Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

Benutzeravatar
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 6844
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien
Kontaktdaten:

Re: Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

#31

Beitrag von Krampfader »

U.S.1963 hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 13:52
Leider hat mir bisher noch niemand explizit ein ideales Gerät genannt !?
Wenn ich mir ein Gerät zulege, dann soll es wirklich absolut Leistungsstark und hervorragend sein
Einige meiner CB-Funk-Kollegen besitzen folgendes für 11m "entsperrtes" Gerät:

Bild
Quelle: https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... 10232.html

Am "Wasserfall" sieht man was wo los ist.

Senden (ohne staatliche Prüfung) damit verboten (Ordnungswidrigkeit, nur im Notfall erlaubt, um Hilfe zu holen).

Grüße

Andreas
Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 6292
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

#32

Beitrag von DocEmmettBrown »

Also ehrlich, Kinners, da kömmt ein absoluter Neuling, der noch nicht weiß, wo es langgeht, und Ihr empfehlt ihm gleich irgendwelche Export- und AFu-Büchsen. :sdown:

Der soll sich besser eine legale President Grant II oder eine McKinley von Benson zusammen mit einer gescheiten ANT kaufen und sich nicht in irgendwelche AFu-TRX-Abenteuer stürzen und womöglich noch ohne Rufzeichen mit fetter Bandbreite auf irgendwelchen Bakenfrequenzen herumblöken. :nono:

73 de Daniel

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4522
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm/Saar

Re: Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

#33

Beitrag von KLC »

@ 1963 er
Da hat der Doc recht !

Schraub dir eine postalische Breake rein ! :king:
Für den mobilen Einsteiger empfehle ich ein "Markengerät" vom Funkfachhändler, wie die AE 6110, die gibt es schon zum "Probierpreis" für etwa 50 Mücken und NEU und GARANTIE und 80Kanäle FM und 40 AM und Ländernorm-Umschaltung.
Da kann man testen , ob die ganze Sache für einen paßt ! :tup:

:think: Mit WUMMS und unpostalisch und EXPORT wäre ich gerade mit der Einbau-Mühle in einem WoMo, das sogar noch Deutsche Grenzen verlassen soll, etwas ängstlich. Selbst im benachbarten Lothringen/Frankreich , wo jeder französische Breaker D80 eingestellt hat , obwohl wir hier an der Saar eigentlich Schutzzone sind, würde ich als Deutscher nicht unbedingt mit "heißen Kisten" eventuell eine Beschlagnehme und Strafanzeige wegen irgendwelcher Gesetze rumprovozieren wollen und vielleicht irgendwo festsitzen , bevor ein leidiger Advocat der keine Ahnung von der Materie hat sich meiner annimmt. Österreicher in fescher Uniform sollen auch grantig sein können .... u.s.w.

Wenn du unbedingt WUMMS brauchst, dann kannst du immer noch ne liebe "Oma" für die "Kabelentdämpfung" fliegend hinzuschleifen oder versteckt einbauen. Eine gut eingestellte Breake und eine gute Antenne ist aber wohl grundlegend das A&O !!

:tup: Da du ein Wohnmobil hast , und in der Karre nicht nur zum ALDI jackerst, wirst du dir also in einer lauen Stunde auch mal die Zeit mit Funk vetreiben.
:thup: Für sowas ist ein Funkgerät mit SSB wohl unbedingt zu empfehlen. Diese Modulationsart ist praktisch das Dessert für den freudigen Hobbyfunker.
:tup: Eine Antenne , die während der Fahrt auch einen Funkbetrieb erlaubt , sollte in jedem Fall in der Planung dabei sein.
:arrow: Für Standmobil, das du auch machen solltest (auch wichtig ! ) , kannst du dir eine Lösung mit Angelrute und Eigenbau-Drahtantenne die du in den Fahradträger steckst, bis zum montiertem Schiebmast und einfach zusammenbaubarer Stationsantenne alles selber ausdenken.

Wichtig:
Seinen Funkkram kauft man nicht bei Amazon.
Viele von uns schwören auf unsere Forenbetreiber hier , nicht weil wir schleimige Oppurtunisten sind, sondern weil die Jungs gute Ware und guten Service zu guten Preisen anbieten , die Teilweise die AMAZON-Kurse unterbieten.
Eine weitere Auswahl an guten Funkhändlern sind hier auch unter der entsprechenden Rubrik besprochen.

Guckst du -> :paper:

:wave: Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
U.S.1963
Santiago 1
Beiträge: 46
Registriert: Do 19. Mär 2020, 18:52
Standort in der Userkarte: HIMBERGEN

Re: Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

#34

Beitrag von U.S.1963 »

Tja , so ist das Leben !

Da kommt ein Green-Horn, der vor vielen Jahren, als Jugendlicher, mit einer Hand- Quetsche gefunkt hat und stellt nun als "alter Sack" dumme fragen, um sich auf den neuesten Stand der Technik zu bringen...

...aber wie schon gesagt,
so ist das Leben...
... da gibt es dann diese zwei Gruppen, die sich ermächtigt sehen, Fragen zu beantworten.

