OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

Benutzeravatar
DL4YBL
Santiago 2
Beiträge: 60
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 08:48
Standort in der Userkarte: Haltern am See
Wohnort: Haltern am See

OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

#1

Beitrag von DL4YBL »

Die Schulen/Kitas sind schon geschlossen, somit auch unser nutzbarer OV-Raum. Andere Schließungen (Restaurants, Gasstätten etc.) mit geeigneten Tagungsräumen werden sicherlich bald folgen.

Mein Vorschlag um "Menschenansammlungen" zu vermeiden, wie wäre es den OV-Abend auf die OV-Frequenz zu verlegen?

Das belebt das Band, und der eine oder andere wird vielleicht wieder ans Mikrofon "getrieben" und die direkte Ansteckungsgefahr ist = Null.
vy 73 de DL4YBL (Horki)

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

hotel-golf
Santiago 7
Beiträge: 526
Registriert: So 30. Mai 2004, 21:13

Re: OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

#2

Beitrag von hotel-golf »

Hallo.

Sicherlich keine schlechte Idee. Wir können uns noch auf Funk treffen und halten dabei auch mehr als 2m Abstand.

128 vom Dieter aus der Fränkischen Schweiz.

Denyo4711
Santiago 2
Beiträge: 83
Registriert: So 30. Dez 2018, 09:21
Standort in der Userkarte: Oering

Re: OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

#3

Beitrag von Denyo4711 »

Macht sogar doppelt Sinn. Weil seien wir mal ehrlich, die OVs sind altersbedingt sowieso gefährdet und man muss das Glück ja nicht herrausfordern
Call: DO2XHT
DOK: M14

hotel-golf
Santiago 7
Beiträge: 526
Registriert: So 30. Mai 2004, 21:13

Re: OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

#4

Beitrag von hotel-golf »

Und es wäre dann auch auf Funk wieder etwas mehr los.

128 vom Dieter aus der Fränkischen Schweiz.

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4396
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm/Saar

Re: OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

#5

Beitrag von KLC »

Scheint logisch !! ( und NEIN, ich will hier mit der Corona-Paranoia keinem Hype folgen !)

Vor allem , wenn man bedenkt , daß diese Art Virus-Infektionen besonders Ältere dahinraffen wird, ein ernstzunehmender Vorschlag.
Das Durchschnittsalter in unserem Hobby ist sehr fortgeschritten, und in manchen OV wird von Mitgliedern , die nicht nur ein halbes Jahrhundert vollendet (ist da manchmal der "Nachwuchs") haben , sondern stramm das volle Hundert anpeilen, die "Fahne des Hobbyfunks hochgehalten".

Da muß man schon Vorsicht walten lassen.

Ich habe auch Angst um die "Alten" in meinem Bekanntenkreis.
:shock: Rolf :wave:

NACHSCHLAG:
... und für die NEUWERBUNG muß dann noch einer seine CB-Station aufbauen und "freie Hobbyfunker" zur "Lizenzierung" überreden.

Wohl abgesehen von den Witzeleien und lustigen Dummgeschwätz,ist die Wiederbelebung des Funks -hier CB und(!) AFu- ernsthaft voranzutreiben.
Die Chance und auch die Aufforderung/Aufgabe, den Hobbyfunk (wieder) zu etablieren.
Zuletzt geändert von KLC am Sa 14. Mär 2020, 13:05, insgesamt 2-mal geändert.
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

13sw001
Santiago 7
Beiträge: 586
Registriert: Di 1. Dez 2009, 17:32

Re: OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

#6

Beitrag von 13sw001 »

Wobei die Frage ist, wieviel von denen im OV überhaupt noch eine Antenne besitzen, um zu senden....bei mir im OV sind bestimmt die Hälfte ohne aktive Funkmöglichkeit zu Hause....

73 de Frank

hotel-golf
Santiago 7
Beiträge: 526
Registriert: So 30. Mai 2004, 21:13

Re: OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

#7

Beitrag von hotel-golf »

Na so weit sollte man es dann doch nicht kommen lassen.

Für was ist man dann Funker wenn man keine Antenne hat und nicht funken kann?

128 vom Dieter aus der Fränkischen Schweiz.

13sw001
Santiago 7
Beiträge: 586
Registriert: Di 1. Dez 2009, 17:32

Re: OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

#8

Beitrag von 13sw001 »

....und ist sehr verbreitet, warte mal die nächsten Beiträge ab .In vielen OV s dreht sich max. 20 % um Funk , der Rest sind Erlebnisse und Befindlichkeiten aus dem Alltag....für eine Weile auch o.k....

