Umgangsformen im Forum

odo
Santiago 9+30
Beiträge: 6269
Registriert: Di 1. Feb 2005, 22:46
Standort in der Userkarte: 12627 Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Umgangsformen im Forum

#31

Beitrag von odo » Do 31. Okt 2019, 21:26

Radnor hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 17:05
Ich kann damit gut umgehen, er schafft es nicht mich zu beleidigen, höchstens mich zu unterhalten und zu belustigen :wave:
Wie gut (oder schlecht) jmd. im Einzelfall damit umgehen kann, ändert nichts an der Absicht, dass jmd. persönlich diskreditiert werden sollte.
:wave: :wave:
odo

Benutzeravatar
Radnor
Santiago 9+15
Beiträge: 2240
Registriert: Mi 2. Feb 2005, 23:15

Re: Umgangsformen im Forum

#32

Beitrag von Radnor » Do 31. Okt 2019, 21:58

odo hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 21:26

Wie gut (oder schlecht) jmd. im Einzelfall damit umgehen kann, ändert nichts an der Absicht, dass jmd. persönlich diskreditiert werden sollte.
... habe ich ja auch so geschrieben :holy:
73 Klaus, Seeadler, 13HN425, 13GD60
...irgendwo in der alten Welt, im schönen Nordpfälzer Bergland :wave:

13DS29
Santiago 5
Beiträge: 381
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 09:56
Standort in der Userkarte: Allgäu

Re: Umgangsformen im Forum

#33

Beitrag von 13DS29 » Fr 1. Nov 2019, 08:26

Wenn sich jemand persönlich angegriffen fühlt, weil man ihm sagt, dass sein Gerät Schrott ist (und das natürlich auch darlegen kann), dann ist nicht der vermeintliche Angreifer das Problem, sondern der, der sein Ego über den Besitz eines Funkgerätes definieren muss. Arme Wurst.

Im Oldtimerbereich haben wir auch ne Menge Möchtegerns, die nur was sind, weil sie ein bestimmtes Auto für ihr Ego haben. Solche Leute gibt es halt.

Wenn man aber Produkte nicht mehr beurteilen darf, weil sich jemand beleidigt fühlen könnte (eine Sache kann juristisch gar nicht beleidigt werden!), dann schaffen wir uns eine Umgebung, die wir sicher nicht haben möchten.

Freiheit muss man aushalten können. Und dazu gehört auch, dass man Begriffe wie Gichtfinger erträgt, ohne gleich eine Verunglimpfung von Leuten, die diese Krankheit erleiden müssen, darin sieht. Sowas finde ich extrem kleingeistig. Immer solange um die Ecke denken, bis man irgendwas findet, was politisch unkorrekt sein könnte. Hier im Forum sehr verbreitet und sehr unangenehm. Sind hier die Leute, die vor dem Fernseher mit Papier und Stift sitzen, um danach zur Polizei zu rennen und den Kabarettisten, Moderator etc. wegen jeder vermeintlichen Entgleisung anzuzeigen oder Zuschauerbriefe zu schreiben? Pfui!

73 de Michael
Über 80 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig funken - Schreib Dich nicht ab, mach die Amateurfunklizenz.

Benutzeravatar
Radnor
Santiago 9+15
Beiträge: 2240
Registriert: Mi 2. Feb 2005, 23:15

Re: Umgangsformen im Forum

#34

Beitrag von Radnor » Fr 1. Nov 2019, 10:25

13DS29 hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 08:26
.

Freiheit muss man aushalten können. Und dazu gehört auch, dass man Begriffe wie Gichtfinger erträgt, ohne gleich eine Verunglimpfung von Leuten, die diese Krankheit erleiden müssen, darin sieht. Sowas finde ich extrem kleingeistig. Immer solange um die Ecke denken, bis man irgendwas findet, was politisch unkorrekt sein könnte. Hier im Forum sehr verbreitet und sehr unangenehm. Sind hier die Leute, die vor dem Fernseher mit Papier und Stift sitzen, um danach zur Polizei zu rennen und den Kabarettisten, Moderator etc. wegen jeder vermeintlichen Entgleisung anzuzeigen oder Zuschauerbriefe zu schreiben? Pfui!
Du misst mit zweierlei Maß, lieber OM :thdown:

einerseits sagt Du, dass man Freiheit aushalten muss, andererseits echauffierst Du Dich über Leute, welche Krankheiten nicht als Schimpfwort benutzt sehen wollen? Das wirst Du aushalten müssen, denn es ist meine Freiheit dies anzuprangern.

