PMR für die Jagd

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

PMR für die Jagd

#1

Beitrag von Kid_Antrim » Sa 21. Jul 2018, 19:21

Liebe Funkfreunde, ein Bekannter hat spitzgekriegt, dass ich mich mit Funk im weitesten Sinne beschäftige. Der Mann ist Jäger und möchte gerne wissen, wie er Kommunikation bei der Jagd herstellen kann, da des öfteren im Jagdgebiet kein GSM verfügbar ist.
Bei Ansitz oder Drückjagd sind mehrere Jäger unterwegs die ggfs abklären möchten, wer auf was und warum geschossen hat. (Derjenige, der sich dann nicht über Funk meldet hatte wars dann, hihi)

Ich würde zu einem PMR Set raten, mit Audio Ausgang, um die Geräte an einen aktiven Gehörschutz anzuschließen.
Da gibt es ja Sets mit 4 oder mehr Geräten.
Zu welchem Geräten sollte man greifen?

Vielen Dank für Anregungen!

Viele Grüße

KID

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4011
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: PMR für die Jagd

#2

Beitrag von DocEmmettBrown » Sa 21. Jul 2018, 20:37

Kid_Antrim hat geschrieben:
Sa 21. Jul 2018, 19:21
Bei Ansitz oder Drückjagd sind mehrere Jäger unterwegs die ggfs abklären möchten, wer auf was und warum geschossen hat. (Derjenige, der sich dann nicht über Funk meldet hatte wars dann, hihi)
Ich würde eher sagen: derjenige, der sich nimmer meldet, ist getroffen worden. :lol:

73 de Daniel

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: PMR für die Jagd

#3

Beitrag von Kid_Antrim » Sa 21. Jul 2018, 21:11

Ja ich hatte das im Auto geschrieben, daher nicht korrekt ausgeführt. Danke für die Korrektur.

Was passiert, wenn man keinen Funk auf der Jagd dabei hat, ist hier illustriert:

https://youtu.be/lyv9qTQDfEI


Benutzeravatar
pömmf
Santiago 3
Beiträge: 140
Registriert: Do 10. Nov 2016, 09:49
Standort in der Userkarte: Steinfurt

Re: PMR für die Jagd

#4

Beitrag von pömmf » So 22. Jul 2018, 00:40

hatte selbe problemstellung.
pmr: taugt nicht. nach 5 bäumen ist schluss.
freenet: selbes problem. nur 6 bäume.
afu 2m/70cm: im waldgebiet ausgetestet. selbes problem.

Lösung: crossbandrepeater chinaböller am höchsten punkt im revier am gfk mast festgetüddelt.
leitende und treiberwehr mit china hfg. tx freenet. rx pmr.
nicht ganz legal aber ist ja nur für ca 2h.... und in sehr abgelegenen bereichen.



Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Der beste Blitzschutz: nicht zu schnell fahren!

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2865
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: PMR für die Jagd

#5

Beitrag von Krampfader » So 22. Jul 2018, 00:45

Kid_Antrim hat geschrieben:
Sa 21. Jul 2018, 19:21
Zu welchem Geräten sollte man greifen?

Vielen Dank für Anregungen!
Hallo Kid

Wenns "legal" bleiben soll dann würde ich Euch folgende Geräte empfehlen, siehe: https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... :1868.html

Die Teile sind wasserdicht, stoßfest und stecken auch mal Schmutz weg. Außerdem lassen sie sich per Software dem "erhöhten Leistungsbedarf" (wie er bei einer Jagd vorkommt) "anpassen" ...

Wenns nicht ganz "legal" sein darf dann diese 10W-Geräte hier, haben sogar eine lange Antenne beigelegt: https://www.ebay.at/itm/Retevis-RT1-Wal ... SwtuVa6vUV ... Programmierung auf PMR446 siehe folgendes Video: https://www.amazon.de/gp/customer-revie ... B00XW3D1JY

Oder das hier:

Bild
Quelle: http://www.mjlorton.com/two-way-radio-h ... e-results/

Grüße

Andreas
Zuletzt geändert von Krampfader am So 22. Jul 2018, 00:53, insgesamt 2-mal geändert.
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
pömmf
Santiago 3
Beiträge: 140
Registriert: Do 10. Nov 2016, 09:49
Standort in der Userkarte: Steinfurt

Re: PMR für die Jagd

#6

Beitrag von pömmf » So 22. Jul 2018, 00:48

leider reicht leistung nicht. der wald bedämpft das signal zu stark

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Der beste Blitzschutz: nicht zu schnell fahren!

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2865
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: PMR für die Jagd

#7

Beitrag von Krampfader » So 22. Jul 2018, 01:07

pömmf hat geschrieben:
So 22. Jul 2018, 00:48
leider reicht leistung nicht. der wald bedämpft das signal zu stark
Nun ja, das Baofeng UV-82HP schafft mit seinen 8W/VHF laut obigem Test knapp 1,7km im dichten Wald, das entspricht einer überstrichenen Fläche von rund 2,3 qkm ... wie weit sind denn die einzelnen Jäger voneinander entfernt?

