Inrico TM7 oder dem Original 3G WCDMA IP68 F22 Waterproof Sm

Antworten
Benutzeravatar
13-DKW612
Santiago 2
Beiträge: 68
Registriert: Do 20. Apr 2017, 10:22
Standort in der Userkarte: auf den schwarzen Bergen...
Wohnort: QRV on the Road again...
Kontaktdaten:

Inrico TM7 oder dem Original 3G WCDMA IP68 F22 Waterproof Sm

#1

Beitrag von 13-DKW612 » Mo 26. Mär 2018, 11:36

:wave: ...was haltet Ihr denn allgemein von dieser Geschichte :tup: Top oder Flop?
http://gateway-deutschland.de/bilder-u-info-seite.html
der mit dem Wolf tanzt...

73, Klaus

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3684
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Inrico TM7 oder dem Original 3G WCDMA IP68 F22 Waterproo

#2

Beitrag von KLC » Mo 26. Mär 2018, 12:02

:clue:
Wenn ich deinen Link richtig gelesen habe , eine App oder so , um mit seinem Smart-Phone GateWays zu benutzen /sich einzuloggen (einzuwählen).
Die Funkgeräte sind da auf den Bildern nur "Dekoration" , nehme ich an.
EDITH:
FAIL !! Das sind WiFi-Geräte oder was auch immer. Soweit mein Englisch auf einer anderen Seite gelangt hat ... :seufz:
Da stellt sich die Fragen:
- >hole ich mir ein richtiges Funkgerät ? Für 199,- €uro gibts schon ne heftige Breake,
-> sind die Teile zugelassen und kompatibel beziehungsweise so einfach zu benutzen ?
-> muß ich auf Freifunk hoffen , oder muß ich irgendwo ne Karte reinstecken ?
Gibts umfassendere Infos ?


Bestimmt ne tolle Sache , für Leute ("Gate-Wayer") , die das schon so ähnlich betreiben.
Eine Nutzung und Ausschöpfung neuer Möglichkeiten dieser Technik.

Wenn du wissen willst , ob das dem Funk positive Effekte ( = neue Funker) beschert ?
Denke ich weniger . Ich schätze , wenn hundert "Neue" von dieser Möglichkeit erfahren werden etwa 30 bis 40 das aufspielen, davon 20 bis 30 die App ausprobieren, 5 bis 10 stören und 1 bis 3 es ernsthaft den Funk ausprobieren. Wie viele von den 3 bei Funk hängenbleiben ....
:clue:

"These:"
:thup: Ansonsten , also wenn diese Applikation was taugt und die Betreiber zuverlässig sind (keine Eintagsfliegen) müßten CB-Funker ihren Whats-Nepp und Fake-Book-Account canceln , und in ihrem Bekanntenkreis propagieren , daß sie jetzt besser über diese Gatway-Dingenskirchens-App zu erreichen sind.
:tup: Wenn die Antiphatie gegen Datengrabscherei wächst, wäre das zusätzlich ein positiver Aspekt.
:tup: Somit wäre "Gate-Wegelagerei" dann doch dem freien Hobbyfunk zuträglich (Neuzugänge).

Wie sieht es da aus ?
Ist jemand von den Machern/Betreibern hier ??
Zuletzt geändert von KLC am Mo 26. Mär 2018, 12:23, insgesamt 2-mal geändert.
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
do8ail
Santiago 3
Beiträge: 104
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 11:16
Standort in der Userkarte: Celle
Kontaktdaten:

Re: Inrico TM7 oder dem Original 3G WCDMA IP68 F22 Waterproo

#3

Beitrag von do8ail » Mo 26. Mär 2018, 12:19

Moin
Also hier ebenfalls Inrico TM-7 in Betrieb

einige Ortsverbände, wie auch wir nutzen die Geräte mit Zello und oder IRN.
Weiterhin gibt es auch schon komplette Relaisverbundanbindungen mit Zello.
schau mal hier http://db0fts.de/ via SVX Link (Raspberry o.ä.)
Natürlich sind auch andere Kanäle oder private Räume erstellbar. Muss ja nicht AFU sein....
Die Zelloserver laufen 100% stabil.

