2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 7
Beiträge: 557
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

#1

Beitrag von 13TM003 »

Hiho,

Ich hab mir jetzt einen 2m Monobänder geschossen und möchte mal ins Thema 2m SSB/CW reinschnuppern.
Nun bin ich noch am Grübeln welche Antennenform sich am besten eignet bei folgenden "Missständen":

- Antennenverbot
- Dachgeschosswohnung
- keinen Dachboden
- große Dachfenster

Es geht nicht darum das ich DX jagen will sondern lediglich ums reinschnuppern.
Ich dachte an eine Halo Antenne die ich bequem durchs Dachfenster nach Draußen fädeln könnte, notfalls auch eine HB9CV wobei mir da die Rundumsicht verloren geht.

BigWheel fällt aus da ich die nur Indoor betreiben könnte.

Hat noch jemand Vorschläge ? ^^

Viele Grüße,
Axel
-= DO2AK - Raven - 13HN105 Dresden =-

BWO
Santiago 4
Beiträge: 268
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 09:46
Standort in der Userkarte: /device/null/

Re: 2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

#2

Beitrag von BWO »

Wäre ein Dipol was für dich? 2m Monoband kann man selbst bauen, oder auch fertige Ware (2m/70cm) kaufen. Bspw. von Hari:
https://www.hari-ham.com/skeshop/antennen/dipole.php

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 7
Beiträge: 557
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: 2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

#3

Beitrag von 13TM003 »

Hi,

Beim blanken Dipol fehlt mir eben die Rundstrahlcharakteristik deswegen der "gebogene Dipol" namens Halo :)

Ein horizontaler Rundstrahler ist mein Gesinn für die ersten Schritte bis ich weiß wohin ich mit einer kleinen Yagi leuchten muss bzw ob Hier überhaupt ein bisschen was außerhalb der Contests geht :mrgreen:

Viele Grüße,
Axel
-= DO2AK - Raven - 13HN105 Dresden =-

HarrL
Santiago 2
Beiträge: 69
Registriert: Mo 10. Feb 2020, 16:21
Standort in der Userkarte: Witten

Re: 2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

#4

Beitrag von HarrL »

HB9CV auf Foto-Stativ vor dem Fenster.

Du wirst dich wundern, was damit bereits geht.
Wenn dein Fenster gross genug ist, kannst du auch mal ne 4el.-Yagi probieren.
Harry

seit 1978 lizenzierter Funkamateur

heavybyte
Santiago 6
Beiträge: 460
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: 2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

#5

Beitrag von heavybyte »

Ein sehr guter Rundstrahler ist eine Topfkreisantenne:
http://www.i1wqrlinkradio.com/antype/ch16/chiave728.htm

Ich benutze sie, neben meiner LogPerDuo, als Universal-Rundstrahler und sie funktioniert vorzüglich.

Ist einfach nur ein Stäbchen in einem Rohr, insgesamt 1,5m lang und hat einen Gewinn von ca. 2.8dBi.

Wenn es dich interessiert, kann ich dir ein Messdiagramm zeigen.

73 de Lothar

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 7
Beiträge: 557
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: 2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

#6

Beitrag von 13TM003 »

@Lothar:

Leider Vertikal :) Aber ich geb Dir Recht, so funzen die Prima ... Hab vor etlicher Zeit eine bei Winkler gekauft die nach dem selben Prinzip arbeitet ... Eine J Antenne eben mit Topf :)

@Harry:
Leider sind die Fenster (Dachfenster aka klapp) nicht breit genug ^^ Aber eine HB9CV ist die 2. Option wenn ich eine gute "Blickrichtung" ausgemacht habe.

Viele Grüße,
Axel
Zuletzt geändert von 13TM003 am Di 25. Feb 2020, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
-= DO2AK - Raven - 13HN105 Dresden =-

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3616
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

Re: 2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

#7

Beitrag von Alexander »

13TM003 hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 20:05
Hi,

Beim blanken Dipol fehlt mir eben die Rundstrahlcharakteristik deswegen der "gebogene Dipol" namens Halo :)

Ein horizontaler Rundstrahler ist mein Gesinn für die ersten Schritte bis ich weiß wohin ich mit einer kleinen Yagi leuchten muss bzw ob Hier überhaupt ein bisschen was außerhalb der Contests geht :mrgreen:

Viele Grüße,
Axel

Hallo Axel....

... ich befürchte, Du wirst mit der Halo nicht zufrieden sein und zwar aus zwei Gründen:

Halo,'s sind horizontale Rundstrahler, die für den Nahbereich gute Möglichkeiten in SSB bietet, aber eben nur im Nahbereich. Mit digitalen Betriebsarten wird es besser gehen, aber ich hab auf 2m keine Erfahrung, war nur auf Kurzwelle damit. Hinzu kommt - und das etwas erschwerend - in SSB ist kaum noch was los, außer bei Contesten.

