Bundesnetzagentur

Volkerm
Santiago 1
Beiträge: 23
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 11:43
Standort in der Userkarte: Bernbeuren

Bundesnetzagentur

#1

Beitrag von Volkerm » Mi 4. Sep 2019, 16:39

:tup:

Bild

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1096
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: Yeah

#2

Beitrag von 13DL04 » Mi 4. Sep 2019, 19:23

Der Amateurfunk lebt! :thup:
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 256
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Bundesnetzagentur

#3

Beitrag von Sgt.Lapdance » Sa 7. Sep 2019, 15:48

Da ist dann einer der beiden BNetzA Beamten wohl längerfristig verhindert (erkrankt oder was auch immer) ...
Gibt ja bloß die bekannten 2 Ansprechpartner bei der Außenstelle Dortmund die sich um ganz DL u. Callvergabe etc. pp .kümmern.
Also, wayne?!
13DL04 hat geschrieben:
Mi 4. Sep 2019, 19:23
Der Amateurfunk lebt! :thup:
..hat man heute wieder "live" auf 70cm gemerkt - Relaisverbund: Wurmberg, Wasserkuppe, Annaturm usw. - das hört halb Deutschland und der
arme OM (DM100ZM...) müht sich hörbar einen ab und keiner meldet sich mal rein. :wall: Mich würde es anko***tzen, irgendwo draußen im kalten zu sitzen und keiner spricht ins Mikro. Ist doch immer das gleiche. :clue:
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

Caligula
Santiago 1
Beiträge: 6
Registriert: So 2. Jun 2019, 18:08
Standort in der Userkarte: Bad Oeynhausen
Kontaktdaten:

Re: Bundesnetzagentur

#4

Beitrag von Caligula » Sa 7. Sep 2019, 17:39

Also, das ihm keiner geantwortet hat kann man so jetzt nicht sagen.

Es haben schon einige geantwortet. Auch wenn es nicht all zuviele waren.

In dem Punkt gebe ich dir recht. Sind halt recht wenige.

Gruß

Sascha
Gruß aus Ostwestfalen
Caligula
-----------------------------
Klubstation DF0VL Vlotho
-> https://www.darc.de/der-club/distrikte/ ... baende/52/

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 256
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Bundesnetzagentur

#5

Beitrag von Sgt.Lapdance » Sa 7. Sep 2019, 20:57

Caligula hat geschrieben:
Sa 7. Sep 2019, 17:39
Es haben schon einige geantwortet. Auch wenn es nicht all zuviele waren.
..
..hattest du dich dann auch reingemeldet ?! :crazy: Ich finde es schon traurig, wenn sich der "Burgenaktivierer" mit dem Sonder-DOK-OM die
Nümmerchen austauscht.. aber es ist bezeichnend für den Afu in DL 2019: ...stirbt halt aus.
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

Caligula
Santiago 1
Beiträge: 6
Registriert: So 2. Jun 2019, 18:08
Standort in der Userkarte: Bad Oeynhausen
Kontaktdaten:

Re: Bundesnetzagentur

#6

Beitrag von Caligula » So 8. Sep 2019, 08:57

Ja, er hat mich geloggt und mir brav seine Geschichte von Zella-Mehlis zählt.

Ich kannte das Dorf vorher gar nicht.

Waren aber einige Informationen auf QRZ.com. DM100ZM

Ich glaube ich hatte ihn auf der 438.8875 MHz (Annaturm) rufen gehört.
Vermute mal das er über die Wasserkuppe eingestiegen ist. Die Relais sind ja verlinkt.

