Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5005
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

#1

Beitrag von doeskopp » So 1. Apr 2018, 10:25

Haben wir es nicht alle gewusst? Die Kurzwelle ist nicht tot. Sie ist inzwischen wieder unverzichtbar beim Börsenhandel und anderen Katastrophen. Das Ende vom PLC....

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 08891.html

Fröhliche Ostern :heart:

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 7
Beiträge: 626
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

#2

Beitrag von Kid_Antrim » So 1. Apr 2018, 10:43

doeskopp hat geschrieben:Haben wir es nicht alle gewusst? Die Kurzwelle ist nicht tot. Sie ist inzwischen wieder unverzichtbar beim Börsenhandel und anderen Katastrophen. Das Ende vom PLC....

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 08891.html

Fröhliche Ostern Bild

Grüße from Doeskopp
Voll geil! :) Wie gut, dass ich mir gerade ein älteres KW Gerät gekauft habe, bevor nun alle Börsenhändler den Markt nach alten yaesus abgrasen.

Jack4300
Santiago 7
Beiträge: 634
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

#3

Beitrag von Jack4300 » So 1. Apr 2018, 11:11

Ich halte das für den üblichen Heise April-Scherz. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

#4

Beitrag von 13DL04 » So 1. Apr 2018, 11:31

Jack4300 hat geschrieben:Ich halte das für den üblichen Heise April-Scherz. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
Nein, das ist abosolut kein Aprilscherz. Sollte jemand ein paar Fotos von der RX Antenne hier in DL benötigen, kann ich aushelfen.
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5005
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

#5

Beitrag von doeskopp » So 1. Apr 2018, 11:57

Jack4300 hat geschrieben:Ich halte das für den üblichen Heise April-Scherz. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
Ach......
13DL04 hat geschrieben:Nein, das ist abosolut kein Aprilscherz. Sollte jemand ein paar Fotos von der RX Antenne hier in DL benötigen, kann ich aushelfen.
Zeich mal....

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 7
Beiträge: 626
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

#6

Beitrag von Kid_Antrim » So 1. Apr 2018, 12:11

Jack4300 hat geschrieben:Ich halte das für den üblichen Heise April-Scherz. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
In den Kommentaren unter dem Heise Artikel wird auch bereits dergleichen vermutet...

Jack4300
Santiago 7
Beiträge: 634
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

#7

Beitrag von Jack4300 » So 1. Apr 2018, 12:30

Spätestens ab der Passage mit den gebrauchten KW-TRXen und der damit einhergehenden Bandbreitenbeschränkung sollte klar sein, dass das so keinen Sinn macht bzw. noch erhebliches Optimierungspotential bietet. Aber die Idee als solche ist natürlich erstmal nicht schlecht und auch schön ausgearbeitet mit der Datenkompression über die parallele Internetzeitung.

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

#8

Beitrag von 13DL04 » So 1. Apr 2018, 14:07

Bitte sehr!

BTW ich war Mitglied im Projektteam...äh, bin es eigentlich immer noch.

Es gibt mehrerer Finanzdienstleister, die diese Technik für den HFT (High Frequency Trading) nutzen.

Nachtrag: Angefangen hat alles mit einer Richtfunkverbindung von Frankfurt nach London, natürlich über mehrerer Hops und möglichst gradlinig. So eine Verbindung ist immer noch schneller als jede heutige Glasfaserverbindung.
Dateianhänge
LP_ANT2.jpg
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

#9

Beitrag von 13DL04 » So 1. Apr 2018, 16:32

Ach ja, die Antenne kann man(n) hier kaufen: http://antennaproducts.com/product/lph-1a/
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Santiago 8
Beiträge: 894
Registriert: So 9. Mär 2003, 18:18
Standort in der Userkarte: Ottrau

Re: Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

#10

Beitrag von Rumpelstilzchen » So 1. Apr 2018, 17:28

Das hat aber dann nix mehr mit "Kurzwellenromantik" zu tun.. :think:

Das ist dafür damit die "Reichen" schneller, noch reicher werden!

Physikalisch plausibel rübergebracht :wink:
55 & 73 de 13TH733, Rumpelstilzchen, Heiko ; JO40QT Ottrau CB 33FM & SWL z.Zt. sporadisch QRV ;-)

Zintus
Santiago 9
Beiträge: 1217
Registriert: So 17. Jul 2005, 11:30
Standort in der Userkarte: Haren (Ems)

Re: Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

#11

Beitrag von Zintus » Mo 2. Apr 2018, 12:36

Wir sollten froh sein über jeden Nutzer der Kurzwelle. Egal ob Börse oder nicht. Das stärkt unsere Position im Hinblick auf den Schutz vor Störungen (PLC und ähnliches).