73

Benutzeravatar
DO4MJ (13DL7)
Santiago 7
Beiträge: 586
Registriert: Sa 5. Jun 2004, 17:18
Standort in der Userkarte: Füchtorf
Wohnort: Sassenberg

Re: OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

#9

Beitrag von DO4MJ (13DL7) »

Ich bin ja auch in einem OV (I38) und wir haben eine OV Runde, ich wohne aber zu weit weg vom Schuss und habe noch keine 2m Aussenantenne.Vielleicht wäre es Wert auch mal wieder die Analog-Relais mehr zu aktivieren.Bei uns ist nur hin und wieder was los, in der Zeit, wo ich die E gemacht habe, war dort einiges los, mit festen Runden, die jetzt weg sind.Unser OV Abend ist natürlich auch abgesagt worden.
CB:13DL7, Osna Radio 50, DK965, QRV:12,29,32 FM, 7, 15 USB.HAM:DO4MJ, DOK I38 (144.775 Mhz).Engagiert bei Entstörung von PLC Adaptern.FCK DSGVO !!!

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 5602
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

#10

Beitrag von DocEmmettBrown »

Also ich kann das Relais von mir aus sowieso nicht erreichen, womit sich die Jahreshauptversammlung (K39), wäre diese online, sowieso erledigt hätte. Unser OV holt diese wahrscheinlich beim FD nach.

73 de Daniel
Masken schützen gegen Corona. Bitte bleibt gesund!

noone
Santiago 9+15
Beiträge: 1886
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

#11

Beitrag von noone »

Freilufttreffen auf dem Funkerberg schön windig.

Abstand einhalten und Essen per Erhitzung (Grillen) desinfizieren und andere externe ins Treffen per Funk integrieren!

Das Einweggeschirr (Papier und Holz) danach in einer Abschiedszeremonie einäschern. (desinfizieren)

Chris88
Santiago 4
Beiträge: 241
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:12
Standort in der Userkarte: 45259 Essen
Wohnort: Essen-Heisingen

Re: OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

#12

Beitrag von Chris88 »

Ja keine schlechte Idee, den OV-Abend auf Band stattfinden zu lassen. Nur das mit dem Einweggeschirr ist mir ein Dorn im Auge. Die Diskussionen zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind jetzt ziemlich in der Corona-Virus-Thematik untergangen.

Vlg Chris
Funkgeräte: Team TeCom Duo, Team MiCo Freenet
Im Auto auf Freenet Kanal 1 erreichbar. Für Freenet 1 als einheitlichen Rufkanal.

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1188
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

#13

Beitrag von 13DL04 »

...und hier das Ganze nochmal schriftlich unter Punkt III:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/ ... nd-1730934

Lösung siehe oben im Beitrag von DL4YBL.
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

Benutzeravatar
Wingman
Santiago 9+15
Beiträge: 2421
Registriert: So 31. Aug 2003, 20:01
Standort in der Userkarte: 27367, Sottrum
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Re: OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

#14

Beitrag von Wingman »

Am besten auf 2m, das hat jeder in der Regel..
Ich war erstaunt wie viel auf 2m los sein kann, wenn es ein Event gibt, für das man Punkte und ein Zertifikat bekommen kann. So vor 2 Wochen beim UKW Contest. Da habe ich Stationen gesprochen, die man sonst das ganze Jahr über nicht hört ;)

Gruß
Wingman (DO9KW) Stefan

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk


13EK222 - 13DK725 - 13TH725 - 13GD725 - QTH: Nähe Bremen (Niedersachsen) - 19m ü.NN. [JO43OC]

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3785
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

Re: OV-Treffen in Zeiten von CORONA?!

#15

Beitrag von Alexander »

Also ich würde kein OV-Treffen auf Band machen, erst recht jedoch auf keinem Relais. Es gibt leider viele Nachbar OVe, die neugierig sind wie alte Waschweiber, 52 Jahre Amateurfunk, davon über 45 im DARC, lehren einen, was auf den Frequenzen möglich ist und was nicht. Und dann gibt es immer noch die Chaoten, die Spaß daran haben, derartige Aussendungen zu stören. Ich hätte nichts dagegen, wenn man das auf 6cm oder höher tun könnte, also dort. wo man vermutlich seine Ruhe hat.

Vy73 de Alexander
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“