Neues Freenet-Handfunkgerät

Antworten
Chris88
Santiago 3
Beiträge: 185
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:12
Standort in der Userkarte: 45259 Essen
Wohnort: Essen-Heisingen

Neues Freenet-Handfunkgerät

#1

Beitrag von Chris88 »

Hallo!

Ich möchte mir bald ein neues Freenet Handfunkgerät zulegen und bin am überlegen was es werden soll.
Es sollte von Kenwood oder Team sein und kein Display haben, da das zum spielen verleiten kann. Ideal wär eine Sperre, sodass man den Kanalwahl-Drehschalter arretieren kann.
Von der Bauform darf es ruhig größer sein und auch der Akku sollte ausreichend bemessen sein.

Outdoor-Tauglich, sprich im Nieselregen sollte man es schon benutzen können.
Preis erstmal zweitrangig.

Wollte Ursprünglich das Retevis RT29 kaufen, aber da habe Ich so ein ungutes Gefühl, da Ich nicht weiß, ob man verschiedene Zubehöre anschließen kann.
Bestelle auch lieber bei einem offiziellen Händler.

Habt Ihr Ideen?
Funkgeräte: Team TeCom Duo, Team MiCo Freenet
Im Auto auf Freenet Kanal 1 erreichbar. Für Freenet 1 als einheitlichen Rufkanal.

Benutzeravatar
Yeti705
Santiago 3
Beiträge: 166
Registriert: So 19. Jun 2016, 21:09
Standort in der Userkarte: 57339 Erndtebrück
Wohnort: 57339 Erndtebrück
Kontaktdaten:

Re: Neues Freenet-Handfunkgerät

#2

Beitrag von Yeti705 »

Aktuell hab ich diese beiden Geräte hier im Test, machen ca. 0,8 Watt statt der angegebenen 0,5 und sind sehr robust. Modulation ist super, die Originalantenne bringt eine gute Empfangs- und Abstahlungsleistung und ca. 5 Km mit zwei Hügeln dazwischen von einem Stahlbetonbau raus in ein anderes Häuschen rein (also von Zimmer zu Zimmer, nix freistehend draussen) geht ohne Probleme mit gutem Radiowert, auch wenn es dabei natürlich schon ein bisschen mehr rauscht. Nur arretieren lässt sich der Kanalwähler nicht, aber die Geräte sagen in englisch den Kanal an beim Einstellen, also auch ohne Display und im Dunklen ist eine Fehlbedienung doch eher unwahrscheinlich. Den Preis halte ich für unschlagbar.

https://www.ebay.de/itm/2XRetevis-RT24V ... 3967337848

Scheint aktuell vergriffen zu sein und angesichts der virusbedingten chinesischen Produktions- und Lieferkrise sollte man vor dem Bestellen evt. erst mal beim Verkäufer nachfragen...
Wer im Wurfglas steint, sollte nicht mit Sitzen hausen.
73, Andreas (DO3ANK / Yeti705 / 13HN573)
https://www.yeti705.de

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5030
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Neues Freenet-Handfunkgerät

#3

Beitrag von wasserbueffel »

Hier gibts die Teile noch

https://www.amazon.de/Retevis-Funkger%C ... B07X33KCXM

Würde aber lieber zu sowas greifen.
Analog + Digital und besserer Akku und bessere Akustik und robuster...
Und IP 54

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... 11485.html

Walter

Antworten

Zurück zu „Freenet - allgemein“