Ameritron AL 811 HX schaltet falsch

Antworten
Benutzeravatar
as1muc
Santiago 5
Beiträge: 310
Registriert: Do 22. Nov 2012, 16:03

Ameritron AL 811 HX schaltet falsch

#1

Beitrag von as1muc » Fr 30. Dez 2016, 14:17

Hallo,

ich habe hier ein Problem vorliegen, das ich nicht lösen kann.
Problem: Die genannte PA schaltet auf TX bei Receiver auf RX und bei TX Transceiver auf RX

Geräte: TS570D, Ameritron AL 811HX

Winterzeit- Bastel-Zeit: Beim installieren und ausprobieren eines neuen USB Interface 3 mit MixW und der neuen Digital-Betriebsart SIM31 muss es passiert sein. Das Interface funktioniert mit der Software, leider schaltet plötzlich meine PA bei RX des Tranceiver auf TX und bei TX Transceiver auf RX, ein Effekt der vorher nie auftrat.
Kabelsatz des Interface abgeklemmt, gleicher Effekt. Wer weiss mehr, TNX für produktive Antworten !!
73 de M.

Anmerkung der Administration:

Ursprungsfrage stammt aus: http://forum.db3om.de/ftopic25458.html

Benutzeravatar
RundFunker
Santiago 4
Beiträge: 234
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 21:13
Standort in der Userkarte: worlds end

Re: Ameritron AL 811 HX schaltet falsch

#2

Beitrag von RundFunker » Fr 30. Dez 2016, 16:48

Normalerweise kann man in der Software das Steuersignal irgendwo invertieren.
Das sollte helfen.

Gruß
Rundfunker
Wenn eine Spule eine INduktivität besitzt, hat dann ein Kondensator eine OUTduktivität ??

Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
Beiträge: 2394
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 22:01
Standort in der Userkarte: Sankt Julian
Kontaktdaten:

Re: Ameritron AL 811 HX schaltet falsch

#3

Beitrag von DK5VQ » Fr 30. Dez 2016, 17:51

Mal abgesehen davon das ich nicht weis wozu man eine Endstufe bei Digimodes benötigt...außer um Störungen zu verursachen.

... Pin 4 und 5 an Remotebuchse vertauscht ? Da vertut man sich ja gern schnell mal min der Ansicht beim Stecker anschliessen...
Normal brauchst du 2 und 4, Menüpunkt 39 auf ON
vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole

DH0MB
Santiago 1
Beiträge: 5
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:16
Standort in der Userkarte: JO30JD

Re: Ameritron AL 811 HX schaltet falsch

#4

Beitrag von DH0MB » Di 3. Jan 2017, 16:20

Das ist ja die Krönung

dieser Beitrag ist von MIR am 29.12.2016 im Amateurfunkforumeingestellt worden, was fällt Dir ein den zu kopieren??
Willst Du deine Anzahl von Beiträgen anheben indem Du in anderen Foren kopierst und hier einstellst? Das ist ja echt ein Witz :wall:
Hier zum Original, und dazu das ich sicher nicht Digi-Modes (ausser RTTY) mit PA betreibe.
http://forum.db3om.de/ftopic25458.html :link:
Wäre ja schön gewesen wenn Du Geistesriese was vernünftiges rausgefunden hättest. Aber so: :nono: :seufz: :thdown:
Vy 73 de Micha, DH0MB

Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
Beiträge: 2394
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 22:01
Standort in der Userkarte: Sankt Julian
Kontaktdaten:

Re: Ameritron AL 811 HX schaltet falsch

#5

Beitrag von DK5VQ » Di 3. Jan 2017, 16:35

--
hatte gerade schon ein nböses post losgelassen weil ich dachte du meinst meinen Beitrag...
Habs gelöscht...
vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole

DH0MB
Santiago 1
Beiträge: 5
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:16
Standort in der Userkarte: JO30JD

Re: Ameritron AL 811 HX schaltet falsch

#6

Beitrag von DH0MB » Di 3. Jan 2017, 16:52

Hallo Mario,

solange Du nicht as1muc bist.... :D
Feine Homepage Deinerseits :thup: Du kannst Dir ja mal den Original-Thread anschauen. Ich weiss keinen Rat, zumal ich nicht wirklich viel Ahnung von der Technik habe.
73 de Micha, DH0MB, K34, GDXF# 248

Benutzeravatar
Mike India
Santiago 7
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Okt 2006, 02:48
Standort in der Userkarte: Repelen
Wohnort: Moers

Re: Ameritron AL 811 HX schaltet falsch

#7

Beitrag von Mike India » Di 3. Jan 2017, 16:53

@TS50
Ups….. Um Haares Breite noch so eben dran vorbei.
Damit hättest du den Vogel aber abgeschossen. Da muss wohl jetzt der @as1muc was gerade rücken müssen.

Gruß Rainer

Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
Beiträge: 2394
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 22:01
Standort in der Userkarte: Sankt Julian
Kontaktdaten:

Re: Ameritron AL 811 HX schaltet falsch

#8

Beitrag von DK5VQ » Di 3. Jan 2017, 17:50

Das klingt alles sehr merkwürdig. Ist die CAT Schnittstelle auch angeschlossen ? Wenn ja, Mal am TRX abklemmen.
Ich würde Mal an Pin 2&4 ein Multimeter ranhängen und einfach mal prüfen ob der Kontakt im RX offen und im TX geschlossen ist. Somit wäre der TRX als Fehlerquelle ausgeschlossen. Dann mal den PTT Kontakt der PA von Hand brücken ob die PA dann auf TX geht.
Aber das klingt alles schon seltsam. Sicherheitshalber würde ich auch Mal die Minusleitung des TRX prüfen. Nicht das irgendwo ein Masse Fehler vorliegt.

...via Tapatalk
vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole

DD1GG

Re: Ameritron AL 811 HX schaltet falsch

#9

Beitrag von DD1GG » Di 3. Jan 2017, 18:49

DH0MB hat geschrieben:Das ist ja die Krönung

dieser Beitrag ist von MIR am 29.12.2016 im Amateurfunkforumeingestellt worden, was fällt Dir ein den zu kopieren??
Willst Du deine Anzahl von Beiträgen anheben indem Du in anderen Foren kopierst und hier einstellst? Das ist ja echt ein Witz :wall:
Hier zum Original, und dazu das ich sicher nicht Digi-Modes (ausser RTTY) mit PA betreibe.
http://forum.db3om.de/ftopic25458.html :link:
Wäre ja schön gewesen wenn Du Geistesriese was vernünftiges rausgefunden hättest. Aber so: :nono: :seufz: :thdown:
Vy 73 de Micha, DH0MB

Der Kollege ist etwas..anders? :rolleyes: :rolleyes:

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1175
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: Ameritron AL 811 HX schaltet falsch

#10

Beitrag von Wurstauge » Di 3. Jan 2017, 19:40

Hahaha :D
Huhn oder Ei...
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

DD1GG

Re: Ameritron AL 811 HX schaltet falsch

#11

Beitrag von DD1GG » Di 3. Jan 2017, 20:51

Also asmuc, nicht der zurecht reklamierende Kollege

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“