Ich finde es kleingeistig, sich über Leute aufzuregen, welche ein Relais öffnen und sich dann nicht melden oder ein Fass aufmachen, wenn jemand ins Mikrofon rülpst, einen Musikträger stellt oder ähnliches. Solchen Leuten gibt man einfach keine Bühne und ignoriert das Verhalten, fertig. Ihnen auch noch ein Gichtfinger-Diplom zu "verleihen" ist um Potenzen dummer als "die Tat" selbst und stellt dem Diplomverleiher selbst ein weit schlechteres Zeugnis aus. Wer ist denn dann der Kleingeist? Selbstverständlich ist ein Schimpfwort, welches eine Krankheit enthält, für die Personen welche unter eben dieser Krankheit leiden, eine Verunglimpfung und muss nicht hingenommen werden. Hier endet einfach "die Freiheit" des einen, weil sie andere verletzt, ganz einfach.
73 Klaus, Seeadler, 13HN425, 13GD60
...irgendwo in der alten Welt, im schönen Nordpfälzer Bergland :wave:

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4132
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Umgangsformen im Forum

#35

Beitrag von KLC » Fr 1. Nov 2019, 11:12

df2tb hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 20:19
Das "Problem" liesse sich sehr einfach lösen: Einfach diese Entgleisten auf die Ignoerierliste setzen und denen nicht ...
:king: :sup: :banane: :dlol:
Andreas !!

DU !
kommst bei mir nicht auf die Ignorierliste !!

Und so schon gar nicht !!

:banane: :laola: :banane: :laola: :banane:
(Verzeitung ! Ich konnte nicht anders !
Der -wenn ich nicht bei ihm auf dem "Igno-Abstellgleis" stehen würde, könnte ich jetzt "du" schreiben- hat mir gerade das verregnete lange Wochenende gerettet ! )
:sup:

Zum Thema:
Es ist schon beängstigend und aus gesellschaftlicher Sicht befremdlich , wenn das Verhalten einiger/nicht-weniger in einem Forum das eigentlich nur ein technisches komplexes Hobby mit vielfältigen Facetten und unzähligen Moglichkeiten begleiten soll ,
zu solchen Diskussionen führt, oder gar zu Straftatbeständen.

Klar bin ich hier immer versucht , einem Idioten , der mir hier doof kommt , schön verbal eine vor den Latz zu knallen.
Da will ich aber selbst nicht ausfallen oder mich auf dessen Niveau herablassen.
Ich habe in meinem richtigen Leben genug Probleme, und da muß ich nicht so erbärmlich sein , dies hier auf eine irgendwie unangenehme Weise zu kompensieren.
Dann muß ich mich in manchen "negativen" Situationen auf meine gute Kinderstube besinnen oder gut parieren , und sollte mir überlegen , wie ich mich hier selbst darstellen will .

Und NEIN ! ich will nicht solange nachgeben, bis ich der Dumme bin.
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
Benson04
Santiago 9+30
Beiträge: 2790
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 20:46
Standort in der Userkarte: Georgswerder Bogen 12
Wohnort: QTH Garlstorf , QRL Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Umgangsformen im Forum

#36

Beitrag von Benson04 » Fr 1. Nov 2019, 11:13

Schönes Schlusswort.
Da hier eigentlich Alles gesagt ist, mach ich das mal dicht.
DL8JRH JO53BF
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine (1797 – 1856)


http://www.Bensons-Funktechnik.de

Gesperrt

Zurück zu „Das Forum betreffend“