Mit einer HB9CV sieht es besser aus, sie ist leistungsmäßig in etwa bei einer 4 - Elelement. Du kannst sie horizontal als auch vertikal verwenden, bei letzterem allerdings nur mit Kunststoff- oder Holzmasten.

Du siehst, Du hast die Qual der Wahl.

vy 73 de Alexander
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 7
Beiträge: 557
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: 2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

#8

Beitrag von 13TM003 »

@Alexander

Na ich werde Mal sehen, eine HB9CV ist ja schnell zusammen geschossen ... Damit müsste ich mir aber eben was kniffeliges einfallen lassen wie ich das Teil aus einem Schrägen Klappfenster heraus drehbar machen kann :lol:

Ich werde trotzdem mal eine Halo versuchen , vllt bringen ja auch 2-4 gestockte etwas mehr ... Bei dem eher geringen Platzbedarf ist das ja noch vertretbar.

Viele Grüße,
Axel
-= DO2AK - Raven - 13HN105 Dresden =-

Benutzeravatar
ax73
Santiago 9
Beiträge: 1363
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: 2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

#9

Beitrag von ax73 »

Ne einfache Viertelwelle. Mach ich auch immer wenn ich was temporäres baue.
Auf PL-Einbaubuchse, oft mit dünnem Baumarktmessingmaterial als Strahler.
Lötbar, schraubbar, strapsbar - alles.
Die Radials gleich dachkompatibel bemessen, 2 kurze und zwei lange z.B. dann steht die da und
fällt nicht auf.
Material ist i.d.R. immer vorhanden und schneller zusammengebastelt als im
Web ne Bestellung aufgegeben ;)
Zuletzt geändert von ax73 am Di 25. Feb 2020, 21:20, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 7
Beiträge: 557
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: 2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

#10

Beitrag von 13TM003 »

Moin Willi,

das sieht sehr sehr vielversprechend aus, ist simpel im Aufbau, in der Theorie hat das Ding auch noch guten Gewinn und ich kann's zamm packen und mal mit auf den Berg nehmen :tup:

Das wird's werden - zumal ich die Antenne durch die geringe Breite auch problemlos durchs Fenster gefädelt bekomme :mrgreen:

Vielen Dank an Alle und viele Grüße,
Axel
-= DO2AK - Raven - 13HN105 Dresden =-

guglielmo
Santiago 7
Beiträge: 732
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:24
Standort in der Userkarte: Norderstedt
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: 2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

#11

Beitrag von guglielmo »

Vielleicht ersteinaml checken ob die Dachisolation mit aus metallisch beschichteter Folie besteht. Wenn Nein, dann hast Du von innern sehr gute Möglichkeiten. So etwas mache ich auch selber mit VHF/UHF.

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 7
Beiträge: 557
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: 2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

#12

Beitrag von 13TM003 »

@guglielmo:
Das ist eine Aufgabe der ich nicht gewachsen bin :dlol:
in Ernst, da wo es mich betrifft denke ich ist es normale ISO denn es ist ein Dachgeschossausbau mit Gipskartonwänden und ich denke da hat keiner das zusätzliche Geld in die Hand genommen um auch noch die Beschichtete ISO zu verwenden.
An das bisschen Dachboden komm ich nicht ran, ich habe lediglich eine 40x60cm Revi-Luke für die Fernwärme die z.T. auf dem Dachboden läuft ... ka komm ich aber nicht dran vorbei um mich unter der Dachhaut mal um zu sehen.

Ich werde es also beim Versuch merken :mrgreen:

Viele Grüße,
Axel
-= DO2AK - Raven - 13HN105 Dresden =-

Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 9
Beiträge: 1092
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CA
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: 2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

#13

Beitrag von Charly Alfa »

Eine HB9CV ist schnell gebaut mit zb Schweissdrähten und nicht vergessen ein 30pF Trimmerkondensator
zwischen dem Mittelpin der Buchse und der Phasenleitung verlötet um das SWR abzugleichen.
Die Antenne an einem Besenstiel und dann im Sessel oder Sofa seitlich rein geklemmt.
(oder Drehstuhl auf dem man sitzt und man bleibt in Bewegung) :dlol:

Gruss Charly
TRX: FT-7800E ; UVR 5 ; IC 7400 ; IC 7300 ;PA´s Ameritron AL 80A + Alpin 100

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 7
Beiträge: 557
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: 2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

#14

Beitrag von 13TM003 »

:dlol:
-= DO2AK - Raven - 13HN105 Dresden =-

gernstel
Santiago 7
Beiträge: 551
Registriert: Sa 24. Mai 2008, 10:47

Re: 2m Horizontal Antenne Mietwohnung Antennenverbot

#15

Beitrag von gernstel »

Die Doppelquad mit Reflektoren ist eine der besten Antennen, die ich kenne.
Die 2-m-Band-Variante müsste allerdings wohl 1,4 m hoch bzw. breit sein, was das Indoor-Handling etwas erschwert.
Wenn das kein Problem ist, kann ich sie absolut empfehlen.

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“