RTTY Funkbetrieb! 30.10.2009

dco333
Santiago 3
Beiträge: 120
Registriert: So 26. Dez 2004, 12:18
Kontaktdaten:

Re: RTTY Funkbetrieb! 30.10.2009

#31

Beitrag von dco333 » Di 3. Nov 2009, 14:35

Sorry, aber mit 4 Watt auf 11m wirst du garantiert nie nicht ganz Deutschland abdecken können. Das geht allerhöchstens auf Frequenzen unterhalb von 4-5 MHz.

Aber mit einem hast du recht. CBler sind nicht an so einer betriebsart interessiert, man müsste ja basteln! Das gibts (i.d.R.) nicht fertig für CB Kisten. Da wären doch schon viel zu viele Cb Funker überfordert, die meisten wissen ja nicht mal wie man einen PL Stecker ans Kabel lötet.

Also spar dir den Strom und nehm das Mikrofon, da wirst du deutlich mehr Kontakte haben :!:

Benutzeravatar
Emulgator
Santiago 7
Beiträge: 603
Registriert: Do 3. Sep 2009, 16:15
Wohnort: Burscheid
Kontaktdaten:

Re: RTTY Funkbetrieb! 30.10.2009

#32

Beitrag von Emulgator » Di 3. Nov 2009, 15:18

Naja, ich hab's mit zwei Audiokabeln und VOX innerhalb von 10 Minuten am Laufen gehabt, ohne Vorkenntnisse. Gut ein paar Feineinstellungen in der Software ergeben sich erst beim weiteren Betrieb. Aber alles im allen geht's auch ohne Basteln, quasi Plug & Play. Löten musste ich nur, weil ich keinen fertigen Adapter 2,5mm auf 3,5mm Klinken-Stecker da hatte; Aber den gibt's auch für nen € zu kaufen.
Heute Abend werde ich es auch noch mal in PSK31 probieren, endlich mit Antenne auf dem Dach. Ich schreib dann noch mal, wenn ich on Air bin. :wave:
QRV: 26,855 MHz / Skip: 13RF193 / QTH: JO31NC

Benutzeravatar
jjfrost
Santiago 3
Beiträge: 199
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 23:31
Kontaktdaten:

Re: RTTY Funkbetrieb! 30.10.2009

#33

Beitrag von jjfrost » Di 3. Nov 2009, 17:32

2357 hat geschrieben:Sorry, aber mit 4 Watt auf 11m wirst du garantiert nie nicht ganz Deutschland abdecken können. Das geht allerhöchstens auf Frequenzen unterhalb von 4-5 MHz.
also da kann ich dir nicht ganz zustimmen ich habe schon einiges in RTTY und SSTV gemacht mit 4 watt SSB allerdings im 10,5 meter band da geht einiges bei überreichweiten. es gibt sogar ein paar 1div´ler die CW machen.

was im 10,5 meter band geht funktioniert auch im 11 meter band bei "guten" bedingungen.

odo
Santiago 9+30
Beiträge: 6252
Registriert: Di 1. Feb 2005, 22:46
Standort in der Userkarte: 12627 Berlin
Wohnort: Berlin

Re: RTTY Funkbetrieb! 30.10.2009

#34

Beitrag von odo » Di 3. Nov 2009, 17:48

[quote="5262";p="199715"][quote="2357";p="199715"]Sorry, aber mit 4 Watt auf 11m wirst du garantiert nie nicht ganz Deutschland abdecken können. Das geht allerhöchstens auf Frequenzen unterhalb von 4-5 MHz. [/quote]

also da kann ich dir nicht ganz zustimmen ich habe schon einiges in RTTY und SSTV gemacht mit 4 watt SSB allerdings im 10,5 meter band da geht einiges bei überreichweiten. es gibt sogar ein paar 1div´ler die CW machen.

was im 10,5 meter band geht funktioniert auch im 11 meter band bei "guten" bedingungen.[/quote]

Klar geht da einiges, aber auf 11 mtr nie wirklich die ganze Republik "am Stück".
Und schon gar nicht von einem beliebigen Standort innerhalb Deutschlands.
Sicher mal mehr zufällig in irgendeine Richtung/ Region.
Selbst wenn Du die Lücke von ca 50 bis 350km zwischen Bodenwelle und Shortskip durch extreme Standorthöhe überbrückst geht das mit Glück nur bei extremer Sonnenflecken(relativ)zahl.
Bis dahin sind es aber noch ein paar Jahre.

Da ist es im Prinzip leicher vom europäischen Ausland aus mit Es oder F2 die ganze Republik "abzuarbeiten".
:wave: :wave:
odo

Benutzeravatar
Emulgator
Santiago 7
Beiträge: 603
Registriert: Do 3. Sep 2009, 16:15
Wohnort: Burscheid
Kontaktdaten:

Re: RTTY Funkbetrieb! 30.10.2009

#35

Beitrag von Emulgator » Di 3. Nov 2009, 23:00

So, ich versuche mich jetzt noch mal ne halbe Stunde lang auf der 25 USB in PSK 31...
QRV: 26,855 MHz / Skip: 13RF193 / QTH: JO31NC

Benutzeravatar
jjfrost
Santiago 3
Beiträge: 199
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 23:31
Kontaktdaten:

Re: RTTY Funkbetrieb! 30.10.2009

#36

Beitrag von jjfrost » Do 12. Nov 2009, 23:53

schade bin heute nicht mehr im shack :cry:

Antworten

Zurück zu „DX - Raumwelle“