Hamburger Funk Runde

Informationen zu Funkertreffen
Benutzeravatar
Retrosystem
Santiago 3
Beiträge: 197
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 20:06
Standort in der Userkarte: Hamburg Bergedorf

Re: Hamburger Funk Runde

#181

Beitrag von Retrosystem » Mo 24. Nov 2014, 10:56

Mensch momentan ist der Wurm drin, komme einfach nicht dazu meinen Mader reparieren zu lassen, habe vereinzelnd ja schon von meinen Stromerzeuger (Inverter) Problemen berichtet.

Zwischenstand Honda verschleppt zu einer Vertragswerkstatt in den neuen Bundesländern, FME 2600er säuft mir zuviel Sprit und das kleine Ersatzgerät für den Honda (Hecht) macht es auch nicht mehr, ich könnte kotzen mit der Inverter-Technik.

Was ich hier in dem letzten zwei Jahren schon an Stromerzeuger durch hatte, Kipor 2600er mein erster, der lief ein Jahr, was ich unterdessen als anständige Laufzeit ansehen, danach ein Herkules 4800er der arbeitete gleich nach 4 Stunden nicht mehr und säufte mir auch den Sprit aus den Tank.

Der Honda Eu10i ist jetzt schon das so oft in Reparatur gegangen, aufgrund das das Bauhaus seinen Vertragswerkstatt in die neuen Bundesländer verlegt hatte und ich nicht einen Monat auf Reparatur warten kann, bin ich den Weg zum örtlichen Ex-Vertragspartner gegangen und habe die Gelder aus eigener Tasche bezahlt die eigentlich die 10 Jahre Bauhaus Garantie abdecken sollte, die Summe dafür sind ca 250,- Euro.

Natürlich kann es beim Mader auch nur eine Kleinigkeit sein die repariert werden müsste, aber Fehlersuche ist Zeit intensiv.
Momentan bin ich einfach zum Stillstand verdammt, weil eine stabile und dauerhafte Stromversorgung primär wichtiger ist.

Merke das echt langsam im Geld und mein nächster Inverter, wird wohl ein Voltherr 1500 werden, ein Kompromiss aus recht unbekannter Marke, Leistung und Verbrauch.

Echt hart das mein Multi Plus 24/2000 Compact, zwingend nur mit Inverter Stromerzeuger zusammen arbeitet.
Mit dem Multi Plus habe ich 480 Ah Starter Batterien geladen am Stromerzeuger in der 2600er Klasse, so hielt sich der Benzinverbrauch noch im Grenzen.

Mensch ich wünschte mir einen Hersteller, der sich auf den Bau von Kleinen Diesel-Invertern in der 1500 Watt Klasse spezialisiert ist, aber sowas ist leider nicht am Markt erhältlich.

2500 Watt ist der Kleinste und der setzen auf Wasserkühlung.

Eigentlich kann ich nur sagen das die Inverter ihren Namen nicht verdienen, erst einmal regeln sich diese Maschinen nicht weit genug runter und den Eco Modus kannst knicken, weil Benzin Inverter dann anfangen zu verdrecken.

Kleiner Geräte kommen bringen selten den gewünschten Anlaufstrom so das die Größe des Gerätes mindestens dreimal so hoch über den eigentlichen Verbrauch angesetzt werden müssen, ein Teufelskreislauf, besonders weil Geräte die theoretisch noch in Frage kommen nicht vor Ort erhältlich sind.
So bleibt nur die Suche im Internet und die schlechte Rückabwicklung, im Falle eines Ausfalls des Gerätes.