Gruppe 1
... die ,"uralt"-Funker, mit jahrelanger Funk Erfahrung, die alles wissen !
... die jungen und jüngeren Funker, die auch wirklich richtig Ahnung haben und eigentlich auch alles wissen !

Nur ist leider in dieser Gruppe nicht ein einziger dabei, der richtig gute kommunikative Fähigkeiten besitzt und einer Person, wie mir, die offen, direkt und ehrlich um Hilfe und Informationen bittet !

Wahrscheinlich wisst ihr viel zuviel und könnt es nur nicht richtig rüber bringen...ABER..
dann lasst es doch ganz einfach und schweigt !

Zur Gruppe 2, gehören bestimmt auch...
...die ,"uralt"-Funker, mit jahrelanger Funk Erfahrung, die alles wissen !
...junge und jüngere Funker, die auch wirklich richtig Ahnung haben und auch alles wissen...
...die jedoch die Fähigkeit der Kommunikation beherrschen und gerne helfen wollen !
Zu diesem Personenkreis zähle ich, nach den letzten Beiträgen-> Doc, Robert und Rolf !
Eure Beiträge empfinde ich als äußerst hilfreich und sinnvoll und nehme sie mir daher gerne zu Herzen !

Dafür DANKE❗
Also, CORONA kann mich mal am A.... lecken, dann muss ich auch kein Toilettenpapier bunkern !!!* Entschuldigung *

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 6292
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

#35

Beitrag von DocEmmettBrown »

13STW hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 05:50
Hat niemand getan.
Im Gegenteil, es wurde ja ausdrücklich auch nach nicht erlaubtem Equipment gefragt und auch das rechtlich korrekt beantwortet.
Rein logisch gesehen hast Du Recht, klar, aber es ist ein bißchen befremdlich, wenn man sagt, was alles verboten ist, dann aber gleichzeitig die ganzen Büchsen aufzählt und sogar noch Bilder davon hineinstellt. Das klingt dann wie ein "Ist zwar verboten, aber..." und das ist eher kontraproduktiv. ;)

73 de Daniel

Benutzeravatar
Alpha Wolf
Santiago 7
Beiträge: 642
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 10:52
Standort in der Userkarte: Großraum Düsseldorf

Re: Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

#36

Beitrag von Alpha Wolf »

U.S.1963 hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 01:50
...aber wie schon gesagt,
so ist das Leben...
... da gibt es dann diese zwei Gruppen, die sich ermächtigt sehen, Fragen zu beantworten.
... da gibt es dann diese zwei Gruppen, die sich ermächtigt sehen, Fragen zu stellen.

Gruppe 1
... diejenigen, die sich durch Eigeninitiative ein Mindestmaß an Vorwissen erarbeitet haben und dann mit Detail- oder Verständnisfragen im Forum um Hilfe suchen. Das Forum bietet mit zehntausenden Threads hierfür eine gute Grundlage.

Gruppe 2
... diejenigen, die mit einem Zweizeiler die Lösung Ihrer Probleme fordern und das möglichst schnellstens und en detail. Und wenn das nicht sofort "fluppt", so ein Posting wie oben verfassen.
U.S.1963 hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 01:50
dann lasst es doch ganz einfach und schweigt !
Das ist eine gute Idee. Man muss sich da wahrscheinlich auch keine Sorgen machen, ich denke bei solchen Threads wie diesem werden in Zukunft immer mehr schweigen.
VG
gesendet mit DHL

Alles lief nach Plan, nur der Plan war Kacke.

Benutzeravatar
U.S.1963
Santiago 1
Beiträge: 46
Registriert: Do 19. Mär 2020, 18:52
Standort in der Userkarte: HIMBERGEN

Re: Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

#37

Beitrag von U.S.1963 »

LUPUS ALPHA/ Knut

" Treffer...versenkt ❗" 😉
Also, CORONA kann mich mal am A.... lecken, dann muss ich auch kein Toilettenpapier bunkern !!!* Entschuldigung *

Benutzeravatar
Alpha Wolf
Santiago 7
Beiträge: 642
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 10:52
Standort in der Userkarte: Großraum Düsseldorf

Re: Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

#38

Beitrag von Alpha Wolf »

U.S.1963 hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 19:43
LUPUS ALPHA/ Knut

" Treffer...versenkt ❗" 😉
Alles gut. Bleibe gesund.
VG
gesendet mit DHL

Alles lief nach Plan, nur der Plan war Kacke.

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+30
Beiträge: 2591
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

#39

Beitrag von Charly Whisky »

Auf FM eine Zumutung.
Aber wer „funkt“ denn auf FM mit so einem Gerät?
Da tuts auch eine 6110 oder so

Benutzeravatar
U.S.1963
Santiago 1
Beiträge: 46
Registriert: Do 19. Mär 2020, 18:52
Standort in der Userkarte: HIMBERGEN

Re: Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

#40

Beitrag von U.S.1963 »

Gut gemeinter Tipp :thup: ..mercie, aber mit Amateurfunk Geräten möchte ich nichts zu tun haben und auch keine extra Prüfung ablegen.