Gruß

Sascha
Gruß aus Ostwestfalen
Caligula
-----------------------------
Klubstation DF0VL Vlotho
-> https://www.darc.de/der-club/distrikte/ ... baende/52/

OM Waldheini
Santiago 3
Beiträge: 108
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 10:37
Standort in der Userkarte: Aachen
Wohnort: Aachen

Re: Bundesnetzagentur

#7

Beitrag von OM Waldheini » So 8. Sep 2019, 10:40

Ich finde es schon traurig, wenn sich der "Burgenaktivierer" mit dem Sonder-DOK-OM die
Nümmerchen austauscht.. aber es ist bezeichnend für den Afu in DL 2019: ...stirbt halt aus.
Das ist wohl eher ein Aussterben der Diplome, bzw. deren Sammler, das ist eine kleine "Nische" des AFU.
Wer jemals eine so absurde Veranstaltung, wie die DOK-Börse in Friederichshafen besucht hat, weiß auch warum... :lol:
Da sitzen dann 30 Leute an einem großen Tisch und tauschen per HaFu ihre DOK´s, über´n Tisch aus, mit anschließendem QSL-Kartentausch. :wall:
Die inflationäre Verbreitung von Sonder-Calls und Sonder-DOK´s hilft da auch nicht weiter. Ich warte eigentlich auf DL50DIXI, für 50 Jahre Dixi-Klos...

Jedem Tierchen sein Plesierchen, aber wenn es das nicht mehr gäbe, würde mir das vermutlich gar nicht auffallen.
Der Untergang des AFU´s ist das jedenfalls nicht.

73 Willi

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 8
Beiträge: 784
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Bundesnetzagentur

#8

Beitrag von ultra1 » So 8. Sep 2019, 11:05

Guten Morgen !

Ich sehe auch das einiges an aktives Interesse zum Funkhobby .
Die Afu- Prüfungen der BNA sind z.Bsp. oft gerappelt voll und lang vorher ausgebucht . :banane:

Die pessimistischen Einschätzungen einiger Hobbyfreunde, sehe ich eher im persönlichen Gründen und im allgemeinen Zeitgeist .
Das Klagen über Umstände (besonders über die Anderen) ist halt bequemer als Aktivismus . :sdown:

Es bleibt doch immer die Frage, was aus den gegebenen Umständen das Beste ist, was zu machen ist .
Mit etwas Geduld und einigen wirklich guten Gesprächen mit Freunden, habe ich persönlich immer noch viel Freude an unserem Hobby . :holy:

Das Dinge sich ändern ist klar und mit Flexibilität (es gibt zum Glück viele Möglichkeiten) finden sich auch in Zukunft schöne Momente am Funkgerät .
Vielleicht einfach mal die alten Gewohnheiten ändern ! :rolleyes:


:wave:
55/73, Ingo

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 256
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Bundesnetzagentur

#9

Beitrag von Sgt.Lapdance » So 8. Sep 2019, 11:51

OM Waldheini hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 10:40
Ich warte eigentlich auf DL50DIXI, für 50 Jahre Dixi-Klos...
:crazy: Danke, mußte schmunzeln...

By the way: der OM DM100ZM ist wieder aktuell am Start über DB0WUR. Zella-Mehlis / Suhl ist eigentlich bekannt durch die Carl Walther Waffenfabrik - dann wäre da noch in der Ecke Erfurt, Jena (KW Tagung...), Sömmerda (Karl Rothammel) - eigentlich alles wichtige Städte in Sachen Geschichte des Afu in Deutschland!
Zuletzt geändert von Sgt.Lapdance am So 8. Sep 2019, 11:53, insgesamt 1-mal geändert.
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

Maxe
Santiago 2
Beiträge: 81
Registriert: Do 29. Mär 2018, 14:16
Standort in der Userkarte: Berlin

Re: Bundesnetzagentur

#10

Beitrag von Maxe » So 8. Sep 2019, 11:52

ultra1 hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 11:05
Ich sehe auch das einiges an aktives Interesse zum Funkhobby .
Im Moment sitzen mindestens 5 Funkfreunde mit ihren jeweiligen Stationen auf dem "Flugplatzfest" (der Luftwaffe) in Berlin-Gatow, die DARC-Fahne flattert im Wind, s.a:
https://mhm-gatow.de/flugplatzfest :tup:

Ich war gestern da und habe mit zwei sprechen können, nebenbei liefen ihre Transceiver und es war eine aufgeschlossene Atmosphäre. Problem: Ich müßte aktiv werden, Vorwissen mitbringen und konkrete Fragen stellen. Das war beim Jungendoffizier nebenan anders: Der ging eloquent / professionell auf die Besucher zu, es gab Schreibblöcke und Kugelschreiber sowie Anstecker kostenlos :sup:

