CTCSS 260,4Hz wie das?

Antworten
TangoLimaAlpha
Santiago 6
Beiträge: 470
Registriert: Mi 5. Feb 2003, 18:55
Standort in der Userkarte: 26789 Leer
Wohnort: Leer - JO33RF
Kontaktdaten:

CTCSS 260,4Hz wie das?

#1

Beitrag von TangoLimaAlpha »

Hallo
Kann man bei bestimmten PMR Funken die CTCSS Frequenz frei Programmieren?
Ich hab auf dem SDR sehr oft beobachtet das einige mit der CTCSS Frequenz 260,4Hz arbeiten.
Laut der offiziellen CTCSS Tabelle gibt es kein 260,4Hz.
Die letzte Frequenz ist die 254,1Hz.
QTH : Leer - Ostfriesland JO33RF

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5237
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: CTCSS 260,4Hz wie das?

#2

Beitrag von wasserbueffel »

Ja es gibt viele Geräte da lässt sich ein sog User Ton erstellen in der SW.
Kann 88,8 oder 99,9 oder 100,0 sein etc.
Das kann man frei einstellen,(sogar für Sendung und Empfang unterschiedliche Töne)

Das Anytone 878 UV kann das auch.
Ps.
Auch die DCS Töne lassen sich mittlerweile bei einigen Geräten frei einstellen.

Walter

TangoLimaAlpha
Santiago 6
Beiträge: 470
Registriert: Mi 5. Feb 2003, 18:55
Standort in der Userkarte: 26789 Leer
Wohnort: Leer - JO33RF
Kontaktdaten:

Re: CTCSS 260,4Hz wie das?

#3

Beitrag von TangoLimaAlpha »

Mir ist das letztens aufgefallen wo ich mit dem SDR mal die Bandbelegung von PMR beobachten wollte.
Und da hat eine Sicherheitsfirma die 260,4Hz verwendet.

Ich hab in SDR# mir die Plugins für DCS und CTCSS installiert.
Und die zeigen dann auf den eingestellten Kanal beides gleichzeitig an.
QTH : Leer - Ostfriesland JO33RF

13CT925
Santiago 9
Beiträge: 1007
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: CTCSS 260,4Hz wie das?

#4

Beitrag von 13CT925 »

Bei kommerziellen Motorolas geht das auch, aber ich nehme an, er meint (zugelassene) PMR-Geräte

TangoLimaAlpha
Santiago 6
Beiträge: 470
Registriert: Mi 5. Feb 2003, 18:55
Standort in der Userkarte: 26789 Leer
Wohnort: Leer - JO33RF
Kontaktdaten:

Re: CTCSS 260,4Hz wie das?

#5

Beitrag von TangoLimaAlpha »

Ich denke das man auch die Team Tecom Duo entsprechend Programmieren kann.
QTH : Leer - Ostfriesland JO33RF

Benutzeravatar
Alpha-Kilo
Santiago 1
Beiträge: 13
Registriert: Do 29. Dez 2016, 17:45
Standort in der Userkarte: 52224 Stolberg

Re: CTCSS 260,4Hz wie das?

#6

Beitrag von Alpha-Kilo »

Mit welchem SDR kann man die CTCSS-Töne auslesen?
Habe in der Vergangenheit mit SDR#, HDSDR und anderen gearbeitet,
aber aktuell keins installiert, weil ich den Computer neu aufgesetzt habe.

salat
Santiago 6
Beiträge: 457
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 17:26
Standort in der Userkarte: Balingen

Re: CTCSS 260,4Hz wie das?

#7

Beitrag von salat »

@Alpha-Kilo bei SDR# z.B. einfach das "Community Package with Plugins" nehmen, da sind entsprechende Plugins schon enthalten..

73 Sascha

13CT925
Santiago 9
Beiträge: 1007
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: CTCSS 260,4Hz wie das?

