Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

Antworten
DX-Eddy
Santiago 3
Beiträge: 107
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 10:38
Standort in der Userkarte: München

Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

#1

Beitrag von DX-Eddy » Mi 29. Mai 2019, 13:00

Hallo lb Funk- Freunde, aktive OM's, SWL's und technisch Begeisterte sowohl professionelle Arbeitskollegen.
anbei stelle ich euch ein Projekt vor welches über Jahre hinweg jetzt zur Umsetzung erfolgt ist.

Der Schutz von Person, Anlage und dessen Endgeräte nimmt stetig zu und ist ein ständiger Begleiter!

Ich wünsche euch viel Spaß beim rein schauen und informieren.
Bin für Anregungen offen, aber bitte in höflicher sachlich qualifizierter Form, vielen Dank.

http://www.mahnert-funktechnik.com/project.html

Verständnisfragen hier gerne öffentlich diskutieren.. 73.

DX-Eddy
Santiago 3
Beiträge: 107
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 10:38
Standort in der Userkarte: München

Re: Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

#2

Beitrag von DX-Eddy » Mi 29. Mai 2019, 14:18

Bild

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3926
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

#3

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 29. Mai 2019, 15:54

DX-Eddy hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2019, 13:00
Hallo lb Funk- Freunde, aktive OM's, SWL's und technisch Begeisterte sowohl professionelle Arbeitskollegen.
Gute Sache! Ich bin sicher, die ganzen AE6110-OMs und SDR-Stick-SWLler brennen schon darauf, sich einen Schaltschrank zuhause hinstellen zu können. :dlol: :dlol: :dlol:

73 de Daniel
+++ Je suis 2 m! +++

guglielmo
Santiago 7
Beiträge: 526
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:24
Standort in der Userkarte: Norderstedt
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

#4

Beitrag von guglielmo » Mi 29. Mai 2019, 16:32

Und das Schaf sagte "Hurz".

Benutzeravatar
Nasa
Santiago 5
Beiträge: 352
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 09:02
Standort in der Userkarte: 74564 Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

#5

Beitrag von Nasa » Mi 29. Mai 2019, 23:10

DX-Eddy hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2019, 13:00
Verständnisfragen hier gerne öffentlich diskutieren
Da hätte ich schon paar Fragen, da es leider kein Produktdatenblatt auf der Webseite gibt:
  • Für welche Nennleistung/Nennstrom ist das ganze ausgelegt?
  • Welche konkreten Normen wurden bei der Umsetzung berücksichtigt? Welche Schutzziele werden erreicht?
  • Was bedeuten die Lämpchen? Im Schaltschrankbau kenne ich es eigentlich so, das Schalter und Leuchtanzeigen beschriftet sein sollten.
  • Wieso wird der Schaltschrank nicht hochkant montiert?
  • Was kostet der Sicherheitsschaltschrank?
Gruß,
Lothar
QTH Crailsheim - Locator JN59BD

13STW
Santiago 6
Beiträge: 410
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 08:01
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

#6

Beitrag von 13STW » Do 30. Mai 2019, 09:51

Ich wage angesichts der erkennbaren Schukosteckdose und der nicht erkennbaren weiteren Absicherung behaupten, 16A.
Was ich nicht erkenne, ist ein klares Konzept und eine klare Aufgabenstellung des Geräts.
Wozu soll das Ding gut sein?
Als Schutz einzelner Geräte und den Nutzern vor Berühungsspannungen? Als EMV Filter? Überspannungsschutz?

Ich erkenne nur wage Andeutungen, Verweise auf bekannte Dinge, bunte Bilder ohne Kontext, aber keine belastbaren Informationen.
Seltsam.

DX-Eddy
Santiago 3
Beiträge: 107
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 10:38
Standort in der Userkarte: München

Re: Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

#7

Beitrag von DX-Eddy » Do 30. Mai 2019, 10:58

Guten Morgen Lothar,
gerne möchte ich auf deine Fragen eingehen.

Nennleistung: 230VAC/16A 3,6kW
Normen: Niederspannungsrichtlinie (Richtlinie 2006/95/EG) (*)

*Im Prinzip ist das eine Erweiterung der elektrischen festen Anlage VDE 0105-100, die zusätzlich ortsveränderlich ist, daher greift auch die Maschinenrichtlinie VDE 0113. So mal im kleinen Überblick;)

Das ist vollkommen richtig, die Beschriftung ist Pflicht. Entschuldige das beim fotografieren die Schilder noch nicht angebracht waren. Der Grund ist einfach, der dafür vorgesehene Kleber war beim Monteur in seiner Arbeitskiste und dann ist dieser Schritt erst später erfolgt. Auch an allen anderen Stellen wo Beschriftungen nötig sind, sind sie angebracht. Des weiteren ist auch die Konformitätserklärung vorhanden.