Eigenverschulden wurde mir auch schon unterstellt, was ich aber nicht der Fall ist.
Punkt 1. Betankung von Öl und Kraftstoff nach Hersteller-Angaben.
Punkt 2. auf Crock stellen.
Punkt 3. Gerät auf On stellen.
Punkt 4. ziehen vom Anlasser bis Gerät anspringt.
Punkt 5. Umstellen von Crock zu Run.
Punkt 6. Eventuell das betreiben von ECO Modus, nicht länger als eine Stund im ECO Modus laufen lassen.
Punkt 7. Gerät nicht in geschlossenen Räumen betreiben, Abgas und Kühlung.

Diese sieben Gebote beherzige ich immer und mehr lässt sich ohne Eingriffe am Gerät selbst nicht bewerkstelligen, was aber den Verlust der Garantieleistung bedeuteten würde.

Ich könnte nur kotzen, echt jetzt, habe über den Multi Plus auch noch alle Verbraucher über Sicherungen abgesichert, mehr kann ein einfacher Anwender doch nicht machen.

Aber Garantieabwicklungen bedeuten halt auch immer Ausgaben beim Hersteller, so das es wohl Methode geworden ist, Reklamationen in dem Bereich aus dem Weg zugehen in dem dem Kunden Eigenverschulden unterstellt wird.

Nach der Frage, Wer hat das festgestellt, kommt sowas wie unser Techniker oder Werkstattleiter.
Natürlich, welch ein Interesse soll auch bestehen, mir meine Garantieansprüche geltend zu machen?

Also ich versuche bald wieder mit einem lauffähigen Funkgerät auf Sendung gehen zu können, aber es zieht sich halt Alles aus dem so ausführlich genanten Gründen.

Gruß, Andy. :seufz:
Mader 1-625/Astatic D-104/Antron-99
Modifizierung/Abgleich durch @Backfire

Benutzeravatar
Turner+3
Santiago 8
Beiträge: 939
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:06
Standort in der Userkarte: 94336 Windberg
Wohnort: Dahoam

Re: Hamburger Funk Runde

#182

Beitrag von Turner+3 » Fr 28. Nov 2014, 21:08

Hallo Andy,

lass Dir Zeit.

Die letzten Sonntage waren die russischen Stationen stärker als Hans oder Günther.

Echt ärgerlich.

Gruss, Klaus
Je suis Charlie, ihr Fusselbartträger!

Benutzeravatar
Retrosystem
Santiago 3
Beiträge: 197
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 20:06
Standort in der Userkarte: Hamburg Bergedorf

Re: Hamburger Funk Runde

#183

Beitrag von Retrosystem » Sa 6. Dez 2014, 12:20

Die zwei Mann Sitzung am Freitag, erfreute mich sehr!
Morgen 10:00 Uhr bin ich wieder auf Sendung und hoffe das ich die Anderen auch wieder einmal hören kann oder sie mich.

Gruß, Andy :tup:
Mader 1-625/Astatic D-104/Antron-99
Modifizierung/Abgleich durch @Backfire

Hotel Fox 42
Santiago 3
Beiträge: 103
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 14:19
Standort in der Userkarte: Hamburg 22143
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Funk Runde

#184

Beitrag von Hotel Fox 42 » Sa 6. Dez 2014, 15:57

moin Andy na denn mal los am Sonntag Viel Glück Gruss Kalle

Benutzeravatar
Retrosystem
Santiago 3
Beiträge: 197
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 20:06
Standort in der Userkarte: Hamburg Bergedorf

Re: Hamburger Funk Runde

#185

Beitrag von Retrosystem » Sa 6. Dez 2014, 16:28

Danke sehr! :wave:
Mader 1-625/Astatic D-104/Antron-99
Modifizierung/Abgleich durch @Backfire

Benutzeravatar
Retrosystem
Santiago 3
Beiträge: 197
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 20:06
Standort in der Userkarte: Hamburg Bergedorf

Re: Hamburger Funk Runde

#186

Beitrag von Retrosystem » So 7. Dez 2014, 23:00

So, habe Günter und Klaus an diesen Sonntag erreichen können mit mir also knappe drei Personen.
Hoffe Wir werden wieder etwas mehr, die sich den Sonntag mit einer Stunde Smalltalk um die Ohren hauen wollen.

