Stabo Optimike umbau

Papa Oscar
Santiago 7
Beiträge: 660
Registriert: Di 8. Jan 2008, 14:36

Re: Stabo Optimike umbau

#16

Beitrag von Papa Oscar »

Schau mal bitte auf - PN .
Papa Oscar

Arco-Express
Santiago 7
Beiträge: 735
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 15:29
Standort in der Userkarte: 88512 Mengen, Württ.
Wohnort: 88512 Mengen

Re: Stabo Optimike umbau

#17

Beitrag von Arco-Express »

Arco-Express hat geschrieben:
Di 13. Okt 2020, 14:23
Vielen Dank, werde meine Mike's darauf hin mal checken :tup:

73 vom Rolli-Opa aka Arco-Express ! :opa:
Hallole in die Nacht !
Habe gestern meine beiden Opti's innen angesehen. Beide waren in der A - Bildstellung. Mein älteres Oprimike hat trotzdem eine sehr kräftige Modulation, aber das später hinzu gekaufte, gebrauchte Opti war viel zu leise, wie ich es erhalten habe.
Entsprechend den obigen Bildchen habe ich das zu leise arbeitende Mike umgelötet und das weise Kabel in Position 'B' gelötet.
Siehe da, mir flogen schier die Ohren unterm geschlossenem Kopfhörer weg, so laut wurde nun auch dieses Opti !
Super ! Und danke nochmal für den Tip und 'die bunten Bildchen' , die weiter geholfen haben.

Vor und zum Testen war das Opti an einer AE 6491 CT über einen Adapter, danach habe ich mein altes Schätzchen aus dem Schrank geholt und aus dem Tuch ausgewickelt: meine alte Stabo XM 4012 n mit original intaktem Sigel. Heisa juchee, war das ein Fest für die Ohren, auf AM wie auch FM.
Bei FM mußte ich das Opti am Regler auf 3 runterziehen, auf AM sogar auf zwischen minimal und 1,5, damit es nicht übermoduliert.
Bin ganz happy. :geil:

73 vom Rolli-Opa aka Arco-Express ! :opa:
QRV auf CH 40 FM oder CH 9 AM. ...oooder wieder auf 69 FM :crazy:

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3235
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Stabo Optimike umbau

#18

Beitrag von Grundig-Fan »

Ja, da kann der Kram von Albrecht nicht mithalten. Die ganzen x(f)m 4012(n) sind immer wieder gute Geräte. Ok, es gibt immer etwas besseres beim Empfänger und auch beim Senden. Aber in der Summe und vor allem Out of the Box immer wieder Klasse.

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 376/color] Geräten.
zZt. stabo xf 9082 pro 2 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + President PC40 + Albrecht AE4100 + CB-Master 4040 + Albrecht AE8000 + DNT Carat
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

Der Doctor
Santiago 1
Beiträge: 18
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 13:05
Standort in der Userkarte: Oberhausen

Re: Stabo Optimike umbau

#19

Beitrag von Der Doctor »

Bitte beachtet, dass obige Modifikation nur für das alte Optimike gilt - das neuere Optimike X hat eine gänzlich andere Schaltung und -beschaltung. Aber auch hier wäre nur ein Widerstand zu überbrücken (...weiß nur nicht mehr, welcher...).

Ich benutze das Opti X auch für meine Afu-Geräte (Yaesu FT767 und Ft 290r2) und bekomme jedesmal sehr gute Rapporte mit HiFi-Qualitäten.
Besprechungsabstand ist ca 30-40cm und es ist nicht modifiziert (bis auf die extrem helle grüne LED). Reglerstellung ca. "3".

73 de DOC

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3235
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Stabo Optimike umbau

#20

Beitrag von Grundig-Fan »

Das Optimike (x) war eigentlich immer recht verträglich mit fast allen Geräten und Stimmen. Ich fand es immer nur sehr hässlich. Ist natürlich Geschmackssache.

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 376/color] Geräten.
zZt. stabo xf 9082 pro 2 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + President PC40 + Albrecht AE4100 + CB-Master 4040 + Albrecht AE8000 + DNT Carat
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

Antworten

Zurück zu „Modifikationen“