ALC Optimierung TS-480 SAT

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5300
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: ALC Optimierung TS-480 SAT

#16

Beitrag von doeskopp » Mo 28. Sep 2015, 18:34

Lasst bloss die Finger aus dem Hidden-Menü. Die von Kenwald wissen schon warum sie das verstecken. Der Zugriff ist nur was für Vollprofis und den Werksservice. Wenn in dem Menü rumgepfuscht wurde, ist i.d.R. nachher mindestens ein Werksabgleich fällig. Kosten vor ca.zwei Jahren um die 100 Euronen. Dauer etwa 3 Wochen, was im Vergleich zu anderen Herstellern allerdings rasend schnell ist.

Grüße from Doeskopp

carpex
Santiago 3
Beiträge: 100
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 13:39
Standort in der Userkarte: NRW
Wohnort: NRW

Re: ALC Optimierung TS-480 SAT

#17

Beitrag von carpex » Mo 28. Sep 2015, 20:10

Die ALC - Parameter kann man Anheben wenn man möchte ,oder dann auch wieder im Original zurück

Das macht keine Probleme ,aber von den anderen Sachen die Finger weg, dafür sollte man einen Messplatz haben und das Service-Handbuch

Es stimmt das Kenwood die ALC - Werte ab Werk etwas Soft eingestellt


73

Delta-Lima61
Santiago 9+15
Beiträge: 1890
Registriert: Sa 22. Mai 2010, 11:32
Wohnort: Lummerland

Re: ALC Optimierung TS-480 SAT

#18

Beitrag von Delta-Lima61 » Mo 28. Sep 2015, 23:25

Nachdem ich hier pro und contra über die unterschiedlichen Methoden gelesen habe, wird es auf die ALC Optimierung hinauslaufen.
Da sich bisher leider kein User und auch kein Händler in NRW gefunden hat sich der Sache anzunehmen, muss ich wohl meine Suche auf außerhalb von NRW erweitern.

Uwe
"Mitarbeiterführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet."


Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“