Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

noone
Santiago 9+15
Beiträge: 1928
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#121

Beitrag von noone »

Es fehlt nur noch ein Schnäppchen-SSB-Gerät

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 343
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#122

Beitrag von 13HN516 »

noone hat geschrieben:
Do 24. Sep 2020, 23:03
Es fehlt nur noch ein Schnäppchen-SSB-Gerät
Das wirst du zu einem Schnäppchen Preis nicht bekommen die Entwicklung ist aufwendiger Kostenspielinger, vom Prüfmuster bis zu Serien Fertigung. Der Preis wird VK immer zwischen 250 und 300 Euro für ein SSB fähiges Funkgerät sein.
Überlege mal was die Preise für ein CB Funkgerät vor 20 Jahren noch gewesen sind nicht unter 150 Euro AM FM da währe der Preis für SSB explodiert, irgendwie muss es realistisch bleiben, da sind schon 300 Euro ein guter Preis, so viele CB Funkgeräte mit SSB haben wir eh nicht
73&55 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave: Ein Fataler Irrtum auf Grund eines Herstellers ließ mich falsche Schlüsse zu einer Guten Sache ziehen, daher auch
auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

Benutzeravatar
CBZentrum
Santiago 7
Beiträge: 504
Registriert: Sa 18. Feb 2006, 08:30
Standort in der Userkarte: BadDürkheim
Wohnort: 67098 Bad Dürkheim
Kontaktdaten:

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#123

Beitrag von CBZentrum »

Und wer hat jetzt bemerkt warum der PNI Quatsch so billig ist ? Hinten unzureichend deklariert ist das auch noch ! Guten Morgen ins Wochenende mit: Dir doch egal! Hauptsache der Preis stimmt ...warum das andere nicht haben fällt ja gar nicht auf.

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 343
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#124

Beitrag von 13HN516 »

CBZentrum hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 10:00
Und wer hat jetzt bemerkt warum der PNI Quatsch so billig ist ? Hinten unzureichend deklariert ist das auch noch ! Guten Morgen ins Wochenende mit: Dir doch egal! Hauptsache der Preis stimmt ...warum das andere nicht haben fällt ja gar nicht auf.
Benji hat Recht das ist mir auch nicht aufgefallen
Das fehlt das Ausrufezeichen im Kreis, somit keine richtige
gültige Deklaration

Grüße do rüwwer in die Palz nach Dürkum.

73&55 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave: Ein Fataler Irrtum auf Grund eines Herstellers ließ mich falsche Schlüsse zu einer Guten Sache ziehen, daher auch
auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

handknochen
Santiago 1
Beiträge: 48
Registriert: Do 20. Aug 2020, 12:38
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#125

Beitrag von handknochen »

13HN516 hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 10:06

Das fehlt das Ausrufezeichen im Kreis, somit keine richtige
gültige Deklaration
Die R&TTE wurde 2017 von der RE-D abgelöst.
https://www.7layers.com/de/marktzugangs ... europa/red
13RF694

juergenegg
Santiago 4
Beiträge: 239
Registriert: Do 27. Jun 2013, 20:24
Standort in der Userkarte: Motten

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#126

Beitrag von juergenegg »

........ und vor " gefühlten 100 Jahren " hat eine 12 Kanal Funke 650 DM gekostet. (Kurier 5000 DNT ) :think:
Der Ammy Markt wollte seinen 23 Kanal Mist zwischen durch auch bei und los werden . :dlol:
Danach kamen die 40 Kanäle , am Anfang auch mit Astronomischen Preisen. :think:
Dann die 80 Kanal Geräte mit denen der Mark zu beginn auch abgeschöpft wurde. :grrr:
Nun sind es die SSB Geräte ........ Wir sprechen das Thema Preise dafür in 3 Jahren nochmal an .... :banane:
Das wird genau so kommen ....... :thup:
Die Zukunft wird der Markt zeigen wenn die ersten Geräte mit der Frequenz Zuweisung von 26.5xxxx
bis 27.7xxx oder mehr, ohne Kanäle, mit VFO alle Betriebsarten und 1000 Speicher Kanälen kommen. :rolleyes:
Kommt nicht .....? :mrgreen:
Die Wirtschaftslobby will für Umsatz sorgen . :crazy:
Schauen wir mal .

73

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5937
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#127

Beitrag von Krampfader »

Mahlzeit!

