GEZ wird abgeschafft!

Benutzeravatar
Emulgator
Santiago 7
Beiträge: 603
Registriert: Do 3. Sep 2009, 16:15
Wohnort: Burscheid
Kontaktdaten:

GEZ wird abgeschafft!

#1

Beitrag von Emulgator » Do 10. Jun 2010, 14:52

Jippi! Ab 2013 sind wir die GEZ los.
http://www.inside-digital.de/news/14699.html
http://www.ftd.de/it-medien/medien-inte ... 25016.html
Aber keine Sorge, das zwanghafte Blutsaugen bleibt uns natürlich erhalten. :?
QRV: 26,855 MHz / Skip: 13RF193 / QTH: JO31NC

Paternoster

Re: GEZ wird abgeschafft!

#2

Beitrag von Paternoster » Do 10. Jun 2010, 14:56

Dafür dürfen jetzt alle zahlen, auch die weder Fernseher noch Radio haben....toller Einfall...neue Steuer, Abzockerland Deutschland

DG3MR

Re: GEZ wird abgeschafft!

#3

Beitrag von DG3MR » Do 10. Jun 2010, 15:33

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer!

Jetzt haben sie sich selbst übertroffen. :think: Die Folgen sind: jeder zahlt.
Die Landesrundfunkanstalten sparen sich die Provisionen für die selbstständig tätigen Kontrolleure und die Kosten für deren juristische Schulung, bekommen aber mehr Kohle vom armen Bundesbürger. Die GEZ, die ja nichts anderes ist als eine Inkassofirma wird überflüssig. Als Folge haben wir einen Haufen "Einmann-Firmen-Pleiten = Kontrolleurgeier", die sind alle arbeitslos und bekommen dann Hartz 4 vom Steuerzahler. Genau wie die Inkassoangestellen dann ALG I (auch vom Steuerzahler) bekommen. :wall: :wall:

Die Ex-Kontrolleure der Landesrundfunkanstalten können sich dann natürlich als Hartz 4 Empfänger von der Zwangsgebühr befreien lassen. :angry:

Ach ja, der Rundfunkgebührenstaatsvertrag in der jetzigen Fassung muß dann natürlich geändert werden, zusammen mit dem Verwaltungsrecht. Das kostet natürlich auch Geld (Juristen wollen auch leben...) :paper:

Fazit: Mehrfaches an Kosten für uns Otto-Normalbürger, und ein mehrfaches an Geld für die Landesrundfunkanstalten.
P.S. Die Privaten Sender (Sat 1 etc..) erhalten übrigens von den Gebühren eine prozentuale Abgabe. :paper:

Welche Lobby war da wohl am Werk... :angry: :angry: :angry: :angry: :wall: :wall: :wall: :think: :think: :think:

Zintus
Santiago 9
Beiträge: 1217
Registriert: So 17. Jul 2005, 11:30
Standort in der Userkarte: Haren (Ems)

Re: GEZ wird abgeschafft!

#4

Beitrag von Zintus » Do 10. Jun 2010, 17:38

Moin,

ich zahle gern meine Rundfunkgebühren. Privatfernsehen nutze ich kaum und Dummfunk von der Festplatte à la FFN (Niedersachsen) gar nicht. Zwar gibt es auch bei den Öffentlich-Rechtlichen gelegentlich eine "Niveauentgleisung", alles in allem aber gefallen die ÖR's mir wesentlich besser als der Kommerzkram. Besonders haben es mir einige Dritte (NDR!), Arte und 3Sat angetan. Aber auch ZDF und ARD. Wir sollten uns glücklich schätzen, dass wir noch zahlreiche Programme dieser Art haben in Deutschland. Mit wenig, bzw. abends gar keiner Werbung und Sendungen die zwar nicht immer, aber doch öfter als bei den Privatsendern noch einen Sinn haben.

Das ist mir die Gebühren wert!

Zintus

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 04205 Leipzig
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: GEZ wird abgeschafft!