Aber so ist das halt, bei mir gab es ja auch für ca. einen Monat keine Funk und regelmäßig im zwei Wochentakt viel ein Stromerzeuger aus.
Gelegentlich konnte ich mit einen Ersatzgerät auffahren, aber es gab auch schon Tage da ging bei mir überhaupt nichts mehr.

Würde sagen Wir sind noch nicht zu groß geworden, so das wir uns nicht noch über Zuwachs freuen würden.
Heute am Abend eine Station aus Geesthacht gehört auf der AM 9 leider die Gegenstation nicht, und meine Rufe blieben erfolglos, aber gut habe ich mich den Freuden des Voyeurismus hingegeben und gelauscht.

So am Rande mich nervte das ziemlich, das mein Astatic im vergleich zum Hauptmikrofon der Kaiser kaum Land sieht, habe selber etwas Hand angelegt und eine 32 Ohm Sennheiser Kapsel ihn die Helligkeit etwas abgewöhnt, wie weit das hinhaut werden wir die Tage hören, aber am PA Anschluss arbeitete es für meine Ohren besser.

Mein Hauptmikrofon scheint ja nur Volldampf anzubieten, so etwas dazwischen würde eventuell den Brüllaffen etwas bändigen, aber das lasse ich den Klaus noch einmal entscheiden.
So die Balance zu finden ist nicht immer einfach, möchte ja auch nicht das mein Gegenüber nur noch am Lautstärkeregler mit nachregeln beschäftigt ist.

Soweit von mir!

Gruß, Andy.
Mader 1-625/Astatic D-104/Antron-99
Modifizierung/Abgleich durch @Backfire

Benutzeravatar
Retrosystem
Santiago 3
Beiträge: 197
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 20:06
Standort in der Userkarte: Hamburg Bergedorf

Re: Hamburger Funk Runde

#187

Beitrag von Retrosystem » Sa 13. Dez 2014, 11:02

Morgen geht es wieder um 10:00 Uhr los.

Bin dem Brummen auf die schliche gekommen und habe es beseitigt.
Habe viel diese Woche den Suchlauf laufen gehabt, doch so viel ist nicht los gewesen.

Mensch und das Spielkind in mir hat wieder gebastelt und jetzt bin ich mir im klaren was nicht geht, außer es ist beabsichtigt, schon einmal ein 8Ohm Tieftöner mit ein Astatic Standmikrofon verbunden?

Ergebnis, das Zimmer zum Mikrofon gemacht, was sich auf 7 Meter Entfernung noch locker besprechen lässt, durch die Wahl eines Tieftöners bleibt die Mudulation im ganzen Zimmer gleichbleibend.

Klanglich überhaupt nicht schlecht, falsch gepolt gibt es NDR Radio :dlol:

Im Müll etwas gefunden was mich inspiriert Ein Nostalgisch ansehendes Mikrofon zu basteln, da werde ich einmal schauen ob ich das auch bis zu Fertigstellung bringe.

Morgen 10,00 Uhr nicht vergessen!

Gruß, Andy. :wave:
Mader 1-625/Astatic D-104/Antron-99
Modifizierung/Abgleich durch @Backfire

Hotel Fox 42
Santiago 3
Beiträge: 103
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 14:19
Standort in der Userkarte: Hamburg 22143
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Funk Runde

#188

Beitrag von Hotel Fox 42 » Mi 7. Jan 2015, 09:42

moin Allen Funkhäuser der Hamburger Funk Runde ein Frohes Neues Jahr!
Gruss Kalle

Benutzeravatar
Turner+3
Santiago 8
Beiträge: 939
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:06
Standort in der Userkarte: 94336 Windberg
Wohnort: Dahoam

Re: Hamburger Funk Runde

#189

Beitrag von Turner+3 » Mi 7. Jan 2015, 20:06

Nabend Kalle,

das wünschen wir Dir auch.