Schutzziele in welchem Zusammenhang? Berührungsschutz, Abschaltbedingung, Personenschutz, EMV.
Schutzziele kann sich auch auf äußere Einfpüsse, Wasserschutz, Datenschutz, informationsschutz beziehen..

Grüne Leuchte an: Betriebsbereit, Betriebsspannung anliegend, keine Auslösung der Schutzschalter.
Grüne Leuchte aus: Auslösung des Fehlerstromschutzschalter, Auslösung des Leitungsschutzschalter oder keine Betriebsspannung eingangsseitig.
Rote Leuchte leuchtet: Auslösung des Überspannungsschutzes, Kartusche muss getauscht werden. Gerät ist ohne Überspannungsschutzwirkung weiterhin betriebsbereit. Der Überspannungsschutz wirkt auch im abgeschalteten Betriebszustand.

Weil die Einbauten so auf einer Schiene montiert werden können und diese in der Gesamtheit auf kleinstem Raum angeordnet zusammen passen.

der Preis richtet sich nach Aufwand und der verwendeten Baugruppen (bedingte dynamische Kombinationen möglich) und kann daher erst beim Auftrag bzw. zum Angebot genau definiert werden. Der VK wird "ab ca." nachgereicht, sobald dieser genauer festgelegt ist.

Ich hoffe dir wurden einige deiner Fragen vorab erstmal beantwortet.
Gruß und einen erholsamen Feiertag

DX-Eddy
Santiago 3
Beiträge: 107
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 10:38
Standort in der Userkarte: München

Re: Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

#8

Beitrag von DX-Eddy » Do 30. Mai 2019, 11:04

13STW hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 09:51
Wozu soll das Ding gut sein? Als Schutz einzelner Geräte und den Nutzern vor Berühungsspannungen? Als EMV Filter? Überspannungsschutz?
Ich erkenne nur wage Andeutungen, Verweise auf bekannte Dinge, bunte Bilder ohne Kontext, aber keine belastbaren Informationen.
Eigentlich dachte ich es kommt schon klar zur Informationsmitteilung der aktuellen Publikation.
Natürlich wird das alles noch weiter detailliert aufgearbeitet und daher öfters mal rein schauen, danke.

Wie du aber richtig erkannt hast, werden all diese "Dinge" in dem einen Sicherheitsschaltschrank vereinigt.
Und zwar auf einer realisierbaren Basis. Du machst dir kein Bild das da alles nötig ist, aber ich kann dir sagen, das geht nur mit Fachleuten in Partnerschaft. Man benötigt nicht nur Wissen sondern auch verifizierte Fachkräfte, Werkstätten + Werkzeuge also eine ganze Firma die auf Energieanlagen spezialisiert ist. Was du hier siehst ist ein Model das auf Grundlage der rechtlichen Bestimmungen hergestellt wurde, den langen Gang der Verifizierung gegangen ist und sich aktuell in ein Produkt wandelt. Du kannst daran teil haben, viel Spaß.

Was ich an dieser Stelle mal einwerfe.. die Entstehung ruht auf der Absicherung hochwertiger Endgeräte wie Computer, Mess- und Prüfgeräte und alles an Maschinen welche in einem bzw. an einem Arbeitsumfeld in Betrieb ist.

Zudem und das ist Essenz, die Reduzierung und Senkung elektromagnetischer Störsignale im Umfeld bei maximiertem möglichen Schutz der Endgeräte, Personen & Tier!

Gruß

DX-Eddy
Santiago 3
Beiträge: 107
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 10:38
Standort in der Userkarte: München

Re: Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

#9

Beitrag von DX-Eddy » Fr 31. Mai 2019, 13:07

..der EMI-Filter..
Bild
Bild

Ab 50Mhz mit Plus -25dB + und < größer, WOW! I In der Standart Variante wie ausgeführt.

DX-Eddy
Santiago 3
Beiträge: 107
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 10:38
Standort in der Userkarte: München

Re: Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

#10

Beitrag von DX-Eddy » Fr 7. Jun 2019, 12:35

Aktualisierung mit gewünschten Informationen folgen zum Wochenende.
Der Fokus lag auf den technischen Daten und den Ablauf zur Umsetzung.