#5

Beitrag von Alexander » Do 10. Jun 2010, 17:45

Hallo zusammen,

auch ich bin da ziemlich nahe an Zintus mit meiner Meinung. Der "öffentlich-rechtliche" Rundfunk und das Fernsehen ist trotz einiger Mängel immer noch bei weitem besser, als was uns privatrechtlich von SAT1, RTL und den anderen Prolosender so angeboten wird. Fernsehen und Rundfunk mit einem gewissen Mindestanspruch an Qualität, leisten eben nur die einzelnen ARD-Sender und das ZDF. Das alles kostet natürlich Geld und das zahle ich für diese bessere Qualität wirklich gerne.

Gruß Alexander
Zuletzt geändert von Alexander am Do 10. Jun 2010, 17:59, insgesamt 1-mal geändert.
Name: Alexander QTH: JO61DH QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV S37
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7602
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: GEZ wird abgeschafft!

#6

Beitrag von PMRFreak » Do 10. Jun 2010, 17:45

Und vielleicht komme ich dann ja endlich aus der Geschichte raus, insgesamt drei Mal (!) Rundfunkgebühren zu zahlen.

Einmal zuhause, einmal im Laden und einmal im Geschäftsauto. Tolle Wurst...
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

hf-doktor

Re: GEZ wird abgeschafft!

#7

Beitrag von hf-doktor » Do 10. Jun 2010, 17:57

Wenn die Abgaben sich ausschl. nur auf Haushalte bezieht, wären Betriebe ja ausm Schneider.

Glaube aber kaum das man diese Zielgruppe bei den Abgaben vergessen wird.

...Eine Bekannte von mir (Unternehmerin) sollte für ihre 6 Firmenwagen rund 2000,- Euro GEZ rückwirkend nachbezahlen, obwohl die Fahrzeuge offiziell nicht mit Radio ausgestattet waren... und diese von den Mitarbeitern ohne ihr Wissen nachgerüstet/eingebaut wurden...

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 04205 Leipzig
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: GEZ wird abgeschafft!

#8

Beitrag von Alexander » Do 10. Jun 2010, 18:09

[quote="7210";p="228812"]
P.S. Die Privaten Sender (Sat 1 etc..) erhalten übrigens von den Gebühren eine prozentuale Abgabe. :paper:
[/quote]

Lieber DG3MR...

...Deine Feststellung trifft so nicht ganz zu! Zitat: Die Gebühren (die in Deutschland eigentlich abgabenrechtlich Beiträge sind) tragen zur Finanzierung des durch den Rundfunkstaatsvertrag geregelten Auftrags zur Grundversorgung durch die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten bei. Ein Teil der Gebühren wird u. a. zur Finanzierung des Verwaltungsapparates der Aufsichtsbehörden für den privaten Rundfunk (den Landesmedienanstalten) sowie zur Finanzierung der Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in der Bundesrepublik Deutschland (GEZ) (2008: 2,26 %) verwendet. Die Gebühren werden nach der GEZ oft auch fälschlicherweise als GEZ-Gebühren bezeichnet, wogegen sich die GEZ verwahrt.[3]

Mit anderen Worten: Die Privaten Rundfunk- und Fernsehanstalten bekommen "direkt" keinen einzigen Cent aus dem Gebührenaufkommen. Und das ist gut so!

Gruß Alexander
Name: Alexander QTH: JO61DH QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV S37
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

Benutzeravatar
NSA001
Santiago 9+15
Beiträge: 1760
Registriert: Fr 17. Jan 2003, 22:31
Standort in der Userkarte: Hillsboro, OR
Wohnort: Portland, Oregon, USA
Kontaktdaten:

Re: GEZ wird abgeschafft!

