IMPRES Akku

Chris88
Santiago 5
Beiträge: 351
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:12
Standort in der Userkarte: 45259 Essen
Wohnort: Essen-Heisingen

Re: IMPRES Akku

#16

Beitrag von Chris88 »

Also nochmal zurück zu der Konfiguration.
Es geht mir hauptsächlich um die Frage, ob es sich lohnt, in Kombination mit dem Motorola GP340, welches ja keine Anzeigen hat, in IMPRES-Akku-/Ladetechnik zu investieren.
Funkgeräte: Motorola GP340, Team MiCo Freenet, vorher: Team TeCom Duo-C
13CT925
Santiago 9
Beiträge: 1455
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Monnem

Re: IMPRES Akku

#17

Beitrag von 13CT925 »

Naja, bei rund 100€ für einen Original Motorola-Akku oder einem Nachbau-Akku für 25€ bei ebay wäre für mich die Frage relativ schnell geklärt...
Krampfader hat geschrieben: Do 23. Sep 2021, 07:21 Sind denn Deine IMPRESS-Akkus ebenfalls LiFePO4 ??
Zumindest steht LiIon drauf
Nun ja, wie auch immer. Bei LiIon war mir diese Art der "Auffrischung" bzw. "Neukonditionierung" bisher unbekannt. Vielleicht ist das aber auch nur ein "Marketing-Gag".
Kannte ich auch nicht, aber der Weltmarktführer von Funkgeräten wird sich wohl was dabei gedacht haben ;-)
...jetzt machen wir erst mal nix, und dann warten wir ab....
Chris88
Santiago 5
Beiträge: 351
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:12
Standort in der Userkarte: 45259 Essen
Wohnort: Essen-Heisingen

Re: IMPRES Akku

#18

Beitrag von Chris88 »

13CT925 hat geschrieben: Do 23. Sep 2021, 12:45 Naja, bei rund 100€ für einen Original Motorola-Akku oder einem Nachbau-Akku für 25€ bei ebay wäre für mich die Frage relativ schnell geklärt...
Für mich nicht so wirklich. Es hängt ja auch davon ab, wie lange ich
- einen IMPRES-Akku
- einen nicht-originalen Akku

nutzen kann (Lebensdauer in x Jahren)

Und für 25 Euro ist der mit Eneloop bestücktes Akkupack nicht zu bekommen, sondern bspw. bei Funkhandel.com, Hersteller Axcom für 39,95 Euro.

So oder so - ist eh immer am besten einen Ersatz-Akku mitzuführen, weil bei Geräte ohne Display nie weiß, wie lange der Akku hält.
Funkgeräte: Motorola GP340, Team MiCo Freenet, vorher: Team TeCom Duo-C
13CT925
Santiago 9
Beiträge: 1455
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Monnem

Re: IMPRES Akku

#19

Beitrag von 13CT925 »

Chris88 hat geschrieben: Do 23. Sep 2021, 12:59 ....weil bei Geräte ohne Display nie weiß, wie lange der Akku hält.
Das beliebte SL1600 hat nur vier Bedien-Tasten und ein "verstecktes" Matrixdisplay unterm Gehäuse, und doch kann man mit einem kurzen Druck auf eine Taste eine grafische Akkustandanzeige sehen.
https://www.apexradio.co.uk/product/mot ... 3729374455
Aber du hast recht, im Normalfall sieht man das ohne Display nicht, besonders bei der alten analogen Generation
...jetzt machen wir erst mal nix, und dann warten wir ab....
Antworten

Zurück zu „Freenet - allgemein“