Mir ist die finanzielle Seite wohl bewußt, ich fand die Gespräche toll. Mein OWchen wies mich jedoch auf die Basteleien und den Zeitaufwand hin und fragte mich - nicht ganz selbstlos - im Nachhinein, wie und ob ihre Frauen das mitmachen würden :sdown:

Will sagen: Wenn nicht finanzkäftige Firmen - natürlich aus Eigeninteresse - die Werbung / Arbeit unterstützen und sei es ein Glücksrad wo Steppkes ein Walkie-Talkie (ggf. Marke: "aus dem Kaugummiautomaten") gewinnen können, wird das Klasse - Engagement Einiger weitgehend verpuffen.

P.S. Danke für die Existenz des Forums.

13CT925
Santiago 7
Beiträge: 662
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Ost-Westpfälzer

Re: Bundesnetzagentur

#11

Beitrag von 13CT925 » So 8. Sep 2019, 11:57

Mal ne Frage zwischendurch:
Nach einer erfolgreichen Amateurfunkprüfung ist man ja ein "staatlich geprüfter Funker",
heißt das im Umkehrschluss, das man dann auch ein "examinierter Funker" ist?

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 256
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Bundesnetzagentur

#12

Beitrag von Sgt.Lapdance » So 8. Sep 2019, 12:04

13CT925 hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 11:57
Nach einer erfolgreichen Amateurfunkprüfung ist man ja ein "staatlich geprüfter Funker",
..die Frage, ob man das so öffentlich führen könnte, hatte ich mal der Frau Stens von der BNetzA Dortmund gestellt: wurde von Ihr bejaht. Was nicht heißt, dass ich mir das so an's Auto kleben würde wie die OMs aus OE.
Maxe hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 11:52
Will sagen: Wenn nicht finanzkäftige Firmen - natürlich aus Eigeninteresse - die Werbung / Arbeit unterstützen und sei es ein Glücksrad wo Steppkes ein Walkie-Talkie (ggf. Marke: "aus dem Kaugummiautomaten") gewinnen können, wird das Klasse - Engagement Einiger weitgehend verpuffen.
Ob man da Kugelschreiber oder Funkgeräte verschenken würde ist vollkommen nebensächlich: ...wenn nicht der 1000%ige Wunsch da ist, ein Rufzeichen zu erlangen, bringt das alles nichts!
Zuletzt geändert von Sgt.Lapdance am So 8. Sep 2019, 12:17, insgesamt 1-mal geändert.
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 8
Beiträge: 784
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Bundesnetzagentur

#13

Beitrag von ultra1 » So 8. Sep 2019, 12:16

Hallo Maxe !


Ja, bei jeder Art von Öffentlichkeitsarbeit ist die Augenhöhe sehr sehr wichtig .
Mit Laien, CB-Funkern, DOs und Allen .


73, ingo

Maxe
Santiago 2
Beiträge: 81
Registriert: Do 29. Mär 2018, 14:16
Standort in der Userkarte: Berlin

Re: Bundesnetzagentur

#14

Beitrag von Maxe » So 8. Sep 2019, 13:55

Sgt.Lapdance hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 12:04
...wenn nicht der 1000%ige Wunsch da ist, ein Rufzeichen zu erlangen, bringt das alles nichts!
Nunja, Wünsche müssen erst geweckt werden, zumal Handy und Internet den praktischen Nutzen von Funk gegen Null tendieren lassen. Es verbleibt beim Spaß, Spielerei und technischem Interesse.

Apropos es gibt auch noch CB und PMR / Freenet ... die Funkkollegen vor Ort waren auch da recht aufgeschlossen, zumal die beim QSO besprochenen Themen (Wetter, Essen und Krankheiten) sich nicht wirklich auf den Bändern unterscheiden %)

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4112
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Bundesnetzagentur

#15

Beitrag von DocEmmettBrown » So 8. Sep 2019, 17:39

Sgt.Lapdance hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 12:04
...wenn nicht der 1000%ige Wunsch da ist, ein Rufzeichen zu erlangen, bringt das alles nichts!
Völlig maßlos übertrieben! Da reichen schon 100% vollkommen aus. :lol:

73 de Daniel

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“