DK7IH

Re: Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

#12

Beitrag von DK7IH » Mo 2. Apr 2018, 18:58

13DL04 hat geschrieben:
Jack4300 hat geschrieben:Ich halte das für den üblichen Heise April-Scherz. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
Nein, das ist abosolut kein Aprilscherz. Sollte jemand ein paar Fotos von der RX Antenne hier in DL benötigen, kann ich aushelfen.
Doch, ist es. Der Gag an der Meldung ist übrigens, dass der Begriff "Hochfrequenzhandel" zwei verschiedene Unterbegriffe impliziert:

a) Der Handel mit Hochfrequenz (was Bullshit ist) ;-), und
b) die extrem schnelle Durchführung von Börsengeschäften mit extrem kleinen Verarbeitungs- und Reaktionszeiten.

Auch der Name des Entwicklers "Andrej Pramen" ist lustig, bilden doch seine Initialen die ersten beiden Buchstaben des Wortes "APril". ;-) Außerdem ist ein Entwickler bzw. Forscher mit diesem Namen bei GOOGLE und GOOGLE scholar vollkommen unbekannt. Jemand in dieser Position muss aber schon eine Vielzahl von "Papers" veröffentlicht haben.

Noch etwas zu den technischen Problemen: Der Autor, der zweifelsohne Ahnung von der Materie hat, spricht von alten Kurzwellenfunkgeräten, die er verwenden will, weil die kein DSP und damit auch keine Latenz haben. Alleine die benötigte Bandbreite bekommt man auf einem KW-Kanal von 2,7kHz max. Breite (was diese Transceiver im Bereich SSB zulassen) niemals unter. Denn die Datenrate, die man mit einer KW-Übertragung erreicht, ist für die Übertragung der großen Datenmengen, die beim Börsenhandel anfallen, viel zu gering.

Hinzu kommt dass bei einer Verbreiterung des Übertragungskanals bereits spektral schmale Störungen zu einem Datenverlust führen wurden. Um das zu kompensieren ist Redundanz erforderlich, welche wiederum Zeit und/oder Bandbreite beansprucht. Also ist die Übertragung insgesamt hochgradig störanfällig. Man stelle sich vor, ein einzelnes Datenpaket würde nicht übertragen. Dies ergäbe Verluste in mindestens Höhe mehrerer 100000$, wenn nicht um ein paar Zehnerpotenzen höher.

Zusätzlich muss man den Datenverkehr natürlich verschlüsseln, was sowohl beim En- als auch beim Dekodieren wiederum Zeit beansprucht.

Außerdem muss man mehrere Frequenzbereich vorhalten, um die optimale Übertragungsstrecke auswählen zu können (je nach Ionisationsbedigungen in der oberen Atmosphäre).

Bei einer solaren Massenejektion SID ist man schlussendlich völlig gekniffen, da fallen nämlich die Übertragungsstrecken vollkommen aus.

vy 73 de Peter

funkfan
Santiago 5
Beiträge: 366
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 19:31

Re: Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

#13

Beitrag von funkfan » Mo 2. Apr 2018, 19:21

hahaha sehr gut geschriebener aprilscherz! der jedem aufstößt der sich ein wenig mit der physik bzw e-technik auskennt. gut gemacht - weiter so!! :mrgreen: :sup: :thup: :thup:

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

#14

Beitrag von 13DL04 » Mo 2. Apr 2018, 21:45

Der Bericht ist natürlich ziemlich stümperhaft geschrieben, das gebe ich zu, aber das die Kurzwelle für den Hochfrequenz Börsenhandel über den grossen Teich genutzt wird ist eine Tatsache. Die oben abgebildetet RX-Antenne dient genau diesem Zweck. Und natürlich werden dazu keine Amateurfunk Transceiver genutzt.
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

DK7IH

Re: Alles wird gut. Der Kurzwellenfunk kehrt zurück.

#15

Beitrag von DK7IH » Mo 2. Apr 2018, 21:53

13DL04 hat geschrieben:aber das die Kurzwelle für den Hochfrequenz Börsenhandel über den grossen Teich genutzt wird ist eine Tatsache.
Hast Du dafür einen Beleg?

Antworten

Zurück zu „Technik allgemein“