Stehwelle auf´m Berg

Benutzeravatar
Stehwelle
Santiago 2
Beiträge: 66
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:11
Standort in der Userkarte: Iserlohn

Stehwelle auf´m Berg

#1

Beitrag von Stehwelle » So 13. Okt 2019, 00:43

Hallo liebe Funkfreunde,

ich will es denn mal versuchen , hier ein neuer Thread .

Vielleicht habt ihr auch andere Vorschläge für einen anderen Namen des Thread, dann können wir umswitchen.


Der Thread ist eröffnet

Grüße aus´m Sauerland :wave:

Stefan Stehwelle

Benutzeravatar
Stehwelle
Santiago 2
Beiträge: 66
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:11
Standort in der Userkarte: Iserlohn

Re: Stehwelle auf´m Berg

#2

Beitrag von Stehwelle » So 13. Okt 2019, 01:04

Moin moin liebe Funkfreunde,

hier wieder eine unaufgeforderte Zusammenfassung von "Stehwelle auf´m Berg" vom 12. Oktober 2019

Aufgebaut hatte ich diesmal wieder in Iserlohn-Hegenscheid.

Der QTH Locator war JO 31 UH, Höhe ca. 500 m ü. NN (ermittelt via GPS).

Die Temperatur betrug 16°C, mäßiger-frischer Wind und kein Regen. Zum Einsatz kam ein 10 m Teleskopmast fixiert an einem Vollpfosten
( nicht ich :lol: ) mit lambda halber Drahtantenne Typ, „Willi Daubermann, High Power “

Vollpfoste.jpg

Es handelt sich um einen sehr schönen Standort mit niedrigem Rauschteppich S=0
und ich durfte daher viele Radio 5 vergeben.

Getestet wurde diesmal, teilweise auf K 16, ein Vorverstärkermikrofon.

Wenn die Einstellwerte stimmen, Schieberegler auf ca. unter dem V haut es hin
und das Mic liefert eine kräftige Modulation. Bei DoRa 3 spielt das Mic sehr gut !

Das O-Mike funktioniert am besten direkt aus kurzer Distanz besprochen
( Eierkohle essen ).

Die Qualität der Mic´s wurde von den Gegenstationen unterschiedlich bewertet.


Besonders gefreut hat mich diesmal die Verbindung zu Michael, 13HN 357 nach Schaafheim/Aschaffenburg und Ingo, Ultra 1 Horn-Bad Meinberg :tup:

Leider Schade, dass es mit Charly Whisky und Daimler 66 diesmal nicht geklappt hat,
vielleicht beim nächsten mal dann ?


Ich durfte folgende Verbindungen notieren :

Liste.jpg



Unten seht Ihr noch die Standorte der Verbindungen :

big_map.png



Hier gibt es auch einen Mitschnitt von Diddy aus Dortmund :

:link: https://www.youtube.com/watch?v=yoWePTX6tho



Danke noch mal an Diddy für den Mitschnitt.


Danke an alle teilnehmenden Stationen und schönes Rest WE

Grüße aus´m Sauerland :wave:

Stefan Stehwelle

Benutzeravatar
Stehwelle
Santiago 2
Beiträge: 66
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:11
Standort in der Userkarte: Iserlohn

Re: Stehwelle auf´m Berg

#3

Beitrag von Stehwelle » So 13. Okt 2019, 01:07

und noch ein Zoom auf NRW:
Zoom.png
es geht glaube ich nur eine bestimmte Anzahl/Größe der Dateien

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 8
Beiträge: 895
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Stehwelle auf´m Berg

#4

Beitrag von ultra1 » So 13. Okt 2019, 09:45

Hallo Stefan !

Auch Du warst gestern Abend mit einem R4 und S1-2, gut in OWL zu hören.

