Batterie für Foster M 114 D Mikrofon

Antworten
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3439
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Batterie für Foster M 114 D Mikrofon

#1

Beitrag von Yaesu FT857D » So 28. Jan 2018, 17:15

Habe hier von einem OM ein Foster M 114 D Handmikrofon bekommen.
In der Beschreibung auf Englisch, wird eine 7 V Mercury Batterie erwähnt.
Nun ist mir nicht klar, wo bzw. in welcher Ausführung ein Ersatz es dafür gibt?
Die Suche beim Versandhandel wie Reichelt und Co oder die Suche über eine Suchmaschine ergab kein eindeutiges Ergebnis... :clue:

Hat jemand eine Idee, welche Batterie als Ersatz dafür, in das Fach in das Mikrofon passt (auch Sonderformen) ?
73, Helmut DO1TBP

Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
Beiträge: 1120
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Batterie für Foster M 114 D Mikrofon

#2

Beitrag von bwhisky » So 28. Jan 2018, 17:35

Hallo
einfach mehrere Knopfzellen in einem Schrumpfschlauch nehmen.

73
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/


Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
Beiträge: 1120
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Batterie für Foster M 114 D Mikrofon

#4

Beitrag von bwhisky » So 28. Jan 2018, 19:22

Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3439
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Batterie für Foster M 114 D Mikrofon

#5

Beitrag von Yaesu FT857D » Mo 29. Jan 2018, 00:16

Walter (Wasserbüffel) an dich ein DANKE, für deine Hinweise!
Dadurch habe ich evtl. auch die passenden Batterien bei Pollin gefunden....?
https://www.pollin.de/p/6v-batterie-plu ... eck-271460
Die hat zwar "nur" 6 V und 150mA, aber sie passt in den Schacht im Mikrofon von den Abmessungen her!
Das war wichtig, die "normalen", gängigen Batterien sind von der Grösse her (auch die Grösse einer "Lady"-Batterie) nicht verwendbar....
73, Helmut DO1TBP

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4832
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Batterie für Foster M 114 D Mikrofon

#6

Beitrag von wasserbueffel » Mo 29. Jan 2018, 01:16

Es gibt ja auch diese 12 Volt Batterien für ältere FB vom Auto.

Sind zwar was dünner,passen aber auch in das Mikrofon.
Hatte mal ein SBE Handmike wo so eine Batterie benötigt wurde.

Hab gerade mal in meine Schublade gesucht,noch was gefunden....

Hier diese passt auch???
https://www.gws-powercell.de/Batterien/ ... gI6nfD_BwE

Walter
Dateianhänge
SDC10190.jpg

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7600
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Batterie für Foster M 114 D Mikrofon

#7

Beitrag von PMRFreak » Mo 29. Jan 2018, 09:02

Die 4SR44/4LR44 sollten problemlos funktionieren, daher auch der Tipp weiter oben, 4 Stück LR44/SR44 mit Schrumpfschlauch
zusammenzubasteln, das geht dann genauso.

Die 7,5 Volt-Batterien sind sauteuer und es braucht sie nicht wirklich :)
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

Antworten

Zurück zu „Technik allgemein“