135 DXCC on 11 :banane:
Liar´s are not the problem, the problem are the believers

Benutzeravatar
Eifelsau
Santiago 9+15
Beiträge: 1509
Registriert: Mo 7. Jun 2004, 23:35

Re: 11m-Erdumlauf

#167

Beitrag von Eifelsau » Do 29. Dez 2011, 08:22

13GT5 hat geschrieben:Bis man das sieht was man sehen will, ist aber schon etwas Zeiteinsatz nötig...
Fängt schon damit an, daß Du die logarithmische Darstellung gewählt hast. Daher sehen trotz gleichen Audio-Files die Kurven etwas "bananiger" gebogen aus.

Aber wie gesagt, da wäre mal ein Alternativprogramm fällig.

makaroni
Santiago 1
Beiträge: 8
Registriert: So 30. Mai 2010, 10:37

Re: 11m-Erdumlauf

#168

Beitrag von makaroni » Mo 30. Jan 2012, 20:54

13EL214 hat geschrieben:Sitzt das Komma richtig? Ich dachte es wäre die 3,14... nicht die 314,.... :mrgreen:
:tup:

Benutzeravatar
Eifelsau
Santiago 9+15
Beiträge: 1509
Registriert: Mo 7. Jun 2004, 23:35

Re: 11m-Erdumlauf

#169

Beitrag von Eifelsau » Mo 30. Jan 2012, 21:18

makaroni hat geschrieben:
13EL214 hat geschrieben:Sitzt das Komma richtig? Ich dachte es wäre die 3,14... nicht die 314,.... :mrgreen:
:tup:
Was soll uns jetzt Deine HighQuality-Antwort sagen?
Daß Du in der Schule mal was von Pi gehört hast.
Aber auch Du hast nicht kapiert,
daß es sich hier um eine 314,... KM längere Kreisbahn
bei einem um 50km vergrößerten Erdradius handelt !

Zur Orientierung der Beitrag war vom 30.10.11: :link:

Viel Spaß noch beim Beiträge kloppen!
Ich bin heut auf Krawall gebürstet !

Benutzeravatar
13GT5
Santiago 9+30
Beiträge: 3435
Registriert: So 29. Jul 2007, 23:33
Standort in der Userkarte: aggertalsperre

Re: 11m-Erdumlauf

#170

Beitrag von 13GT5 » Mo 30. Jan 2012, 22:18

Hahahaha,
ich habs mir gespart!

:wave: :wave:
55 + 73
Call 13GT005, 13GD555, KP135, Op Stephan
(Präsi GT DX-Group)
QTH Gummersbach, Locator JO31SA, WKD 135 DXCC on 11 :banane:
Liar´s are not the problem, the problem are the believers

kevin_DL...
Santiago 9+15
Beiträge: 1556
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 13:11
Standort in der Userkarte: Moers

Re: 11m-Erdumlauf

#171

Beitrag von kevin_DL... » Mi 1. Feb 2012, 13:57

jetzt ist die alles entscheidende Frage: Wie viel ERP Power braucht man für 2 bis 3 Umläufe? oder geht das auch mit einer Mobilantenne und Handelsüblichen HF- Beschleunigern. Und in welche Himmelsrichtung geht es am besten um welche Uhrzeit?
Ich vermute es geht am besten entlang der "grauen Linie" vielleicht mit einem zusätzlichen Sprung über den Nordpol/ Polarkreis?
Zuletzt geändert von kevin_DL... am Mi 1. Feb 2012, 14:20, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn sich alle Faktoren die Waage halten, dann ist meist die einfachste Erklärung die plausibelste.

Benutzeravatar
13GT5
Santiago 9+30
Beiträge: 3435
Registriert: So 29. Jul 2007, 23:33
Standort in der Userkarte: aggertalsperre

Re: 11m-Erdumlauf

#172

Beitrag von 13GT5 » Mi 1. Feb 2012, 14:13

z.Z nicht möglich, meiner Meinung nach.
Rundstrahler und 100W waren genug für zig Umläufe, wenn sie dann wirklich echte Erdumläufe waren.
Die ermittelten Zeiten sprechen zwar eine klare Sprache, aber Skepsis hat noch nie geschadet.
Aber lese mal den ganzen Fred dann wird auch klar wann es ging.
Wen ich wieder diesen Effekt bemerke, werde ich den Thread wieder puschen.


