2 x 2m Geräte an einer Antenne

Benutzeravatar
Wanderfalke_CU1
Santiago 3
Beiträge: 110
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 14:32
Standort in der Userkarte: Ruhrgebiet

2 x 2m Geräte an einer Antenne

#1

Beitrag von Wanderfalke_CU1 » Sa 22. Okt 2016, 10:41

Hallo zusammen,

ich bin noch relativ neu im AFU Bereich und benötige mal eure Hilfe:

Ich möchte gerne zwei 2m Geräte an einer Antenne betreiben. Ich habe mich schon ein wenig umgehört
und erfahren, das man so etwas mit einem Duplexer macht. Nun habe ich ein wenig geschaut, aber nur
Duplexer gefunden, die den Eingangsbereich aufsplitten, z.B. für ein 2m und ein 70cm Gerät.
Ich möchte aber wirklich zwei 2m Geräte ( 1x 2m und 1x 2m/70cm) anschließen.

Wer kann mir da ein wenig weiterhelfen und mir sagen, wo ich wonach schauen muß / kann / sollte.

Vielen Dank für eure Hilfe

pikachu
Santiago 4
Beiträge: 263
Registriert: Di 5. Jan 2010, 11:16

Re: 2 x 2m Geräte an einer Antenne

#2

Beitrag von pikachu » Sa 22. Okt 2016, 11:13

Möchtest Du auch gleichzeitig senden?

Neuge

Re: 2 x 2m Geräte an einer Antenne

#3

Beitrag von Neuge » Sa 22. Okt 2016, 12:08

Hallo,

einen Duplexer kannst du nur nutzen, wenn die beiden Geräte auf verschiedenen Frequenzen arbeiten sollen.
Ein einfacher Tapper oder Diplexer, ist hier auch nicht geeignet. Hier hat man zwischen den Geräten kein wirkliche Entkopplung.
Wenn du mir beiden Geräten gleichzeitig arbeiten willst, hast du ehe schlechte Karten. Es ist physikalisch nicht möglich die beiden Geräte so zu trennen, das die Entkopplung des empfangenden Gerätes soweit vom Sender entfernt liegt, dass der Empfänger nicht desensibilieret wird.
Du kannst allenfals verhindern, dass der Sender den anderen Sender bzw. den Empfänger zerstört.
Hierzu benötigst du einen Koppler mit min 30 dB Entkopplung zwischen den Geräteports bietet.
Diese gibt es z.B. als Ringleitung ausgeführt von verschiedenen Herstellern. ( Procom, Kathrein ..... )
Im CB Bereich gab es mal einen automatischen Umschalter. Dieser hat immer das Sendende Gerät auf die Antenne geschaltet und das andere Gerät hatte quasi keinen Empfang mehr. Die bessere Lösung ist ein Umschalter oder eine zweite Antenne, welche vertikal versetzt montiert wird.

Benutzeravatar
Wanderfalke_CU1
Santiago 3
Beiträge: 110
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 14:32
Standort in der Userkarte: Ruhrgebiet

Re: 2 x 2m Geräte an einer Antenne

#4

Beitrag von Wanderfalke_CU1 » Sa 22. Okt 2016, 15:03

@ pikachu: Nein

Mit mehreren Antennen ist bei mir so eine Sache. Es war schon der absolute Kampf das aufzustellen was ich jetzt habe,
mehr geht einfach nicht. Ich kann leider keine weitere Antenne aufstellen.
Meine AFU-Ggerät deckt nun sowohl KW als auch 2m/70cm ab. Wenn ich aber auf KW tätig bin, würde ich gerne mit
einem kleinem 2m Mobilgerät hören. Sollte ich dann auf 2m senden wollen, würde ich das gerne mit der stärkeren Station machen.

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1096
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: 2 x 2m Geräte an einer Antenne

#5

Beitrag von 13DL04 » Sa 22. Okt 2016, 16:31

Hallo,

zu deinem Problem kann ich dir nur zu folgendem raten : http://www.wimo.com/antennenweichen-dip ... tml#mx2000

Mit diesem Triplexer kannst du zumindest KW, VHF und bei Bedarf auch UHF gleichzeitig empfangen.

Warum machst du es dir so schwer? Nimm für den Empfang auf VHF (z.B. für die Ortsfrequenz) ein Handfunkgerät und sollte dein Gesprächspartner den Sendebereich deines Handffunkgerätes verlassen, kannst du immer noch dein VHF-Mobilgerät inkl. o.g. Triplexer an deiner Aussenantenne nutzen.
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

DD1GG

Re: 2 x 2m Geräte an einer Antenne

#6

Beitrag von DD1GG » Sa 22. Okt 2016, 17:22

Bescheidene Frage: besitzt Deine Allmode Büchse DW? Dann wäre das wohl das einfachste. 2 getrennte Antennen mit Diplexer. Oder eine Allmode a la Atas. Ich verstehe das Problem nicht so ganz. Wenn der 2 m TX zum hören da ist, schaltest du den eh ab, wenn du vom allmode sendest.

