Suche Bezugsquelle für RG 58C/U MIL-C-17/28

Antworten
Krampfader
Santiago 8
Beiträge: 964
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Suche Bezugsquelle für RG 58C/U MIL-C-17/28

#1

Beitrag von Krampfader » Sa 12. Aug 2017, 14:32

Suche eine Bezugsquelle für folgendes Kabel: RG 58C/U MIL-C-17/28 von BKL-Electronic, siehe Foto:
RG58CUMILC1728.JPG
Bild volle Auflösung: https://picload.org/view/rwoawowa/rg58c ... 8.jpg.html

Das Kabel ist äußerst flexibel und geschmeidig. Und ich bekomme damit bessere Stehwellenverhältnisse zusammen als mit anderen RG58-Kabeln, dürfte also HF-mäßig sehr gut sein.

Bin für jeden Tipp dankbar!

Danke und Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3664
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Suche Bezugsquelle für RG 58C/U MIL-C-17/28

#2

Beitrag von KLC » Sa 12. Aug 2017, 17:12

Dein Markeninhaber scheint das Kabel nicht mehr zu vertreiben...
https://www.bkl-electronic.de/index.php ... videokabel
Mich dünkt gar , daß er auch irgendwo hochwertiges Kabel eingekauft und zur Versvollständigung seines Sortiments "gelabelt" sprich , seinen Namen draufgedruckt hat.
Die MIL-Bezeichnung beschreibt ja diese amerikanische Militär-Norm (man möge mich berichtigen) , und da werden bei namhaften Herstellern/Kabelanbietern die diese Norm anbieten, auch diese Norm-mindest-bedingungen eingehalten werden, wenn sie was auf sich halten. Die Eigenschaften werden bei einem gut beratenden Händler wohl zu finden sein , falls genau diese Qualität nicht mehr greifbar ist.

Hier mal was von ALAN ,aber da sind nen Haufen Anglizismen drin ....
http://www.alan-wire.com/MIL-C-17.html
In Deutschland empfehlen wir oft:
http://www.kabel-kusch.de/Koaxkabel/RG5 ... -58-cu.htm
Der Manni Kusch ist selbst Funkamateur.

Was in Österreich an Kabel-Dealer des Vetrauens zu empfehlen ist , muß du entsprechend selbst rausfinden.
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
chasee60
Santiago 7
Beiträge: 523
Registriert: Do 16. Feb 2012, 14:51
Standort in der Userkarte: hinter dem Deich
Wohnort: im Norden

Re: Suche Bezugsquelle für RG 58C/U MIL-C-17/28

#3

Beitrag von chasee60 » Sa 12. Aug 2017, 18:56

Eventuell hilft dir das hier weiter. Lies die Beschreibung.
73
http://de.farnell.com/lapp-kabel/217000 ... dp/1491534
H.O.N.K. (Hilfskraft ohne nennenswerte Kenntnisse)

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7598
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Suche Bezugsquelle für RG 58C/U MIL-C-17/28

#4

Beitrag von PMRFreak » So 13. Aug 2017, 13:36

Schon mal mein RG58/U MIL-C17-G probiert? (also bei Neuner-Funk)

Dichte Abschirmung, sehr flexibel, wirklich gute Qualität. Kein Vergleich mit den Billig-Varianten. Das BKL-Kabel
hatte ich früher mal, aber das gibt es schon einige Jahre nicht mehr.

Ich habe dann die neue Quelle gefunden, wirklich sehr gutes RG58 (im Rahmen dessen technischer Möglichkeiten natürlich)
auf restefreundlichen 500-Meter-Holztrommeln. Gibt es auch beim Kollegen Bensons Funktechnik aus Hamburch, falls räumlich
näher.
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

Benutzeravatar
DK4DW
Santiago 9
Beiträge: 1366
Registriert: Di 30. Okt 2007, 11:15
Standort in der Userkarte: 26689 Apen , JO33VF
Wohnort: 26689 APEN
Kontaktdaten:

Re: Suche Bezugsquelle für RG 58C/U MIL-C-17/28

#5

Beitrag von DK4DW » So 13. Aug 2017, 14:45

@Markus & OT : das heißt sich HAMBUICH,da wo dem Benson sein Laden hat :-)



MfG Dieter
26689 Apen JO33VF http://www.qrz.com/db/DK4DW

Antworten

Zurück zu „CB - Zubehör“