Eine Mikrofon-Empfehlung, besonders für SSB und auch AM ist das Turner M+2u.
http://www.pilelineonline.com/amps/Turn ... 0Sheet.pdf
Passende Hochvolt-Batterien (6V) gibt es bei Reichelt Elektronik.


Hat mich sehr gefreut Dich zu hören :tup: .

55/73, Ingo

Benutzeravatar
michael07
Santiago 7
Beiträge: 567
Registriert: Do 22. Mai 2014, 11:17
Standort in der Userkarte: 64850 Schaafheim, JN49MV Wartturm
Wohnort: 64850 Schaafheim, JN49MV

Re: Stehwelle auf´m Berg

#5

Beitrag von michael07 » So 13. Okt 2019, 11:01

Hallo Stefan,

Toll das die Verbindung geklappt hatte.

Immerhin von Schaafheim bis Iserlohn!

QTH am Wartturm, ca. 230m ü.N.N.
Locator: JN49MV

Deine Werte: S2/R3 ( nach der Eieruhr )

Ich hatte den 12,5m GFK Mast aufgebaut und die "Hy-zooka" Antenne montiert.

TRX war die Superstar 3900

Man sieht eine gute Antenne ist die "halbe Miete"

Ich hatte an diesem Abend ca. 20 QSO's im Umkreis von 150km.
( von 20 Uhr bis 0.45 Uhr )

Besten Gruss
Michael
13HN357
Leiter der Hotel November DX Gruppe
Mitglied in der E.C.B.F und beim RTCB !

D9C0 Christian
Santiago 0
Beiträge: 2
Registriert: So 13. Okt 2019, 08:51
Standort in der Userkarte: Iserlohn

Re: Stehwelle auf´m Berg

#6

Beitrag von D9C0 Christian » So 13. Okt 2019, 11:06

Hallo Stefan

Vielen Fank für deine Bemühung und der tollen Berichterstattung.

Es war meine erste NRW Vorrunde und ich bedanke mich bei allen für eure Unterstützung.

55...73

Grüsse aus Iserlohn vom D9C0/Christian/Standmobil Iserlohn Kesbern

Benutzeravatar
RB62
Santiago 4
Beiträge: 200
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 00:42
Standort in der Userkarte: 45886 Gelsenkirchen
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Stehwelle auf´m Berg

#7

Beitrag von RB62 » So 13. Okt 2019, 11:55

Hallo lieber Stefan,
danke für die schöne Verbindung zu mir nach Gelsenkirchen - leider gab's in der folgenden NRW-Runde keinen Moderator mehr, so dass es dann ziemlich chaotisch war und Verbindungen über weite Entfernungen nicht mehr zustande kamen. :(

Hier noch ein Tipp für das CRT-Originalmikrofon:
Sämtliche baulichen Veränderungen von mir wie z.B. Füllmaterial, Vergrößerung des Lochs vor der Kapsel o.ä. scheiterten, die Modulation wurde eher noch etwas schlechter.

Funkdoc Orion2/Detlev in Bochum-Wattenscheid hat mir dann vor längerer Zeit mal ein VV-Modul ins Mikrofon eingebaut, das die Modulation etwas anhebt und auch etwas heller macht, damit bin ich sehr zufrieden.
VV-Platine.jpg
Den Modulationsunterschied von Funkdoc Orion kann man hier hören:
Vorher: http://www.download.ff-akademie.com/CRT ... iginal.mp3
Nachher: http://www.download.ff-akademie.com/CRT-Mikro-VV.mp3
Ich weiß nicht, ob er das noch macht, einfach mal nachfragen - Telefonnummer und Kontaktdaten nenne ich gerne per Mail (gfk-fix@web.de). Ansonsten könnte ich mir auch vorstellen, dass Dieter vom Funkshop Heerdt in Meerbusch die Modulation verbessern kann. Auch da könntest du mal fragen.
Liebe Grüße, Robert

Benutzeravatar
Stehwelle
Santiago 2
Beiträge: 66
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:11
Standort in der Userkarte: Iserlohn

Re: Stehwelle auf´m Berg

#8

Beitrag von Stehwelle » Di 15. Okt 2019, 21:07

Anmerkungen zur Stehwelle

Da ich selbst den Rufnamen "Stehwelle" trage, möchte ich auch ein paar Informationen zu diesem Thema beitragen. Den Namen Stehwelle als Skip habe ich mir übrigens nicht ausgesucht, sondern den hat mir einmal der Funkfreund aus Letmathe verpasst.

