Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

coronet
Santiago 1
Beiträge: 5
Registriert: Di 1. Sep 2020, 12:14
Standort in der Userkarte: JN88AJ56GW

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#106

Beitrag von coronet »

Ich habe meines auch schon erhalten. Nach dem Umstellen auf EU war das "Low" gleich ohne weitere Maßnahme weg.

handknochen
Santiago 1
Beiträge: 48
Registriert: Do 20. Aug 2020, 12:38
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#107

Beitrag von handknochen »

coronet hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 23:50
Nach dem Umstellen auf EU war das "Low" gleich ohne weitere Maßnahme weg.
Das bestätigt dann wohl meine Annahme, dass da ein Bug in der Firmware ist. Vermutlich sind damit 95% aller verkauften HP62 mittlerweile illegal unterwegs. :nono:
13RF694

Benutzeravatar
Max2950
Santiago 9+15
Beiträge: 1719
Registriert: Sa 20. Mai 2006, 09:25
Standort in der Userkarte: 67350, France
Wohnort: JN38TT
Kontaktdaten:

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#108

Beitrag von Max2950 »

Ich bin jetzt etwas verwirrt, geht es über die Handfunke oder die Mobil :-? ? Vllt wäre es gut ein separater Topic für die Handfunke auf zu machen. :wink:
Besten 73 aus den Nachbarland ! :wave:
JN38TT / Frankreich
AFU : F4FXL / QRV Relais : 432.8375MHz -1.6MHz
CB : Max / QRV 19AM

coronet
Santiago 1
Beiträge: 5
Registriert: Di 1. Sep 2020, 12:14
Standort in der Userkarte: JN88AJ56GW

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#109

Beitrag von coronet »

Haben beide hierher gefunden! :wink:

juergenegg
Santiago 4
Beiträge: 239
Registriert: Do 27. Jun 2013, 20:24
Standort in der Userkarte: Motten

Re: Modrifikation Mikrofon

#110

Beitrag von juergenegg »

Krampfader hat geschrieben:
Sa 25. Apr 2020, 16:18
Schönen Guten Nachmittag! :)

Gerade eben gemacht, am Balkon. Mit der Fußnagelschere. Beim Mikrofon des "PNI Escort HP 6500" (1:1 baugleich mit dem "CRT Millenium V3") lässt sich noch ein bisschen was machen. Danach klingt es lauter, kräftiger und heller, siehe Fotos:

Bild Bild Bild Bild

Dann noch etwas das "FM MOD"-Poti nachjustiert und das "Kleine" klingt wie ein "Großes" ;)

Andreas :wave:
hallo Andreas
Was hast du denn mit der Nagelschere gemacht? Ich kann auf den Bildern nichts erkennen!
Bitte wenn nötig eine PN Danke

juergenegg
Santiago 4
Beiträge: 239
Registriert: Do 27. Jun 2013, 20:24
Standort in der Userkarte: Motten

Re: Modrifikation Mikrofon

#111

Beitrag von juergenegg »

juergenegg hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 16:09
Krampfader hat geschrieben:
Sa 25. Apr 2020, 16:18
Schönen Guten Nachmittag! :)

Gerade eben gemacht, am Balkon. Mit der Fußnagelschere. Beim Mikrofon des "PNI Escort HP 6500" (1:1 baugleich mit dem "CRT Millenium V3") lässt sich noch ein bisschen was machen. Danach klingt es lauter, kräftiger und heller, siehe Fotos:

Bild Bild Bild Bild

Dann noch etwas das "FM MOD"-Poti nachjustiert und das "Kleine" klingt wie ein "Großes" ;)

Andreas :wave:
hallo Andreas
Was hast du denn mit der Nagelschere gemacht? Ich kann auf den Bildern nichts erkennen!
Bitte wenn nötig eine PN Danke
So habe es selber raus gefunden. Dämmung vom Mikro aufgeschnitten. Zum Hub kann ich beitragen das an dem j12
Western Stecker 9 Volt anliegen. Das reicht für ein Verstärke Mikrofon ohne Batterie . Auch die NF ist dort rausgeführt .
Damit stehen alle Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung.
73 Jürgen