#8

Beitrag von 13CT925 »

wasserbueffel hat geschrieben:
Do 7. Mai 2020, 21:00
Das Anytone 878 UV kann das auch.
Stimmt, aber 260,4Hz gerade nicht mehr, man kann frei definieren von 50-260Hz

Aber welchen Sinn machen selbst gebastelte Pilottöne?
Der Suchlauf findet auch Töne die 1-2Hz daneben liegen, dann kommt schon bald wieder der nächste.
260Hz liegt schon schwer im hörenden Bereich, einzig 50-60Hz ist mit dem Scanner (Icom IC-7100) nicht zu finden.
...und da man den Pilotton nicht findet, kann man ihn auch nicht programmieren um einen Empfänger zu öffnen....

Benutzeravatar
Alpha-Kilo
Santiago 1
Beiträge: 13
Registriert: Do 29. Dez 2016, 17:45
Standort in der Userkarte: 52224 Stolberg

Re: CTCSS 260,4Hz wie das?

#9

Beitrag von Alpha-Kilo »

13CT925 hat geschrieben:
Di 23. Jun 2020, 18:29
Aber welchen Sinn machen selbst gebastelte Pilottöne?
Vielleicht wollen gewisse "Billig-Firmen" ihren Funk damit besser gegen Störungen von draussen absichern?
Oder es ist technische Unkenntnis...!?

Jedenfalls weiß ich, dass es bei vielen Kollegen Fragen aufwirft, wenn Jedermann-Funkbereiche für Betriebsfunk genutzt werden.
Zum Beispiel wenn ein Kran eingewiesen wird und es funken Kinder dazwischen - oder bei einer Motorrad-Fahrschule...

Und es gibt wirklich Firmen, die in sicherheitsrelevanten Bereichen arbeiten, und da immer noch PMR-Funk nutzen.
Wenn das Traktor-Fahrer sind, die dem Kollegen Bescheid geben, wenn der Anhänger voll ist,
kann man das noch akzeptieren. Aber in anderen Bereichen sollte dann doch etwas Zuverlässigeres eingesetzt werden...

TangoLimaAlpha
Santiago 6
Beiträge: 470
Registriert: Mi 5. Feb 2003, 18:55
Standort in der Userkarte: 26789 Leer
Wohnort: Leer - JO33RF
Kontaktdaten:

Re: CTCSS 260,4Hz wie das?

#10

Beitrag von TangoLimaAlpha »

Alpha-Kilo hat geschrieben:
Fr 26. Jun 2020, 21:39
13CT925 hat geschrieben:
Di 23. Jun 2020, 18:29
Aber welchen Sinn machen selbst gebastelte Pilottöne?
Vielleicht wollen gewisse "Billig-Firmen" ihren Funk damit besser gegen Störungen von draussen absichern?
Oder es ist technische Unkenntnis...!?

Jedenfalls weiß ich, dass es bei vielen Kollegen Fragen aufwirft, wenn Jedermann-Funkbereiche für Betriebsfunk genutzt werden.
Zum Beispiel wenn ein Kran eingewiesen wird und es funken Kinder dazwischen - oder bei einer Motorrad-Fahrschule...

Und es gibt wirklich Firmen, die in sicherheitsrelevanten Bereichen arbeiten, und da immer noch PMR-Funk nutzen.
Wenn das Traktor-Fahrer sind, die dem Kollegen Bescheid geben, wenn der Anhänger voll ist,
kann man das noch akzeptieren. Aber in anderen Bereichen sollte dann doch etwas Zuverlässigeres eingesetzt werden...
In diesen Fall kann es sogar sein das im einen Gesprächsdurchgang der Empfang plötzlich verstummt, wenn Kinder auf dem gleichen Kanal senden.
Bei Gleichkanalstörungen reagiert CTCSS sehr empfindlich was die Auswertung anbelangt.
Ich weiß nicht wie es sich bei DCS verhält.
QTH : Leer - Ostfriesland JO33RF

Antworten

Zurück zu „PMR allgemein“