Im Zusammenhang mit der Abstimmung von Antennen wird immer von einem Stehwellenverhältnis sehr gut 1:1 oder eher schlecht z.B. 1:3 gesprochen. Das Stehwellenverhältnis (oder auch SWR = Standing Wave Ratio) beschreibt das Verhältnis von abgegebener und reflektierter Leistung.

Wir schauen uns dazu einmal die Tabelle mit dem Zusammenhang zwischen Reflexionsfaktor r, SWR und Pr / Ps unten an und wollen auch einmal ein wenig rechnen.

SWR.jpg
SWR.jpg (26.88 KiB) 2013 mal betrachtet

Aufgabe:
Das Stehwellenverhältnis einer Antenne ist 1,85. Welches ist die reflektierte Leistung PR, wenn die Sendeleistung PS 4 Watt beträgt?

Lösung :
Der Tabelle entnimmt man PR / PS = 0,09:1, das heißt PR = 0,09 x 4 W = 0,36 Watt
( das sind 9% Verlust, Leitungsverluste mal aussen vor ).

In der Tabelle ist also zu erkennen, bei welchem SWR man mit wie viel Prozent Verlust zu rechnen hat,
z. B. bei einem SWR 1:2,33 sind es 16 Prozent Verlust und bei 1:1 kein Verlust .

Ist das SWR schlechter als ca. 1:2,3 ist (aus meiner Sicht) vom Betrieb abzuraten, weil die zurücklaufende Energie die Leistungstransistoren der Endstufe des Funkgerätes belastet und diese dadurch ernsthaften Schaden nehmen könnten. Auch der Betrieb eines Gerätes ohne angeschlossene Antenne ist eine schlechte Idee, weil hier die komplette Leistung an die Endstufe zurückgegeben wird. Die dann auftretenden Schäden sind in der Regel auch kein Garantiefall. Einige Geräte besitzen auch eine Schutzschaltung, die bei zu schlechtem SWR-Verhältnis dann abschaltet.

Die Ursachen für ein schlechtes SWR Verhältnis findet man meistens zwischen Antenne und Gerät, z.B. eine falsch angepasste Antenne, ein Kabelfehler/Kabelbruch, Masseprobleme oder ein schadhafter oder schlecht verbundener PL/BNC Stecker.

In diesem Zusammenhang fällt mir ein, dass ich einmal vom Parkplatz Iserlohner Danzturm aus ein QSO mit einer Station in Unna führte. Der Gesprächspartner erklärte mir, dass er mit einer normalen TV Dachantenne senden würde. Ich riet ihm, das doch zuliebe seiner Endstufe besser sein zu lassen.


73, Stefan/Stehwelle, Iserlohn

Benutzeravatar
Stehwelle
Santiago 2
Beiträge: 66
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:11
Standort in der Userkarte: Iserlohn

Re: Stehwelle auf´m Berg

#9

Beitrag von Stehwelle » So 20. Okt 2019, 00:10

Moinsen liebe Funkfreunde,

hier wieder eine unaufgeforderte Zusammenfassung von Stehwelle auf´n Berg vom 19.10.2019

Aufgebaut hatte ich diesmal wieder in Iserlohn-Hegenscheid.

Der QTH Locator war JO 31 UH, Höhe ca. 457 m ü. NN .