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5853
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#112

Beitrag von Krampfader »

juergenegg hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 20:36
So habe es selber raus gefunden. Dämmung vom Mikro aufgeschnitten.
Hallo Jürgen

Ja, ganz genau, hab das Dämmungsvlies mit der Fußnagelschere kreisrund ausgeschnitten, dadurch klingt die Mod etwas "heller" ... die Chinesen stehen ja auf eine eher dumpfere Mod (damit sie mit ihren helleren Stimmen nicht wie "Kinder" am Funk klingen ;) )

Andreas :wave:
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Max2950
Santiago 9+15
Beiträge: 1719
Registriert: Sa 20. Mai 2006, 09:25
Standort in der Userkarte: 67350, France
Wohnort: JN38TT
Kontaktdaten:

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#113

Beitrag von Max2950 »

Passt an der Escort auch eine anderes Mirkrofone ohne Up/Down Tasten? Bzw werden die Tasten auch wie bei AE6110 auch um Verschieden Einstellungen vorzunehmen genutzt ?
Besten 73 aus den Nachbarland ! :wave:
JN38TT / Frankreich
AFU : F4FXL / QRV Relais : 432.8375MHz -1.6MHz
CB : Max / QRV 19AM

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5853
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#114

Beitrag von Krampfader »

Krampfader hat geschrieben:
Do 10. Sep 2020, 10:40
Genauso wie ein selbst konfektioniertes (verlötetes) Akku-Pack (mit 9 Zellen), eigentlich vorgesehen für die "Albrecht AE 2990 AFS", siehe Fotos unter: https://www.cb-funk.at/forum/index.php/ ... ml#msg9775

Das Akku-Pack der "AE 2990" passt dabei problemlos auch auf das PNI. Leider konnte ich die Leistung des PNI am Akku-Pack (noch) nicht messen, mir fehlt ein entsprechender "BNC-PL-Adapter", wird aber bestellt und nachgeholt.
Quelle: viewtopic.php?p=568675#p568675
Gerade eben habe ich mir den "BNC-PL-Adapter" vom Handy-Shop (sprich Paket-Abholshop) geholt. Und auch gleich die Leistung gemessen, an den 9 verlöteten (vor Tagen aufgeladenen) eneloops, siehe Bild:

Bild

Andreas :wave:
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

juergenegg
Santiago 4
Beiträge: 239
Registriert: Do 27. Jun 2013, 20:24
Standort in der Userkarte: Motten

Re: PNI HP 6500 Mikrofon

#115

Beitrag von juergenegg »

Hallo
Hat jemand die Komplette Belegung des Mikrofonanschluss ? Ich bekomme beim durchmessen komische
Sachen ......... :clue: Benötige da mal Referenz Infos .

73
Jürgen

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 333
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#116

Beitrag von 13HN516 »

Hallo Andreas ist irgendwie Baugleich mit einem Team Mobilfunkgerät, komm nur nicht drauf welches das war. Es ist mit Westernstecker Mike Buchse.
Der Modulation Test bzw die Aufzeichnung hört sich sauber an. Der Preis mit 39 Euro ist der Hit wo hast du das her ??, Ist das der neu Preis?
73&55 Grüße nach Österreich
Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave: Ein Fataler Irrtum auf Grund eines Herstellers ließ mich falsche Schlüsse zu einer Guten Sache ziehen, daher auch
auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

Benutzeravatar
Max2950
Santiago 9+15
Beiträge: 1719
Registriert: Sa 20. Mai 2006, 09:25
Standort in der Userkarte: 67350, France
Wohnort: JN38TT
Kontaktdaten:

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#117

Beitrag von Max2950 »

