Bankgeheimnis Ade und cheerio

Antworten
Benutzeravatar
JFK
Santiago 8
Beiträge: 869
Registriert: Do 16. Mai 2013, 03:37
Standort in der Userkarte: Planet Erde?
Kontaktdaten:

Bankgeheimnis Ade und cheerio

#1

Beitrag von JFK » Di 27. Jun 2017, 14:03

Nach über einem Jahr nun also doch noch kurz vor der Wahl:
http://www.focus.de/finanzen/banken/ban ... 76831.html

Nachzulesen hier (S.1 (1682) links unten: Artikel 1 Änderung der Abgabenordnung):
http://www.bundesfinanzministerium.de/C ... onFile&v=2
Die Angabe zu § 30a wird wie folgt gefasst: „§ 30a (weggefallen)“ und
§ 30a wird aufgehoben


Die Änderung ist hier schon nachvollzogen:
https://www.buzer.de/gesetz/1966/v206464-2017-06-25.htm
Auf offiziellen Seiten noch nicht:
https://www.gesetze-im-internet.de/ao_1977/__30a.html
64±9 vom JFK - 13RT25, Tobias

2 dB, or not 2 dB, that is the question.

Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 8
Beiträge: 888
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CS
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Bankgeheimnis Ade und cheerio

#2

Beitrag von Charly Alfa » Di 27. Jun 2017, 15:37

Wer legal an Kohle kommt , dem betrifft das nicht bzw dann ist es egal.
Aber die, die .................., Sie haben ein Bankschließfach oder in .............. angelegt.
Der kleine Mann, der sich etwas durch ich sage mal " Gefälligkeitsarbeiten " dazu verdient bringt das Geld sowieso nicht zur Bank. :dlol:

Aber warum Geld zur Bank ?
Es wird daran gearbeitet , das man von seinem Ersparten sowieso keine Zinsen mehr bekommt, (die sind eh so gering im mom)
im Gegenteil, die Banken wollen sich das "aufbewahren" noch bezahlen lassen.
Mit anderen Worten, von 1000 Euro auf dem Sparbuch ist in 10 Jahren kaum noch was von übrig . :think:

73 de Charly

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2878
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Bankgeheimnis Ade und cheerio

#3

Beitrag von DocEmmettBrown » Di 27. Jun 2017, 16:00

Charly Alfa hat geschrieben:Wer legal an Kohle kommt , dem betrifft das nicht bzw dann ist es egal.
Du hast das "ohne Anfangsverdacht" mitbekommen? Ich kann dieses endlose "ich habe ja nichts zu verbergen" nicht mehr hören und lesen. Denn ich habe etwas zu verbergen! Und was? Meine Privatsphäre!
SpoilerAnzeigen
Ich lasse den Staat ja auch nicht per Televisor mir beim Sch..ß.n zusehen! :angry:
73 de Daniel

Ulrichstein1
Santiago 6
Beiträge: 468
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 17:02
Wohnort: Ulrichstein

Re: Bankgeheimnis Ade und cheerio

#4

Beitrag von Ulrichstein1 » Di 27. Jun 2017, 22:00

Charly Alfa hat geschrieben:...
Der kleine Mann, der sich etwas durch ich sage mal " Gefälligkeitsarbeiten " dazu verdient bringt das Geld sowieso nicht zur Bank. :dlol:
...
Deshalb will man ja am liebsten das Bargeld abschaffen...
55 & 73 de Ulrichstein 1

Heimat-QTH1:
35327 Ulrichstein, Vogelsberg, Hessen
Locator JO40ON, 570 m üNN

Heimat-QTH2:
56337 Eitelborn (hier kein Funkbetrieb an der 100)

13DS29
Santiago 4
Beiträge: 265
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 09:56
Standort in der Userkarte: Allgäu

Re: Bankgeheimnis Ade und cheerio

#5

Beitrag von 13DS29 » Mi 28. Jun 2017, 07:52

Das mit dem Bankgeheimnis ist pillepalle gegen das, was noch beschlossen wurde, nur hat es keiner gemerkt.

Siehe hier:
http://www.lawblog.de/index.php/archive ... eugenwelt/

Betrifft Dich nicht, weil Du ja nix angestellt hast? Muhaha.

Und nein, ich gehöre nicht zu den Verschwörungstheoretikern und trage auch keinen Aluhut.

73 de Michael
Über 80 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig funken - Schreib Dich nicht ab, mach die Amateurfunklizenz.

Benutzeravatar
13-DKW612
Santiago 2
Beiträge: 68
Registriert: Do 20. Apr 2017, 10:22
Standort in der Userkarte: auf den schwarzen Bergen...
Wohnort: QRV on the Road again...
Kontaktdaten:

Re: Bankgeheimnis Ade und cheerio

#6

Beitrag von 13-DKW612 » Mi 28. Jun 2017, 13:10

:roll: volle Kontrolle,gläserner Mensch, Staatsüberwachung,Bankengeheimnisse abgeschafft usw....
Wo führt uns das noch alles hin im ehemaligen Wirtschaftswunderland " Deutschland" zurück zur Steinzeit oder .... :seufz:
der mit dem Wolf tanzt...