Das PNI 6500 bzw. 7120 entspricht ja quasi 1:1 dem baugleichen "CRT Millenium V3", eventuell nur 2. Wahl ?? ... oder ohne manuelle Endkontrolle ?? ... deswegen sollte das Teil ja auch vorher auf den Messplatz, zu groß ist die Serienstreuung. Als reiner CB-Funker kann ich jetzt auch keine "Konformitätsverletzungen" seitens des Herstellers erkennen, ich verlassen mich da ganz auf Hersteller und Händler, siehe Foto und Zitat aus der deutschsprachigen Bedienungsanleitung:

Zitat:
"DE: Vereinfachte EU- Konformitätserklärung
SC ONLINESHOP SRL erklärt, dass das CB-Radio PNI Escort HP 6500 der Richtlinie RED 2014/53/UEentspricht. Sie finden den ganzen Text der EU-Konformitätserklärung an der folgenden Internetadresse:https://www.mypni.eu/products/6490/down ... ifications"

Quelle: https://www.manualslib.de/manual/552126 ... ml?page=56

Bild

Andreas :wave:
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 343
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#128

Beitrag von 13HN516 »

Jetzt bin ich etwas irritiert
Es gibt doch zwei Klassifizierungen
von Geräte die Absichtlich Funkwellen aussenden.
Zum einen in der ganzen EU Frequenz konform sind Klasse 1 kein Ausrufezeichen( Beispiel unser Cept CB Funkgeräte) zum anderen Geräte die zwar in der EU überall verkauft werden dürfen, jedoch Frequenzen technisch nicht überall benutzt werden dürfen ist Kasse 2 Ausrufezeichen erforderlich (Beispiel Multinorm mit 80 DL und 40 UK)
Oder liege ich jetzt falsch, das ist jetzt natürlich nur ein Beispiel anhand unserer CB Funkgeräte das, ganze gilt auch für andere Geräte die HF aussenden wie Smartphone usw.
Vielecht kann ja einer unserer Händler Licht ins Dunkel bringen.
73&55 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave: Ein Fataler Irrtum auf Grund eines Herstellers ließ mich falsche Schlüsse zu einer Guten Sache ziehen, daher auch
auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

handknochen
Santiago 1
Beiträge: 48
Registriert: Do 20. Aug 2020, 12:38
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#129

Beitrag von handknochen »

Du beziehst Dich auf Klassen und Vorschriften, die seit drei Jahren nicht mehr gültig sind. Hat dein (neuentwickeltes) TTI den Kreis? Wohl eher auch nicht weil nach 2016 entwickelt und geprüft.

Mich würde aber nun Tatsächlich die Auflösung von CBZentrum interessieren.

Das CE Zeichen ist korrekt angebracht (auch nicht das fake chinese Export) RoHS ist drauf, das Gerät lt. COC Red geprüfte. Ich kann keine fehlerhafte Kennzeichnung erkennen.
13RF694

handknochen
Santiago 1
Beiträge: 48
Registriert: Do 20. Aug 2020, 12:38
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#130

Beitrag von handknochen »

Moin CBZentrum

Dein Beitrag frißt nun doch ganz schön an mir, denn zum einen, als User der seiner Signatur ein Fachhändler ist, unterstellst Du mir, als Konsument, hier eine Aussage, die nicht stimmt:
CBZentrum hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 10:00
Dir doch egal! Hauptsache der Preis stimmt ...warum das andere nicht haben fällt ja gar nicht auf.
Was zum einen irgendwie kein sonderlicher Anreiz ist, mein nächstes Gerät bei Dir zu kaufen, zum anderen aber auch menschlich, mMn, absolut daneben ist. Wenn ernsthaftes Interesse in meiner Motivation zum Kauf des PNI besteht, dann können wir das gerne per PN oder meinetwegen auch öffentlich im Forum diskutieren.

Zum anderen aber würde mich nun wirklich interessieren, auf welcher Basis Du einem Gerätehersteller nicht gesetzeskonforme Kennzeichnung unterstellst. Denn damit würde Dein Händlerkollege Keim nicht konforme Geräte in Deutschland vertreibt.
Und so eine Aussage öffentlich im Internet zu treffen ist, nunja, gewagt.
CBZentrum hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 10:00
Hinten unzureichend deklariert ist das auch noch !
Aber tatsächlich bin ich nun auch als Konsument neugierig, aufgrund welcher Rechtslage nun mein gekauftes Gerät angeblich nicht gesetzeskonform sei.