13HN516 hat geschrieben:
Do 24. Sep 2020, 15:04
Hallo Andreas ist irgendwie Baugleich mit einem Team Mobilfunkgerät, komm nur nicht drauf welches das war. Es ist mit Westernstecker Mike Buchse.
Der Modulation Test bzw die Aufzeichnung hört sich sauber an. Der Preis mit 39 Euro ist der Hit wo hast du das her ??, Ist das der neu Preis?
73&55 Grüße nach Österreich
Peter
Guckst du hier : https://www.keimfunk.de/shop_artikel.html?id=2512&
Besten 73 aus den Nachbarland ! :wave:
JN38TT / Frankreich
AFU : F4FXL / QRV Relais : 432.8375MHz -1.6MHz
CB : Max / QRV 19AM

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 333
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#118

Beitrag von 13HN516 »

Keim Funktechnik, klar sagt mir was ist die Ecke Lichtenfels /Bamberg, da geht mir grade ein Licht auf, kann sein das ich im Urlaub als (wir wie jedes Jahr seit ca 1985) :shock: bei Lichtenfels in Staffelstein/ Ebensfeld gewesen sind, einen Abstecher zu dem Laden gemacht hatte, ist aber lange her. Ich bin immer Jugendalter bei jedem Urlaub auf der Suche nach Elektronik Läden gewesen. :shock: peinlich nein war ne schöne Zeit.
Jedenfalls ist der Preis eine Sensation mit 39,90 Euro, wo doch die 6110 mit 59 Euro plus minus, die günstigste war übrigens bin ich sehr zufrieden damit.
73&55 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave: Ein Fataler Irrtum auf Grund eines Herstellers ließ mich falsche Schlüsse zu einer Guten Sache ziehen, daher auch
auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

Benutzeravatar
DO4MJ (13DL7)
Santiago 7
Beiträge: 587
Registriert: Sa 5. Jun 2004, 17:18
Standort in der Userkarte: Füchtorf
Wohnort: Sassenberg

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#119

Beitrag von DO4MJ (13DL7) »

Ich habe die PNI Escort 6500 HP auch und bin bis jetzt zufrieden damit, ok wird seeehr warm bei langen Durchgängen.Den Hub habe ich etwas angehoben.
Ich habe mir aus dem Kabelende des O-Mikes und einer 6 Pol. Einbaubuchse einen Adapter gebaut, dami auch andere Mikro dran funktionieren, aktuell Densei RP-007.Das O-Mike der AE 6110 mit 6 Pol Stecker funktioniert auch, sogar die Up/Down Tasten gehen.Zuhause habe ich die CRT Millenium am laufen, aber ne alte Version, da geht der RF-Gain auf FM nicht, da ist ein Astatic Silver Eagle oder ein Liberty Mic (Modifiziert).
Für CB Funk reicht es mir, eine FT-857 von Yaesu habe ich drunter stehen, ist aber (im Moment) eher Deko, weil ich noch keine KW Antennen habe.

Aber die PNI HP 6500 ist schon ganz gut für 39,90 Ocken.

Gruß 13DL7
CB:13DL7, Osna Radio 50, DK965, QRV:12,29,32 FM, 7, 15 USB.HAM:DO4MJ, DOK I38 (144.775 Mhz).Engagiert bei Entstörung von PLC Adaptern.FCK DSGVO !!!

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 333
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: Nagelneues CB-Funkgerät um EUR 39,90

#120

Beitrag von 13HN516 »

Das ist nichts ungewöhnliches, die 6110 kann auch bei längeren Durchgängen etwas warm werden, denke das es eher an den Endstufen Transistor liegt, die etwas Wärme abgeben. Heute verwendet man ja Mosfet Endstufen bei der 6110 ist das ein 13N10.
73&55 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave: Ein Fataler Irrtum auf Grund eines Herstellers ließ mich falsche Schlüsse zu einer Guten Sache ziehen, daher auch
auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“