Yaesu 991 VHF/UHF Mod

antivirus
Santiago 7
Beiträge: 510
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 22:56

Yaesu 991 VHF/UHF Mod

#1

Beitrag von antivirus »

Hier der Hardware VHF / UHF Mod des Yaesu FT 991.
Ob er identisch mit dem 991a ist, weiss ich leider nicht.

Ich werde meinen gleich mal "umlöten" und testen ..

Mod hier http://amd.co.at/anti/afu/FT_991/ft991Mod.jpg

Aus der Yahoo Group


73

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7678
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Yaesu 991 VHF/UHF Mod

#2

Beitrag von PMRFreak »

Da bin ich ja mal gespannt... denn die beiden letzten Widerstände sind ja schon ab Werk montiert.... somit müßte
das Gerät ja nach der Theorie von vornherein erweitert sein.

Empfehlung: Erst testen, dann posten :)
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

antivirus
Santiago 7
Beiträge: 510
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 22:56

Re: Yaesu 991 VHF/UHF Mod

#3

Beitrag von antivirus »

Bei meinem CE Modell 991 sind besagte Widerstände nicht vorhanden .


73

Benutzeravatar
Woody
Santiago 4
Beiträge: 236
Registriert: So 30. Mär 2014, 12:32
Standort in der Userkarte: 12681 Berlin
Wohnort: JO62SM

Re: Yaesu 991 VHF/UHF Mod

#4

Beitrag von Woody »

und ich hatte mich schon gewundert, wieso da einmal Profilike 0 Ohm drin sind, und das andere nur nen Klecks Lötzinn :D
YAESU FT-847 | IC-7300 | IC-7610 | Spiderbeam 20-17-15-12-10m | 2*27,5m symm. | MFJ-993B IntelliTuner | MFJ-969 Versa Tuner II | Baofeng UV-5r+Plus | Diamond X510

Yaesu FT857D

Re: Yaesu 991 VHF/UHF Mod

#5

Beitrag von Yaesu FT857D »

PMRFreak hat geschrieben:Da bin ich ja mal gespannt... denn die beiden letzten Widerstände sind ja schon ab Werk montiert.... somit müßte
das Gerät ja nach der Theorie von vornherein erweitert sein.

Empfehlung: Erst testen, dann posten :)
So ist es.
Mal folgendes gelesen: http://dl4cu.isa-geek.net/
Warum soll das auch nicht für den FT991 (A) gelten?
Denkt mal daran, das Yaesu deren Technikern im Kundenservice und deren Händlern, sich das leichter machen will (wollte), als wie Widerstände rauslöten und dergl.....
Mein FT857D ist schon erweitert ohne Lötbrücken gekommen....Als ich das auf der Seite von DL4CU gelesen habe, wurde mir klar, wie das gemacht wurde....

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7678
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Yaesu 991 VHF/UHF Mod

#6

Beitrag von PMRFreak »

Bei meinem CE Modell 991 sind besagte Widerstände nicht vorhanden .
Komisch. Ich kenne bisher keine Version, wo diese beiden Widerstände nicht enthalten waren.

Egal - schon eingebaut? Klappt es? :)

P.S.: Das mit den Softwaremodifikationen klappte nur bei der allerersten Serie der FT8x7-Serie, danach
ging auch nichts mehr. Und für den FT-991(A) funktioniert das natürlich auch nicht.
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

Yaesu FT857D

Re: Yaesu 991 VHF/UHF Mod

#7

Beitrag von Yaesu FT857D »

PMRFreak hat geschrieben: P.S.: Das mit den Softwaremodifikationen klappte nur bei der allerersten Serie der FT8x7-Serie, danach
ging auch nichts mehr.
Steht ja auch so auf der Seite von DL4CU zum Nachlesen.
PMRFreak hat geschrieben: Und für den FT-991(A) funktioniert das natürlich auch nicht.
Hätte ja sein können, dass es eine SW für das Gerät gibt, womit man das ganz einfach ändern kann....?

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7678
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Yaesu 991 VHF/UHF Mod

#8

Beitrag von PMRFreak »

Ja, einige Tage sind vergangen und immer noch keine Neuigkeiten?

Wenn man so einen Beitrag startet, sollte man auch entsprechende Ergebnisse der
Allgemeinheit mitteilen.