Die Temperatur betrug ca. 11°C, etwas Wind und feucht / Nebel. Zum Einsatz kam
daher wetterbedingt eine DV 27 L mit 3-teiligem Alu-Strahler auf Magnetfuß. QRT war ca. 21:30 Uhr

Die Antenne war auf dem Dach/Heckposition des positioniert, die Front des Autos hatte ich auf ca., Richtung 10 Uhr ausgerichtet.

Ich konnte mich eines niedrigen Rauschteppichs, S=0-1 erfreuen.
Bebauungen und Hochspannungsleitungen
(mindestens 5 mal Strommasthöhe ist gut !) waren weit weg.

Ich durfte daher dieses mal auch wieder viele Radio 5 vergeben.

Durchgeführt wurden wieder Mikrofon-/Modulations-Tests.

Das geht ganz gut auf Kanal 34 (27,1345 MHz) FM, da ist ein Papagei.
Weiß eigentlich einer wo der steht ?

Auch kann man sich selber gut bei den Mitschnitten von Diddy aus Dortmund bei YouTube hören.


Besonders gefreut haben mich die Verbindungen zu

TK 615 , Tom
13 FW, 01 Frank
Ultra 1, Ingo

Einige Stationen konnte es später mit Frank auch noch auf K16 (27,155 MHz) USB probieren.


Ich hörte einige male deutlich eine Station „Hydra“ rufen.
leider hatte es diesmal nicht geklappt, vielleicht beim nächsten mal…

Ich durfte folgende Verbindungen notieren :

Liste.jpg



Unten seht Ihr noch die Standorte der Verbindungen :


big_map.jpg


zoom.jpg




Hier gibt es einen Mitschnitt von Diddy aus Dortmund :

:link:

https://www.youtube.com/watch?v=wqSxmQtw5cg

https://www.youtube.com/watch?v=ejofGQNs24I

https://www.youtube.com/watch?v=dD0XRmLQCD0





Danke an alle teilnehmenden und schönes Rest WE

Grüße aus´m Sauerland :wave:

Stefan Stehwelle

Benutzeravatar
Stehwelle
Santiago 2
Beiträge: 66
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:11
Standort in der Userkarte: Iserlohn

Re: Stehwelle auf´m Berg

#10

Beitrag von Stehwelle » So 20. Okt 2019, 09:02

Moin moin,

zu gestern noch ein kleiner Nachtrag.

Ich hatte die Ausrichtung des Fahrzeugs " 10 Uhr " und Position der Antenne erwähnt.

Je nach Montagepunkt einer Stabantenne (z.B. DV 27 L) , ergibt sich nämlich eine veränderte Strahlungscharakteristika,
bzw. Vorzugsrichtung der Funkwellen.

Unten seht Ihr dazu Beispiele :

Charakteristika.jpg

Und mit der Ausrichtung "10 Uhr" meinte ich das :

Ausrichtung.jpg

Es macht also durchaus Sinn, ein Fahrzeug entsprechend der gewünschten "Funkrichtung" auszurichten.

Schönen Sonntag noch

Gruß aus´m Sauerland :wave:

Stefan Stehwelle

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 8
Beiträge: 895
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Stehwelle auf´m Berg

#11

Beitrag von ultra1 » So 20. Okt 2019, 11:43

Hallo Stefan !

Schönen Gruß zurück :wave: .
Ging gut mit der DV-Lang.
Eine Ausrichtung auf 14Uhr hätte wohlmöglich eine Verbesserung deines Signals bei mir gebracht.

So war der Funk-Samstag bei mir :
https://www.funkbasis.de/viewtopic.php? ... &start=555

Der Tom vom hessischen Feldberg war hier in OWL mit R4 gut zu hören.
Leider kam eine Verbindung nicht zu stande :seufz: .



Schönen Sonntag und 73, Ingo.