Vllt klärst du uns mal über Geräte und Antennen auf

pikachu
Santiago 4
Beiträge: 263
Registriert: Di 5. Jan 2010, 11:16

Re: 2 x 2m Geräte an einer Antenne

#7

Beitrag von pikachu » Sa 22. Okt 2016, 17:32

Meine AFU-Ggerät deckt nun sowohl KW als auch 2m/70cm ab. Wenn ich aber auf KW tätig bin, würde ich gerne mit einem kleinem 2m Mobilgerät hören. Sollte ich dann auf 2m senden wollen, würde ich das gerne mit der stärkeren Station machen.
Ich gehe mal davon aus, daß die "stärkere Station" der KW-TRX (das "AFU_Ggerät") ist.
Dh., der kleine Mobil-TRX wird nur zum Mithören verwendet.

Richtig?

Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 9
Beiträge: 1049
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CA
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: 2 x 2m Geräte an einer Antenne

#8

Beitrag von Charly Alfa » Sa 22. Okt 2016, 17:40

Möglich wäre das mit einem Kenwood TS 2000 ! ---> http://www.qsl.net/g7vot/G7VOT/images/image%20114.jpg

Man kann im
1. VFO 2m FM oder SSB -> 2. VFO 2m FM
oder
1. VFO 2m FM oder SSB -> 2. VFO 70cm FM
oder
1. VFO 70cm FM oder SSB -> 2. VFO 2m FM
oder
1. VFO 70cm FM oder SSB -> 2. VFO 70cm FM
oder
1. VFO KW FM oder SSB -> 2. VFO 2m FM
oder
1. VFO KW FM oder SSB -> 2. VFO 70cm FM

Das Gerät ist voll Duplex fähig hören und senden zur gleichen Zeit, nur 2m senden im 1. VFO und empfangen 2m im 2. VFO oder umgekehrt
drückt man sich den Empfänger zu . (Überschläge)
Das wäre mit 2 mal 2m Geräte an 2 Antennen die 100m auseinander sind auch!
ABER man braucht kein Tapper , Diplexer , Duplexer ect , es geht auch nicht´s kaputt trotz nur 1ner Antenne.

Es gibt KEIN anderes Gerät was dieses ALLES kann !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Únd zu dem 100 Watt auch auf 2m und 50 Watt auf 70cm, KW sowieso auch 100 Watt.

Eine Alternative für viel 2m/70cm + KW Funker.

Eher man rum experimentiert und unnötig Geld aus gibt und es funktioniert nicht und sich dann noch das vorhandene Equipment zerstört ,
dann lieber gleich das richtige Gerät kaufen.

Gebraucht ist ER schon ab 900 Eu zu bekommen und NEU ca 1700 Eu.

Hatte den TS 2000 , 10 Jahre lang habe ihn nur verkauft da ich KEIN 2m/70cm mehr mache. --> https://img1.picload.org/image/rdligiow/c1.jpg

73 de Charly
Zuletzt geändert von Charly Alfa am Sa 22. Okt 2016, 17:47, insgesamt 1-mal geändert.

pikachu
Santiago 4
Beiträge: 263
Registriert: Di 5. Jan 2010, 11:16

Re: 2 x 2m Geräte an einer Antenne

#9

Beitrag von pikachu » Sa 22. Okt 2016, 17:43

Such mal nach "Diamond MX-62". Ist das das Gerät, was Du suchst?

Ruf am Montag bei WIMO an, schildere Deinen Aufbau und frag die mal.

"Antennenweiche" nennt WIMO das auch. Vgl.:

"Weichen für hohe Leistungen, zum gleichzeitigen Betrieb von 2m- und 70cm-Gerät an einer Antenne. Fest abgestimmt, kein Abgleich erforderlich. Bei den Weichen sind alle Ausgänge auf einer Seite angeordnet, um die Verkabelung zu erleichtern. Die Weichen sind mit verschiedenen Anschlüssen erhältlich. Besonders hervorzuheben ist eine Spezialversion, bei der der 2m-Ausgang mit einer PL-Buchse, 70cm-Ausgang und Antennenanschluss mit N-Buchsen versehen sind."

Quelle:
http://www.wimo.com/antennenweichen-diplexer_d.html
Zuletzt geändert von pikachu am Sa 22. Okt 2016, 17:49, insgesamt 1-mal geändert.

DD1GG

Re: 2 x 2m Geräte an einer Antenne

#10

Beitrag von DD1GG » Sa 22. Okt 2016, 17:46

Na die wissen es .....

Benutzeravatar
as1muc
Santiago 5
Beiträge: 310
Registriert: Do 22. Nov 2012, 16:03

Re: 2 x 2m Geräte an einer Antenne

#11

Beitrag von as1muc » So 23. Okt 2016, 20:37

4m² Geräte ist ja jede Menge....