Also - auf geht's :)
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

DK9KW
Santiago 5
Beiträge: 303
Registriert: So 22. Jan 2012, 17:12
Standort in der Userkarte: 48683 Ahaus
Wohnort: Ahaus
Kontaktdaten:

Re: Yaesu 991 VHF/UHF Mod

#9

Beitrag von DK9KW »

Vllt. liegt das Gerät jetzt beim Sarakaya oder so ?
PMRFreak hat geschrieben:Ja, einige Tage sind vergangen und immer noch keine Neuigkeiten?

Wenn man so einen Beitrag startet, sollte man auch entsprechende Ergebnisse der
Allgemeinheit mitteilen.

Also - auf geht's :)
Life is too short for QRP!

pikachu
Santiago 4
Beiträge: 263
Registriert: Di 5. Jan 2010, 11:16

Re: Yaesu 991 VHF/UHF Mod

#10

Beitrag von pikachu »

Der ANTI hat grad keine Zeit, der ist auf einem Prepper-Day und hält dort Vorträge:

http://prepperday.de/2017/01/20/funk-und-notstrom/

Rem.:
Das mit den "seit 45 Jahren Informationselektroniker" stimmt allerdings nicht, so alt isser noch nicht...
;)

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4168
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Yaesu 991 VHF/UHF Mod

#11

Beitrag von KLC »

pikachu hat geschrieben:Der ANTI hat grad keine Zeit, der ist ...
Das mit den "seit 45 Jahren Informationselektroniker" stimmt allerdings nicht, so alt isser noch nicht...
Gibt's denn auch schon seit 30 Jahren Prepper ?
1987 ... :clue: ...
vielleicht PEP-er ??, das weiß ich noch, die hatten die Nase auch im Sommer immer im Schnee ...
das hat wohl eher gar nix damit zu tun, aber die habens bis heute wohl meist nicht überlebt
Dann gabs noch nen Haufen Popper, aber das war wohl wieder was ganz anderes.

12. bis 14. Mai 2017 ist aber auch schon ein paar Tage her.
Oder schlägt er sich jetzt auf dem Rückweg durch den Busch. Solche Infos bitte immer zeitnah , sonst ist der Zug eh abgefahren.
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
13OT057
Santiago 9+30
Beiträge: 3166
Registriert: Di 29. Jul 2003, 11:50
Standort in der Userkarte: Aachen
Wohnort: Aachen

Re: Yaesu 991 VHF/UHF Mod

#12

Beitrag von 13OT057 »

Am 28.07 war er hier noch mal eingeloggt. Also muss er es gelesen haben :D
Name: Matthäus | Call: 13OT057 | QTH: Aachen | QRV: DB0WA: 145.7875 CTCSS: 94.8 Hz / DB0WA DMR TS2 Ref:4045 / CB: 12 USB

DM5KS
Santiago 1
Beiträge: 10
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 10:43
Standort in der Userkarte: koblenz

Re: Yaesu 991 VHF/UHF Mod

#13

Beitrag von DM5KS »

Drücken und halten FAST, LOCK und F. dann einschalten.

Dies erzeugt einen Full Reset, ABER: Das Gerät ist dann Amerikanisch. (Auch den erweiterten VHF/UHF Bereich). und auch TX auf HF bis 7.300....
Die Automatische Relaisablage muß dann im Setup ausgeschaltet werden, da sie dann auch im US Modus arbeitet.

Funktioniert gut. Problem z.Z. ist nur das noch kein Weg zurück bekannt ist... :roll:

Also: Gut überlegen ob man die ARS braucht oder nicht....die is halt dann flöten.

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7678
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Yaesu 991 VHF/UHF Mod

#14

Beitrag von PMRFreak »

"Amerikanisch" heißt also dann, VHF 144-148 und UHF 430-450 MHz.

Oder noch mehr?
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5030
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Yaesu 991 VHF/UHF Mod

#15

Beitrag von wasserbueffel »

PMRFreak hat geschrieben:"Amerikanisch" heißt also dann, VHF 144-148 und UHF 430-450 MHz.

Oder noch mehr?
Yep

Ruedi Walther - HB9TTU

USA Settings for the European version.
Press the FAST, LOCK and F HOLD buttons when you turn on the radio.
A reset is performed and all settings and memories are lost.
The transceiver now transmits from 144 - 148 MHz and from 430 - 450 MHz

Walter

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“