Viele Grüße
13RF694

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 343
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#131

Beitrag von 13HN516 »

handknochen hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 12:04
Du beziehst Dich auf Klassen und Vorschriften, die seit drei Jahren nicht mehr gültig sind. Hat dein (neuentwickeltes) TTI den Kreis? Wohl eher auch nicht weil nach 2016 entwickelt und geprüft.
Nach den neuen Vorschriften ist das wohl so.
Viele Geräte wie die Bill, Midland M5, McKinley haben auch nicht mehr das Ausrufezeichen im Kreis.

73&55 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave: Ein Fataler Irrtum auf Grund eines Herstellers ließ mich falsche Schlüsse zu einer Guten Sache ziehen, daher auch
auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

handknochen
Santiago 1
Beiträge: 48
Registriert: Do 20. Aug 2020, 12:38
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#132

Beitrag von handknochen »

13HN516 hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 14:47
Nach den neuen Vorschriften ist das wohl so.
Viele Geräte wie die Bill, Midland M5, McKinley haben auch nicht mehr das Ausrufezeichen im Kreis.
Eben. Nichts anderes habe ich je geschrieben.
13RF694

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 343
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#133

Beitrag von 13HN516 »

handknochen hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 15:53
Eben. Nichts anderes habe ich je geschrieben.
Ja Ja ist ja gut :lol: auch ein alter Hase der über 30 Jahre dabei ist und ab und zu auch herum nöhlt in Sachen billige Weltempfänger, Funkscanner Breitband Schrot und 446, 149, 433/434 Funk nicht mag , kann sich mal vertun, die RED, ist ja keine nur auf unser Hobby spzifische Regelung, sondern betrifft den ganzen Markt bezüglich Empfänger und Sendeanlagen.
Ich hatte gleich nachgeschaut und etliche Geräte ohne ! Gefunden.
Es sei mir in meiner Erfahrung verziehen. :lol:

Ich glaube Benji meint das Umwelt und Entsorgung Zeichen, ab ist das wichtig zum Funkbetrieb???? Eigentlich nein kann man auch kein Strick draus drehen


73&55 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave: Ein Fataler Irrtum auf Grund eines Herstellers ließ mich falsche Schlüsse zu einer Guten Sache ziehen, daher auch
auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

handknochen
Santiago 1
Beiträge: 48
Registriert: Do 20. Aug 2020, 12:38
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#134

Beitrag von handknochen »

13HN516 hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 18:47
Ich glaube Benji meint das Umwelt und Entsorgung Zeichen, ab ist das wichtig zum Funkbetrieb???? Eigentlich nein kann man auch kein Strick draus drehen
Welches meinst Du? Die Durchgestrichene Mülltonne? Das ist auf jedem elektronischen Gerät mit drauf. Solche Geräte sind als Elektroschrott zu entsorgen und nicht in den Hausmüll zu geben. Das ist richtig dass das drauf ist, und ist auch auf den Geräten. Sowohl bei dem HP62 als auch dem 6500 zu finden.

Mich würde tatsächlich seine Antwort interessieren. Denn abgesehen von der Spitze gegen uns Konsumenten hat er einen Händlerkollegen indirekt bezichtigt, nicht korrekte Ware in Deutschland zu verkaufen. Als Privatperson kann man sich damit schon ordentlich Ärger einfangen, für ihn als Händler kann das ganz schnell gefährlich werden. Ich denke, er wird schon etwas auszusetzen haben an dem Label wenn er den Kopf so weit aus dem Fenster lehnt. Nur ich kann beim besten Willen nichts erkennen, daher wäre ich um Aufklärung durchaus dankbar. (Und hoffe, dass er als Fachhändler nicht wirklich die RED Kennzeichnung meinte)
13RF694

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 343
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#135

Beitrag von 13HN516 »

Hallo Handknochen ja der Mülleimer und Green Zeichen wird wohl gemeint sein, vielleicht wird er nocht was dazu schreiben.
Was manchmal etwas schwer fallen kann, ist ein China CE = (China Export) und echtes CE zu unterscheiden.
73&55 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave: Ein Fataler Irrtum auf Grund eines Herstellers ließ mich falsche Schlüsse zu einer Guten Sache ziehen, daher auch
auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“