Die Inricobüchsen laufen auch ohne Sim im heimischen Wlan Netzwerk.

Sprachqualität ist hervorragend.

Alles in allem eine feine Sache... Es gibt nur einen realen Dealer in Deutschland, der die Kisten mit Garantie aus Deutschland versendet. Also nix Zoll und so..

Auf unserer Seite http://ov-h07.de/ findet ihr den Link zu Shop...... ein normales Handy tuts aber auch...

Gruß
Tom

Gruß
Tom

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3684
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Inrico TM7 oder dem Original 3G WCDMA IP68 F22 Waterproo

#4

Beitrag von KLC » Mo 26. Mär 2018, 12:30

Also eine Art VCBF , ohne "Virtueller Breake" sondern mit realem Gerät, das über WLan, oder einer GSM-Einbuchung , VOIP ermöglicht.
:clue: Ja ? :king:

:wave: Rolf

Wenn man dann noch normale Mobiltelefongespräche tätigen kann, vielleicht ne tolle Kamera dabei/möglich ist, wäre das ne Überlegung zum nächsten oder übernächsten Wunschzettel wert.
Das wäre sogar GEIL ! :geil:
Smart-Phone brauch ich eh nicht, :Tonne:
Zuletzt geändert von KLC am Mo 26. Mär 2018, 12:35, insgesamt 1-mal geändert.
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
do8ail
Santiago 3
Beiträge: 104
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 11:16
Standort in der Userkarte: Celle
Kontaktdaten:

Re: Inrico TM7 oder dem Original 3G WCDMA IP68 F22 Waterproo

#5

Beitrag von do8ail » Mo 26. Mär 2018, 12:35

KLC hat geschrieben:Also eine Art VCBF , ohne "Virtueller Breake" sondern mit realem Gerät, daß über WLan, oder einer GSM-Einbuchung VOIP ermöglicht.
Ja ? :king:

:wave: Rolf
ja genau... eigentlich ein in Funkoptik verpacktes Telefon auf Androidbasis......

Also mit Playstore, Navimöglichkeit, etc. wie bei einem Handy auch. Eine reine Voice over IP Lösung

Tom

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3684
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Inrico TM7 oder dem Original 3G WCDMA IP68 F22 Waterproo

#6

Beitrag von KLC » Mo 26. Mär 2018, 12:43

do8ail hat geschrieben:... ein normales Handy tuts aber auch...
Habe ein abgerödeltes Samsung B2100 und war damit relativ zufrieden.
Da müßte ich es rausfinden.

Funkgeräte-Optik fände ich latürnich viel doller !!! :tup:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
do8ail
Santiago 3
Beiträge: 104
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 11:16
Standort in der Userkarte: Celle
Kontaktdaten:

Re: Inrico TM7 oder dem Original 3G WCDMA IP68 F22 Waterproo

#7

Beitrag von do8ail » Mo 26. Mär 2018, 12:48

KLC hat geschrieben:
do8ail hat geschrieben:... ein normales Handy tuts aber auch...
Habe ein abgerödeltes Samsung B2100 und war damit relativ zufrieden.
Da müßte ich es rausfinden.

Funkgeräte-Optik fände ich latürnich viel doller !!! :tup:
ja dann bügel mal Zello drauf.
Vielleicht hört man sich ja mal

das es mit dem alten Samsung geht bezweifel ich aber....ist glaube ich ne eigene Samsungsoftware drauf


Gruß
Tom

ROMEO 1
Santiago 7
Beiträge: 552
Registriert: Mi 31. Mai 2006, 23:18
Standort in der Userkarte: Barntrup
Wohnort: Barntrup

Re: Inrico TM7 oder dem Original 3G WCDMA IP68 F22 Waterproo

#8

Beitrag von ROMEO 1 » Mo 26. Mär 2018, 17:23

Zello ist da nicht so anspruchsvoll. Wenn Android drauf ist und du so ein altes Samsung hast, einfach ausprobieren.

