WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

theeagle

WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

#1

Beitrag von theeagle » Do 20. Aug 2009, 17:59

Situation : ich sitze hier im Urlaub in Dänemark auf meinem Balkon,mit meinem Laptop. Von irgendwoher bekomme ich ein ganz schwaches WLAN Signal weiß aber nichtwoher. Und daich nicht in der Nachbarschaft rumfragen will wer hier WLAN hat, will ich nur eine bessere Empfangsantenne. Leider habe ich keine Möglichkeit mir eine Bi-Quad Antenne zu bauen oder derartiges. Woher kriege ich solch eine Antenne? oder reicht auch schon ein besserer USB Stick?

Viele Grüße!

odo
Santiago 9+30
Beiträge: 6212
Registriert: Di 1. Feb 2005, 22:46
Standort in der Userkarte: 12627 Berlin
Wohnort: Berlin

Re: WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

#2

Beitrag von odo » Do 20. Aug 2009, 18:28

[quote="6283";p="192922"]
oder reicht auch schon ein besserer USB Stick?[/quote]

Manchmal reicht auch schon einfach ein USB-Verlägerungskabel und ein Besenstiel um den USB-Stick optimal auszurichten :mrgreen:

:wave: :wave:
odo
:wave: :wave:
odo

theeagle

Re: WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

#3

Beitrag von theeagle » Do 20. Aug 2009, 18:48

Ok danke! weiß aber jemand von euch wo ich sowas wie eine Richtantenne zum Empfangen herbekomme?

theeagle :rolleyes:

Scatter

Re: WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

#4

Beitrag von Scatter » Do 20. Aug 2009, 18:56

Dazu gibst du bei google einfach "WLAN Richtantenne" ein. :sup:

Die Dinger sind schweineteuer, wenn die vernünftigen Gewinn machen sollen. Ob sich das wirklich lohnt? :clue:

Benutzeravatar
Bobby1
Santiago 8
Beiträge: 817
Registriert: Do 29. Sep 2005, 01:03
Standort in der Userkarte: Bornum am Harz
Wohnort: JO51BX

Re: WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

#5

Beitrag von Bobby1 » Do 20. Aug 2009, 18:57


theeagle

Re: WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

#6

Beitrag von theeagle » Do 20. Aug 2009, 19:11

Danke für eure schnellen Antworten! Also wenn ich mir einen Stick kaufen würde und den dann auf mein Dach stellen würde, dann wäre der Empfang besser. Wieviele Balken wären da drin was meint ihr? (Bebauung hier gleich Null alles flaches Land direkt am Meer).

Benutzeravatar
do2jmg
Santiago 2
Beiträge: 83
Registriert: So 24. Mai 2009, 10:10
Wohnort: Werther (Westf.)
Kontaktdaten:

Re: WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

#7

Beitrag von do2jmg » Do 20. Aug 2009, 19:31

Um bei Wlan richtig Gewinn zu machen kann ich nur eine Quad Antenne empfehlen... Bis zu 14db Gewinn
Hier ist einen prima Text dazu

http://www.tresselt.de/wlan.htm

Habe diese Quad selber schon gebaut und getestet, der Aufwand von so einer Antenne ist nicht hoch.
Und eine Quad ist eine sehr gute Alternative zu einer Yagi...

theeagle

Re: WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

#8

Beitrag von theeagle » Do 20. Aug 2009, 19:43

Ok, wie schon gesagt ich suche aber nur eine Alternative für meinen Urlaub bei dem ich nichts bauen kann. Kann mir jemand die Balkenfrage beantworten? Danke!

Grüße!

Benutzeravatar
do2jmg
Santiago 2
Beiträge: 83
Registriert: So 24. Mai 2009, 10:10
Wohnort: Werther (Westf.)
Kontaktdaten:

Re: WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

#9

Beitrag von do2jmg » Do 20. Aug 2009, 19:54

Die Balkenfrage kann man so nicht beantworten... Wenn man jetzt sagen könnte wieviele Balken da stehen werden, das
wäre wie Helllsehen :D

Das spielen viel zu viel Faktoren eine Rolle

theeagle

Re: WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

#10

Beitrag von theeagle » Do 20. Aug 2009, 20:37

Ok verstehe. Ist der WLAN empfang tageszeitenabhängig, weil hier ist Nachts kein Empfang

GrüßE!

Scatter

Re: WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

#11

Beitrag von Scatter » Do 20. Aug 2009, 20:55

Der Empfang ist ansich nicht abhängig von der Tageszeit, es sei denn, der Betreiber des "Spots" schaltet ab :sup:
Du kannst also bestenfalls mit deinem vorhandenen Stick experimentieren (USB- Verlängerung/ Position), wenn das nichts bringt, muss eine teure Richtantenne her, da du ja nicht basteln willst oder kannst (aus welchen Gründen auch immer).
Ne Vernünftige WLAN- Karte mit externer Antenne geht sicher auch schon wesentlich besser. Ich versteh allgemein nicht ganz, warum du nicht basteln willst. Ne CD und nen Kupferdraht, nen Lötkolben und son paar Utensilien kann man doch schnell besorgen. Ist sicher einfacher zu beschaffen und wesentlich günstiger, als ne teure gekaufte Richtantenne. :wave:

theeagle

Re: WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

#12

Beitrag von theeagle » Do 20. Aug 2009, 21:06

Ich habe einfach keine Lust hier für teures Geld (zusammen knapp 30 Euro) ein zweites Löt set zuzulegen...

Grüße!

Scatter

Re: WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

#13

Beitrag von Scatter » Do 20. Aug 2009, 21:07

[quote="6283";p="192949"]Ich habe einfach keine Lust hier für teures Geld (zusammen knapp 30 Euro) ein zweites Löt set zuzulegen...

Grüße![/quote]

Stimmt, ne neue WIFI- Richtantenne ist bestimmt billiger :dlol:

Benutzeravatar
IC202
Santiago 9+15
Beiträge: 1608
Registriert: So 16. Jan 2005, 00:05

Re: WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

#14

Beitrag von IC202 » Do 20. Aug 2009, 21:23

hm...was mir hier so auffällt...Lötset für 30 €? Was ist das...?
Meine Lötstation kostet etwas weniger als 500€!
Tippfehler?
cu

theeagle

Re: WLAN Empfang verbessern, ohne Router zu verändern

#15

Beitrag von theeagle » Do 20. Aug 2009, 21:28

2468 hat geschrieben:hm...was mir hier so auffällt...Lötset für 30 €? Was ist das...?
Meine Lötstation kostet etwas weniger als 500€!
Tippfehler?
cu
äh... für eine mini-Quad-Antenne? http://www.pearl.de/a-PE8770-5420.shtml?vid=917

Grüße!

Antworten

Zurück zu „Internetzugänge WLAN“