Mit der Bitte um Testbetrieb via Remote Hams

DL9XXxx
Santiago 5
Beiträge: 352
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:10
Standort in der Userkarte: Münsterland

Mit der Bitte um Testbetrieb via Remote Hams

#1

Beitrag von DL9XXxx » Fr 13. Mai 2016, 21:17

Hallo zusammen,ich bitte ich um Testbetrieb auf meinem Remote Hams Server.

Endstufen Tests, sowie Antennen Tests sind von nöten.

Ein nicht zu überhörendes Signal sei Euch gewiss.

Freigabe unter Angabe des Rufzeichens ist garantiert.

Angaben via PN .

Danke und schöne Pfingsten,

73 de Chris

DL9XXxx
Santiago 5
Beiträge: 352
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:10
Standort in der Userkarte: Münsterland

Re: Mit der Bitte um Testbetrieb via Remote Hams

#2

Beitrag von DL9XXxx » Fr 13. Mai 2016, 21:35

Aloha, im Moment 3775-3795 Khz sendebereit,

DL9XXxx
Santiago 5
Beiträge: 352
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:10
Standort in der Userkarte: Münsterland

Re: Mit der Bitte um Testbetrieb via Remote Hams

#3

Beitrag von DL9XXxx » Fr 13. Mai 2016, 23:20

Moin,wie zu erwarten,falsches Forum,

Benutzeravatar
Neckar Alb 01
Santiago 7
Beiträge: 680
Registriert: Mi 5. Jan 2005, 10:21
Standort in der Userkarte: Reutlingen BW

Re: Mit der Bitte um Testbetrieb via Remote Hams

#4

Beitrag von Neckar Alb 01 » Fr 13. Mai 2016, 23:52

Wie zu erwarten - falsche Fragestellung !
Remote Stationen testen ist wohl eher für die Leute interessant, die dies benötigen :clue:

Ich denke die meisten haben Ihren eigenen Shack, mal unter Shack - Bilder Threats nachschauen...

73 & GL es de Hannes DO2RHB

DL9XXxx
Santiago 5
Beiträge: 352
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:10
Standort in der Userkarte: Münsterland

Re: Mit der Bitte um Testbetrieb via Remote Hams

#5

Beitrag von DL9XXxx » Sa 14. Mai 2016, 00:08

Sorry ,war nur ne Frage um meine Antenne zu testen ,in einem Ham Forum hätte ich so ne dämliche Antwort wohl nicht bekommen.

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4038
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Mit der Bitte um Testbetrieb via Remote Hams

#6

Beitrag von KLC » Sa 14. Mai 2016, 00:19

DL9XXxx hat geschrieben:Moin,wie zu erwarten,falsches Forum,
DL9XXxx hat geschrieben:Sorry ,war nur ne Frage um meine Antenne zu testen ,in einem Ham Forum hätte so ne dämliche Antwort wohl nicht bekommen.
Dann verbreite doch etwas von dem sogenannten "HAM-Spirit", auch wenn es jetzt mit deinem Test nicht so doll läuft wie gedacht.

Hättest du
in einem Ham Forum
auch so tolle Stimmung gemacht ??
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

DL9XXxx
Santiago 5
Beiträge: 352
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:10
Standort in der Userkarte: Münsterland

Re: Mit der Bitte um Testbetrieb via Remote Hams

#7

Beitrag von DL9XXxx » Sa 14. Mai 2016, 00:24

Ehrlicherweise nicht, lbr KLc.

DeltaausLima
Santiago 4
Beiträge: 201
Registriert: Di 11. Aug 2009, 13:39
Wohnort: Osnabrück

Re: Mit der Bitte um Testbetrieb via Remote Hams

#8

Beitrag von DeltaausLima » Sa 14. Mai 2016, 00:32

...ehrlich gesagt hätte ich gerne mitgemacht, ich habe aber den Test / die Frage nicht verstanden. Ein wenig mehr Info wäre hier für MICH besser gewesen.
Eventuell bin ich aber auch zu alt für diesen modernen Kram...

73 de
Walter
T+A OEC 2000
T+A OEC 1000
BM12
BM6
T+A Stratos

DL9XXxx
Santiago 5
Beiträge: 352
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:10
Standort in der Userkarte: Münsterland

Re: Mit der Bitte um Testbetrieb via Remote Hams

#9

Beitrag von DL9XXxx » Sa 14. Mai 2016, 00:38

Alles gut,es handelte sich um einen Antennen/Amp TEST auf dem 80 mtr Band ,nix dramatisches.
Keiner muss sterben.

