CRT SS 9900 Modulation zu leise

Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
Beiträge: 2265
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: CRT SS 9900 Modulation zu leise

#16

Beitrag von Lattenzaun »

...Mensch Frank, was willste denn eigentlich mit der Exportgurke ? :dlol:

Die haste doch nur geholt um festzustellen, Icom scheint klar besser zu sein :banane: :banane: :banane:

...mein 756er hat auch paar Features mehr als die Start 1 :dlol: :dlol: :dlol: :dlol:

73,
Schwachstelle 01
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!

Benutzeravatar
13 TANGO KILO 477
Santiago 7
Beiträge: 607
Registriert: So 13. Jul 2003, 13:36
Standort in der Userkarte: -
Kontaktdaten:

Re: CRT SS 9900 Modulation zu leise

#17

Beitrag von 13 TANGO KILO 477 »

Mit dem Motorola Bombermike vom Kucha Hans, ebenso dem Densei EC-2023 hat die 9900 eine bombastische Modulation.
Ebenfalls das Turner+3,und Astatic erzeugen eine geniale Modulation.
Auch das Original Mikrofon spielt jetzt an der 9900 einwandfrei.
Was aber im Modulationszweig geändert wird, weiß ich leider nicht.

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3194
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: CRT SS 9900 Modulation zu leise

#18

Beitrag von Grundig-Fan »

Das Bombermike ist mir zu mächtig von der Größe.

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 342 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + stabo xf4012 + Albrecht AE4400
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3194
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: CRT SS 9900 Modulation zu leise

#19

Beitrag von Grundig-Fan »

Lattenzaun hat geschrieben:...Mensch Frank, was willste denn eigentlich mit der Exportgurke ? :dlol:

Die haste doch nur geholt um festzustellen, Icom scheint klar besser zu sein :banane: :banane: :banane:

...mein 756er hat auch paar Features mehr als die Start 1 :dlol: :dlol: :dlol: :dlol:

73,
Schwachstelle 01
Ja vielleicht nehme ich ja eine IC7300 fürs Auto?

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 342 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + stabo xf4012 + Albrecht AE4400
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

LJ80
Santiago 9+15
Beiträge: 1544
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: CRT SS 9900 Modulation zu leise

#20

Beitrag von LJ80 »

Mit der von mir da gezeigten Modifikation brauchts kein V -Mikro , einfach mal so verbauen wie gezeigt dann brauchts auch keinen DO6RBA nur dazu muss man eben SMD löten können :-)

Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
Beiträge: 2265
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: CRT SS 9900 Modulation zu leise

#21

Beitrag von Lattenzaun »

Mensch Frank...das ist ja State of the Art :banane:

Bei mir passte das Gerät ja nicht mehr in die Mittelkonsole, sonst hätte ich doch den Schellackplattenspieler ausbauen müssen :dlol:

Ich hoffe, Du hast doch standesgemäß das Dach Deines Hummers mit einigen 13mm Bohrungen durchsiebt um die geeigneten Antennen zu installieren ?

Etwas nervig ist das denn schon vor der Waschstrasse...immer ne Stunde alles ab und andröseln...dafür haste aber ne astreine CB Performance :dlol:
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3194
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: CRT SS 9900 Modulation zu leise

#22

Beitrag von Grundig-Fan »

Hab jetzt die verbaut im Auto Bild

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 342 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + stabo xf4012 + Albrecht AE4400
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

Benutzeravatar
13 TANGO KILO 477
Santiago 7
Beiträge: 607
Registriert: So 13. Jul 2003, 13:36
Standort in der Userkarte: -
Kontaktdaten:

Re: CRT SS 9900 Modulation zu leise

#23

Beitrag von 13 TANGO KILO 477 »

Grundig-Fan hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 13:43
Das Bombermike ist mir zu mächtig von der Größe.

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk
Wenn du das "alte"weiße meinst,da hat man schon was in der Hand.

Der Hans verwendet nun das MOTOROLA GMN6146D,und dieses ist genau so gut,und handlich.........ein Handschmeichler :tup:

Benutzeravatar
13 TANGO KILO 477
Santiago 7
Beiträge: 607
Registriert: So 13. Jul 2003, 13:36
Standort in der Userkarte: -
Kontaktdaten:

Re: CRT SS 9900 Modulation zu leise

#24

Beitrag von 13 TANGO KILO 477 »

LJ80 hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 14:23
Mit der von mir da gezeigten Modifikation brauchts kein V -Mikro , einfach mal so verbauen wie gezeigt dann brauchts auch keinen DO6RBA nur dazu muss man eben SMD löten können :-)
Eben,SMD löten kann und mag nicht jeder,also doch zu einem der genannten Fachmänner.
Wäre doch schade wenn einige hier die es zwar gut meinen,aber nicht können............und dann ihr " Goldener Schraubendreher bzw Lötkolben " aus dem doch guten Gerät nur noch Elektronikschrott fabrizieren. :rolleyes:

Denn dann wird hier im Forum ein neues Thema eröffnet,wo dann gefragt wird,an welchem Poti muß ich denn drehen,mein Funkgerät funktioniert nicht so wie es sein sollte. :dlol:

Antworten

Zurück zu „Modifikationen“