Benutzeravatar
Stehwelle
Santiago 2
Beiträge: 66
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:11
Standort in der Userkarte: Iserlohn

Re: Stehwelle auf´m Berg

#12

Beitrag von Stehwelle » So 20. Okt 2019, 20:20

Moin moin,

ja ja, der Fehlerteufel ,

"Das geht ganz gut auf Kanal 34 , 27,1345 MHz, FM, da ist ein Papagei.
Weiß eigentlich einer wo der steht ? "


Gemeint war natürlich 27,345 MHz !

Merke: die Kanalnummern K 26 - 40 spiegeln sich der Frequenz 27,xx5 wieder !

Kanal_26_40.jpg
Kanal_26_40.jpg (19.36 KiB) 1751 mal betrachtet

VG Stefan Stehwelle :wave:

Benutzeravatar
Stehwelle
Santiago 2
Beiträge: 66
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:11
Standort in der Userkarte: Iserlohn

Re: Stehwelle auf´m Berg

#13

Beitrag von Stehwelle » Do 24. Okt 2019, 21:51

Moin liebe Funkgemeinde,

hier schon mal eine kleine Vorankündigung.

Ich möchte demnächst mal drei verschiedene Antennen für ein Handfunkgerät stabo xh 8082 ausprobieren wollen.

Besonders interessiert mich dabei die flexible 108 cm Blattantenne.

Ich habe zwei davon bestellt.
Die Blattantennen haben zwar einen BNC Anschluss, aber ich habe auch einen entsprechenden Adapter auf TNC bestellt.

Den Test würde ich erst mal auf 11m Bandmitte, K 4, FM , 27,005 MHz, durchführen wollen.

Es werden drei Antennen zu testen sein:

overview.jpg
overview.jpg (26.02 KiB) 1624 mal betrachtet
Die erste Testmatrix sähe so aus :

Matrix.jpg
Beim S Wert auf Display, sollte die eigene Sendeleistung 0,5 oder 4 W, natürlich keinen Einfluss haben
(es sei den die Batterie wurde vorher entsprechend leer gepowert :lol: ).


Die Matrix könnte man leicht erweitern um die Werte auch auf Kanal 40 und 41, das vielleicht später...

Jetzt warte ich nur noch auf die Blattantennen und hoffe, das ich keine Fake Antennas erhalte :roll: .

Screenshot_20191019-131049.png

Und.. ich werde eine Gegenstation in der Nähe benötigen.. sonst geht gar nix ..

Grüße aus´m Sauerland :wave:

Stefan Stehwelle

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4095
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Stehwelle auf´m Berg

#14

Beitrag von KLC » Do 24. Okt 2019, 22:34

Stehwelle hat geschrieben:
Do 24. Okt 2019, 21:51
Jetzt warte ich nur noch auf die Blattantennen und hoffe, das ich keine Fake Antennas erhalte :roll: .

Screenshot_20191019-131049.png
Na, ich denke , nachdem ich die Beschreibung auf dem dritten Bild gelesen habe, daß diese Antenne in erster Linie für Schinkenradio gedacht ist.
Wo die Fälschung hin & her kommt kann ich dir auch nicht mutmaßen , bzw. ich habe keinen Mut hier ein Maß anzulegen. :shock:

Viel Erfolg und berichte hier ! :thup:
:wave:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Jenso
Santiago 2
Beiträge: 97
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 02:49
Standort in der Userkarte: Ascheberg
Wohnort: Ascheberg

Re: Stehwelle auf´m Berg

#15

Beitrag von Jenso » Sa 26. Okt 2019, 16:05

So !

Endlich wieder Samstag sogar gutes wetter haben wir freue mich schon auf eine Menge QSO`s ich werde heute Abend mein Astatic Road devil VV Mike das erste mal auf USB zum Einsatz bringen.

Wir die Bergferkel Stefan und Jenso werden wieder Richtung Sauerland fahren und einen Platz auf 400 meter NN suchen.

Wir hören uns


Mfg

Jenso

Antworten

Zurück zu „Berg - DX - Bodenwelle“