Spule Super Gainer SG 7900

Antworten
Benutzeravatar
David
Santiago 9+15
Beiträge: 2325
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 18:01
Standort in der Userkarte:  Leipzig
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Spule Super Gainer SG 7900

#1

Beitrag von David » Mo 20. Mär 2017, 10:42

Ich habe hier eine SG 7900, wo am Spulenende sich der Verbindungsstift zur Spule gelöst hat. Kommt man an die Spule direkt selber heran?

55 & 73 David
http://www.funkbasis.de

Eisenbahn Funkamateure in der Stiftung BSW Region OST

Benutzeravatar
RundFunker
Santiago 4
Beiträge: 204
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 21:13
Standort in der Userkarte: worlds end

Re: Spule Super Gainer SG 7900

#2

Beitrag von RundFunker » Mo 20. Mär 2017, 13:07

hallo,

hatte das Problem schon bei 2 Stück von diesem Antennenmodell.
Hatte einmal die Gelegenheit die Spule zu röntgen und konnte keine Möglichkeit entdecken das Spulengehäuse zu öffnen.

Gruß
Rundfunker
Wenn eine Spule eine INduktivität besitzt, hat dann ein Kondensator eine OUTduktivität ??

Benutzeravatar
Mike India
Santiago 7
Beiträge: 582
Registriert: Do 19. Okt 2006, 02:48
Standort in der Userkarte: Repelen
Wohnort: Moers

Re: Spule Super Gainer SG 7900

#3

Beitrag von Mike India » Mo 20. Mär 2017, 13:29

Mahlzeit,

Gehäuse mit Heißluftfön gleichmäßig erwärmen (Kleber löst sich), und mit zwei Zangen (eine Zange am Gehäuse und eine am Oberteil) ein wenig hin und her drehen.
So hab ich das mit meiner Antenne gemacht.

Gruß Rainer

Benutzeravatar
Mike India
Santiago 7
Beiträge: 582
Registriert: Do 19. Okt 2006, 02:48
Standort in der Userkarte: Repelen
Wohnort: Moers

Re: Spule Super Gainer SG 7900

#4

Beitrag von Mike India » Do 23. Mär 2017, 11:35

Und ???? Wie schaut es aus….. @David & RundFunker
Konntet ihr mein Vorschlag / Idee umsetzen ??
Oder ist die Antenne jetzt abgefackelt :dlol:
Nein Scherz. Gebt mal laut, was draus geworden ist.

Gruß Rainer

Benutzeravatar
NSA001
Santiago 9+15
Beiträge: 1761
Registriert: Fr 17. Jan 2003, 22:31
Standort in der Userkarte: Hillsboro, OR
Wohnort: Portland, Oregon, USA
Kontaktdaten:

Re: Spule Super Gainer SG 7900

#5

Beitrag von NSA001 » Do 23. Mär 2017, 14:48

Hi,

ich kann das bestätigen. Die GFK Stäbe auf welchen die Spulen sitzen sind oben und unten eingeklebt. Alles Weitere ist verschraubt oder mit Madenschrauben gesichert.
Im Großen und Ganzen sind diese Antennen sehr solide aufgebaut und qualitativ hochwertig.
Sie leiden aber eben wie alle größeren Mobilantennen mit Spulen, Kapazitäten usw. unter der extremen Belastung auf einem fahrenden Fahrzeug.

Grüße,
Tobias
I... Grid: CN85nm ..I.. Mitglied im HF-Erzeugerverband. ARRL & DARC ..I.. eingetragener HF-Würmchen Züchter ..I

Benutzeravatar
RundFunker
Santiago 4
Beiträge: 204
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 21:13
Standort in der Userkarte: worlds end

Re: Spule Super Gainer SG 7900

#6

Beitrag von RundFunker » Fr 24. Mär 2017, 00:16

Mike India hat geschrieben:Und ???? Wie schaut es aus….. @David & RundFunker
Konntet ihr mein Vorschlag / Idee umsetzen ??
Oder ist die Antenne jetzt abgefackelt :dlol:
Nein Scherz. Gebt mal laut, was draus geworden ist.

Gruß Rainer
Die Antenne ist schon vor >10 Jahren in den Müll gewandert.
Aber da ich noch eine habe und diese sicher auch bald das Zeitliche segnen wird werde ich das mit dem Heißluftfön mal versuchen.
Wenn eine Spule eine INduktivität besitzt, hat dann ein Kondensator eine OUTduktivität ??

Antworten

Zurück zu „Technik allgemein“