:wave: :wave:
55 + 73
Call 13GT005, 13GD555, KP135, Op Stephan
(Präsi GT DX-Group)
QTH Gummersbach, Locator JO31SA, WKD 135 DXCC on 11 :banane:
Liar´s are not the problem, the problem are the believers

Benutzeravatar
13GT5
Santiago 9+30
Beiträge: 3435
Registriert: So 29. Jul 2007, 23:33
Standort in der Userkarte: aggertalsperre

Re: 11m-Erdumlauf

#173

Beitrag von 13GT5 » Do 2. Feb 2012, 11:23

witzig,
belausche gerade auf 27490 div 14 mit den Echos,
es scheint wieder zu gehen,
aber noch nicht so deutlich ausgeprägt wie zuvor.


:wave: :wave:
55 + 73
Call 13GT005, 13GD555, KP135, Op Stephan
(Präsi GT DX-Group)
QTH Gummersbach, Locator JO31SA, WKD 135 DXCC on 11 :banane:
Liar´s are not the problem, the problem are the believers

Benutzeravatar
DK615
Santiago 9+15
Beiträge: 1789
Registriert: Mo 6. Dez 2004, 20:15
Standort in der Userkarte: Ahlen
Wohnort: Kreis Warendorf
Kontaktdaten:

Re: 11m-Erdumlauf

#174

Beitrag von DK615 » Do 2. Feb 2012, 11:27

13GT5 hat geschrieben:witzig,
belausche gerade auf 27490 div 14 mit den Echos,
es scheint wieder zu gehen,
aber noch nicht so deutlich ausgeprägt wie zuvor.


:wave: :wave:
Du hastest auch ein paar kleine echos drin. :wave: Aber der kollege aus DIV14, da hört man das richtung gut raus. :rolleyes:
13LR002, BadBoy, KP615, 13DK615 * Münsterland * Ch.7/15USB *
Münsterländer Sofafunker GD615
http://www.rent-a-killer.com/
PO.Box:2114
59254 Beckum
Germany

Benutzeravatar
13GT5
Santiago 9+30
Beiträge: 3435
Registriert: So 29. Jul 2007, 23:33
Standort in der Userkarte: aggertalsperre

Re: 11m-Erdumlauf

#175

Beitrag von 13GT5 » Do 2. Feb 2012, 12:05

DK615 hat geschrieben:
13GT5 hat geschrieben:witzig,
belausche gerade auf 27490 div 14 mit den Echos,
es scheint wieder zu gehen,
aber noch nicht so deutlich ausgeprägt wie zuvor.


:wave: :wave:
Du hastest auch ein paar kleine echos drin. :wave: Aber der kollege aus DIV14, da hört man das richtung gut raus. :rolleyes:
Interessant, wir befinden uns auf einer Nordsüdachse mit ca 100 km Entfernung, der Beam stand LP 25Div.
Ich habe auch ein kleines Vid von den Kolle4gen aus 14Div gemacht, die hatten hier Hammerechos.
Danke für die Rückmeldung Tom cu!

@ Berchferken
Nur unser "Jeans-radar" ist noch nicht zu sehen...

:wave: :wave:
55 + 73
Call 13GT005, 13GD555, KP135, Op Stephan
(Präsi GT DX-Group)
QTH Gummersbach, Locator JO31SA, WKD 135 DXCC on 11 :banane:
Liar´s are not the problem, the problem are the believers

Benutzeravatar
13 TA 001
Santiago 7
Beiträge: 693
Registriert: Fr 23. Mär 2007, 12:01
Kontaktdaten:

Re: 11m-Erdumlauf

#176

Beitrag von 13 TA 001 » Do 2. Feb 2012, 15:34

Hi.


"Echte" Echos? Oder nur Franzosen mit DM452 Echo-Power-Mike?? ;o) Keine Seltenheit!
73
Markus

Benutzeravatar
13GT5
Santiago 9+30
Beiträge: 3435
Registriert: So 29. Jul 2007, 23:33
Standort in der Userkarte: aggertalsperre

Re: 11m-Erdumlauf

#177

Beitrag von 13GT5 » Do 2. Feb 2012, 15:45

Ja,
echte Echos die während eines Durchganges begonnen und gingen.
Es ist kaum anzunehmen das da ein Franzose, die Finger nicht vom Echoregler lassen konnte.
Da nur eine wenige sich an diesem Thema hier beteiligen,
kann ich Dir aus der Erfahrung her, für die Echtheit garantieren.
Das Vid wird noch nach gereicht.

:wave: :wave:
55 + 73
Call 13GT005, 13GD555, KP135, Op Stephan
(Präsi GT DX-Group)
QTH Gummersbach, Locator JO31SA, WKD 135 DXCC on 11 :banane:
Liar´s are not the problem, the problem are the believers

Benutzeravatar
amiga01
Santiago 4
Beiträge: 221
Registriert: Di 9. Aug 2011, 10:43
Wohnort: Schaafheim, JN49MW02UB
Kontaktdaten:

Re: 11m-Erdumlauf

#178

Beitrag von amiga01 » Mo 13. Feb 2012, 21:52

Eifelsau hat geschrieben:In diesen Tagen intensiver Bandöffnung ist es sogar möglich sein eigenes Echo zu hören.