73, Klaus

13DS29
Santiago 4
Beiträge: 265
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 09:56
Standort in der Userkarte: Allgäu

Re: Bankgeheimnis Ade und cheerio

#7

Beitrag von 13DS29 » Mi 28. Jun 2017, 13:39

Steinzeit wäre jeder gegen jeden. Nicht schön, aber immerhin mit dem Hauch einer Chance für die meisten.

Wir driften in eine Willkürherrschaft. Staat gegen alle und jeden. Jedes einzelne Subjekt (Bürger ist man ohne Bürgerrechte nicht mehr) wird als potenzieller Verbrecher gesehen, den man von vornherein klein halten muss.
Was müssen unsere Politiker und Regierungen verbrochen haben, dass sie solch eine Höllenangst vor uns haben?

73 de Michael
Über 80 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig funken - Schreib Dich nicht ab, mach die Amateurfunklizenz.

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3465
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Bankgeheimnis Ade und cheerio

#8

Beitrag von Yaesu FT857D » Mi 28. Jun 2017, 14:42

13DS29 hat geschrieben: Was müssen unsere Politiker und Regierungen verbrochen haben, dass sie solch eine Höllenangst vor uns haben?

73 de Michael
Sie haben uns, das Volk seit 1983 verraten und verkauft (siehe Bankenkrise und Griechenland/Euro), uns Bürger mit mittlerem und kleinem Einkommen,
nur belastet, die Reichen noch mehr begünstigt (siehe CumCum Geschäfte als jüngstes Beispiel, Steuerflüchtlinge trotz Beweisen laufen gelassen),
Reichensteuer abgeschafft (wurde bei der ersten Regierung Kohl abgeschafft), Soli eingeführt (berechtigt oder nicht, darüber lässt es sich streiten),
die 10 Euro Praxisgebühr eingeführt (hat nichts gebracht im Hinblick auf Senkung des KV-Beitrages), keine richtige Steuerreform und Rentenreform gemacht usw....
73, Helmut DO1TBP

Wolf
Santiago 9
Beiträge: 1349
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 21:33
Standort in der Userkarte: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bankgeheimnis Ade und cheerio

#9

Beitrag von Wolf » Mi 28. Jun 2017, 18:15

Ich will ja nicht lästern, aber welches angebliche "Bankgeheimnis" soll denn da aufgehoben worden sein?

Das "Bankgeheimnis" ist ein Mythos, den insbesondere die Banken genährt haben. Es ist nirgendwo gesetzlich geregelt und kommt höchstens in den Geschäftsbedingungen der Banken vor. Und selbst von denen wird es durchlöchert, indem jeder Kunde, der ein Konto eröffnet, sich bereit erklären muss, dass Kontodaten an Dritte (z.B. die Schufa) weitergegeben werden.

Der gestrichene § 30a AO bezieht sich auf das Steuergeheimnis (nicht ein "Bankgeheimnis"), also auf Ansprüche das Staates. Er war mit seinen blumigen Umschreibungen und "Soll"-Bestimmungen eh nicht mehr als eine Beruhigungpille. (Finanzbehörden haben "auf das Vertrauensverhältnis zwischen den Kreditinstituten und deren Kunden besondere Rücksicht zu nehmen". :-)

Grenzüberschriender automatischenr (anlassloser) Kontodatenabgleich ist in vielen Ländern (darunter allen EU-Ländern) längst beschlossene Sache. Es handelt sich also keineswegs um eine Aktion des böösen deutsch "Überwachungsstaats.

Gruß
Wolf :-)
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Benutzeravatar
JFK
Santiago 8
Beiträge: 869
Registriert: Do 16. Mai 2013, 03:37
Standort in der Userkarte: Planet Erde?
Kontaktdaten:

Re: Bankgeheimnis Ade und cheerio

#10

Beitrag von JFK » Mi 28. Jun 2017, 19:54

Wolf hat geschrieben:Ich will ja nicht lästern, aber welches angebliche "Bankgeheimnis" soll denn da aufgehoben worden sein?
Das seit dem Jahr 1619 als vorkonstitutionelles Gewohnheitsrecht anerkannte.
Wolf hat geschrieben:Der gestrichene § 30a AO ... war mit seinen blumigen Umschreibungen und "Soll"-Bestimmungen eh nicht mehr als eine Beruhigungpille.
Mag sein, trotzdem wurde nun auch der letzte Rest davon beseitigt:
https://www.heise.de/tp/features/Bankge ... 57315.html
Wolf hat geschrieben:Es handelt sich also keineswegs um eine Aktion des böösen deutsch "Überwachungsstaats.
Doch.
64±9 vom JFK - 13RT25, Tobias

2 dB, or not 2 dB, that is the question.

Antworten

Zurück zu „Recht - Allgemeines“