Weiteres zur Filtertechnik mit Messungen und technischen Einzelheiten werden innerhalb der kommenden Woche publiziert.

Erholsames Wochenende zusammen, 73.

PS: Die Abnahme, Prüfung und Zertifizierung erfolgt durch GOSSEN-Metrawatt Energie- Anlagen Messtechnik.
Wir haben hierzu ein hochmodernes Umfeld bereit gestellt! https://www.gmc-instruments.de

DX-Eddy
Santiago 3
Beiträge: 107
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 10:38
Standort in der Userkarte: München

Re: Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

#11

Beitrag von DX-Eddy » Fr 14. Jun 2019, 12:10

Hallo zusammen,
entschuldigt bitte das einige Inhalte nicht den direkten Weg in die Publikation gefunden haben wie angesprochen.

Wir haben einiges an Arbeiten im Zusammenhang mit der Ermittlung der technischen Daten aufbringen müssen und es kommt erst zum Wochenende zur Veröffentlichung. Das ganze ist hier nicht so leicht, denn es bestehen reichlich Anforderungen zur Prüfermittlung die eingehalten werden müssen und diese zudem von übergeordneten Instanzen bestätigt sogleich freigegeben.

73

DX-Eddy
Santiago 3
Beiträge: 107
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 10:38
Standort in der Userkarte: München

Re: Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

#12

Beitrag von DX-Eddy » Fr 14. Jun 2019, 12:18

Zudem waren noch erweiterte Messungen und Abnahmen im Zusammenhang mit der ÜSS (Über-Spannung-Schutz Ableitung) und dem direkten Blitzschutz bei im nahen Umfeld auftretenden Hochspannungen die Prämisse.

Hier mußten doch zwei Sicherheitsschaltschränke gegrillt werden um die Typ 2 Zulassung zu erhalten.
Die haben wir dafür erstmal hergestellt und kein Mühen sowie Kosten gescheut um auch eine praktisch Abnahme zu bestehen.

Ihr seht nur das Modell und dessen Funktionen, wir hier haben und müssen ordentliche Arbeit abliefern.
Der Industriestandort ist ne ganz andere Nummer für mich als zuvor bedacht!

Wenn mir persönlich meine Geräte nicht so wichtig wären, hätte ich mur sowas nie einfallen lassen :-D

73

DX-Eddy
Santiago 3
Beiträge: 107
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 10:38
Standort in der Userkarte: München

Re: Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

#13

Beitrag von DX-Eddy » Mo 17. Jun 2019, 11:12

Update: Technische Daten hinzugefügt.

DX-Eddy
Santiago 3
Beiträge: 107
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 10:38
Standort in der Userkarte: München

Re: Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

#14

Beitrag von DX-Eddy » Mo 24. Jun 2019, 09:30

Technische Daten zum Emissionsfilter System werden die Tage veröffentlicht.
Die Messreihen sind vollständig abgeschlossen und die Zertifizierung abgeschlossen.

Jetzt haben nicht nur alle Module und Elemente ihre Zulassungen sondern auch der gesamte Kleinstschaltschrank eine eigene CE.

Die ersten beiden Geräte sind im Betriebseinsatz angekommen und schützen ihr Umfeld, die Personen und Endgeräte wie erwünscht!
Daher freuen wir uns auf weitere neue Umsetzungen im Zusammenhang. Immer dran denken.. die Wetterlage wird sich nicht mehr stabilisieren, hoch Temperaturen, kräftige Gewitter gehören in Zukunft über das gesamte Jahr hinweg zur Normalität. Der Stromlieferant und dessen Netz bietet keinen Schutz gegen Überspannungen.

DX-Eddy
Santiago 3
Beiträge: 107
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 10:38
Standort in der Userkarte: München

Re: Vorstellung Produkt und Innovation: Sicherheitsschaltschrank MFT-SIK230VAC3k

#15

Beitrag von DX-Eddy » Di 25. Jun 2019, 10:16

Alle technischen Daten sind eingestellt.

Es folgt noch eine umfangreiche Funktion Beschreibung, die Hintergründe zur Entstehung und Entwicklung folgen.
Da die Publikation lediglich zur Information gedacht ist, wird auch nicht all zu viel Zeit investiert;)

Bei Fragen oder Interesse einfach in Kontakt treten.

Des weiteren.. auch gerne hier mal ne Diskussion starten, bitte aber gezielt und mit Sachlichem Inhalt, danke.

Antworten

Zurück zu „Technik allgemein“