#9

Beitrag von NSA001 » Do 10. Jun 2010, 18:40

Egal ob man nun lieber öffentlich-rechtliche Sender oder Private schaut. Eine Abgabe, welche zu zahlen ist, selbst wenn man über keine Empfänger verfügt und diese Medien ablehnt, ist in meinen Augen nicht rechtens! Auf der einen Seite scheinheilig die Oberdemokraten sein wollen und auf der anderen die freie Marktwirtschaft behindern kann im modernen Europa nicht in Ordnung sein. Mit etwas Lobbyarbeit und den dazugehörigen Schmiergeldern läuft in der Politik eben viel....(fast hätte ich alles geschrieben).
Ich könnte ja auch ab morgen Zeitzeichen oder so ausstrahlen und dafür zahlt Ihr dann alle, ihr könntet diese ja empfangen. Ach nee, bin je kein Staat :roll:
Grundsätzlich bietet die neue Regelung sicher den einen oder anderen Vorteil (für die Konsumenten als auch für die erhebenden Behörden), jedoch darf es nicht sein, dass Bürger für Leistungen bezahlen müssen, welche sie nicht nutzen.
Warum privatisiert man denn nicht die ganze Sparte? Sollen sie lieber die Eisenbahn, Energieversorgung und Straßennetze wieder 100% verstaatlichen. :dlol: :think:

Naja, nicht alles bierernst nehmen, ich denke was ich meine kommt rüber.

Gruß
Tobias

Flunder

Re: GEZ wird abgeschafft!

#10

Beitrag von Flunder » Do 10. Jun 2010, 18:49

[quote="3222";p="228833"]Moin,

ich zahle gern meine Rundfunkgebühren. Privatfernsehen nutze ich kaum und Dummfunk von der Festplatte à la FFN (Niedersachsen) gar nicht. Zwar gibt es auch bei den Öffentlich-Rechtlichen gelegentlich eine "Niveauentgleisung", alles in allem aber gefallen die ÖR's mir wesentlich besser als der Kommerzkram. Besonders haben es mir einige Dritte (NDR!), Arte und 3Sat angetan. Aber auch ZDF und ARD. Wir sollten uns glücklich schätzen, dass wir noch zahlreiche Programme dieser Art haben in Deutschland. Mit wenig, bzw. abends gar keiner Werbung und Sendungen die zwar nicht immer, aber doch öfter als bei den Privatsendern noch einen Sinn haben.

Das ist mir die Gebühren wert!

Zintus[/quote]

Ich schließe mich Deiner Meinung an. Es wird nicht mehr wie früher. Viele haben nie gezahlt und das ist damit für ein und allemal vorbei.Ich glaube auch nicht das es noch Haushalte gibt wo kein Fernsehen und Radio betrieben wird.
Fährst Du bei einer Waldbrandstufe 4 im Wald mußt Du auch zahlen. Das Agrument der Behörden lautet, das du die Möglichkeit hast über die Medien dich zu informieren. Da interessiert auch nicht ob Du einen Fernseher oder Radio besitzt. Da haste Strafe zu zahlen und Ende. Wir werden es sowieso nicht ändern können!!
Zuletzt geändert von Flunder am Do 10. Jun 2010, 19:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 4978
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Falsche Überschrift

#11

Beitrag von doeskopp » Do 10. Jun 2010, 18:50

Moin

Die GEZ wird nicht abgeschafft, weil sie noch gebraucht wird um den Schein von Staatsfreiheit zu wahren. Laut Verfassung hat der Öffentlich Rechtliche Rundfunk unabhängig und Staatsfrei (ohne jeglichen Staatlichen Einfluß) zu sein. Das ist auch der Grund warum seinerzeit die GEZ ins Leben gerufen wurde. Es handelt sich dabei um eine Firma welche im Auftrag der Rundfunkanstalten die Gebühren kassiert. Einfacher wäre es sicherlich gewesen eine Steuer zu erheben, was den Ö.R. Rundfunk dann allerdings zu einem, von der Verfassung ausgeschlossenen, Staatsrundfunk gemacht hätte. Egal wie der Abzockmodus gestaltet wird, die Rundfunkanstalten als Eigenständige und Selbstständige Medien müssen sehen wie sie an ihr Geld kommen und werden dabei auch weiterhin auf die GEZ oder eine ähnliche Organisation bauen müssen, nicht zuletzt um wie bereits erwähnt den Schein zu wahren. Wer glaubt das die Parasiten ausgedient haben irrt leider.
Ich halte diese "Reform" für verfassungswidrig weil es für die Bürger keinerlei Möglichkeiten mehr gibt sich zu entscheiden, was bisher ja noch möglich war. Desweiteren wird der Staat nicht darauf pochen können das Steuern nunmal bezahlt werden müssen, weil die Gebühren ja keine Steuer sind (nicht sein können und dürfen). Man stelle sich vor, man würde verpflichtet die Tageszeitung seines Heimatortes zu abonnieren, egal ob man sie will oder nicht.