Danke und Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: PMR für die Jagd

#8

Beitrag von Kid_Antrim » So 22. Jul 2018, 13:19

Danke für die Informationen, ich frage mal an, wie weit die Waidmänner voneinander entfernt sind.


Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2865
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: PMR für die Jagd

#9

Beitrag von Krampfader » So 22. Jul 2018, 13:42

Kid_Antrim hat geschrieben:
So 22. Jul 2018, 13:19
Danke für die Informationen, ich frage mal an, wie weit die Waidmänner voneinander entfernt sind.
Ja, mach das mal ...

Oder Du/Ihr macht es so wie oben von pömmf beschrieben, an der höchsten Stelle im Revier temporär einen Cross-Band-Repeater montieren ... mit ein bisschen Funk-Disziplin gehts aber noch einfacher: Ich betreibe (auf Eigenverantwortung hin) bei Bedarf temporär an exponierter Stelle einen "ADS-SR1 Simplex Repeater" an "Retevis RT1 (10W, PMR446)" mit externer langer Antenne ... 4km² sind kein Problem, auch nicht wenn bewaldet und/oder leicht hügelig ... die einzelnen Jäger kommen dann mit "legalen" (4W) PMR-Geräten aus ... wie z.B. diesem hier: https://www.funkkeller-weissach.de/shop ... p3161.html

In beiden Fällen braucht es aber einen der sich ein wenig mit Funk auskennt und das Ganze organisiert, programmiert, installiert und koordiniert ...

Simplex Repeater siehe: https://www.argentdata.com/catalog/prod ... ucts_id=98

Wie auch immer, viel Erfolg!

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: PMR für die Jagd

#10

Beitrag von Kid_Antrim » So 22. Jul 2018, 21:55

Hallo Andreas, interessanter Ansatz, wenn ich selber Jäger wäre und da involviert, würde ich das weiterverfolgen. Das wird aber eine easy to use Lösung werden müssen.

Na mal sehen was draus wird.

Beste Grüße

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4011
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: PMR für die Jagd

#11

Beitrag von DocEmmettBrown » So 22. Jul 2018, 22:23

Kid_Antrim hat geschrieben:
So 22. Jul 2018, 21:55
Das wird aber eine easy to use Lösung werden müssen.
Die Dämpfung im Dickicht, wenn die Waidmänner dem Schwarzwild auf den Fersen sind, könnte tatsächlich ein Problem werden. Variante: Jeder Jäger lernt den Morsecode auswendig und trötet damit ins Horn. Beim Schall ist die Dämpfung im Dickicht nicht so groß. :lol:

73 de Daniel

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2865
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: PMR für die Jagd

#12

Beitrag von Krampfader » So 22. Jul 2018, 23:08

Dämpfung im Dickicht ... easy to use ... hmmm, dann hilf nur mehr eines: Lange Antenne und schiere Power:

Bild
Quelle: https://www.alibaba.com/product-detail/ ... 20219.html

Das Ding hat auf der Rückseite einen Lüfter eingebaut und kocht einem mit 25W die Birne weich ;)

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4011
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: PMR für die Jagd

#13

Beitrag von DocEmmettBrown » So 22. Jul 2018, 23:13

Krampfader hat geschrieben:
So 22. Jul 2018, 23:08
Bild
Quelle: https://www.alibaba.com/product-detail/ ... 20219.html

Das Ding hat auf der Rückseite einen Lüfter eingebaut und kocht einem mit 25W die Birne weich ;)
Im Text steht 400-480 MHz, aber auf der Abbildung noch zusätzlich 136-174 MHz. Ja, was denn nun? Single- oder Duobander?

73 de Daniel

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: PMR für die Jagd

#14

Beitrag von Kid_Antrim » So 22. Jul 2018, 23:27

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Kid_Antrim hat geschrieben:
So 22. Jul 2018, 21:55
Das wird aber eine easy to use Lösung werden müssen.
Die Dämpfung im Dickicht, wenn die Waidmänner dem Schwarzwild auf den Fersen sind, könnte tatsächlich ein Problem werden. Variante: Jeder Jäger lernt den Morsecode auswendig und trötet damit ins Horn. Beim Schall ist die Dämpfung im Dickicht nicht so groß. Bild

73 de Daniel
Er nu wieder :-D

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4011
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: PMR für die Jagd

#15

Beitrag von DocEmmettBrown » Mo 23. Jul 2018, 00:43

Es kommt manchmal tatsächlich vor, daß einzelne Mitglieder einer Jagdgesellschaft das Abblasen nicht mitbekommen. Beispiel aus der Lausitz:
https://www.infranken.de/ueberregional/ ... 50,3555565

73 de Daniel

Antworten

Zurück zu „PMR allgemein“