Hier zuerst im Modus "CW" dann mit SSB-Pfiff: MP3-Audiofile

Echozeit ~200ms, aber dazu kann hier diskutiert werden.
Hallo Zusammen,
ich habe mal etwas gerechnet. Allerdings erhebe ich keinen Anspruch auf die Richtigkeit meiner Theorie.

Das Funksignal bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit. Alo mit ca. 300.000km/h. Wenn das Signal nach 0,2s wieder da ist, müsste es, in Bodennähe bereits 1,5 Erdumrundungen hinter sich haben. Wenn es nach 0,2s am Abstrahlungsort ankommen soll, müsste das Signal in 238.000km Höhe die Erde umrunden. Dann wäre das Signal aber zu schwach um wieder aufgenommen zu werden.
Ich vermute, daß das Signal irgendwo reflektiert wurde und auf eine Abkürzung den Rückweg gefunden hat.
Für Funkwellen gilt schließlich auch: Einfallswinkel = Ausfallswinkel.

Wie gesagt, das ist nur eine Theorie, und ich lasse mich gerne eines besseren belehren

73 allen, die sich damit auseinander setzen wollen
Amiga01

Benutzeravatar
13GT5
Santiago 9+30
Beiträge: 3435
Registriert: So 29. Jul 2007, 23:33
Standort in der Userkarte: aggertalsperre

Re: 11m-Erdumlauf

#179

Beitrag von 13GT5 » Mo 13. Feb 2012, 22:02

amiga01 hat geschrieben:
Eifelsau hat geschrieben:In diesen Tagen intensiver Bandöffnung ist es sogar möglich sein eigenes Echo zu hören.

Hier zuerst im Modus "CW" dann mit SSB-Pfiff: MP3-Audiofile

Echozeit ~200ms, aber dazu kann hier diskutiert werden.
Hallo Zusammen,
ich habe mal etwas gerechnet. Allerdings erhebe ich keinen Anspruch auf die Richtigkeit meiner Theorie.

Das Funksignal bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit. Alo mit ca. 300.000km/h. Wenn das Signal nach 0,2s wieder da ist, müsste es, in Bodennähe bereits 1,5 Erdumrundungen hinter sich haben. Wenn es nach 0,2s am Abstrahlungsort ankommen soll, müsste das Signal in 238.000km Höhe die Erde umrunden. Dann wäre das Signal aber zu schwach um wieder aufgenommen zu werden.
Ich vermute, daß das Signal irgendwo reflektiert wurde und auf eine Abkürzung den Rückweg gefunden hat.
Für Funkwellen gilt schließlich auch: Einfallswinkel = Ausfallswinkel.

Wie gesagt, das ist nur eine Theorie, und ich lasse mich gerne eines besseren belehren

73 allen, die sich damit auseinander setzen wollen
Amiga01
Moin,
ja du hast richtig gerechnet, aber leider nicht weit genug in den Thread rein gelesen.
Diese 200ms wurden auf ca 138ms korrigiert und das mehrfach bestätigt.
138ms sind für einen Erdumlauf zu erwarten und somit plausibel.
ich hoffe Dir mit dieser Kurzzusammenfassung, geholfen zuhaben.

:wave: :wave:
55 + 73
Call 13GT005, 13GD555, KP135, Op Stephan
(Präsi GT DX-Group)
QTH Gummersbach, Locator JO31SA, WKD 135 DXCC on 11 :banane:
Liar´s are not the problem, the problem are the believers

Benutzeravatar
amiga01
Santiago 4
Beiträge: 221
Registriert: Di 9. Aug 2011, 10:43
Wohnort: Schaafheim, JN49MW02UB
Kontaktdaten:

Re: 11m-Erdumlauf

#180

Beitrag von amiga01 » Mo 13. Feb 2012, 22:16


Moin,
ja du hast richtig gerechnet, aber leider nicht weit genug in den Thread rein gelesen.
Diese 200ms wurden auf ca 138ms korrigiert und das mehrfach bestätigt.
138ms sind für einen Erdumlauf zu erwarten und somit plausibel.
ich hoffe Dir mit dieser Kurzzusammenfassung, geholfen zuhaben.

:wave: :wave:
Danke für Deinen Hinweis. Mittlerweile habe ich mich hier etwas eingelesen. Das war vorhin noch nicht der Fall. Aber danke für Deine Bestätigung, das meine Rechnereien ansonsten ok waren. Das zeigt mir, das der Matsch in meinem Kopf noch funktioniert :think:

Antworten

Zurück zu „DX - Raumwelle“