Obwohl ich kein Rechtsverdreher bin habe ich so ein eigenartiges Klingeln im Kopf. Das ging mir schon bei der Onlinedurchsuchung und der Vorratsdatenspeicherung so.

Grüße from Doeskopp

HMB-01

Re: GEZ wird abgeschafft!

#12

Beitrag von HMB-01 » Do 10. Jun 2010, 19:01

Auch wenn mein Beitrag 10 mal gelöscht wird.....
Ich bin der meinung das die GEZ eine V****bande ist!

Hinweis der Forenadministration: Auch DU bist gehalten, Dich an die deutsche Rechtsprechung zu halten.
Wir dulden hier KEINE Beleidigungen. BASTA !

do1mde

Re: GEZ wird abgeschafft!

#13

Beitrag von do1mde » Do 10. Jun 2010, 19:07

[quote="7355";p="228805"]Jippi! Ab 2013 sind wir die GEZ los.
http://www.inside-digital.de/news/14699.html
http://www.ftd.de/it-medien/medien-inte ... 25016.html
Aber keine Sorge, das zwanghafte Blutsaugen bleibt uns natürlich erhalten. :?[/quote]

Falsche Überschrift.....
...die Zwangserpressung bekommt nur einen anderen Namen!

HMB-01

Re: GEZ wird abgeschafft!

#14

Beitrag von HMB-01 » Do 10. Jun 2010, 19:10

[quote="5642";p="228863"][quote="7355";p="228805"]Jippi! Ab 2013 sind wir die GEZ los.
http://www.inside-digital.de/news/14699.html
http://www.ftd.de/it-medien/medien-inte ... 25016.html
Aber keine Sorge, das zwanghafte Blutsaugen bleibt uns natürlich erhalten. :?[/quote]

Falsche Überschrift.....
...die Zwangserpressung bekommt nur einen anderen Namen![/quote]


Recht haste...... :tup: :tup: :tup:

HMB-01

Re: GEZ wird abgeschafft!

#15

Beitrag von HMB-01 » Do 10. Jun 2010, 19:12

[quote="7986";p="228861"]Auch wenn mein Beitrag 10 mal gelöscht wird.....
Ich bin der meinung das die GEZ eine V****bande ist!

Hinweis der Forenadministration: Auch DU bist gehalten, Dich an die deutsche Rechtsprechung zu halten.
Wir dulden hier KEINE Beleidigungen. BASTA !
[/quote]


Ich vertrette nur meine meinung, und das ist in Deutschland
wohl erlaubt!!!!

Hinweis der Forenadministration:
Zur Info: Zum Lesen UND Verstehen !
Allgemein verbreitete Einschränkungen der Meinungsäußerungsfreiheit sind (nicht abschließend):

* der Schutz der persönlichen Ehre gegen Beleidigung oder Verleumdung,
* die Weitergabe als geheim klassifizierter Informationen,
* die übermäßige Kritik an eigenen oder ausländischen höchsten Staatsvertretern wie Staatsoberhaupt, Gerichten oder manchmal selbst einfachen Beamten,
* die Grenzen der Sittlichkeit und des Jugendschutzes,
* die Grenze der öffentlichen Sicherheit (in den USA rechtshistorisch häufig angeführtes Verbot des missbräuchlichen Ausrufes „Feuer“ in einem Theater), besonders relevant in Zeiten des zunehmenden Terrorismus,
* der unlautere Wettbewerb durch Herabsetzung („Madigmachen“) der Ware oder Dienstleistung eines Konkurrenten.


Antworten

Zurück zu „Recht - Allgemeines“