73, Horst

Benutzeravatar
do8ail
Santiago 3
Beiträge: 104
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 11:16
Standort in der Userkarte: Celle
Kontaktdaten:

Re: Inrico TM7 oder dem Original 3G WCDMA IP68 F22 Waterproo

#9

Beitrag von do8ail » Mo 26. Mär 2018, 17:33

Eben, soweit bekannt ist eben kein Android drauf sondern eine Eigenentwicklung von Samsung...


Gruß
Tom

Benutzeravatar
13-DKW612
Santiago 2
Beiträge: 68
Registriert: Do 20. Apr 2017, 10:22
Standort in der Userkarte: auf den schwarzen Bergen...
Wohnort: QRV on the Road again...
Kontaktdaten:

Re: Inrico TM7 oder dem Original 3G WCDMA IP68 F22 Waterproo

#10

Beitrag von 13-DKW612 » Fr 30. Mär 2018, 17:07

der mit dem Wolf tanzt...

73, Klaus

ROMEO 1
Santiago 7
Beiträge: 552
Registriert: Mi 31. Mai 2006, 23:18
Standort in der Userkarte: Barntrup
Wohnort: Barntrup

Re: Inrico TM7 oder dem Original 3G WCDMA IP68 F22 Waterproo

#11

Beitrag von ROMEO 1 » Fr 30. Mär 2018, 19:44

Ist sicherlich eine interessante Spielwiese. Aber diese Geräte können nicht mehr als jedes modernere Smartphone auch, sehen halt nur eher wie Funkgeräte aus.
Genau genommen fallen diese Geräte aber heute schon unter das Handyverbot am Steuer, auch wenn sie im Look von Mobilgeräten daher kommen. Der kontrollierende Beamte weiß das aber möglicherweise nicht.
Ich würde so ein Gerät trotzdem nicht während der Fahrt benutzen. Und spätestens nach der Übergangsfrist für Mobilfunkgeräte wäre ja eh Schluss damit, außer man nutzt dann eine Freisprechanlage.

73, Horst

Benutzeravatar
13-DKW612
Santiago 2
Beiträge: 68
Registriert: Do 20. Apr 2017, 10:22
Standort in der Userkarte: auf den schwarzen Bergen...
Wohnort: QRV on the Road again...
Kontaktdaten:

Re: Inrico TM7 oder dem Original 3G WCDMA IP68 F22 Waterproo

#12

Beitrag von 13-DKW612 » So 1. Apr 2018, 14:53

13-DKW612 hat geschrieben:Update zum Inrico TM7 :link:
http://network-radios.com/index.php/pro ... hris+G7DDN
http://www.funkmagazin.de/260617.htm
Ist schon ?...sofern es überhaupt so eintrifft nach Ablauf der Schonfrist...

Gesendet von meinem SM-A500FU mit Tapatalk
der mit dem Wolf tanzt...

73, Klaus

ROMEO 1
Santiago 7
Beiträge: 552
Registriert: Mi 31. Mai 2006, 23:18
Standort in der Userkarte: Barntrup
Wohnort: Barntrup

Re: Inrico TM7 oder dem Original 3G WCDMA IP68 F22 Waterproo

#13

Beitrag von ROMEO 1 » So 1. Apr 2018, 16:17

Ja das ist schon beschlossene Sache und es wird auch für Funkgeräte nach Ablauf der Übergangsfrist gelten.

http://www.funkmagazin.de/191017.htm

Die Inrico-Geräte fallen aber jetzt schon darunter. Sind ja keine Funkgeräte...

73, Horst

Benutzeravatar
13-DKW612
Santiago 2
Beiträge: 68
Registriert: Do 20. Apr 2017, 10:22
Standort in der Userkarte: auf den schwarzen Bergen...
Wohnort: QRV on the Road again...
Kontaktdaten:

Re: Inrico TM7 oder dem Original 3G WCDMA IP68 F22 Waterproo

#14

Beitrag von 13-DKW612 » So 1. Apr 2018, 22:10

:tup: Danke für die Info Horst, gut zu wissen...die besten Zahlen zu dir rüber :wave:
der mit dem Wolf tanzt...

73, Klaus

Antworten

Zurück zu „Funk-Gateway“