Jeden Sonntag 10:00 bis 11:00 h auf der 65 FM.

Falls die Olgas uns lassen.

Gruß,

Klaus
Je suis Charlie, ihr Fusselbartträger!

Hotel Fox 42
Santiago 3
Beiträge: 103
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 14:19
Standort in der Userkarte: Hamburg 22143
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Funk Runde

#190

Beitrag von Hotel Fox 42 » Mi 7. Jan 2015, 23:11

moin Klaus Dann schauen wir mal
Gruss Kalle

Benutzeravatar
Turner+3
Santiago 8
Beiträge: 939
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:06
Standort in der Userkarte: 94336 Windberg
Wohnort: Dahoam

Re: Hamburger Funk Runde

#191

Beitrag von Turner+3 » Fr 27. Mär 2015, 16:15

Moin, moin!

Mir sind diese Woche nach dem QSO mit Bille61 alias Jan 2 (i.W.: ZWEI) Kisten plus ein Netzteil abgeraucht.

Ich werde deshalb am Sonntag nicht an der Runde teilnehmen können.

Ersatz ist unterwegs.

Grüssle,

Klaus
Je suis Charlie, ihr Fusselbartträger!

Goldi 01
Santiago 4
Beiträge: 271
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 22:04
Standort in der Userkarte: 22844 Norderstedt
Wohnort: Norderstedt

Re: Hamburger Funk Runde

#192

Beitrag von Goldi 01 » Fr 27. Mär 2015, 18:55

Immer diese Kettenraucher,mach mal ne Pause.Dann gehste nicht gleich in die Luft. :dlol: Ist mir auch schon 2mal passiert.

Benutzeravatar
Turner+3
Santiago 8
Beiträge: 939
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:06
Standort in der Userkarte: 94336 Windberg
Wohnort: Dahoam

Re: Hamburger Funk Runde

#193

Beitrag von Turner+3 » Sa 28. Mär 2015, 20:16

Nabend,

Ersatz ist da und angeschlossen.

Morgen (Sonntag) von 10 - 11 h läuft die Runde in HH auf 65 FM.

@Goldi01: Sobald mein frisch abgeglichenes Gerät vom Kucha Hans zurück ist, können wir mal einen SSB Versuch machen.

Ich schließe dann ein Kompressor- und ein VV-Mike in Serie an :D .

Gruss,

Klaus
Je suis Charlie, ihr Fusselbartträger!

Nuvero 14
Santiago 1
Beiträge: 8
Registriert: So 15. Mär 2015, 01:09
Standort in der Userkarte: Braunschweig Wenden

Re: Hamburger Funk Runde

#194

Beitrag von Nuvero 14 » So 29. Mär 2015, 19:09

Hallo Andy ich bin Michael Nuvero 14


Schade das ich nicht bis Hamburg Funken kann mein OTH ist Braunschweig Nord Wenden :banane:

Wir funken oft auf der 22 SSB

Viele Nette Grüße Michael

01632098819 :D

Benutzeravatar
Turner+3
Santiago 8
Beiträge: 939
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:06
Standort in der Userkarte: 94336 Windberg
Wohnort: Dahoam

Re: Hamburger Funk Runde

#195

Beitrag von Turner+3 » So 29. Mär 2015, 20:20

Hallo,

bis Braunschweig ist es schon sportlich, aber momentan sicherlich nicht machbar.

Für @Beaker: Popcorn. Sommerhit Olympische Spiele 1972 München (tragisch) und Kiel (Segelwettbewerbe).

https://www.youtube.com/watch?v=B7UmUX68KtE

Ab 1:12 min. geht die Post ab!

Gruss,

Klaus
Je suis Charlie, ihr Fusselbartträger!

Antworten

Zurück zu „Funkertreffen“