Benutzeravatar
Wanderfalke_CU1
Santiago 3
Beiträge: 110
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 14:32
Standort in der Userkarte: Ruhrgebiet

Re: 2 x 2m Geräte an einer Antenne

#12

Beitrag von Wanderfalke_CU1 » Mo 24. Okt 2016, 14:18

Uhii uhii uhiii...

wußte gar nicht, dass es so schwer sein kann das zu erklären...
Im Prinzip suche ich sowas wie eine Antennenweiche, nur halt eben automatisch.

Ich habe eine AFU-Kiste KW/2m/70cm die für KW und für 2m/70cm getrennte Eingänge hat.
Und ich habe eine kleine 0815 2m Kiste.

Letztere möchte ich gerne zum hören nutzen, während ich mit der AFU-Kiste auf der KW bin.
Sollte etwas interessantes auf 2m auftauchen würde ich natürlich mit dem AFU-Gerät senden wollen.

Also, mit anderen Worten, ich suche im Prinzip einen automatischen Antennenumschalter.
(belastbar mit min 100W)

Für weitere Tipps bin ich sehr dankbar, den bis jetzt fehlt noch der entscheidende Hinweis.

73

Benutzeravatar
Wanderfalke_CU1
Santiago 3
Beiträge: 110
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 14:32
Standort in der Userkarte: Ruhrgebiet

Re: 2 x 2m Geräte an einer Antenne

#13

Beitrag von Wanderfalke_CU1 » Mo 24. Okt 2016, 14:35

13DL04 hat geschrieben:Warum machst du es dir so schwer? Nimm für den Empfang auf VHF (z.B. für die Ortsfrequenz) ein Handfunkgerät und sollte dein Gesprächspartner den Sendebereich deines Handffunkgerätes verlassen, kannst du immer noch dein VHF-Mobilgerät inkl. o.g. Triplexer an deiner Aussenantenne nutzen.
Alles schon versucht. Handfunkgerät und auch eine X30 sind an meinem Standort taub. Erst mit der X300 kam leben in die Kiste.
Ich kann aber leider nicht unbegrenzt Antennen setzen, habe so schon zu kämpfen gehabt das ich die X300 setzen konnte.
Funkfreak65 hat geschrieben:Bescheidene Frage: besitzt Deine Allmode Büchse DW? Dann wäre das wohl das einfachste. 2 getrennte Antennen mit Diplexer. Oder eine Allmode a la Atas. Ich verstehe das Problem nicht so ganz. Wenn der 2 m TX zum hören da ist, schaltest du den eh ab, wenn du vom allmode sendest.
DW? was ist DW? Ich habe getrennten KW und 2m/70cm Eingänge. Ja.
Auch deine Annahme ist richtig das ich, wenn ich mit der AFU-Kiste sende die kleine Kiste abschalte,
aber ich hätte das gerne automatisch gehabt... ohne manueller Schalterei...

Benutzeravatar
Woody
Santiago 4
Beiträge: 236
Registriert: So 30. Mär 2014, 12:32
Standort in der Userkarte: 12681 Berlin
Wohnort: JO62SM

Re: 2 x 2m Geräte an einer Antenne

#14

Beitrag von Woody » Mo 24. Okt 2016, 15:14

Was du brauchst ist quasi ein Duplexer 2m / 70cm UND ein Combiner/Splitter auf der 2m Seite ? Weil nen Triplexer mit 2 / 2 / 70 hab ich noch nicht gesehen
YAESU FT-847 | IC-7300 | IC-7610 | Spiderbeam 20-17-15-12-10m | 2*27,5m symm. | MFJ-993B IntelliTuner | MFJ-969 Versa Tuner II | Baofeng UV-5r+Plus | Diamond X510

Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
Beiträge: 1518
Registriert: So 11. Apr 2010, 17:31
Wohnort: JO42UK
Kontaktdaten:

Re: 2 x 2m Geräte an einer Antenne

#15

Beitrag von Mikado » Mo 24. Okt 2016, 15:47

Moin!

Nee, mit nem Duplexer oder so kann er nix anfangen. Ausserdem kann das passiv gar nicht funktionieren, was er vorhat. Duplexweichen für Relais sind auch nicht geeignet, da ausladend und sehr schmalbandig.

Soetwas wie ein ( für CB) QRV100, ein automatischer Umschalter wäre das, was er sich vorstellt.
Da sehe ich aber wegen der internen Kopplung für 2m schon einige Schwierigkeiten für so ein relativ einfaches Konzept.

Ich würde das eher etwas anders aufziehen: Ein besseres Koax-Relais, welches durch das Zweitgerät aktiviert wird. Von diesem einfach die Betriebsspannung nach dem Einschalter rausführen und damit das Koaxrelais füttern. Zweitgerät aus ---> UKW Antenne am Hauptgerät. Färtsch!

Das Relais ist nicht ganz billig, aber entweder manuell oder komfortabel :king:

73 Mikado
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“