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4038
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Mit der Bitte um Testbetrieb via Remote Hams

#10

Beitrag von KLC » Sa 14. Mai 2016, 00:46

DL9XXxx hat geschrieben:Ehrlicherweise nicht, lbr KLc.
:ballon: Ehrlicherweise muß ich bemerken, daß ich mich auch nur hier einmische, um mehr Infos oder gar Berichte zu provozieren.
Ich mutmaße mal , daß du deine (fernbedienbare) Station heute , abend (?) soweit hinbekommen hast, und jetzt sehen willst , daß alles soweit stimmt.

In dem Fall freut man sich mal mit. :tup:
Und wünscht viel Erfolg. :tup:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

DL9XXxx
Santiago 5
Beiträge: 352
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:10
Standort in der Userkarte: Münsterland

Re: Mit der Bitte um Testbetrieb via Remote Hams

#11

Beitrag von DL9XXxx » Sa 14. Mai 2016, 00:53

Sorry lbr KLC,dass ist gelinde ausgedrückt "Schwachsinn" ,die Remote Station funktioniert schon ewig-
Zuletzt geändert von DL9XXxx am Sa 14. Mai 2016, 01:01, insgesamt 1-mal geändert.

DL9XXxx
Santiago 5
Beiträge: 352
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:10
Standort in der Userkarte: Münsterland

Re: Mit der Bitte um Testbetrieb via Remote Hams

#12

Beitrag von DL9XXxx » Sa 14. Mai 2016, 00:55

Ne weitere Bestätigung wäre aber nett.

DL9XXxx
Santiago 5
Beiträge: 352
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:10
Standort in der Userkarte: Münsterland

Re: Mit der Bitte um Testbetrieb via Rem is doch auch maote

#13

Beitrag von DL9XXxx » Sa 14. Mai 2016, 00:59

KLC ,Danke ,ich brauch halt ne Bestätigung.9+30db in Europa auf 80mtr is doch auch mal nett
Schöne Pfingsten,Dir und den Deinen.

Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 9
Beiträge: 1472
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 11:11
Standort in der Userkarte: Horlach bei pegnitz
Wohnort: Horlach

Re: Mit der Bitte um Testbetrieb via Remote Hams

#14

Beitrag von roter-baron » Sa 14. Mai 2016, 09:46

......Herr DL9XXXXXXXX wollte nur kund tun das er jetzt auch eine Remote Station hat und damit auf 80 m usw . FUNKEN kann und wir Ihn ein wenig BEWUNDERN sollten was für ein toller Hecht er ist :dlol: :dlol:
Ja meine " BEWUNDERUNG" hast DU ,du " toller Hecht " :king: ist aber scho eine alte SACHE mit der Remote aber für Antennengeschädigte eine gute LÖSUNG falls es Legal ist

Tschau vom baroni
Auf DAUER hilft nur OM POWER und RG 214
Wieder QRV auf jeder Frequenz ohne Lizenz :mrgreen:
https://www.youtube.com/watch?v=1uBUbAM ... uBUbAMCwhQ
El Loco Rojo (Der verrückte Rote)

DF5WW

Re: Mit der Bitte um Testbetrieb via Remote Hams

#15

Beitrag von DF5WW » Sa 14. Mai 2016, 15:46

roter-baron hat geschrieben:......Herr DL9XXXXXXXX wollte nur kund tun das er jetzt auch eine Remote Station hat und damit auf 80 m usw . FUNKEN kann und wir Ihn ein wenig BEWUNDERN sollten was für ein toller Hecht er ist :dlol: :dlol:
Ja meine " BEWUNDERUNG" hast DU ,du " toller Hecht " :king: ist aber scho eine alte SACHE mit der Remote aber für Antennengeschädigte eine gute LÖSUNG falls es Legal ist

Tschau vom baroni
Sagt jemand der noch vor kurzem in seiner Signatur stehen hatte "QRV auf jeder Frequenz auch ohne Lizenz" .... Kannst ja Deine lizenzierte Gattin mal anhauen ob Du nicht mit dem DN Call über den Remote gehen kannst. Du haischst doch auch nach Bewunderung wenn Du was von 1,3 KW auf CB schreibst oder von 200 Watt mit CB-Funk von einem Ballon aus .... Mach mal den Schein, evtl. fühlst Du Dich dann besser und musst nicht länger Deine Gattin bewundern die das hingekriegt hat.

http://www.cb-funk.at/forum/index.php?topic=113.0
https://www.youtube.com/watch?v=eT78hPqF3Tk
http://www.gipfeltreffen.at/archive/ind ... 23568.html

Gibt im Internet noch mehr solcher "Ich brauche Bewunderung" Postings .... Hier ist Bereich AFu Allgemein und da hast Du Dich mit dem was Du machst eher raus zu halten .... :thdown: :thdown: :thdown:

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“