Einfach nur ein richtig gutes CB Funkgerät !

Was mich bei meiner Suche halt leicht verwirrt, ist die Tatsache, das es eine solch breite PREIS-Spannweite gibt ( 60-400 €) !?!?!
Wenn doch all diese Geräte die gleiche Leistung haben !!!🤔

Nun ja, ich werde schon irgendetwas finden... :D
Also, CORONA kann mich mal am A.... lecken, dann muss ich auch kein Toilettenpapier bunkern !!!* Entschuldigung *

Jogibaer01
Santiago 2
Beiträge: 88
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 21:12
Standort in der Userkarte: 31311

Re: Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

#41

Beitrag von Jogibaer01 »

Moin.
Ich besitze die
Ae6110
Ae5890
Und die President Grant 2 ohne Premium.

Alle Geräte wurden bei Benson gekauft und vor Versand auf maximale erlaubte Leistung und Modulation eingestellt und funktionieren alle super.

Die 6110 ist im Auto verbaut.
Das Asq bei der Ae 6110 steht bei mir auf 5 und arbeitet einwandfrei ohne Störungen und lässt Stationen durch die man dann auch verstehen kann. Alles unverständliche wird rausgefiltert. Alles andere will man auf der Fahrt nicht haben.

Die Ae 5890 hat kein Asq daher eher für den Heim-Betrieb, wo es auch seinen Dienst leistet.

Die Grant 2 betreibe ich meist Standmobil.
Diese müsste ich Mal einschicken damit der Asc ein bisschen justiert wird. Diese lässt einige Stationen nicht durch die mit offener Rauschsperre einwandfrei zu lesen sind.

Diese 3 Geräte kann ich persönlich ohne Einschränkungen empfehlen.

Als Antenne kann ich am Wohnmobil nichts empfehlen, mangels Wohnmobil.

55 73
Tim



Gesendet von meinem Moto G5 Plus (XT1685) mit Tapatalk


Benutzeravatar
U.S.1963
Santiago 1
Beiträge: 46
Registriert: Do 19. Mär 2020, 18:52
Standort in der Userkarte: HIMBERGEN

Re: Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

#42

Beitrag von U.S.1963 »

:thup: JOGIBÄR O1 / TIM :thup:
Vielen Dank für diese absolut hilfreiche Informationen !
Sehr gut, logisch und leicht verständlich beschrieben :thup:

DANKE SCHÖN
Also, CORONA kann mich mal am A.... lecken, dann muss ich auch kein Toilettenpapier bunkern !!!* Entschuldigung *

Benutzeravatar
U.S.1963
Santiago 1
Beiträge: 46
Registriert: Do 19. Mär 2020, 18:52
Standort in der Userkarte: HIMBERGEN

Re: Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

#43

Beitrag von U.S.1963 »

--> JOGIBÄR 01

->President Grant 2 ohne Premium <-

WAS BEDEUTET DAS *PREMIUM* genau ???
Also, CORONA kann mich mal am A.... lecken, dann muss ich auch kein Toilettenpapier bunkern !!!* Entschuldigung *

Jogibaer01
Santiago 2
Beiträge: 88
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 21:12
Standort in der Userkarte: 31311

Re: Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

#44

Beitrag von Jogibaer01 »

Es gibt da eine normale und eine Premium.
Die Premium soll nochmal besseren Empfang und Modulation haben. Das kann ich nicht beurteilen. Habe noch keine Gehört oder mit gefunkt.

Wenn du etwas universales suchst nimm die Grant 2 da ist die automatische Rauschsperre drin, FM/AM/SSB ein eingebautes Stehwellenmessgerät und auch eine einstellbare VOX Funktion zum automatischen Senden wenn man spricht.
Somit ist eigentlich alles an Board.

Ich würde sagen du rufst bei Benson an und fragst nach diesem Gerät.

Dieses wird glaube ich aber nicht mehr vertrieben, sondern nur noch die Premium.
Die Premium kostet allerdings 299€.

Daher würde ich eher zu dem neuen President McKinley raten.
Bei dieser hast du auch alle Funktionen der Grant 2 und noch ( zb den Autosprecher vorne).
Das ganze für 249€.

Das Gerät nochmal vor der Lieferung auf maximale legale Werte einstellen lassen und gut.



Gesendet von meinem Moto G5 Plus (XT1685) mit Tapatalk


Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 6292
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Leistungsstarkes Mobiles CB Funkgerät für mein Womobi

#45

Beitrag von DocEmmettBrown »

Ja, VOX ist im Straßenverkehr wichtig. Da bist Du mitten im QSO, einer nimmt Dir die Vorfahrt, Du schreist: "Du bl*de S*u!" und sofort macht VOX auf und sendet das an Deine Gegenstation. :dlol:

Ich bevorzugte allerdings die Grant II, weil sie das größere LCD hat - aber das ist Geschmackssache.

73 de Daniel

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“