Klimagerät für TRX oder Endstufen oder oder

Antworten
Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 9
Beiträge: 1061
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CA
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Klimagerät für TRX oder Endstufen oder oder

#1

Beitrag von Charly Alfa » Mi 15. Jul 2015, 16:47

Wer kennt das nicht, es muss was gekühlt werden, in den einigen Fällen reichen Lüfter nicht !?
Erst Recht im Sommer :angry:

Bin beim Durchstöbern auf dieses Angebot gekommen und mir Gedanken gemacht :shock:

http://www.lidl.de/de/crivit-kuehlbox-2 ... lid=804434

Man könnte ja eigentlich .............................
Der Deckel ist abnehmbar , der Verbrauch 12 Volt 7 Amp..
Wenn der Ventilator nicht reicht noch einen davor bauen ect. aber die Luftwirbelung ist auf jeden Fall kälter wie NUR ein Ventilator !!!
Und das für 35 Euro .
War nur so eine Idee aber eine gute :dlol:

In diesem Sinne
73 de Charly

Benutzeravatar
Planschi2
Santiago 7
Beiträge: 594
Registriert: Do 29. Jan 2009, 23:46
Standort in der Userkarte: 29223 Celle
Wohnort: JO52AP

Re: Klimagerät für TRX oder Endstufen oder oder

#2

Beitrag von Planschi2 » Mi 15. Jul 2015, 17:15

Dann vergiß aber bitte den Eiskratzer nicht :dlol:

Benutzeravatar
88MR717
Santiago 7
Beiträge: 545
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 22:45
Standort in der Userkarte: 20535 Hamburg - zukünftig Liberland

Re: Klimagerät für TRX oder Endstufen oder oder

#3

Beitrag von 88MR717 » Mi 15. Jul 2015, 17:25

Hallo Charly Alfa,

diese Truhen (dort ist ein Peletierelement an einem nach Innen gerichteten Kühlkörper montert, an der kalten Seite ist ebensoein Kühlkörper mit einem Lüfter) schaffen zwar recht kühle Temperaturen, kommen aber mit ihrer geringen Wärmepumpleistung nicht mit Deiner Abwärme klar. Einen Eiskratzer wirst Du daher nicht brauchen. Außerdem müßtest Du (falls das jetzt nicht gerade ein Scherz von Dir war), das Peletierelement direkt mit Deiner Endstufe thermal verbinden. Zu großer Aufwand. Da lieber einen PC-Mikroprozessorkühler mit Wärmeleitröhrchen verbauen... :D

Ansonsten hole Dir lieber einen Schallschutzanzug und dieses Gerät hier: http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... FyCh3SNQoC
TEAM TeCom Duo-c - Früher: HF13/22 DNT 22-Kanal Handfunke - Auf allen Kanälen nur simloses Gequatsche
--> Ein instinktloser Verlierer weiß mehr über das Gewinnen als ein instinktiver Gewinner <--

Benutzeravatar
Foliant
Santiago 9+15
Beiträge: 2423
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 21:21
Standort in der Userkarte: Naila
Kontaktdaten:

Re: Klimagerät für TRX oder Endstufen oder oder

#4

Beitrag von Foliant » Mi 15. Jul 2015, 17:41

Was man an Hörensagen aus dem OV aufschnappt soll das Bekannteste Mitglied vom B23 einen Staubsaugermotor an seiner privaten Endstufe montiert haben um den benötigten Luftdurchsatz zu erreichen.
Wenn ich mit einbeziehe was der so verkauft gehe ich von mindestens zweistelligen Zahlen vor dem Kilo aus...

Oder muß es bei Dir 12V Betrieb sein?
13PR87 - Wellenfilet, der hochfränkische Milliwattfunker
Weniger Fernsehen - mehr durchsehen!

Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
Beiträge: 2186
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: Klimagerät für TRX oder Endstufen oder oder

#5

Beitrag von Lattenzaun » Mi 15. Jul 2015, 20:00

...lol...musste mit Gehörschutz im Shack Betrieb machen :dlol: Power geht aber nur mit Paddle, denn der Luftzug macht Dir den TX bei Phonie ja völlig unmöglich "...was, ich bringe einige Nebengeräusche mit ???..." :banane: :banane: :banane:
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!

Benutzeravatar
Foliant
Santiago 9+15
Beiträge: 2423
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 21:21
Standort in der Userkarte: Naila
Kontaktdaten:

Re: Klimagerät für TRX oder Endstufen oder oder

#6

Beitrag von Foliant » Do 16. Jul 2015, 15:23

Ich hab noch keinen Saugblaser in seiner Mod gehört.
Die Endstufen stehen in der Firma im Heizungsraum und Zuhause auch nicht direkt im Shack.
13PR87 - Wellenfilet, der hochfränkische Milliwattfunker
Weniger Fernsehen - mehr durchsehen!

Yaesu FT857D

Re: Klimagerät für TRX oder Endstufen oder oder

#7

Beitrag von Yaesu FT857D » Do 16. Jul 2015, 16:31

Wenn die Endstufe richtig aufgebaut ist (ob Röhre oder Transistor), ist eine ausreichende Kühlung vorhanden.
Ich kann nur den Eigenbau meines Netzgerätes anführen:
4 Stk. (jede für 20 Ampere ausgelegt) Regeltransistoren, doppelseitiger (an beiden Stirnseiten offener) Alukühlkörper.
Dann kann ich an einer Seite die Warmluft absaugen und auf der anderen die Kaltluft reinblasen lassen.
(Kamineffekt; habe nur einen Lüfter zum reinblasen angebaut)

Antworten

Zurück zu „Modifikationen“